Rechtsanwalt in Mainz: Steuerrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Mainz: Sie lesen das Verzeichnis für Steuerrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Steuerrecht ist ein Teilgebiet der Rechtswissenschaft und befasst sich mit den Rechtsnormen, die bei der Erhebung von Steuern von Relevanz sind. Insgesamt gibt es um die 40 Steuerarten in Deutschland. Einkommensteuer, Umsatzsteuer, Lohnsteuer, Erbschaftsteuer, Investmentsteuer, Grundsteuer, Grunderwerbsteuer, Schenkungsteuer, Körperschaftsteuer, Kraftfahrzeugsteuer und Gewerbesteuer, dies sind nur einige der unzähligen Steuerarten in der BRD. Die Abgabe einer jährlichen Einkommensteuererklärung ist für die allermeisten Arbeitnehmer verpflichtend. Doch das Erstellen der jährlichen Steuererklärung ist für nicht wenige eine durchaus schwierige Angelegenheit, gilt es doch Steuerfreibeträge zu berücksichtigen ebenso wie Werbungskosten oder auch außergewöhnliche Belastungen. Durch die Einführung des Alterseinkünftegesetzes im Jahr 2005, müssen ferner auch immer mehr Rentner Steuern zahlen (Rentenbesteuerung). Geregelt ist die Besteuerung natürlicher Personen in Deutschland im Einkommensteuergesetz (EStG). Ebenfalls von extremer Relevanz ist die AO (Abgabenordnung). Die AO enthält grundsätzliche Regelungen und allgemeine Vorschriften zum Steuer- und Abgabenrecht. Natürlich unterliegen auch Unternehmen in der BRD der Steuerpflicht. Von immenser Relevanz für Unternehmen ist dabei ganz wesentlich die Umsatzsteuer, die im Umsatzsteuergesetz normiert ist. Die Umsatzsteuer müssen Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler entweder vierteljährlich oder monatlich in einer Umsatzsteuervoranmeldung den Finanzbehörden melden. Überdies müssen eine jährliche Gewerbesteuererklärung und eine Umsatzsteuererklärung an das Finanzamt übersandt werden. Wurde die erforderliche Steuererklärung eingereicht, erhalten sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen vom Finanzamt einen Steuerbescheid, in dem entweder eine Steuernachzahlung oder Steuererstattung mitgeteilt wird.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Kanzlei FROMM |||| FMP berät zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Steuerrecht engagiert in der Nähe von Mainz
***** (4.8)   6 Bewertungen
FROMM |||| FMP
Fischtorplatz 20
55116 Mainz
Deutschland


Zum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Andreas Renz (Fachanwalt für Steuerrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Mainz vertritt Mandanten jederzeit gern juristischen Fragen im Rechtsgebiet Steuerrecht
Vollmer, Bock, Windisch & Renz
Rheinstraße 105
55116 Mainz
Deutschland

Telefon: 06131 5763970
Telefax: 06131 57639797

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Bei Rechtsstreitigkeiten im Steuerrecht unterstützt Sie Rechtsanwaltskanzlei FROMM *** FMP engagiert im Ort Mainz
FROMM *** FMP
FISCHTORPLATZ *** RAe*StB*WP* 20 / 20
55116 Mainz
Deutschland

Telefon: 06131 221077
Telefax: 06131 237014

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen im Steuerrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. MARKUS FROMM immer gern in Mainz
FROMM * * * FMP *** MAINZ
FISCHTORPLATZZ 19/20
55116 Mainz
Deutschland

Telefon: 061 312063610
Telefax: 061 31237014

Zum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Steuerrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Dr. Ulrich jur. Brink jederzeit in Mainz
Bette - Westenberger - Brink & Partner
Große Bleiche 60-62
55116 Mainz
Deutschland

Telefon: 06131 287700
Telefax: 06131 2877099

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsgebiet Steuerrecht erbringt jederzeit Frau Rechtsanwältin Dr. Margun jur. Schmitz (Fachanwältin für Steuerrecht) mit Büro in Mainz
Dr. Schmitz & Petri
Ludwigsstraße 7
55116 Mainz
Deutschland

