Rechtsanwalt in Mannheim Rheinau

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© eyetronic - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Mannheim Rheinau (© eyetronic - Fotolia.de)

In Mannheim Rheinau, einem Stadtteil im Südosten der Stadt Mannheim, leben rund 24.271 Einwohner. Viele Familien mit Kindern haben in diesem Stadtteil ein Zuhause gefunden. Zahlreiche Schulen stehen zur Verfügung und viele Freizeiteinrichtungen bieten eine angenehme Lebensqualität. Bekannt ist Mannheim Rheinau unter anderem durch den Rheinauhafen, der einen Teil des Mannheimer Hafens bildet.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Mannheim Rheinau
Anwaltskanzlei Wolfgang Katzer
Strahlenburgstr. 18
68219 Mannheim
Deutschland

Telefon: 0621 8760791
Telefax: 0621 8760926

Zum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Mannheim Rheinau
***** (4.8)   1 Bewertung
JURIX | Rechtsanwaltskanzlei
Freinsheimer Str. 2
68219 Mannheim
Deutschland

Telefon: 0621 59233943
Telefax: 0621 59233944

Zum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Mannheim Rheinau
Baumert & Vigano
Mallaustr. 99
68219 Mannheim
Deutschland

Telefon: 0621 875070
Telefax: 0621 8750715

Zum Profil
Rechtsanwalt in Mannheim Rheinau

Gönnheimer Weg 17
68219 Mannheim
Deutschland

Telefon: 0621 3904605
Telefax: 0621 8022194

Zum Profil
Rechtsanwältin in Mannheim Rheinau

Leutweinstr. 95
68219 Mannheim
Deutschland

Telefon: 0621 4373923

Zum Profil
Rechtsanwalt in Mannheim Rheinau

Soldnerstr. 2
68219 Mannheim
Deutschland

Telefon: 0621 877080
Telefax: 0621 8770820

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Mannheim Rheinau

In juristischer Hinsicht bieten diverse Rechtsanwälte ihre Dienstleistung an. Die Stadt Mannheim verfügt über ein Amtsgericht, ein Landgericht, ein Arbeits- wie auch ein Sozialgericht. So stellt Mannheim einen perfekten Standort für Juristen dar. Da im Stadtteil Mannheim Rheinau zahlreiche Menschen leben, ist auch hier der Bedarf nach rechtlicher Beratung groß. Ein Rechtsanwalt aus Mannheim Rheinau steht für die unterschiedlichsten rechtlichen Fragen zur Verfügung und kann bei Bedarf beauftragt werden. Bei Fragen in familienrechtlicher Hinsicht ist es beispielsweise sehr wichtig, einen kompetenten Juristen zu Rate zu ziehen, um die eigenen Rechte zu wahren. Häufig geht es in diesen Angelegenheit um unterhaltsrechtliche Fragen, entweder um Unterhaltszahlungen für die gemeinsamen Kinder oder für den Ehegatten. Der im Falle einer Trennung zu zahlende Kindesunterhalt ist in der sogenannten Düsseldorfer Tabelle geregelt und kann bei Vorlage der entsprechenden Einkommensunterlagen von einem Rechtsanwalt schnell ermittelt werden. Auch sonstige Fragen rund um Trennung und Scheidung oder um das Aufenthaltsbestimmungsrecht der Kinder sollten möglichst zügig vernünftig geklärt werden. Der Gang zum Rechtsanwalt kann möglicherweise helfen, einen Rechtsstreit zu vermeiden. Gerade in familienrechtlichen Angelegenheit kann eine Mediation durch einen kompetenten Anwalt aus Mannheim Rheinau sehr sinnvoll sein und sollte als Möglichkeit durchaus in Betracht gezogen werden.

Unter Rechtsanwalt Mannheim finden Sie diverse weitere Rechtsanwälte in Mannheim.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Zwangsruhestand für hessische Beamte rechtmäßig (04.11.2013, 11:08)
    Kassel (jur). Landesbeamte in Hessen müssen mit 65 Jahren in den Ruhestand gehen. Ein Anspruch auf Weiterbeschäftigung besteht nicht, wie der Hessische Verwaltungsgerichtshof (VGH) in Kassel in einem am Mittwoch, 30. Oktober 2013, bekanntgegebenen Beschluss entschied (Az.: 1 B 1638/13). Die mit dem Zwangsruhestand verbundene Benachteiligung wegen des Alters sei ...
  • Bild Peter Herrmann als bdvb-Präsident im Amt bestätigt (11.11.2013, 14:10)
    Ökonomen wählen neues PräsidiumAm 9. November 2013 entschieden die Delegierten des Bundesverbandes Deutscher Volks- und Betriebswirte e.V. (bdvb) in Düsseldorf über ihr Spitzengremium. Um die eingeleiteten strategischen und organisatorischen Veränderungen zügig umzusetzen, hatte der Beirat des bdvb am 26. Oktober 2013 den Weg für eine außerordentliche Mitgliederversammlung freigemacht.Im Mittelpunkt standen ...
  • Bild Volkswirtschaftler Prof. Gerard van den Berg, Ph.D. zum Fellow der Econometric Society gewählt (20.11.2013, 12:10)
    Prof. Gerard van den Berg, Ph.D. zählt auf den Gebieten der Arbeitsmarkt- und Gesundheitsökonomik zu den weltweit führenden Volkswirtschaftlern. Seit 2009 forscht er im Rahmen einer Alexander von Humboldt-Professur an der Universität Mannheim. Nun wurde der 51-Jährige zum Fellow der Econometric Society gewählt. „Ich gratuliere Prof. van den Berg herzlich. ...

