Rechtsanwalt in Minden: Medizinrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Minden: Sie lesen das Verzeichnis für Medizinrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Medizinrecht ist ein spezieller Teil des Gesundheitsrechtes. Nachdem die persönliche Gesundheit das zweifellos höchste Gut ist, ist die hohe Bedeutung des juristischen Teilgebietes leicht nachzuvollziehen. Das Medizinrecht an sich widmet sich hauptsächlich der Arzthaftung/Zahnarzthaftung, also der rechtlichen Beziehung zwischen Patient und Arzt. Auch die Rechtsbeziehung zwischen Ärzten fällt in das Medizinrecht ebenso wie Regelungen den Beruf des Arztes oder Zahnarztes betreffend.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Medizinrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Thomas Michael Kühne immer gern im Ort Minden
c/o RAe David & Kollegen
Hahler Str. 16
32427 Minden
Deutschland

Telefon: 0571 886010
Telefax: 0571 8860188

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Schwerpunkt Medizinrecht erbringt jederzeit Frau Rechtsanwältin Tanja Theine (Fachanwältin für Medizinrecht) mit Anwaltskanzlei in Minden

Amselstr. 10
32429 Minden
Deutschland

Telefon: 0571 9739363
Telefax: 0571 97269558

Zum Profil
Bei Rechtsfällen zum Schwerpunkt Medizinrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Peter Torsten Willuhn kompetent in der Gegend um Minden

Marienstr. 52
32427 Minden
Deutschland

Telefon: 0571 828780
Telefax: 0571 8287810

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Medizinrecht in Minden

Schneller als man glaubt, kann man mit dem Medizinrecht in Konflikt geraten

Rechtsanwalt in Minden: Medizinrecht (© RioPatuca Images - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Minden: Medizinrecht
(© RioPatuca Images - Fotolia.com)

Mit dem Medizinrecht konfrontiert zu werden, das geschieht oftmals schneller als manchem lieb ist. Denn leider sind Fehler in der Behandlung und Kunstfehler keine Seltenheit. Ist man von Ärztepfusch betroffen, dann kann die eigene Gesundheit folgenschwer in Mitleidenschaft gezogen sein und dies mit schlimmen Konsequenzen wie zum Beispiel einer kompletten Arbeitsunfähigkeit. Kunstfehler oder Behandlungsfehler treten dabei nicht nur bei OPs auf, sondern z.B. nicht selten auch bei einer zahnärztlichen Behandlung. Ebenfalls kann es bei der Geburt eines Kindes wegen Fehler in der medizinischen Behandlung zu einem Geburtsschaden mit erheblichen Folgen kommen. In allen diesen Fällen sollte man als Betroffener bzw. Patient oder Patientin Rat und Hilfe bei einem Rechtsanwalt suchen. In Minden sind einige Rechtsanwälte für Medizinrecht mit einer Anwaltskanzlei vertreten. In besonders diffizilen Fällen ist es sinnvoll, sich gleich von Anfang an an einen Fachanwalt zum Medizinrecht in Minden zu wenden. Je nachdem wie das eigene Rechtsproblem gestaltet ist, kann es auch angeraten sein, sich an eine Anwaltskanzlei in Minden zu wenden, die sich auf besondere Teilbereiche spezialisiert hat. Aufzuführen wären hier: Gesundheitsrecht, Vertragsarztrecht, Krankenhausrecht oder auch Arzthaftung und Krankenhaushaftung.

Setzen Sie Ihr Recht durch! Ein Anwalt hilft Ihnen hierbei

Auch wenn ein Anwalt zum Medizinrecht in Minden über ein fundiertes Fachwissen das Transplantationsgesetz betreffend verfügt, kann dies, wenn es der Umstand erfordert, eine große Hilfe sein. Heute zählen Transplantationen zum Krankenhausalltag. Leider kommt es gerade in diesem Bereich auch vergleichsweise häufiger zu Ärztepfusch. Je mehr theoretische Kenntnisse und praktische Erfahrung ein Anwalt im Medizinrecht in Minden in dem benötigten Bereich vorweisen kann, umso größer sind die Chancen Schadenersatz oder Schmerzensgeld zu erhalten. Jedoch ist ein Anwalt oder Rechtsanwältin zum Medizinrecht nicht nur die ideale Kontaktperson, wenn man von Ärztepfusch betroffen ist. Rechtsanwaltskanzleien zum Medizinrecht sind auch die perfekte Anlaufstelle, wenn ein Arzt zum Beispiel gegen die Schweigepflicht verstoßen hat und man rechtliche Schritte einleiten möchte. Und auch, wenn man eine rechtliche Beratung zu Themen wie Vorsorgevollmachten oder Patientenverfügungen sucht, ist man bei einem Rechtsanwalt im Medizinrecht bestens aufgehoben.