Telefon: 06131 231831
Telefax: 06131 231836

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Sabine Fleck (Fachanwältin für Steuerrecht) bietet anwaltliche Hilfe zum Steuerrecht ohne große Wartezeiten in der Nähe von Mainz
Kröber und Partner
Jean-Pierre-Jungels-Straße 36
55126 Mainz
Deutschland

Telefon: 06131 947660
Telefax: 06131 9476666

Zum Profil
Rechtsberatung im Gebiet Steuerrecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Roland Fauß (Fachanwalt für Steuerrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Mainz
Fauß
Portlandstraße 35
55130 Mainz
Deutschland

Telefon: 06131 835081
Telefax: 06131 835087

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Steuerrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Otfried jur. Pichler jederzeit im Ort Mainz
Dr. Pichler und Ernst
Kaiserstraße 59-61
55116 Mainz
Deutschland

Telefon: 06131 235991
Telefax: 06131 227627

Zum Profil
Rechtsberatung im Schwerpunkt Steuerrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Volker Nelgen (Fachanwalt für Steuerrecht) mit Anwaltskanzlei in Mainz
Nelgen
Am Linsenberg 14
55131 Mainz
Deutschland

Telefon: 06131 2154841
Telefax: 06131 2154839

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Gebiet Steuerrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Dr. Wolfram jur. Diehl (Fachanwalt für Steuerrecht) mit Büro in Mainz
Diehl
Heiligkreuzweg 23
55130 Mainz
Deutschland

Telefon: 06131 85797
Telefax: 06131 698819

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt (FH) Klaus Günter Dipl.Fin.wirt Lorenz (Fachanwalt für Steuerrecht) berät Mandanten zum Rechtsgebiet Steuerrecht ohne große Wartezeiten in der Umgebung von Mainz
Lorenz
Heidesheimer Straße 26
55124 Mainz
Deutschland

Telefon: 06131 465483
Telefax: 06131 4654854

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Steuerrecht unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin (FH) Waltraud Dipl.Finanzw. Storck-Cremer immer gern im Ort Mainz
Weimer - Storck-Cremer & Kollegen
Ida-von-Hahn-Str. 1
55122 Mainz
Deutschland

Telefon: 06131 371348
Telefax: 06131 1441081

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsgebiet Steuerrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Thomas Schwindt persönlich vor Ort in Mainz
Schwindt
Erthalstraße 1 (Bonifaz
55118 Mainz
Deutschland

Telefon: 06131 3272550
Telefax: 06131 3272555

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

Kurzinfo zu Steuerrecht in Mainz

Steueramnestie und Selbstanzeige

Rechtsanwalt für Steuerrecht in Mainz (© MK-Photo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Steuerrecht in Mainz
(© MK-Photo - Fotolia.com)

Seit 2011 die Strafen für Steuerhinterziehung verschärft wurden, spielen Begriffe wie Selbstanzeige und Steuerhinterziehung bei immer mehr Steuerbürgern eine Rolle. Die Verfolgung der Finanzbehörden von Steuerstraftaten durch eine zielgerichtete Steuerfahndung hat eindeutig zugenommen und auch ist die Zahl an Steuerstrafverfahren gestiegen. Ist ein Unternehmen einer Steuerprüfung ausgesetzt, dann kann es, hat man keinen Fachmann mit den Steuerangelegenheiten betraut, schneller als es manchem lieb ist, zu üblen Konsequenzen kommen. Gerade bei Unternehmen ist die Zahl der Aspekte, die steuerrechtlich zu beachten sind, sehr umfangreich. Ohne eine Fachperson an der Seite, kann es somit bei einer Umsatzsteuerprüfung oder Betriebsprüfung schnell zu Problemen mit nicht selten weitrechenden Konsequenzen kommen. Als Beispiele zu nennen sind hier Schlagworte wie der richtige Vorsteuerabzug, die korrekte Firmenwagenbesteuerung oder auch das korrekte Absetzen von Reisekosten.

