Rechtsanwalt für Kündigungsschutzrecht in Minden

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtliche Beratung im Rechtsbereich Kündigungsschutzrecht bietet in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Maren Vogel mit Rechtsanwaltskanzlei in Minden
Vogel Vogel Rechtsanwältinnen
Doldenweg 7
32429 Minden
Deutschland

Telefon: 0571 8293477
Telefax: 0571 52141

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten im Kündigungsschutzrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Matthias Wild gern vor Ort in Minden
Kanzlei Wild
Obermarktstraße 1
32423 Minden
Deutschland

Telefon: 0571 94194861
Telefax: 0571 94194862

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Niels Luckner bietet Rechtsberatung zum Bereich Kündigungsschutzrecht kompetent in der Umgebung von Minden

Eweskamp 2
32425 Minden
Deutschland

Telefon: 05704 958840
Telefax: 05704 958841

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Drott mit Rechtsanwaltskanzlei in Minden berät als Rechtsanwalt Mandanten aktiv bei aktuellen Rechtsthemen aus dem Rechtsgebiet Kündigungsschutzrecht
Im Haus des Handels (BTG)
Stiftstr. 35
32427 Minden
Deutschland

Telefon: 0571 8860815
Telefax: 0571 8860820

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Stephan Horstmann in Minden vertritt Mandanten qualifiziert bei aktuellen Rechtsthemen im Rechtsbereich Kündigungsschutzrecht

Marienstr. 108 a
32425 Minden
Deutschland

Telefon: 0571 9726960
Telefax: 0571 97269611

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Peter Torsten Willuhn mit Niederlassung in Minden berät als Rechtsanwalt Mandanten fachmännisch bei Rechtsproblemen aus dem Bereich Kündigungsschutzrecht

Marienstr. 52
32427 Minden
Deutschland

Telefon: 0571 828780
Telefax: 0571 8287810

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Kündigungsschutzrecht
  • Bild Kündigungsschutz: Arbeitgeberverbände fordern weitere Lockerung (06.10.2009, 10:45)
    Beitrag Nr. 168265 vom 06.10.2009 Kündigungsschutz: Arbeitgeberverbände fordern weitere Lockerung Der Kündigungsschutz steht - wieder einmal - in der öffentlichen Diskussion: Die Arbeitgeberverbände verlangen von der neuen Bundesregierung, den Kündigungsschutz zu reduzieren. Gewerkschaften wie Führungskräfte sprechen sich dafür aus, bewährte Instrumente beizubehalten. Die Arbeitgeberverbände fordern, den Kündigungsschutz erst in Betrieben ...

Forenbeiträge zum Kündigungsschutzrecht
  • Bild Entschädigung wegen diskriminierender Kündigung (25.09.2010, 19:02)
    Trotz des ausschließlichen Anwendungsbereichs des allgemeinen Kündigungsschutzes können Arbeitnehmer, die von Ihrem Arbeitgeber diskriminiert werden Entschädigung verlangen, selbst dann, wenn das Kündigungsschutzrecht keinen Anspruch hierauf gibt! Dem vom Landesarbeitsgericht Bremen entschiedenem Fall, lag ein Sachverhalt zu Grunde, in dem ein Arbeitgeber einer Mitarbeiterin mit Ablauf der Probezeit kündigte, weil sie mit ...
  • Bild Datenschutzrecht - Klassenarbeitshefte (Klassenfahrt) (22.12.2012, 18:15)
    Guten Tag, Wie sieht es im folgenden fiktiven Fall aus : Ein Schüler (A)(nennen wir ihn mal Tim) schreibt mit seinem Deutschlehrer eine Klassenarbeit. Er bekommt sie zurück und der Lehrer beauftragt jeden in der Klasse eine Berichtigung anzufertigen und anschließend sein Arbeitsheft zurück an ihn zu geben. Tim (Person A) ...
  • Bild Fristlose Kündigung über dritte Person (17.10.2013, 10:45)
    Hallo liebes Forum,ich wende mich heute mit einem Problem an Euch, da Person A - seine Mutter (PERSON B) arbeitet im selben Betrieb und durch diese wurde die Nachricht übermittelt - fristlos gekündigt wurde.Folgender fiktiver Sachverhalt hätte sich so zugetragen haben könnenChef zitiert PERSON B letzte Woche in sein Büro. ...
  • Bild Kündigung nach Abmahnung (14.02.2010, 09:18)
    Hallo, angenommen, MA X bekommt 2 Abmahnungen und soll nun betriebsbedingt gekündigt werden. MA X ist krank geschrieben und nicht absehbar, wann er zurück kommt. Die Stelle soll mit einem externen MA neu besetzt werden. Geht das so einfach? Einen BR gibt es nicht, da Betriebsgröße unter 5 MA. Ich danke euch! Viele ...
  • Bild Urlaubsanspruch (25.06.2015, 09:34)
    Hallo zusammen,auch wenn es lustig klingt, aber ich stelle mir schon länger die Frage, wie das mit den üblichen arbeitsrechtlichen Bestimmungen bei Sportlern, Trainern und Politikern ist.Konkret:- Hat ein Bundeskanzler oder Bundespräsident auch ganz normal Anspruch auf 26-30 Tage Erholungsurlaub im Jahr ?- Warum können Fußballtrainer "ruck zuck" gefeuert werden ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.