Rechtsanwalt in Meerbusch: Mietrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Meerbusch: Sie lesen das Verzeichnis für Mietrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Mietrecht ist eine komplexe Materie. Das Mietrecht regelt alle rechtlichen Angelegenheiten zwischen Vermieter und Mieter. In etwa 36 Millionen Menschen leben in Deutschland in einer Mietwohnung. Es ist somit verständlich, dass Schwierigkeiten mit dem Mietrecht häufig auftreten. Besonders in Bezug auf Schönheitsreparaturen, die Nebenkostenabrechnung, Kleinreparaturen, der Tierhaltung oder auch der Untervermietung kommt es zwischen Vermieter und Mieter oftmals zu Streitigkeiten. Zudem wird heute die Wohnung häufiger gewechselt als noch vor einem Jahrzehnt. Jeder Wechsel der Wohnung kann dabei Grund für Streitigkeiten zwischen Mieter und Vermieter sein. Und das nicht bloß, wenn man die Mietwohnung wegen Eigenbedarf des Mieters wechseln muss. In vielen Fällen sind es die Mietkaution und die letzte Nebenkostenabrechnung, die zu einem Streit zwischen Vermieter und Mieter führen.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Rechtsanwaltskanzlei KANZLEI WAGNER bietet Rechtsberatung zum Mietrecht gern in der Nähe von Meerbusch
KANZLEI WAGNER
Dorfstraße 26
40667 Meerbusch
Deutschland

Telefon: 02132 137730
Telefax: 01232 137733

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten zum Schwerpunkt Mietrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Hans Rainer Wagner immer gern im Ort Meerbusch
KANZLEI WAGNER RECHTSANWÄLTE
Dorfstraße 26
40667 Meerbusch
Deutschland

Telefon: 02132 137730
Telefax: 02132 137733

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsfällen rund um den Schwerpunkt Mietrecht unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Sophia-Katharina Heß immer gern vor Ort in Meerbusch

Am Flehkamp 19
40667 Meerbusch
Deutschland


Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Mietrecht in Meerbusch

Schwierigkeiten mit einer Nebenkostenabrechnung? Kontaktieren Sie einen Anwalt

Rechtsanwalt in Meerbusch: Mietrecht (© MK-Photo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Meerbusch: Mietrecht
(© MK-Photo - Fotolia.com)

Gleichgültig welcher Art das rechtliche Problem ist, immer ist der beste Ansprechpartner ein Anwalt. Meerbusch bietet zahlreiche Anwälte für Mietrecht. Der Anwalt im Mietrecht ist mit sämtlichen Fragestellungen rund um das Gewerbewohnraumrecht bzw. Wohnraummietrecht bestens vertraut und kennt sich überdies auch mit dem Wohnungseigentumsrecht aus. Egal ob es um eine grundsätzliche Beratung geht oder ob der Rechtsanwalt die rechtliche Vertretung übernehmen soll, stets wird er bemüht sein, das Recht seines Mandanten durchzusetzen. Der Anwalt im Mietrecht aus Meerbusch ist außerdem der perfekte Ansprechpartner, wenn es darum geht, einen Mietvertrag bevor man ihn unterschreibt zu überprüfen. Des Weiteren kann der Anwalt im Mietrecht in Meerbusch darüber aufklären, ob eine Kündigung wegen Eigenbedarf rechtens ist und ob etwaige Möglichkeiten bestehen, gegen die Eigenbedarfskündigung vorzugehen.

Differenzen im Mietrecht? Ein Rechtsanwalt verhilft Ihnen zu Ihrem Recht

Genauso wie Mieter ab und an den Rat eines Anwalts für Mietrecht bedürfen, ist es auch für Vermieter zumeist nicht zu vermeiden, in bestimmten Situationen einen Juristen zu kontaktieren. Und das nicht nur, wenn man als Vermieter mit einer Mietminderung konfrontiert ist. Der Rechtsanwalt kann ferner den Vermieter genauestens über alle Aspekte der Kaution aufklären, d.h. wann diese einbehalten werden kann, für welchen Zeitraum und in welcher Höhe. Ferner ist ein Rechtsanwalt auch behilflich, wenn ein Mietaufhebungsvertrag aufgesetzt werden soll. Steht eine Zwangsräumung einer Mietwohnung an, dann ist es nicht zu vermeiden, einen fachkundigen Rechtsanwalt für Mietrecht aufzusuchen. Eine Zwangsräumung ist im Normalfall nicht nur langwierig, sondern auch teuer. Um die Räumung schnell durchzuführen und um die Kosten so gering als möglich zu halten, sollte man sich in jedem Fall die Hilfe eines fachkundigen Rechtsanwalts für Mietrecht sichern.


