Rechtsanwalt in Mannheim Neuostheim

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© eyetronic - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Mannheim Neuostheim (© eyetronic - Fotolia.de)

In Mannheim Neuostheim leben ungefähr 7.428 Einwohner. Dieser Stadtteil Mannheims ist südlich des Neckar gelegen und gehört zu den gehobenen Wohngebieten der Stadt Mannheim. Mannheim Neuostheim ist aber auch geprägt durch die Gebäude zahlreicher öffentlicher Hochschulen, unter anderem der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit, die Duale Hochschule Baden-Württemberg oder die Bundesakademie für Verwaltung und Wehrtechnik, um hier nur einige zu nennen. Weiter ist Mannheim Neuostheim Standort des City Airport Mannheim, von hier startet beispielsweise der Rettungshubschrauber Christoph 53.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Mannheim Neuostheim

Harrlachweg 4
68163 Mannheim
Deutschland

Telefon: 0621 7273970
Telefax: 0621 72739722

Zum Profil
Rechtsanwältin in Mannheim Neuostheim

Böcklinstr. 42
68163 Mannheim
Deutschland

Telefon: 0621 35190
Telefax: 0621 3289697

Zum Profil
Rechtsanwalt in Mannheim Neuostheim

Harrlachweg 4
68163 Mannheim
Deutschland

Telefon: 0621 42560
Telefax: 0621 4256250

Zum Profil
Rechtsanwalt in Mannheim Neuostheim
Rittershaus Rechtsanwälte
Harrlachweg 4
68163 Mannheim
Deutschland

Telefon: 0621 42560
Telefax: 0621 4256250

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Mannheim Neuostheim

Mannheim gehört in juristischer Hinsicht zum Bezirk des Oberlandesgerichts in Karlsruhe. Bei der dortigen Rechtsanwaltskammer sind rund 4.638 Rechtsanwälte verzeichnet, von denen zahlreiche Kanzleien ihren Sitz in Mannheim haben. Einige der Mannheimer Anwälte haben sich auch mit einer Anwaltskanzlei in Mannheim Neuostheim niedergelassen. Ein Anwalt in Mannheim Neuostheim ist bei allen rechtlichen Fragen und Problemstellungen der optimale Ansprechpartner. Der Jurist übernimmt die Vertretung in den unterschiedlichsten Rechtsangelegenheiten und hilft seinen Mandanten, ihre Rechte zu wahren. Ob man nun eine Abmahnung in arbeitsrechtlicher Hinsicht erhalten hat, eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen eines bestimmten Vergehens oder eine erbrechtliche Angelegenheit klären muss, der erfahrene Jurist steht gerne mit seiner Fachkompetenz zur Verfügung. Für einen juristischen Laien ist es sehr schwierig, mit den zahlreichen bestehenden Gesetzen und Verordnungen zurecht zu kommen, so dass man einen Rechtsanwalt zu Rate ziehen sollte, um eigene Nachteile zu vermeiden. Unter Rechtsanwalt Mannheim finden Sie eine große Auswahl an Anwaltskanzleien in Mannheim, deren Tätigkeitsschwerpunkte in den unterschiedlichsten Rechtsbereichen liegen. Sollten Sie über eine Rechtsschutzversicherung verfügen, so wird diese oftmals die Kosten für eine anwaltliche Beratung und Vertretung übernehmen, berücksichtigt werden muss hier allerdings eine etwaige Selbstbeteiligung. Ansonsten stehen unter bestimmten Voraussetzungen im Rahmen der Prozesskostenhilfe auch staatliche Hilfen zur Verfügung.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Bereitschaftsdienst für Feuerwehrbeamten ist volle Arbeitszeit (09.08.2013, 08:57)
    Mannheim (jur). Muss ein Feuerwehrmann zu Hause Bereitschaftsdienst leisten, kann dies als volle Arbeitszeit angerechnet werden. Dies gilt zumindest dann, wenn der Feuerwehrmann ein dienstliches Fahrzeug mitführt, über einen Funkalarmempfänger ständig erreichbar ist und regelmäßig mit einem Alarm rechnen muss, entschied der Verwaltungsgerichtshof (VGH) Baden-Württemberg in Mannheim in einem am ...
  • Bild Bafögamt scheitert mit Rückforderung (29.09.2015, 15:24)
    Karlsruhe (jur). Jedenfalls das Formular für einen Bafög-Antrag dürfen die Antragsteller ruhig wörtlich nehmen. Wenn danach alle Angaben richtig sind, kann das Bafögamt seine ausgezahlten Leistungen später nicht wieder zurückverlangen, wie das Verwaltungsgericht Karlsruhe in einem am Dienstag, 29. September 2015, veröffentlichten Urteil entschied (Az.: 5 K 1254/14). Die Antragsteller ...
  • Bild Tritt- und Luftschallschutz bei Estricharbeiten des Vermieters (05.06.2013, 14:16)
    Der Bundesgerichtshof hat sich mit der Frage befasst, welcher Maßstab anzulegen ist, um zu beurteilen, ob eine Mietwohnung in schallschutztechnischer Hinsicht einen Mangel aufweist. Der Kläger ist seit dem Jahr 1985 Mieter einer Wohnung der Beklagten in Mannheim. Das Gebäude, in dem sich die Wohnung befindet und das im Eigentum ...

