Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht in Mannheim

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Wettbewerbsrecht ist ein zentrales Element des Wirtschaftsrechts. Primär geregelt ist das Wettbewerbsrecht in Deutschland im UWG. Ebenfalls von großer Bedeutung in Bezug auf das Wettbewerbsrecht ist das Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen, kurz GWB. Das Wettbewerbsrecht lässt sich grundlegend in 2 Bereiche unterteilen, in das Kartellrecht und in das Lauterkeitsrecht. Ziel des Wettbewerbsrechts ist es, den Markt vor unlauteren Wettbewerbsmaßnahmen zu bewahren. Geschützt werden sollen hierbei sowohl Mitwerber als auch Verbraucher. Elementar sind hierbei u.a. das Kartellverbot und die Fusionskontrolle, um der Entstehung von Marktmacht entgegenzutreten. Diese Kontrolle ist Aufgabe des Kartellamts. Doch dem Bundeskartellamt kommen noch weitere Aufgaben zu wie zum Beispiel die Missbrauchsaufsicht. D.h., es überwacht, dass existente marktmächtige Unternehmen sich gegenüber anderen Marktteilnehmern fair verhalten. Wettbewerbswidrige Handlungen wie Preisabsprachen werden vom Bundeskartellamt sanktioniert und rigoros verfolgt.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Uwe Hegner unterhält seine Anwaltskanzlei in Mannheim berät als Rechtsanwalt Mandanten aktiv aktuellen Rechtsfragen im Bereich Wettbewerbsrecht
Kieser und Hegner Rechtsanwälte
Friedrichstraße 11
68199 Mannheim
Deutschland

Telefon: 0621 842060
Telefax: 0621 8420666

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Andreas Pöschke mit Rechtsanwaltskanzlei in Mannheim unterstützt Mandanten kompetent bei ihren juristischen Fällen mit dem Schwerpunkt Wettbewerbsrecht
anchor Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB
L 9, 11
68161 Mannheim
Deutschland

Telefon: 0621 127960
Telefax: 0621 1279611

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsfällen zum Rechtsgebiet Wettbewerbsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Klaus Hornung kompetent in Mannheim

Beethovenstr. 22
68165 Mannheim
Deutschland

Telefon: 0621 4303115
Telefax: 0621 4303116

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Schwerpunkt Wettbewerbsrecht gibt gern Herr Rechtsanwalt Patrick Imgrund mit Rechtsanwaltskanzlei in Mannheim

Beethovenstr. 22
68165 Mannheim
Deutschland

Telefon: 0621 4303115
Telefax: 0621 4303116

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Gebiet Wettbewerbsrecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Dr. Markus Wintterle mit Kanzlei in Mannheim
Kleiner Rechtsanwälte
Leibnizstr. 9
68165 Mannheim
Deutschland

Telefon: 0621 1503990
Telefax: 0621 15039988

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Gebiet Wettbewerbsrecht gibt gern Herr Rechtsanwalt Dr. Wolff-Heinrich Fleischer mit Rechtsanwaltskanzlei in Mannheim

Richard-Wagner-Str. 13
68165 Mannheim
Deutschland

Telefon: 0621 449031

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsbereich Wettbewerbsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Dr. Lothar Feller engagiert in Mannheim

Meerwiesenstr. 46
68163 Mannheim
Deutschland

Telefon: 0621 418920
Telefax: 0621 4189239

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Ulrike Beck mit Rechtsanwaltsbüro in Mannheim vertritt Mandanten engagiert bei Rechtsfragen im Bereich Wettbewerbsrecht

Augustaanlage 13
68165 Mannheim
Deutschland

Telefon: 0621 321680
Telefax: 0621 152575

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Rechtsbereich Wettbewerbsrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt LL.M. Willi Marnet mit Rechtsanwaltskanzlei in Mannheim

Augustaanlage 57
68165 Mannheim
Deutschland

Telefon: 0621 9765540
Telefax: 0621 9765542

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

Kurzinfo zu Wettbewerbsrecht in Mannheim

Wettbewerbsrechtliche Konflikte im World Wide Web

Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht in Mannheim (© ManuelSchönfeld - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht in Mannheim
(© ManuelSchönfeld - Fotolia.com)

Gerade das Internet birgt in Bezug auf das Wettbewerbsrecht eine große Anzahl an Fallstricken für Gewerbetreibende. Eine große Zahl an Onlineshopbetreibern und Dienstleistern haben schon aufgrund von Wettbewerbsverletzungen eine Abmahnung erhalten. Beispiele sind unter anderem Verstöße gegen die PAngV. Ein Beispiel für einen typischen Verstoß ist, dass bei einem Produkt zwar der Endpreis angegeben wird, jedoch übersehen wurde, dass der Artikel auch mit einem Grundpreis auszuzeichnen ist. Werden Preisausschreiben oder Gewinnspiele zu Werbezwecken veranstaltet, birgt auch dies eine nicht zu vernachlässigende Gefahr, mit dem Wettbewerbsrecht in Konflikt zu geraten. Bei Verstößen gegen das Wettbewerbsrecht kommt es in regelmäßigen Abständen zu wahren „Abmahnwellen“. Kommt es zu einer Abmahnwelle, dann werden zahlreiche Gewerbetreibende zum Beispiel wegen vermeintlich irreführender Werbung von Abmahnvereinen oder Anwälten zeitgleich innerhalb eines engen Zeitraumes abgemahnt.