News zum Medizinrecht
  • Bild Geburtsfehler: Ärzte haften trotz Abfindung für Kosten von Eingliederungsmaßnahmen (26.02.2010, 10:09)
    Osnabrück/Berlin (DAV). Müssen Ärzte wegen eines Fehlers bei der Geburt dem geschädigten Kind Schadensersatz leisten, so umfasst dieser auch die Kosten, die später durch Maßnahmen für die Eingliederung in eine Werkstatt für behinderte Menschen entstehen. Finanziert die Bundesagentur für Arbeit eine solche Eingliederungsmaßnahme, kann sie sich die hierdurch entstehenden Kosten ...
  • Bild Berufsunfähigkeitsversicherung: Kein Abschluss bei vorheriger teilweisen Berufsunfähigkeit (28.07.2011, 14:25)
    Berufsunfähigkeitsversicherung – Auch bei fehlenden Gesundheitsfragen muss eine vorliegende Teilberufsunfähigkeit genannt werden Regensburg/Berlin (DAV). Auch wenn der Versicherer beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung bestimmte Gesundheitsfragen nicht stellt, darf nicht schon vor Abschluss des Versicherungsvertrages eine (Teil-)Berufsunfähigkeit vorgelegen haben. Es bleibt bei der Voraussetzung, dass die Vertragsleistungen nur für eine in der Versicherungsdauer eingetretene ...
  • Bild Arzt muss Patienten nicht an Behandlungstermine erinnern (27.08.2010, 10:41)
    Koblenz/Berlin (DAV). Ein Patient hat keinen Anspruch darauf, von seinem Arzt an eine Vorsorgeuntersuchung erinnert zu werden. Das gilt auch dann, wenn ein konkreter Verdacht auf eine Erkrankung besteht. Der Arzt hat seiner Pflicht Genüge getan, indem er auf die Notwendigkeit einer erneuten Vorsorgeuntersuchung hinweist und seinem Patienten dafür einen ...

Forenbeiträge zum Medizinrecht
  • Bild welcher Fachanwalt ? (07.12.2011, 18:44)
    Kommt infrage bei einer Forderungsabswehr im Bereich Telefon Erotic?
  • Bild Suizid während des Aufenthaltes in der Psychiatrie (06.10.2011, 21:00)
    Angenommen ein Patient lässt sich freiwillig auf Grund schwerer Depressionen, wegen denen er bereits in einer anderen Klinik behandelt wurde in eine Anstalt einweisen. Angenommen er schafft es, sich während des Klinikaufenthaltes in seinem Zimmer das Leben zu nehmen in dem er sich erhängt. Liegt in einem solchen Fall eine Verletzung von ...
  • Bild Nembutal bestellt (16.03.2014, 18:05)
    Halloangenommen jemand unterliegt der Versuchung, über das Internet von einem daselbst ersichtlichen chinesischen Anbieter das Ein- und "Durchschlafmittel" Nembutal zu bestellen. Es läuft wohl über den Zoll in Frankfurt und landet im ungünstigen Fall bei der Staatsanwaltschaft, falls diese Bestellung und Lieferung gegen ein Gesetz verstösst. Wogegen hätte er verstossen? ...
  • Bild Medikamentenmenge vertauscht (08.12.2008, 22:52)
    Hallo, Patient erhält aufgrund einer Hypophyseninsuffizienz durch Unfall Wachstumshormone. Nach Feststellung 2003 in einer Uniklinik ergab sich die Dosis von 0,3mg/pro Tag. Die Weiterbehandlung führte der Hausarzt durch. Patient klagt während der Behandlung über sehr starke Kopf- und Gelenkschmerzen bis Unbeweglichkeit der Gelenke. Nun prüfte die KK die Kosten der Behandlung und ...
  • Bild Schadensersatz wegen nicht entdecktem Tumor -> Sehbehinderung (30.10.2012, 09:33)
    Sehr geehrte Damen und Herren,im Frühjahr 2010 kam "er" wegen Schwäche, Zittern, ständigem Durst und Erbrechen (relativ plötzlich aufgetreten; begann nach einer Party) ins Krankenhaus.Es konnte keine sichere Ursache ausgemacht werden, so dass von einem Virusinfekt ausgegangen wurde, weil er vorher in Asien war. Ein Erreger konnte nicht entdeckt werden.Nach ...

