Rechtsanwalt für Sozialplan in Mannheim

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Manfred-Theo Furier mit Anwaltskanzlei in Mannheim unterstützt Mandanten kompetent juristischen Themen im Rechtsgebiet Sozialplan

Q 2, 5
68161 Mannheim
Deutschland

Telefon: 0621 10759981
Telefax: 0621 10759980

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Dr. Ute Renate Gotha mit Niederlassung in Mannheim berät Mandanten kompetent juristischen Fragen im Rechtsgebiet Sozialplan

Friedrichsplatz 10
68165 Mannheim
Deutschland

Telefon: 0621 1782382
Telefax: 0621 1785204

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Sozialplan
  • Bild Befristet Beschäftigte können vom Sozialplan ausgeschlossen werden (21.10.2013, 15:32)
    Karlsruhe (jur). Befristet eingestellte Arbeitnehmer dürfen bei einer Betriebsstilllegung vom Sozialplan ausgeschlossen werden. Dies verstößt weder gegen den Gleichbehandlungsgrundsatz noch gegen das Diskriminierungsverbot, entschied das Arbeitsgericht Karlsruhe in einem am Donnerstag, 17. Oktober 2013, veröffentlichten Urteil (Az.: 9 Ca 120/13). Dies gelte zumindest dann, wenn das Arbeitsende wegen der Befristung ...
  • Bild BAG: Sozialplan-Tarifvertrag: Keine Abfindung bei Kündigungsschutzklage (07.12.2006, 10:34)
    Tarifvertragsparteien sind frei, im Rahmen ihrer Tarifzuständigkeit einen Tarifvertrag zu vereinbaren, der die sozialen und wirtschaftlichen Folgen einer Betriebsteilschließung für die davon betroffenen Arbeitnehmer ausgleicht oder mildert. Hieran sind sie durch die etwa von Rechts wegen eröffnete Möglichkeit des Betriebsrats oder Personalrats und des Arbeitgebers, einen Sozialplan abzuschließen, nicht gehindert. ...
  • Bild Keine Diskriminierung Schwerbehinderter im Sozialplan (18.11.2015, 08:06)
    Erfurt (jur). Bei Sozialplanabfindungen dürfen Schwerbehinderte nicht benachteiligt werden. Klauseln sind unwirksam und nicht anzuwenden, wenn sie einen Behinderten allein wegen seiner Behinderung schlechter stellen, urteilte am Dienstag, 17. November 2015, das Bundesarbeitsgericht (BAG) in Erfurt (Az.: 1 AZR 938/13). Danach müssen Arbeitgeber und Betriebsrat in Sozialplänen generell „die Diskriminierungsverbote ...

Forenbeiträge zum Sozialplan
  • Bild Individual- oder Kollektivrechtliche Klage (05.11.2016, 15:13)
    Liebes Forum !Ich hätte da mal wieder einen fiktiven Fall.Unternehmen U ist in wirtschaftlichen Schwierigkeiten.Zusammen mit der Gewerkschaft wird daher ein Verbandsbezogener Firmentarif erarbeitet, bei dem eine zum Flächentarif erhebliche reduzierte Entgelttabelle als Grundlage vereinbart wird.Zusätzlich sollen die Arbeitnehmer auf einen festgelegten prozentualen Anteil Ihres Gehaltes verzichten, der als Arbeitnehmerinvest ...
  • Bild Gehaltsrückstand/ Insolvenzverschleppung (02.01.2009, 21:31)
    Hallo Community! Hier eine fiktive Geschichte, wo ich sehr interessiert bin, wer die besten Lösungsmöglichkeiten geben kann: Es begann Anfang 2008, dass Gehälter bei Unternehmen A zuerst in zwei Raten gezahlt wurden, wenig später einzelne Monate überfällig waren und zum Ende sogar über 3 Monatsgehälter. Dann kam die Kündigung für 50% der ...
  • Bild betriebsbedingte Kündigung nach insolventer Firmenübernahme...? (17.08.2008, 17:08)
    Hallo zusammen, mal angenommen, ein Unternehmen A (GmhH) wird im Rahmen eines Insolvenzverfahrens von einem Unternehmen B im vollem Rahmen inkl. Mitarbeiter aufgekauft. Unternehmen A wie B hat keinen Betriebsrat. Es besteht kein Wissen, ob ein Sozialplan oder ähnliches exestiert. Nach gut vergangenen 3 Monaten nach Übernahme werden ~100 MA (befristet ...
  • Bild Übernommenes Kleinunternehmen (01.09.2012, 14:23)
    Hallo, nehmen wir an, ein Kleinunternehmen mit unter 10 Beschäftigungsverhältnissen wird übernommen. Der bisherige Chef geht in Ruhestand bzw. hört krankheitsbedingt auf. Sind die existierenden Arbeitsverträge dann zu übernehmen oder muss bspw. innerhalb einer Kündigungsfrist von dem alten Geschäftsführer gekündigt werden? Annahme : der neue Unternehmer will eigene Leute engagieren Oder sind die bestehenden Arbeitsverhältnisse ...
  • Bild Gratifikation (13.12.2014, 23:23)
    Hallo!Angenommen, in einem Arbeitsvertrag steht: "Der AN erhält monatlich ein Gehalt von EUR x.xxx. Zusätzlich erhält der AN eine Jahresgratifikation von EUR x.xxx." Weitere Angaben zur Zahlung bzw. Fälligkeit der Gehälter fehlen. Der AG gehört außerdem keinem Arbeitgeberverband an. Der AG gehört außerdem keiner Branche an, für die ein Tarifvertrag ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.