Rechtsanwalt in Mannheim: Insolvenzrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Mannheim: Sie lesen das Verzeichnis für Insolvenzrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Insolvenzrecht ist eine diffizile Materie mit zahlreichen Sonderregelungen in anderen Rechtsbereichen. Das Insolvenzrecht ist in der InsO (Insolvenzordnung) geregelt. Werden bei einer Insolvenz deutsche Landesgrenzen überschritten, finden sich Regelungen in der Europäischen Insolvenzordnung (EuInsVO). Kommt es zu einer Zahlungsunfähigkeit, gleich ob bei einer Privatperson oder bei einem Unternehmen, dann hat das Insolvenzverfahren 2 Ziele: entweder die Insolvenz wird in geordnetem Rahmen abgewickelt oder aber die Liquidität wird wieder hergestellt. Im Rahmen des Insolvenzverfahrens gilt es, Gläubiger so gut als durchführbar durch gerechte Aufsplittung der Insolvenzmasse zu befriedigen. Im Gegenzug soll gesichert werden, dass dem Schuldner ausreichend Geld verbleibt, um ein menschenwürdiges Leben zu führen. Das Insolvenzverfahren endet bei einer Privatinsolvenz mit der Restschuldbefreiung. Voraussetzung für die Restschuldbefreiung ist, dass der Schuldner in der sogenannten Wohlverhaltensphase ein finanziell richtiges Verhalten an den Tag gelegt hat. Handelt es sich um die Insolvenz eines Unternehmens, steht am Ende der Insolvenz die vollständige Auflösung des Unternehmens oder unter Umständen ein Neubeginn.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsangelegenheiten zum Schwerpunkt Insolvenzrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Alexander Park immer gern vor Ort in Mannheim
Rechtsanwalt Alexander Park
Renzstraße 1
68161 Mannheim
Deutschland

Telefon: 06917510514
Telefax: 062187550415

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Rechtsanwaltskanzlei Dr. Finke Rechtsanwälte bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsgebiet Insolvenzrecht gern im Umkreis von Mannheim
Dr. Finke Rechtsanwälte
R 3 4-5
68161 Mannheim
Deutschland

Telefon: 0621 4107780
Telefax: 0621 41077829

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtliche Beratung im Schwerpunkt Insolvenzrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Dr. Christoph Glatt (Fachanwalt für Insolvenzrecht) aus Mannheim

Seckenheimer Landstraße 4
68163 Mannheim
Deutschland

Telefon: 0621 70019970
Telefax: 0621 70019933

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Vertretung im Rechtsbereich Insolvenzrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Tim Wullbrandt mit Kanzlei in Mannheim
WULLBRANDT Rechtsanwälte
Kaiserring 38
68161 Mannheim
Deutschland

Telefon: 0621 120910
Telefax: 0621 1209123

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Gebiet Insolvenzrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Thomas Fetsch (Fachanwalt für Insolvenzrecht) mit Kanzleisitz in Mannheim

Sophienstraße 17
68165 Mannheim
Deutschland

Telefon: 0621 32885886
Telefax: 0621 32885888

barrierefreiZum Profil
Herr Rechtsanwalt Ralph Csakvary bietet anwaltliche Beratung im Schwerpunkt Insolvenzrecht ohne große Wartezeiten im Umkreis von Mannheim
c/o Ernestus Rechtsanwaltsgesell.
O 3 11 + 12
68161 Mannheim
Deutschland

Telefon: 0621 5339220
Telefax: 0621 53392211

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Schwerpunkt Insolvenzrecht erbringt in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Sandra Wirtz mit Anwaltsbüro in Mannheim

Theodor-Heuss-Anlage 12
68165 Mannheim
Deutschland

Telefon: 0621 422900
Telefax: 0621 4229010

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt LL.M. Martin Wiedemann (Fachanwalt für Insolvenzrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Mannheim hilft als Anwalt Mandanten fachmännisch bei aktuellen Rechtsthemen im Schwerpunkt Insolvenzrecht
Ernestus Rechtsanwaltsges. mbH
O 3 11 + 12
68161 Mannheim
Deutschland

Telefon: 0621 5339220
Telefax: 0621 53392211

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Martin Bauer (Fachanwalt für Insolvenzrecht) berät Mandanten zum Bereich Insolvenzrecht jederzeit gern in der Nähe von Mannheim
c/o Ernestus Rechtsanwaltsgesell.
O 3 11 + 12
68161 Mannheim
Deutschland