Forenbeiträge
  • Bild Haftpflichschaden Erstattung zu niedrig? was tun? (21.07.2011, 02:42)
    Hallo, mal angenommen Person A hat Besuch von Person B. Person B schläft auf dem Sofa mit Zigarette ein und verursacht ein Brandloch. NP des Sofa´s war 1399 € angeschafft im Juni 2010, Unfall geschah im Oktober 2010 die Haftpflichtversicherung von Person B sendet einen Gutachter der eine Zahlung von 180 € ...
  • Bild Vermieterbescheinigung? (29.12.2013, 13:32)
    Moin moin, Mal angenommen, ein ALG-II Leistungsempfänger A bekommt vom Vermieter eine fristlose Kündigung wegen zweimonatigem Ausfall der Mietzahlungen. Nun gibt es die Regel, daß bei Nachzahlung der Miete innerhalb von 2 Monaten die Kündigung unwirksam wird (wenn nicht vorher innerhalb von 2 Jahren bereits Kündigungsgründe bestanden). Das Jobcenter würde nun argumentieren, man ...
  • Bild Gewerbsmäßig? (09.04.2010, 15:12)
    Hallöchen an alle, ich habe eine kurze Frage, nehmen wir mal an A beantragt BAföG und gibt an er habe kein Vermögen, er bekommt daraufhin ein Jahr lang die entpsrechende Leistung, danach stellt sich raus, zum Antragszeitpunkte hatte er Geld auf verschiedenen Konten, er bekam die Leistung also zu Unrecht. Reicht ...
  • Bild Kündigung Mietvertrag Eigenbedarf (05.06.2012, 19:08)
    Hallo, ich würde mich einmal über folgenden Fall austauschen. Mieter X ist in ein Haus gezogen, bei dem weder Böden noch Wände fertig gestellt waren. Zudem hat er in eigener Arbeit ein Badezimmer eingebaut da vorher nur eines mit Dusche im Keller war. Fast jedes Jahr fragt der Mieter nach ob ...
  • Bild Eigenbedarfskündigung nach 11Tagen Mietzeit (11.09.2012, 18:27)
    Eine Harz vier Empfängerin hat am 29 .08 eine Wohnung bezogen .Am 30 .08 hat sie bemerkt dass im Badezimmer das Wasser aus dem Rohr der Toilettenschüssel lief und alles triefend nass war .Am selben Tag bemerkte sie dass der Wasserhahn in der Küche auch nicht dicht war .Sie teilte ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildGibt es eine Helmpflicht für Mofas?
    Für Motorradfahrer besteht seit dem 01. Januar 1976 gemäß § 21a StVO eine Helmpflicht. Gemäß dieser muss jeder, der ein Motorrad fährt beziehungsweise auf einem Motorrad mitfährt, einen Helm tragen. Und nicht etwa irgendeinen: wie dieser beschaffen zu sein hat, wird ebenfalls gesetzlich festgelegt und als „geeigneter Schutzhelm“ ...
  • BildUntervermietung: Darf man Zimmer in der Mietwohnung untervermieten?
    Es gibt verschiedene Gründe für Mieter, wieso sie ein Interesse daran haben, ihre Mietwohnung oder einen Teil von ihr an einen Dritten zu vermieten. Man spricht in solchen Fällen von einer Untervermietung bzw. von einem Untermieterverhältnis. Doch darf man ohne weiteres ein Zimmer in der Mietwohnung untervermieten? ...
  • BildTierkrankenversicherung: Hilfe im Notfall
    Während Menschen in der Regel gesetzlich krankenversichert sind und für ihre medizinische Versorgung nicht selbst aufkommen müssen, ist dies bei Tieren nicht der Fall. Sind sie krank, muss ihr Halter die Tierarztkosten übernehmen. Dies ist nicht immer leicht zu bewältigen, denn bei schweren Erkrankungen/Verletzungen kann eine Tierarztrechnung schnell mehrere ...
  • BildWinterdienst an Mieter übertragen durch den Mietvertrag?
    Mieter können unter Umständen zum Winterdienst verpflichtet sein. Doch was setzt dies voraus? Und in welchem Umfang müssen Mieter diesen Dienst verrichten? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Mieter sind nicht zwangsläufig zum Winterdienst auf Straßen und Wegen verpflichtet. Dies ergibt sich daraus, dass diese Aufgabe ...
  • BildSteuerschulden in der Insolvenz insbesondere hinsichtlich der Restschuldbefreiung
    Zunächst galt nach alter Rechtslage, dass Steuerschulden in der Privatinsolvenz in der Regel der Restschuldbefreiung unterliegen. Steuerschulden werden demnach in der Verbraucherinsolvenz oder Regelinsolvenz erlassen. Voraussetzung für die Restschuldbefreiung war, dass die Steuerhinterziehung mehr als drei Jahre vor der Antragsstellung erfolgte. Denn nach der Vorschrift des ...
  • BildHaftung von Notaren in Schrottimmobilienfällen - Schadensersatz von Notaren erhalten
    Wer eine sog. Schrottimmobilie erworben hat und Schadensersatzansprüche geltend machen will, denkt in erster Linie an die Vermittler und die Verkäufer. Nicht mehr ganz so nah liegt die den Kauf finanzierende Bank als möglicher Anspruchsgegner. Wohl kaum einer denkt dabei auch an den Notar. Doch auch die Notare haben ...

