Rechtsanwalt für Arztrecht in Mannheim

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Uwe Gottschalk unterhält seine Anwaltskanzlei in Mannheim berät Mandanten qualifiziert juristischen Themen mit dem Schwerpunkt Arztrecht
Target Ideas - Legal Services
Mallaustraße 69-73
68219 Mannheim
Deutschland

Telefon: 0621 4600338
Telefax: 0621 4600379

Zum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Sandra Wirtz unterstützt Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Arztrecht kompetent in Mannheim

Theodor-Heuss-Anlage 12
68165 Mannheim
Deutschland

Telefon: 0621 422900
Telefax: 0621 4229010

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Arztrecht
  • Bild Neue Richter am Bundessozialgericht (05.08.2008, 08:44)
    Bereits am 13. März 2008 wurden Dr. Ricarda Brandts, Wolfgang Engelhard und Andreas Heinz mit Wirkung vom 1. August 2008 zu Richtern am Bundessozialgericht gewählt. Die Ernennungsurkunden wurden ihnen durch den Staatssekretär Kajo Wasserhövel, Bundesministerium für Arbeit und Soziales, am 26. Mai 2008 überreicht. Frau Dr. Ricarda Brandts, geboren am 26. ...

Forenbeiträge zum Arztrecht
  • Bild Nutzung des privat PKW für dienstliche Zwecke (08.10.2013, 23:33)
    Sehr geehrte Damen und Herren, "eigentlich" bietet Google, und das wissen Sie uns ich, ja mittlerweile zu fast jeder Frage eine qualitiative Antwort. Ich habe, und das meine ich ernst, nun tagelangt auf meine Frage / meine Fragen eine konkrete Antwort gesucht – die Antwort blieb leider aus. Evtl. Habe ...
  • Bild Wie guten Anwalt finden? (14.04.2014, 01:35)
    Hallo, nach welchen kriterien sollte man sich einen Anwalt aussuchen? Angenommen die bisherigen Erfahrungen mit Anwälten (in Bezug auf deren Kompetenz) sind eher durchwachsen, worauf sollte man achten um einen fachlich guten Anwalt zu finden? Bislang habe ich nur dass die Kanzlei nicht nur aus einer Person bestehen soll (in einem Team ...
  • Bild Inhalt eines ärztl. Attests für den Arzt strafbar ? (18.06.2016, 18:01)
    Ein Fall aus dem Arztrecht, mit strafrechtlicher Relevanz.Für Interessierte, lege ich mal einen Link dort hin:http://www.juraforum.de/forum/t/inhalt-eines-aerztl-attests-fuer-den-arzt-strafbar.559502/
  • Bild Schwierig zu formulieren...... (08.04.2011, 17:55)
    ..... und ich schwöre *2fingerhintenkreuzt*, ich habe die Suche bemüht.Mir ist was eingefallen, was ihr so bestimmt noch nicht hattet, völlig fiktiv, frei erfunden.Nehmen wir mal an ein vorzeitig pensionierter Beamter fiel mit seinem 125er-Roller auf die Fresse und er litt hier fast einen Trümmerbruch, der vielleicht mit einer Platte ...
  • Bild Arbeitsunfall - Verletzengeld - Abmahnung (25.10.2010, 16:38)
    Hallo zusammen, ich hoffe jemand kann helfen. A hatte im Sommer einen schweren Arbeitsunfall. Es wird auch noch eine ganze Weile dauern bis er wieder gesund ist. Seit zwei Monaten bekommt er Verletzengeld. Die gelben AU-Bescheinigungen hat er regelmäßig an den Arbeitgeber gesandt, als die 6 Wochen Lohnfortzahlung vorbei waren ...

Urteile zum Arztrecht
  • Bild BGH, III ZR 106/97 (19.02.1998)
    Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) §§ 2, 5 a) Bei einer von dem Gebührenrahmen der Gebührenordnung für Zahnärzte abweichenden Vereinbarung der Vergütungshöhe wird die Vergütung nicht im Sinn des § 2 Abs. 1 GOZ wirksam festgelegt, wenn in ihr lediglich der Gebührenrahmen abweichend von § 5 Abs. 1 GOZ vereinbart wird und dem Zahnarzt überlassen bleibt, die G...
  • Bild HESSISCHES-LSG, L 4 B 152/07 KA (27.06.2007)
    Der Streitwert einer Bescheidungsklage in der Wirtschaftlichkeitsprüfung im Vertragsarztrecht folgt in der Regel aus der Hälfte der Honorarkürzung oder des Regressbetrages, soweit nicht ausnahmsweise aus der Klagebegründung oder anderen konkreten Umständen im Einzelfall zu entnehmen ist, dass das wirtschaftliche Ziel der Klage auf die völlige Beseitigung der...
  • Bild OVG-NORDRHEIN-WESTFALEN, 6t E 1059/08.T (18.02.2009)
    Für die Eröffnung eines berufsgerichtlichen Verfahrens nach § 75 Abs. 1 HeilBerG NRW genügt der aus konkreten Tatsachen ableitbare Verdacht einer Berufspflichtverletzung bzw. die ernste Möglichkeit einer solchen. Der Maßstab des § 203 StPO (hinreichender Tatverdacht) ist zu eng....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arztrecht
  • BildArzttermin versäumt - Muss der Patient zahlen?
    Dieser Beitrag geht der Frage nach, ob ein Patient, der zu einem Behandlungstermin nicht erscheint oder ihn ganz kurzfristig absagt, dem Arzt deshalb zum Schadenersatz verpflichtet ist.   Das AG Bremen hat mit Urteil vom 09.02.2012 - 9 C 0566/11 einen solchen Anspruch verneint. Schließlich werde für die ...
  • BildVerletzung ärztlicher Sorgfaltspflichten – Arzthaftung
    Unter Arzthaftung versteht man die zivilrechtliche Verantwortlichkeit eines Arztes gegenüber einem Patienten bei Verletzung der ärztlichen Sorgfaltspflichten. Doch wann sind die ärztlichen Sorgfaltspflichten verletzt und welche Rechte habe ich als Patient. Behandelt ein Arzt einen Patienten, kommt damit ein Behandlungsvertrag (§ 630a BGB) zustande. Aus dem Behandlungsvertrag schuldet ...
  • BildHonorarrückforderung bei falscher Praxisgemeinschaft
    Betreiben Ärzte tatsächlich eine Gemeinschaftspraxis (Berufsausübungsgemeinschaft), melden gegenüber der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) aber nur eine Praxisgemeinschaft an, kann das für die betroffenen Ärzte teuer werden. Dann müssen die Honorarbescheide berichtigt werden und die Ärzte Honorar zurück an die KV zahlen. Genau das erlebte ein Ärzte-Ehepaar. Gegenüber der Kassenärztlichen ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.