Rechtsanwalt für Sozialversicherungsrecht in Mannheim

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Natalie Büche in Mannheim vertritt Mandanten engagiert bei aktuellen Rechtsthemen mit dem Schwerpunkt Sozialversicherungsrecht
***** (4.8)   2 Bewertungen
Rechtsanwältin Büche
Q4 4
68161 Mannheim
Deutschland

Telefon: 0621 1225514
Telefax: 0621 309133

barrierefreiZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Sozialversicherungsrecht
  • Bild Private PKW-Nutzung des Gesellschafter-Geschäftsführers einer GmbH ist Arbeitslohn (01.07.2009, 09:21)
    Keine verdeckte Gewinnausschüttung bei privater PKW-Nutzung Zum Arbeitslohn zählt der Bundesfinanzhof (BFH) in ständiger Rechtsprechung auch die unentgeltliche bzw. verbilligte Überlassung eines Dienstwagens durch den Arbeitgeber an den Arbeitnehmer zur Privatnutzung und zwar auch dann, wenn es sich bei dem Arbeitnehmer um den beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH handelt, dem die private ...
  • Bild Vorstandsmitglieder versicherungsfrei (01.06.2011, 00:00)
    Beitrag Nr. 201010 vom 01.06.2011 Vorstandsmitglieder versicherungsfrei Arbeitnehmer sind grundsätzlich in allen Zweigen der Sozialversicherung versichert. Renten- und arbeitslosenversicherungsfrei sind dagegen die Mitglieder des Vorstandes einer Aktiengesellschaft; dies gilt auch für bestimmte Organmitglieder EU-mitgliedstaatlicher Kapitalgesellschaften bei einer Beschäftigung in Deutschland. Vorstände deutscher Aktiengesellschaften Die Mitglieder des Vorstandes einer Aktiengesellschaft sind ...
  • Bild BGH: Keine Strafbarkeit wegen Nichtabführung von Sozialversicherungsbeiträgen ... (24.10.2006, 18:22)
    Keine Strafbarkeit wegen Nichtabführung von Sozialversicherungsbeiträgen bei Vorlage einer durch einen Mitgliedsstaat der Europäischen Gemeinschaft ausgestellten "E 101-Bescheinigung" Das Landgericht München I hat mit Urteil vom 14. Juli 2005 den Angeklagten F. wegen Nichtabführens von Sozialversicherungsbeiträgen (§ 266a StGB) in 11 Fällen zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von einem Jahr und sechs Monaten ...

Forenbeiträge zum Sozialversicherungsrecht
  • Bild Werkstudentenvertrag trotz Teilzeitstudiums (13.10.2016, 15:05)
    mal angenommen man studiert an einer privaten Hochschule imTeilzeitmodell, wurde aber alsWerkstudent im Arbeitsvertrag betitelt (zahlt nur den Rentenversicherungsbeitrag).Dies ist ja laut Gesetz nicht zulässig... was passiert mit dem Arbeitsvertrag ?
  • Bild 2 Kündigungen 1xAN 1xAG - eine nicht anerkannt, kein arbeitslosengeld? (30.12.2009, 11:06)
    Hallo... mal einen fiktiven Fall. AN arbeitet seit 01.07. bei Firma XY. AN kündigt das Arbeitsverhältnis fristgerecht am 29.07. ... AG ist wütend, macht Vorwürfe und spricht Drohungen aus als er erfährt wo eine neue Stelle in Aussicht ist.Unterschreibt Kündigung dennoch. Später am Abend wird per Telefon ein Termin am nächsten Tag ...
  • Bild Erstattung von Auslagen (07.01.2012, 20:16)
    Guten Abend an alle! Hier mal wieder eine meiner Fragen: Mal angenommen ein Verein hätte bei Veranstaltungen helfenden Mitgliedern in der Vergangenheit Unterkunft und Verpflegung erstattet. Jetzt würde ein Mitglied monieren, dass diese Helfer sich strafbar gemacht hätten, weil sie Erstattungen, die höher als bestimmte Pauschalen, die gezahlt würden, wenn man beruflich "ausser ...
  • Bild Berechnung der Verdienstgrenze bei einer geringfügigen Beschäftigung (20.05.2016, 13:00)
    Hallo zusammen,angenommen Person A hat ein befristetes Arbeitsverhältnis auf 450,- Euro-Basis (geringfügige Beschäftigung). Die Beschäftigung soll am 20.04.2016 beginnen und am 10.11.2016 enden. A möchte nun berechnen, wie viel sie in diesem Zeitraum maximal verdienen darf, sodass es sich noch um eine geringfügige Beschäftigung handelt.Sind nun bei der Berechnung der ...
  • Bild Kinder Geld im Ausland (02.08.2016, 18:13)
    Was wäre wenn ein Mann aus Deutschland mit deutscher Staatsangehörigkeit nach Russland geht und dort die Vaterschaft von einem Kind anerkennt. Würde das Kind dann Kindergeld bekommen? Der Mann aus Deutschland wäre nur eingeschränkt in Deutschland steuerpflichtig und hat seinen gewöhnlichen Aufenthalt in Russland und nicht in Deutschland. Unter welchen ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Sozialversicherungsrecht
  • BildWas ist eine Unbedenklichkeitsbescheinigung der Krankenkasse?
    Bei der Unbedenklichkeitsbescheinigung handelt es sich im Allgemeinen um einen Nachweis darüber, dass der Antragsteller einer bestimmten Nachweispflicht nachgekommen ist. Eine solche Bescheinigung wird in verschiedenen Bereichen verlangt, vor allem für eine gewerbliche Erlaubnis. So dient beispielsweise die steuerliche Unbedenklichkeitsbescheinigung dem Nachweis, dass gegenüber dem Käufer einer Immobilie ...
  • BildKeine Sozialversicherungspflicht von Bereitschaftsärzten bei selbstständiger Tätigkeit
    Die Sozialversicherungspflicht von Medizinern ist immer wieder ein Streitthema. Das Landessozialgericht Baden-Württemberg stellte nun mit Urteil vom 23. Mai 2017 fest, dass Bereitschaftsärzte ihren Nachtdienst in einer Klinik als selbstständige Tätigkeit ausführen können und damit nicht sozialversicherungspflichtig beschäftigt sind (Az.: L 11 R 771/15). In dem zu Grunde ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.