Telefon: 0621 5339220
Telefax: 0621 53392211

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten rund um den Schwerpunkt Insolvenzrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Dr. Ulf Martini engagiert in der Gegend um Mannheim
Marrtini Rechtsanwälte
E 3 16
68159 Mannheim
Deutschland

Telefon: 0621 40171500
Telefax: 0621 401715012

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Insolvenzrecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Matthias Kielwein (Fachanwalt für Insolvenzrecht) mit Anwaltskanzlei in Mannheim

O 6 7
68161 Mannheim
Deutschland

Telefon: 0621 1223940
Telefax: 0621 1223945

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Rainer Graf (Fachanwalt für Insolvenzrecht) berät zum Rechtsgebiet Insolvenzrecht jederzeit gern in Mannheim

C 4, 11
68159 Mannheim
Deutschland

Telefon: 0621 97603119
Telefax: 0621 97603117

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Marcus Peter Schäfer unterstützt Mandanten zum Rechtsgebiet Insolvenzrecht gern im Umland von Mannheim
Schäfer + Valerio
Q 4 18
68161 Mannheim
Deutschland

Telefon: 0621 28508
Telefax: 0621 152323

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Till Stolzenberg berät im Schwerpunkt Insolvenzrecht ohne große Wartezeiten in Mannheim

Theodor-Heuss-Anlage 12
68165 Mannheim
Deutschland

Telefon: 0621 422900
Telefax: 0621 4229010

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Bohlander (Fachanwalt für Insolvenzrecht) berät zum Insolvenzrecht ohne große Wartezeiten im Umland von Mannheim

Heinrich-Lanz-Str. 23 - 27
68165 Mannheim
Deutschland

Telefon: 0621 4017100
Telefax: 0621 40171019

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen rund um den Schwerpunkt Insolvenzrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Roland Wiester gern im Ort Mannheim
bjw Rechtsanwälte
M 2 , 4 - 5
68161 Mannheim
Deutschland

Telefon: 0621 8625000
Telefax: 0621 86250019

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Tobias Hoefer (Fachanwalt für Insolvenzrecht) bietet anwaltliche Vertretung zum Anwaltsbereich Insolvenzrecht gern in der Umgebung von Mannheim

Soldnerstr. 2
68219 Mannheim
Deutschland

Telefon: 0621 877080
Telefax: 0621 8770820

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

Kurzinfo zu Insolvenzrecht in Mannheim

Bei Schulden sollte man Rat bei einem Anwalt für Insolvenzrecht suchen

Rechtsanwalt für Insolvenzrecht in Mannheim (© Ralf-Geithe - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Insolvenzrecht in Mannheim
(© Ralf-Geithe - Fotolia.com)

Hat man Schulden, dann heißt das nicht unbedingt, dass gleich eine Privatinsolvenz bzw. Regelinsolvenz droht. Ist eine Zahlungsunfähigkeit eingetreten, dann sollte umgehend eine Schuldnerberatung in Anspruch genommen werden. Man kann sich entweder an eine Schuldnerberatungsstelle wenden oder an einen Anwalt für Insolvenzrecht. Mannheim bietet ein paar Anwälte für Insolvenzrecht, die ihren Mandanten bei allen rechtlichen Problemstellungen im Insolvenzrecht fachkundig zur Seite stehen. Sucht man einen Anwalt im Insolvenzrecht in Mannheim auf, wird man eine fundierte Beratung erhalten; u.a. werden Fragen geklärt werden rund um die Pfändungsfreigrenzen und die Pfändungstabelle. Auch wenn z.B. das Konto oder der Lohn bereits gepfändet wurden, ist ein Anwalt der optimale Ansprechpartner, denn er kennt sich auch in allen Belangen das Zwangsvollstreckungsrecht betreffend bestens aus. Liegt eine Überschuldung vor, dann wird der Rechtsanwalt in der Regel zunächst einen Schuldenbereinigungsplan erstellen und zur Schuldenbereinigung das außergerichtliche Schuldenbereinigungsverfahren in die Wege leiten. Ziel ist es, den Schuldner von der Schuldenlast ohne gerichtliches Verfahren zu befreien. Scheitert der außergerichtliche Schuldenvergleich bzw. Gläubigervergleich, wird das Insolvenzgericht das Insolvenzverfahren eröffnen. Das Insolvenzgericht bestimmt den Insolvenzverwalter, der in der Verbraucherinsolvenz auch Treuhänder genannt wird. Der Treuhänder überwacht die monatlichen Zahlungen des Schuldners. Er sorgt außerdem dafür, dass das Vermögen unter den Gläubigern gerecht aufgeteilt wird.