Bei Problemen im Wettbewerbsrecht hilft ein Anwalt für Wettbewerbsrecht weiter

Hat man eine Abmahnung beispielsweise wegen angeblich unlauterem Wettbewerb erhalten, dann sollte man dies auf gar keinen Fall einfach hinnehmen, sondern Rat bei einem Rechtsanwalt zum Wettbewerbsrecht suchen. Denn in nicht wenigen Fällen sind die Abmahnungen nicht rechtens. Die Kontaktaufnahme zu einem Anwalt sollte schnell erfolgen und nicht erst dann, wenn womöglich bereits eine Unterlassungsklage anhängig ist. In Mannheim sind ein paar Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen, die mit dem Wettbewerbsrecht vertraut sind, mit einer Rechtsanwaltskanzlei ansässig. In wettbewerbsrechtlichen Belangen ist ein Rechtsanwalt im Wettbewerbsrecht aus Mannheim der ideale Ansprechpartner. So wird der Anwalt aus Mannheim für Wettbewerbsrecht im Falle einer Abmahnung dieselbe und die beiliegende Unterlassungserklärung gewissenhaft prüfen. Besonderes Augenmerk wird der Anwalt auf die strafbewehrte Unterlassungserklärung, die Bestandteil der Abmahnung ist, legen. Mit dieser soll sich der Abgemahnte verbindlich verpflichten, zukünftig ein bestimmtes Verhalten nicht mehr zu begehen. Stellt der Anwalt fest, dass die Abmahnung zumindest teilweise gerechtfertigt ist, wird er die Unterlassungserklärung im Normalfall überarbeiten und seinem Mandanten anraten, die modifizierte Unterlassungserklärung zu unterschreiben. Auch wird der Anwalt seinem Mandanten detailliert erläutern, welches Verhalten bei einer einstweiligen Verfügung angebracht ist und er wird im Bedarfsfall eine Schutzschrift bei Gericht einreichen, um den Erlass eines Verfügungsbeschlusses ohne mündliche Verhandlung abzuwenden.


News zum Wettbewerbsrecht
  • Bild Tabakwerbeverbot gilt auch für Imagewerbung (24.11.2010, 14:35)
    Das Verbot, für Tabakerzeugnisse in der Presse zu werben, gilt auch für Anzeigen, in denen sich ein Zigarettenhersteller unter Bezugnahme auf seine Produkte als verantwortungsbewusstes Unternehmen darstellt, ohne direkt für den Absatz seiner Produkte zu werben. Das hat der u. a. für das Wettbewerbsrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs entschieden. ...
  • Bild Vertriebsverbot für Energiesparlampen mit hohem Quecksilbergehalt bestätigt (21.09.2016, 16:38)
    Der unter anderem für das Wettbewerbsrecht zuständige I. Zivilsenat hat über ein Verbot des Vertriebs von Energiesparlampen mit zu hohem Quecksilbergehalt entschieden. Sachverhalt:Der Kläger, ein Umwelt- und Verbraucherschutzverband, beanstandet, bestimmte von der Beklagten im Jahre 2012 vertriebene Energiesparlampen enthielten mehr Quecksilber als gesetzlich zulässig. Er hat die Beklagte auf ...
  • Bild HSV: Handel mit Eintrittskarten von Privatpersonen ist zulässig (12.09.2008, 13:14)
    Der u.a. für das Wettbewerbsrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte darüber zu entscheiden, ob der Hamburger Sportverein (HSV) verhindern kann, dass von ihm nicht autorisierte Händler Eintrittskarten für Heimspiele des HSV anbieten. Der HSV vertreibt die Eintrittskarten in autorisierten Verkaufsstellen, nach telefonischer Bestellung und über das Internet. Nach ...