Bei allen steuerrechtlichen Fragestellungen und Problemen sollten Sie schnell handeln und Hilfe bei einem Rechtsanwalt einholen

Wie man sieht, Steuern sind in Deutschland ein durchaus schwieriges Thema und das sowohl für Unternehmer als auch für Privatpersonen. Hat man als private Person Fragen zur Einkommensteuererklärung oder sucht man als Unternehmer Unterstützung in steuerrechtlichen Angelegenheiten, dann ist es angeraten, sich an einen Fachmann wie einen Anwalt im Steuerecht zu wenden. In Mainz sind ein paar Anwälte und Anwältinnen mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Steuerrecht vertreten. Egal ob man Fragen z.B. zur Einkommensteuerklärung hat oder zur Umsatzsteuererklärung, ein Anwalt für Steuerrecht aus Mainz ist immer der ideale Ansprechpartner. Der Anwalt in Mainz für Steuerrecht ist nicht nur in der Lage, in allen steuerrechtlichen Belangen fachkundig Auskunft zu geben. Er kann auch die gerichtliche Vertretung übernehmen, sollte z.B. ein Steuerstrafverfahren im Gange sein.


News zum Steuerrecht
  • Bild Festakt zum Präsidentenwechsel im Finanzgericht Köln (03.05.2011, 15:22)
    Der Justizminister des Landes Nordrhein-Westfalen, Thomas Kutschaty, hat am 02.05.2011 in Anwesenheit zahlreicher Gäste aus Politik, Justiz und Verwaltung mit einem feierlichen Festakt im Börsensaal der IHK Köln Benno Scharpenberg in sein Amt als Präsident des Finanzgerichts Köln eingeführt und den ehemaligen Präsidenten Dr. Jürgen Schmidt-Troje verabschiedet. Der Minister unterstrich ...
  • Bild Kosten für einen Deutschkurs eines Ausländers sind nicht absetzbar (09.10.2008, 12:26)
    München/Berlin (DAV). Aufwendungen eines in Deutschland lebenden Ausländers für das Erlernen der deutschen Sprache können von der Steuer nicht abgesetzt werden. Sie gehören nach Ansicht des Bundesfinanzhofes zu den nicht abziehbaren Kosten der Lebensführung. Dies ergibt sich aus einem Urteil vom 15. März 2007 (AZ: VI R 14/04), wie die ...
  • Bild Wirtschaftskanzlei Noerr erwirtschaftet 197 Millionen Umsatz (27.03.2015, 11:16)
    Mit einer erneuten Umsatzsteigerung hat die Wirtschaftskanzlei Noerr das Geschäftsjahr 2014 erfolgreich abgeschlossen. Sie setzte damit ihren langjährigen Wachstumskurs weiter fort, der seit 2010 den Umsatz um 41 Prozent klettern ließ.Kanzleiweit erwirtschaftete Noerr 2014 insgesamt 197,2 Millionen Euro (Vorjahr: 184,5 Millionen Euro). Der Umsatz legte damit um sieben Prozent zu. ...