Schutzschirmverfahren? Insolvenzplanverfahren? Restrukturierung? Ein Anwalt oder Anwältin berät

Doch nicht nur Privatpersonen, sondern auch gerade Unternehmer, deren Unternehmen zahlungsunfähig ist, sollten schnell handeln und sich Hilfe bei einem Anwalt für Insolvenzrecht in Mannheim einholen. Unverzügliches Handeln ist unbedingt angeraten, denn Insolvenzverschleppung ist ein Straftatbestand. Setzen sich Unternehmer frühzeitig mit der finanziellen Krise auseinander, kann schon im Vorhinein eine Anwaltskanzlei für Insolvenzverwaltung mit der Ausarbeitung eines Insolvenzplans beauftragt werden. Liegt bereits ein Insolvenzplan bei Abgabe des Insolvenzantrags vor, wird dies ein anvisiertes Insolvenzplanverfahren im Regelfall beschleunigen. Ist ein Insolvenzplan bei Insolvenzanmeldung noch nicht vorhanden, kann der Rechtsanwalt dabei helfen, ein Schutzschirmverfahren einzuleiten. Natürlich ist es auch denkbar, dass ein Rechtsanwalt zum Insolvenzrecht in der Lage ist, eine Insolvenz komplett abzuwenden beispielsweise durch eine Restrukturierung. Allerdings ist dies nur möglich, wenn man wirklich früh genug juristischen Rat einholt.


News zum Insolvenzrecht
  • Bild Befristung aufgrund eines gerichtlichen Vergleichs setzt Vergleichsvorschlag des Gerichts voraus (17.07.2012, 12:21)
    Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht Dr. Elke Scheibeler informiert über aktuelle Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts und deren Auswirkungen auf die Praxis. Ein gerichtlicher Vergleich stellt einen sachlichen Grund für die wirksame Befristung eines Arbeitsverhältnisses gemäß § 14 Abs. 1 S. 2 Nr. 8 TzBfG dar. Wenn also zur Beendigung eines Kündigungsrechtsstreits ...
  • Bild Reform im Insolvenzrecht: Verbraucherinsolvenzverfahren vereinfacht (22.08.2007, 17:05)
    Das Bundeskabinett hat heute einen von Bundesjustizministerin Brigitte Zypries vorgelegten Gesetzentwurf beschlossen, mit dem das Insolvenzverfahren für Verbraucher reformiert wird. „Das Entschuldungsverfahren wird vereinfacht. Trotzdem schafft es einen sozial gerechten Ausgleich zwischen den widerstreitenden Interessen von Gläubigern und Schuldnern –unbürokratischer als bisher. Es bietet dem redlichen Schuldner eine faire Chance ...
  • Bild Steuer-Deal zum Unterhalt geplatzt (01.06.2017, 15:50)
    Stuttgart (jur). Unterhaltszahlungen können steuerlich als Sonderausgaben geltend gemacht werden, wenn die Ex-Partnerin dem zustimmt und ihrerseits das Geld versteuert. Knüpft die Frau ihre Zustimmung daher an weitere Bedingungen, hat dies keine Auswirkungen gegenüber dem Finanzamt, wie das Finanzgericht (FG) Baden-Württemberg in Stuttgart in einem am Donnerstag, 1. Juni 2017, ...