Forenbeiträge zum Wettbewerbsrecht
  • Bild Ex-Mitarbeiter nimmt Kunden mit / Sonderfall (17.01.2018, 21:10)
    Hi,die folgende Anordnung soll die bestehenden Geschäftsbeziehungen darstellen: Arbeitnehmer --- Arbeitgeber ---- Projektagentur --- KundeD.h. im Einzelnen:1. Der Arbeitnehmer ist beim Arbeitgeber angestellt und beim Kunden tätig2. Der Arbeitgeber bekommt einen Auftrag von der Projektagentur3. Die Projektagentur bekommt einen Auftrag vom KundenFrage:Darf der ARBEITNEHMER noch während er angestellt ...
  • Bild Wettbewerbszentrale wer ist der Mitbewerber (16.12.2011, 21:37)
    Hallo an alle, ich hoffe im Forum sehr auf hilfliche Hinweise. Man erhält einen Brief von der Wettbewerbszentrale in dem einen ein Verstoß mitgeteilt wird, den man deren Meinung nach begangen hat. Kann man von dieser Zentrale erfahren, wer der Mitbewerber bzw. Konkurrent ist, der diesen angeblichen Verstoß dort gerügt hat, da ...
  • Bild Einsicht in die BWA eines Gesellschafters (11.07.2012, 18:04)
    Man stelle sich folgenden Fall vor. Eine GmbH & co KG, mit einer Verwaltungs GmbH als Komplementärin hätte 2 Geschäftsführer A und B. B tritt als Geschäftsführer zurück, hält aber weiterhin seine Gesellschaftsanteile und ist somit auch an das Wettbewerbsverbot aus dem KG Gesellschaftsvertrag gebunden. A argwöhnt nun, dass B "auf ...
  • Bild Private E-Mail-Adresse erhält Werbung (24.01.2013, 23:03)
    Nehmen wir an, eine Person A erhält eine E-Mail von B mit Werbeinformationen. Jetzt will A wissen, wie B an seine E-Mail Adresse gelangte. Er droht mit rechtlichen Schritten. Welche rechtliche Schritte könnte A einleiten? Welche Konsequenzen und Kosten würden auf B zukommen? Muss B hier überhaupt mit einem rechtlichen Verfahren rechnen? Danke schonmal ...
  • Bild Problemfall Abmahnung (03.06.2008, 17:12)
    Hallo lieben Juristen und die, die es angehen. ich schilder euch mal einen kleinen Fall, wäre super wenn jemand was produktives dazu sagen kann: Unternehmen X schickt Unternehmen Y eine e-mail, in der erläutert wird, dass die Produkte von Unternehmen Z nicht den deutschen Richtlinien entsprechen und bei den Produkten gemogelt wird. ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (4)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps zum Wettbewerbsrecht
  • BildWerbung zu Behandlungsmethoden – Wirkung muss wissenschaftlich belegt sein
    Die Gesundheit des Patienten steht an oberster Stelle. Daher unterliegt die Werbung mit gesundheitsbezogenen Angaben strengen Anforderungen. So ist die Werbung mit Aussagen zu einer bestimmten Wirkung der medizinischen Behandlung nur dann zulässig, wenn diese Wirkung durch gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse belegt ist. Nach einem Urteil des OLG Frankfurt ...
  • BildLockvogelangebote – Rechtslage nach UWG
    Wer kennt sie nicht: Zeitungsanzeigen, Wurfsendungen und Co. Sie alle weisen auf die Preisknüller des Tages oder der Woche hin. So manch ein Schnäppchenjäger macht sich daraufhin auf die Jagd nach dem besten Sonderangebot. Doch leider ist die Enttäuschung groß, wenn es dann im Geschäft heißt, dass die ...
  • BildNeben diversen anderen Kfz Innungen lässt zurzeit auch die Innung München-Oberbayern Kfz Händler abmahnen
    Neben diversen anderen Kfz Innungen lässt zurzeit auch die Innung München-Oberbayern Kfz Händler abmahnen. Das Vorgehen der Rechtsanwälte Schloms und Partner aus Augsburg ist aber mehr als fragwürdig. Wie in der Vergangenheit auch, lässt die Kfz-Innung München-Oberbayern im Moment durch die JuS Rechtsanwälte Schloms und Partner ...
  • BildWettbewerbszentrale mahnt Umzugsunternehmen wegen Verstößen gegen Güterkraftverkehrsgesetz (GüKG) ab.
    Wettbewerbszentrale mahnt Umzugsunternehmen wegen Verstößen gegen Güterkraftverkehrsgesetz (GüKG) ab. Aktuell erreichen uns Abmahnungen der Wettbewerbszentrale, die sich gegen Umzugsunternehmen richten. Beanstandet wird, dass auf Bildern oder in Texten der Eindruck erweckt wird, man nutze für die Umzüge Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als ...
  • BildAbmahnwelle der Kfz Innung / Kfz-Innung zieht durch das Land.
    In gleichmäßigen Abständen erreichen uns Abmahnungen der Kfz Innung / Kfz-Innung gegenüber KfZ-Händlern. Diese Abmahnungen werden von der Rechtsanwaltskanzlei Schloms und Partner versandt. Alle paar Monate wieder geht die Rechtsanwaltskanzlei Schloms und Partner im Auftrag der Kfz Innung / Kfz-Innung gegen Kfz-Händler vor, die angeblich in ...
  • BildVertriebsverbot bei eBay & CO. für Händler erlaubt?
    Ob Händler sich ein Vertriebsverbot auf Online-Vertriebsplattformen - wie eBay und Amazon-Marketplace - gefallen lassen müssen, ist fragwürdig. Vorliegend ging es um einen Hersteller von Digitalkameras, der bei Verträgen mit den von ihm autorisierten Händlern eine AGB-Klausel verwendete, wonach der Verkauf über sog.„Internetauktionsplattformen“ (z. B. Ebay), ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.