Rechtsanwalt in Mainz: Steuerrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Mainz: Sie lesen das Verzeichnis für Steuerrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Mainz (© Blickfang / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Mainz (© Blickfang / Fotolia.com)

Das Steuerrecht ist ein Teilgebiet der Rechtswissenschaft und befasst sich mit den Rechtsnormen, die bei der Erhebung von Steuern von Relevanz sind. Insgesamt gibt es um die 40 Steuerarten in Deutschland. Einkommensteuer, Umsatzsteuer, Lohnsteuer, Erbschaftsteuer, Investmentsteuer, Grundsteuer, Grunderwerbsteuer, Schenkungsteuer, Körperschaftsteuer, Kraftfahrzeugsteuer und Gewerbesteuer, dies sind nur einige der unzähligen Steuerarten in der BRD. Die Abgabe einer jährlichen Einkommensteuererklärung ist für die allermeisten Arbeitnehmer verpflichtend. Doch das Erstellen der jährlichen Steuererklärung ist für nicht wenige eine durchaus schwierige Angelegenheit, gilt es doch Steuerfreibeträge zu berücksichtigen ebenso wie Werbungskosten oder auch außergewöhnliche Belastungen. Durch die Einführung des Alterseinkünftegesetzes im Jahr 2005, müssen ferner auch immer mehr Rentner Steuern zahlen (Rentenbesteuerung). Geregelt ist die Besteuerung natürlicher Personen in Deutschland im Einkommensteuergesetz (EStG). Ebenfalls von extremer Relevanz ist die AO (Abgabenordnung). Die AO enthält grundsätzliche Regelungen und allgemeine Vorschriften zum Steuer- und Abgabenrecht. Natürlich unterliegen auch Unternehmen in der BRD der Steuerpflicht. Von immenser Relevanz für Unternehmen ist dabei ganz wesentlich die Umsatzsteuer, die im Umsatzsteuergesetz normiert ist. Die Umsatzsteuer müssen Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler entweder vierteljährlich oder monatlich in einer Umsatzsteuervoranmeldung den Finanzbehörden melden. Überdies müssen eine jährliche Gewerbesteuererklärung und eine Umsatzsteuererklärung an das Finanzamt übersandt werden. Wurde die erforderliche Steuererklärung eingereicht, erhalten sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen vom Finanzamt einen Steuerbescheid, in dem entweder eine Steuernachzahlung oder Steuererstattung mitgeteilt wird.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Bei Rechtsfällen rund um den Schwerpunkt Steuerrecht hilft Ihnen Anwaltskanzlei FROMM |||| FMP gern vor Ort in Mainz
***** (4.8)   6 Bewertungen
FROMM |||| FMP
Fischtorplatz 20
55116 Mainz
Deutschland


Zum Profil Nachricht senden
Logo
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Schwerpunkt Steuerrecht berät Sie Rechtsanwaltskanzlei FROMM *** FMP kompetent in der Gegend um Mainz
FROMM *** FMP
FISCHTORPLATZ *** RAe*StB*WP* 20 / 20
55116 Mainz
Deutschland

Telefon: 06131 221077
Telefax: 06131 237014

Zum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Andreas Renz (Fachanwalt für Steuerrecht) bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsgebiet Steuerrecht gern vor Ort in Mainz
Vollmer, Bock, Windisch & Renz
Rheinstraße 105
55116 Mainz
Deutschland

Telefon: 06131 5763970
Telefax: 06131 57639797

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. MARKUS FROMM bietet anwaltliche Hilfe zum Gebiet Steuerrecht kompetent vor Ort in Mainz
FROMM * * * FMP *** MAINZ
FISCHTORPLATZZ 19/20
55116 Mainz
Deutschland

Telefon: 061 312063610
Telefax: 061 31237014

Zum Profil Nachricht senden
Bei juristischen Angelegenheiten zum Steuerrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Dr. Margun jur. Schmitz gern vor Ort in Mainz
Dr. Schmitz & Petri
Ludwigsstraße 7
55116 Mainz
Deutschland

Telefon: 06131 231831
Telefax: 06131 231836

Zum Profil
Bei Rechtsfragen im Steuerrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin (FH) Waltraud Dipl.Finanzw. Storck-Cremer immer gern in Mainz
Weimer - Storck-Cremer & Kollegen
Ida-von-Hahn-Str. 1
55122 Mainz
Deutschland