Urteile zum Medizinrecht
  • Bild BGH, VI ZR 61/10 (03.05.2011)
    Der Schadensersatzanspruch des Geschädigten geht gemäß § 116 Abs. 1 Satz 1 SGB X auch in Höhe der Aufwendungen für den Investitionszuschlag nach Art. 14 des Gesundheitsstrukturgesetzes auf die gesetzliche Krankenkasse über....
  • Bild OVG-NORDRHEIN-WESTFALEN, 13t A 712/08.T (10.03.2010)
    1. Zu den Wirkungen einer Maßnahmebeschränkung im heilberufsgerichtlichen Berufungsverfahren. 2. Zur Maßnahmebemessung bei Verletzung der Aufklärungspflichten bei einem Heilversuch (Methode nach Dr. Hulda Clark), der der Rettung schulmedizinisch austherapierter todkranker Patienten dienen soll....
  • Bild SG-MARBURG, S 12 KA 1416/05 (04.10.2006)
    1. Es ist kein zwingender Rechtssatz erkennbar, wonach eine zusätzliche Gesamtvergütung für psychotherapeutische Leistungen für das Jahr 2004 zur - steigerungsfähigen - Erhöhung des Sockelbetrages der Gesamtvergütung als Ausgangsbasis des Jahres 2005 führen muss.Eine extrabudgetäre Vergütung der Leistungen ist nur in Ausnahmefällen möglich. Andere als im Ges...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Medizinrecht
  • BildKrankenhaus muss Namen und Anschriften der Ärzte nur bei berechtigtem Interesse mitteilen
    Ein Patient kann von einem Krankenhaus gegen Erstattung der Kosten zwar die Herausgabe der Behandlungsunterlagen verlangen, Name und Anschrift der behandelnden Ärzte muss die Klinik aber nicht mitteilen. Dazu müsse der Patient ein berechtigtes Interesse an den Daten nachweisen, entschied das Oberlandesgericht Hamm mit Urteil vom 14. Juli 2017 ...
  • BildWelche Rechte hat man gegen Ärzte bei Behandlungsfehlern?
    Ärzte werden als "Götter in weiß" bezeichnet. Trotzdem sind diese auch nur Menschen und machen auch Fehler. Wenn sie einen Fehler machen, und das unangenehme Folgen für den Patienten hat, stellt sich die Frage, inwieweit ein Arzt dafür haftet. Grundsätzlich haftet der Arzt im Rahmen der Arzthaftung für ...
  • BildOLG Dresden: Behandelndem Zahnarzt muss Gelegenheit zur Nachbesserung gegeben werden
    Wer einem Zahnarzt keine Gelegenheit zur Nachbesserung gibt, verliert auch alle Mängelansprüche. Das geht aus einem Beschluss des Oberlandesgerichts Dresden vom 6. Dezember 2016 hervor (Az.: 4 U 1119/16). Ein Patient kann nach einer mangelhaften Behandlung durch seinen Zahnarzt nicht einfach die Praxis wechseln, den Fehler durch einen ...
  • BildOLG Hamm: Klinik muss sich an Wahlleistungsvereinbarung halten - Schadensersatz
    Vertrauen in den Arzt ist für viele Patienten ein wichtiges Kriterium. Großes Vertrauen genießt in der Regel der Chefarzt. Wurde im Rahmen einer Wahlleistungsvereinbarung die Behandlung durch den Chefarzt oder einen anderen bestimmten Arzt vereinbart, muss sich die Klinik auch daran halten. Eine Operation muss dann auch vom Chefarzt ...
  • BildEinsendende Ärzte haben keinen Anspruch auf Gewinnbeteiligung
    Steht die Auskehrung von Liquidationserlösen nach dem sog. Aachener Modell vor dem Aus? Nach einem Urteil des Verwaltungsgerichts Düsseldorf vom 26. Juni 2017 könnte das der Fall sein (Az.: 15 K 3450/15). Denn es gibt erhebliche rechtliche Bedenken gegen dieses Modell. Das Zentrallabor eines Universitätsklinikums hatte 2002 eine ...
  • BildAnabolika, Testosteron und Co: Strafbarkeit schon bei Besitz und Erwerb
    Der Erwerb und Besitz nicht geringer Mengen Dopingmittel wie Testosteron und Anabolika ist strafbar. Doping ist nicht mehr nur ein Thema unter Spitzen- und Extremsportlern. Längst ist der Griff zu leistungssteigernden Substanzen auch im Breitensport zu einer erschwinglichen und häufigen Praxis geworden. Forscher schätzen, ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.