Rechtsanwalt für Personengesellschaften in Mannheim

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Mannheim (© eyetronic - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Mannheim (© eyetronic - Fotolia.de)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtliche Beratung im Rechtsgebiet Personengesellschaften erbringt kompetent Frau Rechtsanwältin Petra Oberbeck mit Kanzlei in Mannheim

Meerfeldstr. 26
68163 Mannheim
Deutschland

Telefon: 0621 17028942
Telefax: 0621 17028946

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Schwerpunkt Personengesellschaften bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. Roland Wiester mit Anwaltsbüro in Mannheim
bjw Rechtsanwälte
M 2 , 4 - 5
68161 Mannheim
Deutschland

Telefon: 0621 8625000
Telefax: 0621 86250019

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Personengesellschaften
  • Bild BStBK: Steuerreformen planbar und rechtssicher gestalten (04.04.2007, 16:41)
    Unternehmenssteuerreform: noch Probleme für Mittelstand / Erbschaftsteuer: Qualität vor Schnelligkeit Mit dem vorliegenden Gesetzentwurf zur Unternehmenssteuerreform kann es gelingen, den Wirtschaftsstandort Deutschland im internationalen Steuerwettbewerb attraktiver zu machen. Allerdings muss bei den Gegenfinanzierungsmaßnahmen noch nachgebessert und Ungleichgewichte beseitigt werden. „Wir hoffen im Gesetzgebungsverfahren auf eine sachliche Diskussion mit allen ...
  • Bild Gewerbesteuerfreiheit von Freiberuflern, Selbständigen und Landwirten ist zulässig (28.05.2008, 12:46)
    Der Erste Senat des Bundesverfassungsgerichts hatte aufgrund einer Vorlage des Niedersächsischen Finanzgerichts über zwei Fragen im Zusammenhang mit der Gewerbesteuer zu entscheiden und kam zu folgendem Ergebnis: Es ist mit dem Gleichheitssatz vereinbar, dass die Einkünfte der freien Berufe, der sonstigen Selbständigen und der Land- und Forstwirte nicht der Gewerbesteuer unterliegen. Es ...
  • Bild Juristen der Hochschule Harz veröffentlichen gemeinsamen Kommentar zum Gesellschaftsrecht (05.03.2012, 10:10)
    Unter Beteiligung des Wernigeröder Notars Dr. Maximilian Zimmer und der Hochschullehrer Prof. Dr. André Niedostadek und Prof. Dr. Klaus Lammich, beide Hochschule Harz, wurde ein neuer Kommentar zum Gesellschaftsrecht veröffentlicht. Das von Ring/Grziwotz herausgegebene Buch umfasst insbesondere das Recht der Personengesellschaften, also die offene Handelsgesellschaft, Kommanditgesellschaft und die Gesellschaft bürgerlichen ...

Forenbeiträge zum Personengesellschaften
  • Bild Umsatzsteuerliche Kleinunternehmerregelung bei Gesellschaften Bürgerlichen Rechts? (19.08.2013, 16:32)
    Hallo, wenn ein Einzelunternehmer im Jahr voraussichtlich nicht mehr als 17.500 € Umsatz macht, kann er die Kleinunternehmerregelung gemäß §19 UStG beantragen, womit er von der Umsatzsteuerpflicht befreit wäre, sofern er keine ausweist. Wenn sich jedoch zwei Unternehmer ohne Handelsregistereintragung zusammentun, dann entsteht eine Gesellschaft Bürgerlichen Rechts. Wie verhält es sich dann mit ...
  • Bild Wiederaufleben der Sonderbetriebsvermögenseigenschaft nach Beendigung der mitunternehmerischen Betri (30.05.2008, 11:50)
    Der BFH hat entschieden, dass ein Wirtschaftsgut, welches eine vermögensverwaltende Personengesellschaft im Rahmen einer mitunternehmerischen Betriebsaufspaltung an die Betriebspersonengesellschaft überlässt, nach Wegfall der personellen Verflechtung wieder Sonderbetriebsvermögen sein kann (BFH vom 30.8.2007, Az. IV R 50/05).Bei einer mitunternehmerischen Betriebsaufspaltung (= Besitz- und Betriebsgesellschaft sind Personengesellschaften) kann es vorkommen, dass Wirtschaftsgüter, ...
  • Bild Mannschaftskasse - Auszahlung? (22.06.2011, 15:21)
    Durch regelmäßige Einzahlungen (mtl. Beitrag und Turnierausrichtungen)ist die Mannschaftskasse in den letzten 2 Jahren recht hoch. Es sollten davon weitere Reisen und Anschaffungen gemacht werden. Nun haben mehrere Mitglieder die Mannschaft und den Verein verlassen und möchten die eingezahlten Beträge zurückbekommen, da nichts dergleichen umgesetzt wurde. Die Mannschaft besteht noch, ...
  • Bild Feststellungserklärung einer insolventen GmbH & Co. KG (08.08.2008, 19:50)
    Mal angenommen ich habe von meiner in 1999 in die Insolvenz gegangende GmbH & Co. KG privat Verbindlichkeiten aus dem betrieblichen Sondervermögen übernommen. Zur Annerkennung verlangt das Finanzamt jetzt eine Feststellungserklärung für 2000 mit Gewinnermittlung der GmbH & Co. KG. Das Insolvenzverfahren ist seit 2006 erledigt, der damalige Insolvenzverwalter verweigert ...
  • Bild Vertrauensschutz von Erben (21.04.2009, 14:37)
    Sehr geehrte Forenteilnehmer, ... beim Erbrecht von gewerblichem Familienvermögen ist ein komplizierter Kompromiss erfolgt um den Fortbestand von Personengesellschaften nicht zu gefährden. Frage: Können diese Regelungen evt. dann nach den nächsten Bundestagswahlen im September 09 wieder revidiert werden ?! Sollte dies der Fall sein, so gäbe es in Erbrechtsangelegenheiten ja so gesehen keinen wirklichen Vertrauensschutz ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.