Telefon: 06131 371348
Telefax: 06131 1441081

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Schwerpunkt Steuerrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Volker Nelgen (Fachanwalt für Steuerrecht) mit Anwaltskanzlei in Mainz
Nelgen
Am Linsenberg 14
55131 Mainz
Deutschland

Telefon: 06131 2154841
Telefax: 06131 2154839

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten rund um den Schwerpunkt Steuerrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Ulrich jur. Brink persönlich in der Gegend um Mainz
Bette - Westenberger - Brink & Partner
Große Bleiche 60-62
55116 Mainz
Deutschland

Telefon: 06131 287700
Telefax: 06131 2877099

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Rechtsbereich Steuerrecht offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Dr. Otfried jur. Pichler (Fachanwalt für Steuerrecht) aus Mainz
Dr. Pichler und Ernst
Kaiserstraße 59-61
55116 Mainz
Deutschland

Telefon: 06131 235991
Telefax: 06131 227627

Zum Profil
Rechtsberatung im Rechtsbereich Steuerrecht gibt jederzeit Frau Rechtsanwältin Sabine Fleck (Fachanwältin für Steuerrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Mainz
Kröber und Partner
Jean-Pierre-Jungels-Straße 36
55126 Mainz
Deutschland

Telefon: 06131 947660
Telefax: 06131 9476666

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Roland Fauß (Fachanwalt für Steuerrecht) berät zum Steuerrecht engagiert in der Umgebung von Mainz
Fauß
Portlandstraße 35
55130 Mainz
Deutschland

Telefon: 06131 835081
Telefax: 06131 835087

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsbereich Steuerrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Thomas Schwindt engagiert im Ort Mainz
Schwindt
Erthalstraße 1 (Bonifaz
55118 Mainz
Deutschland

Telefon: 06131 3272550
Telefax: 06131 3272555

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Gebiet Steuerrecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt (FH) Klaus Günter Dipl.Fin.wirt Lorenz (Fachanwalt für Steuerrecht) aus Mainz
Lorenz
Heidesheimer Straße 26
55124 Mainz
Deutschland

Telefon: 06131 465483
Telefax: 06131 4654854

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Wolfram jur. Diehl (Fachanwalt für Steuerrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Mainz vertritt Mandanten aktiv juristischen Themen aus dem Bereich Steuerrecht
Diehl
Heiligkreuzweg 23
55130 Mainz
Deutschland

Telefon: 06131 85797
Telefax: 06131 698819

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Steuerrecht in Mainz

Steueramnestie und Selbstanzeige

Rechtsanwalt für Steuerrecht in Mainz (© MK-Photo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Steuerrecht in Mainz
(© MK-Photo - Fotolia.com)

Seit 2011 die Strafen für Steuerhinterziehung verschärft wurden, spielen Begriffe wie Selbstanzeige und Steuerhinterziehung bei immer mehr Steuerbürgern eine Rolle. Die Verfolgung der Finanzbehörden von Steuerstraftaten durch eine zielgerichtete Steuerfahndung hat eindeutig zugenommen und auch ist die Zahl an Steuerstrafverfahren gestiegen. Ist ein Unternehmen einer Steuerprüfung ausgesetzt, dann kann es, hat man keinen Fachmann mit den Steuerangelegenheiten betraut, schneller als es manchem lieb ist, zu üblen Konsequenzen kommen. Gerade bei Unternehmen ist die Zahl der Aspekte, die steuerrechtlich zu beachten sind, sehr umfangreich. Ohne eine Fachperson an der Seite, kann es somit bei einer Umsatzsteuerprüfung oder Betriebsprüfung schnell zu Problemen mit nicht selten weitrechenden Konsequenzen kommen. Als Beispiele zu nennen sind hier Schlagworte wie der richtige Vorsteuerabzug, die korrekte Firmenwagenbesteuerung oder auch das korrekte Absetzen von Reisekosten.