Forenbeiträge
  • Bild Lebzeit!! Mieterhöhung,Erstattung von Eigenleistung usw (10.08.2010, 15:55)
    Hallo zusammen. Nun folgende Thematik und Fragen: Mieter X macht einen Mietvertrag mit Vermieter Y für 350 € /Mtl. auf LEBZEIT. Bedingung hierfür ist das der Mieter X das Haus bewohnbar macht. (Das heißt es war vorher nicht bezugsfähig) Mieter X steckt umgerechnet Materialkosten (Fließen, Holz, Beton, Zement, Putz usw) in Höhe von ...
  • Bild Streit mit Vermieter wegen Kautionsrückzahlung (23.09.2008, 22:07)
    Sehr geehrte Leser/innen, angenommen Mieter O hat Streit mit seinem ehmaligen Vermieter C. Kurz zur Sache: Ende des Mietvertrags war März 2008, die Wohnung wurde ohne Mängel etc. abgenommen. Nun das Problem, C will die Kaution erst 2009, nach der Nebenkostenabrechnung 2008 zurückzahlen und beruft sich dabei, dass 2007 eine ...
  • Bild Vorhersehbarer Eigenbedarf (29.10.2012, 23:36)
    Folgender Fall: Vermieter vermietet seine behindertengerechte EG-Wohnung. Der Vermieter hat Eltern, die Ende 60/Anfang 70 sind und eigentlich sehr fit. 2 Jahre später ist ein Elternteil nicht mehr so fit (z.B. altersbedingte Arthrose o.ä.). Das eigene Haus wird zu gross, es gibt zahlreiche Stufen, die Gartenarbeit wird auch zuviel. Die ...
  • Bild Kündigung Mietvertrag Eigenbedarf (05.06.2012, 19:08)
    Hallo, ich würde mich einmal über folgenden Fall austauschen. Mieter X ist in ein Haus gezogen, bei dem weder Böden noch Wände fertig gestellt waren. Zudem hat er in eigener Arbeit ein Badezimmer eingebaut da vorher nur eines mit Dusche im Keller war. Fast jedes Jahr fragt der Mieter nach ob ...
  • Bild Erbe aus Italien einklagbar? (23.07.2010, 16:59)
    Hallo Gemeinde! Folgende ausgedachte Situation: 1966 würde ein Junge in Mannheim geboren werden. Mutter ist eine dort beheimatete Frau und der Vater wäre Italiener. Er erkennt die Vaterschaft an und hat zu dem Zeitpunkt bereits 2 Kinder mit seiner Ehefrau in Italien. Nach einem Jahr kehrt er nach Italien zurück und ist ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (3)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildNebentätigkeit: Ist eine Genehmigung vom Arbeitgeber nötig?
    Arbeitnehmer die eine Nebentätigkeit ausüben möchten, benötigen unter Umständen die Genehmigung ihres Arbeitgebers. In diesem Ratgeber erfahren Sie, wann dies der Fall ist. Arbeitnehmer mit Interesse an einer Nebentätigkeit sollten aufpassen. Denn nicht jeder Arbeitnehmer darf einen Nebenjob ausüben. Sofern dies nicht erlaubt ist, drohen arbeitsrechtliche Konsequenzen. ...
  • BildKoffer am Bahnhof vergessen: hafte ich auf Schadensersatz für Anti-Terror-Einsatz?
    Die Angst vor Terror-Anschlägen nimmt nicht nur in der Bundesrepublik Deutschland stetig zu, sondern wohl auch in der gesamten Europäischen Union. Diese Angst hat unter anderem zur Folge, dass ein harmloser Koffer, der im sog. „öffentlichen Raum“, also beispielsweise am Bahnhof oder am Flughafen, lediglich vergessen wurde, zu ...
  • BildAtemalkoholmessgerät: muss man bei einer Alkoholkontrolle pusten?
    Es ist hinreichend bekannt, dass die Polizei Alkoholkontrollen durchführt. Meist finden diese an Wochenenden statt, wenn die Wahrscheinlichkeit größer ist, dass sich so manch einer trotz einer durchzechten Nacht noch an das Steuer seines Autos setzt. Es stellt sich allerdings die Frage, ob man der Aufforderung der Polizei ...
  • BildWo dürfen Suchplakate für verschwundene Tiere angebracht werden?
    Möchte man ein entlaufenes Tier mit Hilfe von Suchplakaten auffinden, dann sollte man sich grundsätzlich darüber im Klaren sein, dass es nicht gestattet ist, einfach Plakate aufzuhängen. So dürfen keine Plakate an öffentlichen Einrichtungen angebracht werden wie Briefkästen, Telefonzellen, Laternen oder Bäumen. Will man ein Suchplakat aufhängen, sollte man ...
  • BildAnfechtung von Verkehrszeichen
    Anfechtungsfrist bei Verkehrszeichen     Allgemeines Bei Verkehrszeichen handelt es sich um Verwaltungsakte in Form einer so genannten Allgemeinverfügung (Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom 13.12.1979, Az.: 7 C 46/78).   Die Legaldefinition der Allgemeinverfügung findet sich in § 35 Satz 2 des Verwaltungsverfahrensgesetzes. ...
  • BildBaum fällen: Ist stets eine behördliche Genehmigung notwendig?
    In welchen Fällen muss für das Fällen eines Baumes eine behördliche Genehmigung eingeholt werden? Und wann muss diese erteilt werden? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Grundstückseigentümer die auf ihrem privaten Gelände einen Baum gepflanzt haben überlegen es sich manchmal nach Jahren anders und möchten ...