News zum Mietrecht
  • Bild Betriebskostenabrechnung - Richtig prüfen (10.06.2008, 09:55)
    Wichtig ist zunächst die Prüfung, ob der Vermieter die Jahresfrist eingehalten hat, ob die Übernahme der Nebenkosten im Mietvertrag überhaupt vereinbart war und ob der Abrechnungszeitraum ein Jahr beträgt. Dann ist ein Vergleich mit den Vorjahren vorzunehmen. Danach werden die einzelnen Posten auf Richtigkeit und zu guter Letzt insgesamt noch ...
  • Bild Bei Baumängeln gilt der Mehrheitsbeschluss der Eigentümergemeinschaft (21.01.2008, 12:14)
    Jena/Berlin (DAV). Die Eigentümergemeinschaft entscheidet darüber, welche Ansprüche bei einer mangelhaften Bauleistung durchgesetzt werden sollen. Ein einzelner Wohnungseigentümer kann abweichende Wünsche bei der Geltendmachung von Gewährleistungsansprüchen nicht durchsetzen. Er muss den Mehrheitsbeschluss der Eigentümergemeinschaft hinnehmen. Dies geht aus einer Entscheidung des Oberlandesgerichts Jena vom 8. September 2006 (AZ: 9 W ...
  • Bild Wohnungsräumung wegen Zahlungsrückstand – Räumungsschutz nur im Ausnahmefall (20.02.2008, 19:09)
    Berlin (DAV). Wer seine Wohnung räumen muss, weil er die Miete nicht zahlt, kann nur in Ausnahmefällen mit einer Verlängerung des Räumungsschutzes rechnen. Das teilt die Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilien des Deutschen Anwaltvereins (DAV) mit und beruft sich auf einen Beschluss des Landgerichts Berlin vom 7. Mai 2007 (AZ: 65 ...

Forenbeiträge zum Mietrecht
  • Bild Mietkürzung bei unregelmäßig Wasser und Heizung (02.11.2013, 13:05)
    Wenn innerhalb eines Zeitraums von sagen wir mal 8 Tagen das warm Wasser mehrmals ausfällt und auch die Heizung ihren dienst nicht tut und sogar das ganze Wochenende aus bleibt und Zimmertemperaturen von ca 18°C herrschen muss dann für diesen Monat die komplette Miete bezahlt werden? Auf was kann man ...
  • Bild Mietobjekt Haus - Wer haftet bei Schäden durch Dritte? (17.09.2012, 14:18)
    Hallo Forum, die Haftungsfrage bei Wohnungsmietern wurde in den unterschiedlichsten Foren schon mehrmals erörtert. Wie sieht es jedoch bei folgender fiktiver, vielleicht nicht alltäglicher Konstellation aus? Vermieter V vermietet ein Haus samt Nutzung des gesamten Grundstücks an Mieter M. Mieter M bekommt Besuch von B der in einem Anflug von Aggression, externe ...
  • Bild BGB Mietrecht Räumung und Herausgabe (17.09.2012, 17:03)
    Hey, ich hab follgendes Problem..angenommen A und B mieten gemeinsam eine Wohnung. A zieht aus und überlässt B die Wohnung ohne diese zu kündigen..B gerät in Zahlungsverzug in drei aufeinanderfolgenden Monaten. Der Vermieter kündigt A und B und verlangt die Rückgabe der Wohnung. Daraufhin sagt A sie sei schon längst ...
  • Bild Mietproblem in Spanien (07.11.2013, 17:13)
    Mal angenommen Person A, B und C wollen eine Wohnung mieten. Der Vermieter gibt sich als Agentur aus sodass er eine Vermittlungsgebühr beansprucht, die aber als Vertragsgebühr betitelt ist. Jene steht nicht im Vertrag noch wurde sonst etwas unterzeichnet, doch sie wurde bezahlt. Jedoch kommt der Vermieter dem Service nicht nach: ...
  • Bild Messie Mieter fristlos kündigen (24.03.2008, 14:33)
    Der Mieter M leidet am Messie-Syndrom. Er bewahrt persönliche Gegenstände in seiner Mietwohnung, den dazugehörenden Kellerräumen und der gemieteten Garage auf. Eine Beeinträchtigung der anderen Mieter oder der Immobilie an sich (z.B. durch Ratten, Insekten, Schimmel, Gestank usw.) ist bis jetzt nicht bekannt. Der Vermieter V erfährt aber trotzdem von ...