Bei allen steuerrechtlichen Fragestellungen und Problemen sollten Sie schnell handeln und Hilfe bei einem Rechtsanwalt einholen

Wie man sieht, Steuern sind in Deutschland ein durchaus schwieriges Thema und das sowohl für Unternehmer als auch für Privatpersonen. Hat man als private Person Fragen zur Einkommensteuererklärung oder sucht man als Unternehmer Unterstützung in steuerrechtlichen Angelegenheiten, dann ist es angeraten, sich an einen Fachmann wie einen Anwalt im Steuerecht zu wenden. In Mainz sind ein paar Anwälte und Anwältinnen mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Steuerrecht vertreten. Egal ob man Fragen z.B. zur Einkommensteuerklärung hat oder zur Umsatzsteuererklärung, ein Anwalt für Steuerrecht aus Mainz ist immer der ideale Ansprechpartner. Der Anwalt in Mainz für Steuerrecht ist nicht nur in der Lage, in allen steuerrechtlichen Belangen fachkundig Auskunft zu geben. Er kann auch die gerichtliche Vertretung übernehmen, sollte z.B. ein Steuerstrafverfahren im Gange sein.


News zum Steuerrecht
  • Bild Einmalige Vermögensabgabe zur Bewältigung von Kosten der Finanzkrise verfassungsgemäß (17.08.2012, 13:10)
    Gutachten: Lastenausgleich möglichEinmalige Vermögensabgabe zur Bewältigung von Kosten der Finanzkrise verfassungsgemäß Eine einmalige Abgabe, mit der Vermögen an den Kosten der Finanzkrise beteiligt werden, ist verfassungsgemäß. Zu diesem Ergebnis kommt der Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Joachim Wieland in einem neuen Gutachten für die Hans-Böckler-Stiftung und die Gewerkschaft ver.di.* Die Untersuchung wird ...
  • Bild Senat der Universität Greifswald wählt neue Prorektoren (21.12.2012, 10:10)
    Der Germanist Professor Dr. Eckhard Schumacher und der Strafrechtler Professor Dr. Wolfgang Joecks wurden am 19. Dezember 2012 vom Senat der Universität Greifswald in geheimer Abstimmung als Prorektoren gewählt. Ihre zweijährige Amtszeit beginnt am 1. April 2012. Beide haben die Wahl bereits angenommen. Der erweiterte Senat der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald hat ...
  • Bild Neuer Hochschullehrer für Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule für Telekommunikation Leipzig (07.12.2011, 10:10)
    Dr. rer. pol. Ingolf Weise ist zum 01. Dezember 2011 für das Fachgebiet Betriebswirtschaftslehre an der HfTL eingestellt wurden.Er wird in den an der HfTL angebotenen Bachelor- und Masterstudiengängen Vorlesungen in Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Rechnungswesen und Controlling halten.Die HfTL gewinnt mit Dr. Weise einen Wissenschaftler, welcher das Profil der Hochschule ...