Forenbeiträge zum Insolvenzrecht
  • Bild Betrugsverdacht, Anzeige möglich? (04.10.2011, 11:03)
    Guten Tag, ein Schuldner hat im Jahre 2001 drei auf einander folgende Verträge mit ein und dem selben Onlineanbieter geschlossen. Seither belaufen sich die Forderungen des Onlineanbieters auf ca. 1900 Euro. Der Schuldner hat bis dato keine Anzeichen gemacht Zahlungen zu leisten und wurde bereits mehrere Male angemahnt. Nun stellt sich die ...
  • Bild Insolvenzrecht vollkommen Irre? (11.12.2014, 10:49)
    Ich habe gerade folgenden Artikel gelesen:http://www.vdi-nachrichten.com/Technik-Finanzen/Wenn-Insolvenzverwalter-Kasse-bittetEs werden geleistete Zahlungen für ordnungsgemäß gelieferte Waren zurückgefordert!"mit der Begründung zurück, dass es in dieser Zeit immer wieder Stundungen und Zahlungspläne gegeben habe und ein möglicher Zahlungsausfall für den Lieferanten erkennbar gewesen sei."Was hat dies mit Recht zu tun?Es werden Gläubiger geschützt indem bereits ...
  • Bild welcher Fachanwalt ? (07.12.2011, 18:44)
    Kommt infrage bei einer Forderungsabswehr im Bereich Telefon Erotic?
  • Bild Grundschuld unwirksam bei Privatinsolvenz ? (28.04.2005, 22:29)
    Hallo an Alle, meine Frage zum Insolvenzrecht oder auch zum bürgerlichem Recht. Herr „A“ ging im Jahr 2000 als GF einer GmbH in die Firmeninsolvenz. Aus dieser wurde durch Finanzamt, Sozialkassen usw. auch Privathaftung durchgesetzt. Konten wurden gesperrt, Arbeitslohn gepfändet usw. Um die verschiedenen Gläubiger zu befriedigen und um selbst über finanzielle Mittel zum ...
  • Bild insolvenzrecht großbritannien und chapter 11 usa (24.05.2010, 16:52)
    hallo, kann mir jemand literaturempfehlungen für dei beiden themen insolvenzrecht großbritannien und chapter 11 usa geben? habt dank im voraus greg
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (5)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps zum Insolvenzrecht
  • BildOLG Koblenz: Die Verjährung titulierter Kindesunterhaltsansprüche im Insolvenzverfahren
    Mit Beschluss vom 30.07.2014 hat sich das Oberlandesgericht (OLG) Koblenz dahingehend geäußert, dass im Insolvenzverfahren die Feststellung beantragt werden kann, dass titulierte Kindesunterhaltsansprüche auf einer vorsätzlichen unerlaubten Handlung beruhen (AZ.: 13 UF 271/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Hier ließ die Stadt Unterhaltsansprüche von drei Kindern gegen ...
  • BildZweimal gezahlt und am Ende vielleicht selber pleite? - Die Vorsatzanfechtung nach § 133 InsO
    Immer mehr Unternehmer, gerade im Bereich der KMU, kennen das: Erst wird bestellte Ware geliefert und ggf. eingebaut, dann wird vom Kunden nur schleppend, etwa nach vorheriger Mahnung oder Ratenzahlungsvereinbarung gezahlt, und zum Schluss besteht noch die Gefahr, alles an einen Insolvenzverwalter zurückbezahlen zu müssen. Der Lieferant hat dann ...
  • BildBGH: Verjährung des Schadenersatzanspruchs gegen den Insolvenzverwalter
    Mit Urteil vom 17.07.2014 hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden, dass die Verjährungsfrist für Schadenersatzansprüche gegen den Insolvenzverwalter schon mit dem Schluss des Jahres zu laufen beginnt, in dem der Sonderinsolvenzverwalter Kenntnis von den anspruchsbegründenden Umständen erlangt (AZ.: IX ZR 301/12). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Ein Sonderinsolvenzverwalter ...
  • BildInsolvenz der Captura GmbH
    Die Captura GmbH ist insolvent. Das Amtsgericht München hat das vorläufige Insolvenzverfahren am 16. September 2015 eröffnet (Az.: 1507 IN 2731/15). Ausschlaggebend für den Insolvenzantrag waren nach Unternehmensangaben Verzögerungen bei den Immobilienprojekten, so dass die laufenden Ausgaben nicht mehr geleistet werden konnten. Aufgrund der drohenden Zahlungsunfähigkeit hat die Captura ...
  • BildDeikon GmbH i.L.
    Deikon GmbH i.L. –  anlegerfreundliche Urteile gegen die Sicherheitentreuhänderin OLG Dresden, Urteil vom 13.04.2015, Az. I-9 U 175/13 Bereits mehrfach hat das Oberlandesgericht Dresden die Kanzlei CMS Hasche Sigle Partnerschaft von Rechtsanwälten und Steuerberatern mbB als Sicherheitstreuhänderin der Deikon Anleihen zu Schadensersatz verurteilt.Das Oberlandesgericht Dresden hatte entschieden, ...
  • BildInsolvenzverfahren: Verbraucherinsolvenz vs. Regelinsolvenz
    Wer völlig überschuldet ist und keine Aussicht mehr sieht, wird in den meisten Fällen das Insolvenzverfahren beantragen. Dieses macht einen nach dessen Durchlauf praktisch schuldenfrei. Welches Verfahren ist für wen das Richtige? Das Insolvenzverfahren beschäftigt sich sowohl mit der Zahlungsunfähigkeit von Privatpersonen, als auch mit ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.