Urteile zum Mietrecht
  • Bild AG-HANAU, 37 C 244/10 (11.04.2012)
    Inhaltliche Einwendungen gegen die Betriebskostenabrechnung kann der Mieter in der Regel nur dann substantiiert geltend machen, wenn er Einsicht in die der Abrechnung zugrunde liegenden Belege genommen hat und sich auf diese konkret bezieht.Zu den Anforderungen an die Substantiierungspflicht des Mieters bei der Geltendmachung einer mangelbedingten Mietminder...
  • Bild LG-MOENCHENGLADBACH, 2 S 83/05 (30.09.2005)
    Das für die vorprozessuale Kündigungserklärung angefallene Anwaltshonorar ist regelmäßig nicht gem, Vorbem. 3 Abs.4 VV zum RVG zur Hälfte auf die im Räumungsrechtsstreit entstehende Verfahrensgebühr anzurechnen, weil die Kündigungserklärung und die anschließende Räumungsklage nicht wegen „den selben Gegenstand“ betreffen; Ziel der Räumung...
  • Bild KG, 12 U 194/09 (08.09.2010)
    Wird ein Atelier mit Küchenzeile sowie Bad mit Dusche, Wanne und WC als Gewerberaum vermietet, und weist das Wasser keine Trinkwasserqualität auf, kann die Miete wegen Mangels der Mietsache um 10% gemindert sein. Haben die Parteien einen bestimmten Standard der Stromversorgung in einem Atelier vertraglich nicht vereinbart, so bedeutet allein das Fehlen eine...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Mietrecht
  • BildUnpünktliche Mietzahlung: Gutschrift ist maßgeblich!
    Wenn Mieter ihre Miete nicht rechtzeitig zahlen, droht die fristlose Kündigung. Aber wann liegt rechtzeitige Zahlung vor? Dies hat das LG Freiburg klargestellt. Im aktuellen Fall hatte ein Vermieter dem Mieter einer Wohnung fristlos gekündigt, weil dieser nach Auffassung des Vermieters mit zwei Monatsmieten im ...
  • BildZutrittsrecht: Darf der Vermieter die Wohnung besichtigen?
    Zwischen Mietern und Vermietern kommt es immer wieder zum Streit, weil der Vermieter die Auffassung vertritt, er könne die vermietete Wohnung jederzeit betreten. Begründen tut er dies mit der Tatsache, dass er deren Eigentümer sei. Dies ist unumstritten, doch besitzt er deswegen auch ein Zutrittsrecht? Darf der Vermieter ...
  • BildKatzenhaltung in der Wohnung – was ist gemäß Mietrecht erlaubt?
    Mieter die eine oder mehrere Katze in ihrer Mietwohnung halten möchten, sollten die Rechtslage kennen. Sonst droht Ärger mit dem Vermieter. Was Katzenlieber vor allem beachten sollten. Vermieter müssen das Halten von einer oder sogar mehreren Katzen entgegen langläufiger Meinung längst nicht immer hinnehmen. Was erlaubt ...
  • BildHartz IV Bezieher darf überhöhte Miete zurückfordern
    Wenn die Wohnung kleiner ist als das im Mietvertrag steht dürfen ebenfalls Hartz IV Empfänger die zu hohe Miete zurück verlangen. Dies gilt womöglich auch bei Zahlung durch das Jobcenter. Eine Hartz IV Empfängerin hatte eine Wohnung im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses angemietet. Im Mietvertrag stand angegeben, ...
  • BildWer muss den Teppichboden beziehungsweise Bodenbelag erneuern?
    Ob Teppichboden oder andere Bodenbeläge: sind sie neu, bieten sie einen schönen Anblick und verleihen jedem Raum eine angenehme Atmosphäre. Im Laufe der Jahre jedoch wird ein Bodenbelag aufgrund der Beanspruchung immer schäbiger und unansehnlicher, so dass man als Mieter gerne einen neuen hätte. Prinzipiell kein Problem, jedoch ...
  • BildMietnomaden – was kann man als Vermieter tun?
    Heruntergekommene, zugemüllte Wohnungen und nicht bezahlte Mietrechnungen – Mietnomaden (Begriff für Personen die erst die Miete prellen und dann weiterziehen) sind der Albtraum eines jeden Vermieters. Eine Eigentumswohnung zu kaufen und zu vermieten gilt normalerweise als solide Kapitalanlage. Jedoch können Mieter, die die Wohnung verkommen lassen und ihre Mietrechnungen ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.