Urteile aus Mannheim
  • BildLG-MANNHEIM, 2 O 273/15 (09.03.2016)
    Die Zuständigkeitskonzentration nach § 105 Abs. 2 UrhG i.V.m. § 13 Abs. 3 ZuVOJu BW in der seit dem 1. Januar 2016 geltenden Fassung findet nach Art. 2 der Verordnung des Justizministeriums Baden-Württemberg zur Änderung der Zuständigkeitsverordnung Justiz vom 23. November 2015 (GBl. S. 1092) auf ein zum 1.1.2016 anhängiges
  • BildAG-MANNHEIM, 10 C 238/15 (04.03.2016)
    Gegen eine gebührenbefreite Partei können Gerichtskosten auch dann nicht festgesetzt werden, wenn bei einer im Wege des Vergleichs geschlossenen Parteivereinbarung die kostenbefreite Partei (teilweise) Kosten des Verfahrens übernimmt, weil die Parteivereinbarung im Vergleich die gesetzliche Kostenfreiheit nicht beseitigt oder modifiziert (im Anschluss an OLG Koblenz, Beschluss vom 20.08.2007, Az. 14
  • BildLG-MANNHEIM, 2 O 61/15 (23.02.2016)
    Eine vor der mündlichen Verhandlung aber nach Ablauf der gemäß § 276 ZPO gesetzten Klageerwiderungsfrist erhobene Zuständigkeitsrüge im Sinn von § 39 ZPO ist nicht nach § 282 Abs. 3 Satz 2, § 296 Abs. 3 ZPO präkludiert.
  • BildARBG-MANNHEIM, 6 Ca 190/15 (19.02.2016)
    Äußerungen eines Arbeitnehmers auf seinem privaten Facebook-Nutzerkonto, die einen rassistischen und menschenverachtenden Inhalt haben, können jedenfalls dann eine außerordentliche Kündigung des Arbeitgebers rechtfertigen,wenn sich aus dem Facebook-Nutzerkonto ergibt, dass der Arbeitnehmer bei dem Arbeitsgeber beschäftigt ist und die Äußerung ruf- und geschäftsschädigend sein kann. Einzelfallentscheidung Berufung eingelegt LArbG BW 19 Sa 3/16
  • BildLG-MANNHEIM, 1 S 119/15 (05.02.2016)
    1. Auch wenn der - von der Geschädigten nicht beglichenen - Rechnung eine Indizwirkung für die Bestimmung des zur Herstellung "erforderlichen" Betrages im Sinne von § 249 Abs. 2 Satz 1 BGB nicht zukommt, steht dem Geschädigten ein Anspruch auf Ersatz der Kosten für das Schadensgutachten zu, wenn und soweit
  • BildLG-MANNHEIM, 7 O 66/15 (29.01.2016)
    1. Den Anforderungen des Europäischen Gerichtshofes in Sachen Huawei Technologies ./. ZTE (Urteil vom 16. Juli 2015 - C-170/13, ECLI:EU:C:2015:477 idF des Berichtigungsbeschlusses vom 15. Dezember 2015, ECLI:EU:C:2015:817), dass der Inhaber eines standardessentiellen Patents einen (angeblichen) Verletzer auf die ihm vorgeworfene Patentverletzung hinweisen und dabei das Patent bezeichnen sowie angeben

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.