Forenbeiträge zum Steuerrecht
  • Bild Persönliche Daten bei Mobilfunkanbieter gestohlen ohne dort Kunde zu sein (12.09.2013, 12:54)
    Hallo, mal angenommen, jemand bekommt einen Brief, in dem sich ein Mobilfunkanbieter entschuldigt, dass persönliche Daten zur eigenen Person (Bankdaten, Adresse, Name...) durch einen Hackerangriff gestohlen wurden, obwohl diese Person seit ca. 1 Jahr kein Kunde mehr bei besagten Anbieter ist. Dürfen Daten gespeichert bleiben, obwohl eine rechtmäßige Kündigung vollzogen ...
  • Bild Einige Beginnerfragen... (23.01.2007, 15:29)
    Hallo! Ich habe einige Anfängerfragen zum Steuerrecht. Habe schon Linktipps und so bekommen und auch schon ordentlich gegoogelt, aber wirkliche Antworten auf meine Fragen finde ich einfach nicht. Wäre klasse, wenn mir hier jemand helfen könnte: 1. Was passiert, wenn jemand, der eigentlich unter die Kleiunternehmerregelung fällt, widererwarten die Umsatzgrenze überschreitet und ...
  • Bild DGAP-News: Lovells gewinnt JUVE-Award 2009 für Steuerrecht (30.10.2009, 16:30)
    Lovells LLP / Rechtssache30.10.2009 Veröffentlichung einer Financial News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------Bei der feierlichen Verleihung der JUVE-Awards 2009 am gestrigen Donnerstag Abend in der Alten Oper Frankfurt wurde die internationale Wirtschaftssozietät Lovells als ...
  • Bild hilfe...? (09.12.2008, 14:53)
    hey... ähm, ich muss für die schule ein referat über den beruf wirtschaftsanwalt halten... kann mir mal jemand bitte erklären,was ein wirtschaftsanwalt genau ist, und mit welchen fällen er sich beschäftigt? wäre echt net... vlg cristina
  • Bild Bewirtungskosten von Mitarbeitern (24.11.2010, 15:32)
    Hallo, ich hab mal eine Frage zum Thema Steuerrecht: Eine öffentlich-rechtliche Einrichtung veranstaltet in unregelmäßigen Abständen Tagungen, an denen sowohl interne Mitarbeiter als auch externe Personen teilnehmen. Alle Teilnehmer zahlen für die Tagung eine Gebühr, in der ein Mittagessen enthalten ist. Die internen Mitarbeiter erhalten später eine Erstattung der Teilnahmegebühr. Die Kosten ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (6)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Steuerrecht
  • BildVerlust der Gemeinnützigkeit für Männer-Vereine?
    Vereine die Frauen aufgrund ihres Geschlechtes als Mitglieder ausschließen, setzen eventuell ihre Gemeinnützigkeit aufs Spiel. Dies ergibt sich aus einem Urteil des Finanzgerichtes Düsseldorf. Eine Freimaurerloge beantragte die Anerkennung als gemeinnütziger Verein. Das hätte für sie den Vorteil, dass sie keine Körperschaftssteuer entrichten braucht. Doch ...
  • BildDie Steuerklassenwahl bei Arbeitnehmer-Ehegatten und -Lebenspartnern
    Das Bundesministerium für Finanzen (BMF) hat am 27.11.2014 hat in Zusammenarbeit mit den obersten Finanzbehörden der Länder ein "Merkblatt zur Steuerklassenwahl für das Jahr 2015 bei Ehegatten oder Lebenspartner, die beide Arbeitnehmer sind" erstellt. NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Es geht um den Fall, dass Arbeitnehmer-Ehegatten oder ...
  • BildSteuerfrei Geld schenken: Wie hoch ist der Freibetrag bei einer Schenkung?
    Nicht nur bei einer Erbschaft, sondern auch bei einer Schenkung gelten Freibeträge. Wie hoch diese sind und wann eine Schenkung steuerlich interessant ist, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Zwar ist eine Schenkung - wie eine Erbschaft - normalerweise steuerpflichtig. Gleichwohl braucht der Beschenkte in vielen ...
  • BildKeine Umsatzsteuer für variable Prämien der Krankenkasse
    Ärzte stehen immer häufiger vor der Frage, für welche Vergütungen sie Umsatzsteuer zahlen müssen. Das Finanzgericht Münster sorgte mit Urteil vom 6. April 2017 in einem Punkt für Klarheit. Demnach wird für variable Prämien, die die Krankenkasse im Rahmen der integrierten Versorgung an die Ärzte zahlt, keine Umsatzsteuer fällig. ...
  • BildBFH: Einbeziehung von Baukosten in die Bemessungsgrundlage für Grundsteuer
    Der BFH hat mit Urteil vom 03.03.2015 entschieden, wann Baukosten in die Bemessungsgrundlage zur Ermittlung der Grunderwerbssteuer mit einzubeziehen sind (AZ.: II R 9/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Im Rahmen dieser Entscheidung hat der Bundesfinanzhof (BFH) nunmehr klargestellt, welche Kosten bei Erwerb eines unbebauten Grundstücks in ...
  • BildSteuererklärung: Fahrtkosten bei der Steuer berechnen und absetzen
    Wann können Arbeitnehmer bzw. Privatleute ihre Fahrtkosten von der Steuer absetzen? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber.   Fahrtkosten zur Arbeitsstelle als Werbungskosten Arbeitnehmer können normalerweise nicht ihre tatsächlichen Fahrtkosten zu ihrer Arbeitsstelle als Werbungskosten gem. § 9 EStG steuerlich geltend machen. ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.