Urteile aus Mannheim
  • BildLG-MANNHEIM, 2 O 273/15 (09.03.2016)
    Die Zuständigkeitskonzentration nach § 105 Abs. 2 UrhG i.V.m. § 13 Abs. 3 ZuVOJu BW in der seit dem 1. Januar 2016 geltenden Fassung findet nach Art. 2 der Verordnung des Justizministeriums Baden-Württemberg zur Änderung der Zuständigkeitsverordnung Justiz vom 23. November 2015 (GBl. S. 1092) auf ein zum 1.1.2016 anhängiges
  • BildAG-MANNHEIM, 10 C 238/15 (04.03.2016)
    Gegen eine gebührenbefreite Partei können Gerichtskosten auch dann nicht festgesetzt werden, wenn bei einer im Wege des Vergleichs geschlossenen Parteivereinbarung die kostenbefreite Partei (teilweise) Kosten des Verfahrens übernimmt, weil die Parteivereinbarung im Vergleich die gesetzliche Kostenfreiheit nicht beseitigt oder modifiziert (im Anschluss an OLG Koblenz, Beschluss vom 20.08.2007, Az. 14
  • BildLG-MANNHEIM, 2 O 61/15 (23.02.2016)
    Eine vor der mündlichen Verhandlung aber nach Ablauf der gemäß § 276 ZPO gesetzten Klageerwiderungsfrist erhobene Zuständigkeitsrüge im Sinn von § 39 ZPO ist nicht nach § 282 Abs. 3 Satz 2, § 296 Abs. 3 ZPO präkludiert.
  • BildARBG-MANNHEIM, 6 Ca 190/15 (19.02.2016)
    Äußerungen eines Arbeitnehmers auf seinem privaten Facebook-Nutzerkonto, die einen rassistischen und menschenverachtenden Inhalt haben, können jedenfalls dann eine außerordentliche Kündigung des Arbeitgebers rechtfertigen,wenn sich aus dem Facebook-Nutzerkonto ergibt, dass der Arbeitnehmer bei dem Arbeitsgeber beschäftigt ist und die Äußerung ruf- und geschäftsschädigend sein kann. Einzelfallentscheidung Berufung eingelegt LArbG BW 19 Sa 3/16
  • BildLG-MANNHEIM, 1 S 119/15 (05.02.2016)
    1. Auch wenn der - von der Geschädigten nicht beglichenen - Rechnung eine Indizwirkung für die Bestimmung des zur Herstellung "erforderlichen" Betrages im Sinne von § 249 Abs. 2 Satz 1 BGB nicht zukommt, steht dem Geschädigten ein Anspruch auf Ersatz der Kosten für das Schadensgutachten zu, wenn und soweit
  • BildLG-MANNHEIM, 7 O 66/15 (29.01.2016)
    1. Den Anforderungen des Europäischen Gerichtshofes in Sachen Huawei Technologies ./. ZTE (Urteil vom 16. Juli 2015 - C-170/13, ECLI:EU:C:2015:477 idF des Berichtigungsbeschlusses vom 15. Dezember 2015, ECLI:EU:C:2015:817), dass der Inhaber eines standardessentiellen Patents einen (angeblichen) Verletzer auf die ihm vorgeworfene Patentverletzung hinweisen und dabei das Patent bezeichnen sowie angeben

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.