Rechtsanwalt für Unfallversicherung in Mannheim

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Manfred-Theo Furier mit Anwaltskanzlei in Mannheim hilft als Anwalt Mandanten qualifiziert aktuellen Rechtsfragen aus dem Rechtsgebiet Unfallversicherung

Q 2, 5
68161 Mannheim
Deutschland

Telefon: 0621 10759981
Telefax: 0621 10759980

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Unfallversicherung
  • Bild Verletztenrente darf gepfändet werden (24.11.2016, 13:57)
    Karlsruhe (jur). Eine Verletztenrente aus der gesetzlichen Unfallversicherung kann gepfändet werden. Die laufende Geldleistung gilt wie Arbeitseinkommen, überschuldete Personen können allerdings Pfändungsfreigrenzen geltend machen, entschied der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Donnerstag, 24. November 2016, veröffentlichten Beschluss (Az.: IX ZB 66/15).Vor Gericht war eine 73-jährige Rentnerin aus Karlsruhe ...
  • Bild Arbeitsunfall: Unfallversicherung zahlt nicht immer (25.07.2012, 12:28)
    Kassel (jur). Wird bei einem Arbeitnehmer nach einem Arbeitsunfall erstmals ein Bandscheibenvorfall festgestellt, muss deshalb noch nicht die gesetzliche Unfallversicherung für den Gesundheitsschaden aufkommen. Nur wenn nach den neuesten anerkannten medizinischen Erkenntnissen ein Zusammenhang zwischen dem erlittenen Arbeitsunfall und dem Bandscheibenvorfall besteht, kann der Unfallversicherungsträger zu Leistungen verpflichtet sein, stellte ...
  • Bild Kein Unfallschutz beim Trainingslehrgang für Sportschüler (03.12.2015, 15:11)
    Erfurt (jur). Das Thüringer Landessozialgericht (LSG) in Erfurt hat den Unfallschutz von Schülern mit sportlichem Schwerpunkt begrenzt. Nehmen die Schüler ohne Lehrkraft an einem Trainingslager teil, sind sie nicht versichert, wie das LSG in einem am Mittwoch, 2. Dezember 2015, bekanntgegebenen Urteil entschied (Az.: L U 1593/14).Es wies damit eine ...

Forenbeiträge zum Unfallversicherung
  • Bild Verbote auf dem Schulweg? (28.11.2017, 14:15)
    Hallo,Wir haben momentan eine Diskussion in der Klasse (8. Gymnasium), ob es erlaubt ist nach der Schule auf dem Weg zum Busbahnhof, im nahegelegenen gelegenem Supermarkt vorbeizugehen um Süßigkeiten oder Mittagessen zu kaufen. Wir Schüler sind der meinung: ja klar, da in der Schulordnung lediglich das Verlassen des Schulgeländes in ...
  • Bild Ist arbeiten in einer neuen Firma erlaubt, obwohl man noch woanders angestellt ist? (14.02.2015, 15:33)
    Hallo zusammen,hier ein interessanter Fall:Angenommen ein Arbeitnehmer kündigt seine Arbeitstelle, da er einen neues Jobangebot erhält. Es ist noch Resturlaub vorhanden und er verlässt die Firma drei Wochen früher, ist aber ja immer noch angestellt und bei der anderen Firma versichert. Der neue Arbeitgeber bzw. es wurde vereinbart die letzten ...
  • Bild Versicherung vergaß abzubuchen seit 2009 (18.10.2012, 00:25)
    Hallo, Mal angenommen man bekommt von einer Unfallversicherung einen Brief in dem drin steht: Die Versicherung entschuldigt sich für den EDV Fehler aber seit 2009 ist nur ein vierteljahresbeitrag jeweils Jährlich abgebucht worden und sie buchen am .... über 700 EUR vom Konto ab. Entschuldigen sie den Fehler und bla bla bla. Wäre ...
  • Bild Aushelfen (17.11.2010, 17:01)
    Wenn 2 Brüder ihre Betriebe zusammenlegen, und die Lebensgefährtin des einen würde dort mitarbeiten ,unentgeltlich und keine Bezüge von irgendeinem Amt.Dürfte sie das? Müßte sie angemeldet werden? Wenn ja wo? Lg verwirrtesetwas
  • Bild Haftpflichtversicherung (04.11.2009, 16:21)
    Hallo, nehmen wir mal an eine Bewerberin die auf einem Weg zu einem Vorstellungsgespräch ist stolpert über eine lose Platte, die sich vor dem Eingang des Unternehmens bei dem sie sich beworben hat, befindet und bricht sich die Finger. Welche Versicherung kommt in diesem Fall auf? Klar, die Haftpflichtversicherung. Aber ...

Urteile zum Unfallversicherung
  • Bild LSG-BADEN-WUERTTEMBERG, L 1 U 2615/11 (04.04.2013)
    1. Wenn es an einem "belastenden Ereignis oder einer Situation mit außergewöhnlicher Bedrohung oder katastrophenartigem Ausmaß, die bei fast jedem eine tiefe Verzweiflung hervorrufen würde" sowie an einem entsprechendem traumatischen Ereignis fehlt, kann eine posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) als Unfallfolge nicht anerkannt werden. 2....
  • Bild LSG-DER-LAENDER-BERLIN-UND-BRANDENBURG, L 2 U 292/07 (20.10.2009)
    Allein die Chronifizierung eines Krankheitsbildes rechtfertigt die Erhöhung der MdE nicht, da allein der chronische Verlauf einer Erkrankung nichts über die verbliebenen Beeinträchtigungen des körperlichen und geistigen Leistungsvermögens aussagt....
  • Bild SG-KARLSRUHE, S 4 U 2233/09 (25.02.2010)
    Kein Arbeitswegeunfall bei Unterbrechung des Arbeitswegs für eine nicht nur ganz kurzfristige private Unterhaltung...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.