Forenbeiträge zum Steuerrecht
  • Bild Enkelkinder statt Kinder - keine Erbschaftssteuer? (30.04.2012, 19:05)
    Hallo liebe Juristen, ich habe da mal einen Fall konstruiert. Vielleicht macht das ganze ja Sinn. Also: Die Oma ist gestorben. Hinterlassen wurde der spät geheiratete Opa. Das Erbe soll an die Kinder gehen. Nun wollen die Kinder gar nicht erben. Der Opa soll alles behalten. Allerdings fällt nun die Erbschaftssteuer an, die ...
  • Bild Übungsfall - Steuerrecht (26.01.2013, 12:54)
    Hallo, ich habe hier einen Fall aus unserer Steuerrecht-Übung und verzweifle weil ich einfach nicht auf die Lösung komme sondern nur Fragen aufstelle und nirgends die Antwort dazu finde. Daher hoffe ich dass jemand von euch mir weiterhelfen könnte. Bauunternehmer U hatte für einen Auftrag zur Errichtung eines Einfamilienhauses mit ...
  • Bild Dienstvertrag/Werkvertrag/Geschäftsbesorgungsvertrag (06.01.2004, 23:31)
    hallo zusammen, leider habe ich noch ein paar probleme werkvertrag ,dienstvertrag und geschäftsbesorgungsvertrag richtig zu bestimmen. wie sieht eurer meinung nach die lösung für folgenden fall aus ? verpflichtet sich ein steuerberater zur abgabe einer steuererklärung für seinen mandanten liegt ein geschäftsbesorgungsvertrag vor. ist diese aussage nun richtig oder falsch? vielen dank schon mal für ...
  • Bild Umsatzsteuer durch 3. abgeführt - und jetzt? (11.05.2013, 16:25)
    Hey, folgender fiktiver Fall: V ist seit Anfang 2011 Einzelunternehmer und verkauft digitale Waren über das Internet an private Endkunden. Um sich den Stress mit den Zahlungsmethoden, Rechnungen und Produktauslieferungen zu ersparen, schaltet er einen Anbieter dazwischen, D, der dies gegen eine geringe Gebühr pro Verkauf übernimmt. Rechtlich ist es so, dass dann nicht ...
  • Bild Doppelbesteuerung Schweiz bei zusätzl. dt. Wohnsitz (01.12.2017, 08:28)
    Guten Tag,folgende Frage zum Steuerrecht: Angenommen eine Person X hat einen Wohnsitz in Deutschland. Sie nimmt eine Arbeitsstelle in der Schweiz an und verlegt ihren Lebensmittelpunkt dorthin, pendelt also nicht regelmäßig über die Grenze. Ein Grenzübertritt mit kurzem Aufenthalt (zwei oder drei Tage) in der deutschen Wohnung besteht beispielsweise lediglich ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (6)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps zum Steuerrecht
  • BildKeine Umsatzsteuer für variable Prämien der Krankenkasse
    Ärzte stehen immer häufiger vor der Frage, für welche Vergütungen sie Umsatzsteuer zahlen müssen. Das Finanzgericht Münster sorgte mit Urteil vom 6. April 2017 in einem Punkt für Klarheit. Demnach wird für variable Prämien, die die Krankenkasse im Rahmen der integrierten Versorgung an die Ärzte zahlt, keine Umsatzsteuer fällig. ...
  • BildWarum ist der Ankauf von „Steuer CDs“ aus der Schweiz legal?
    Das Thema Steuern ist und bleibt in aller Munde. Mal geht es um die bekannten Steuersünder alá Schwarzer, Hoeneß und Co., mal um den Ankauf von Steuer-CDs durch den Staat. Zu letzterem fragt man sich, warum Behörden dazu ermächtigt sind aus einem anderen Land Datenträger zur Strafverfolgung von ...
  • BildSteuer-CDs: Darf der Staat gestohlene Informationen über Steuerhinterzieher ankaufen?
    In letzter Zeit hört man immer wieder von Angeboten, die die deutschen Behörden zum Ankauf von sogenannten Steuer-CDs erhalten. Dies ist nicht ganz unproblematisch, denn die Informationen auf den Datenträgern sind in den meisten Fällen nicht auf legale Weise beschafft worden, sondern beispielsweise von einem Mitarbeiter eines Finanzunternehmens oder ...
  • BildStellt Diktiergerät ein Fahrtenbuch dar?
    Muss das Finanzamt bereits ein Diktiergerät als ordnungsgemäß geführtes Fahrtenbuch anerkennen? Hierzu gibt es eine interessante Entscheidung des Finanzgerichtes Köln. Ein Steuerpflichtiger war als Steuerberater tätig gewesen. Sein Arbeitgeber hatte ihm einen den Firmenwagen auch für private Fahrten zur Verfügung gestellt. Um es sich bequem ...
  • BildKann man Kosten für Arbeitskleidung von der Steuer absetzen?
    Die jährliche Steuererklärung ist ein notwendiges Übel. Sie nimmt regelmäßig viel Zeit in Anspruch, macht man sie nicht, riskiert man Ärger mit dem Finanzamt . Die Steuererklärung kann aber auch einige steuerliche Vorteile bringen: Wer seine Steuererklärung nämlich ordentlich abgibt, hat durchaus die Möglichkeit, anstelle ...
  • BildWas bedeutet ein Vorläufigkeitsvermerk im Steuerbescheid?
    Einmal im Jahr müssen Bürger und Unternehmen eine Steuererklärung an das Finanzamt übermitteln. Dies kann nicht nur viel Zeit in Anspruch nehmen, sondern auch sehr ärgerlich werden, wenn der Steuerbescheid eine Nachzahlungsaufforderung enthält. Es kann jedoch auch vorkommen, dass sich in dem Steuerbescheid der Hinweis befindet, dass der ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.