Rechtsanwalt für Schadensersatz und Schmerzensgeld in Mainz

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsgebiet Schadensersatz und Schmerzensgeld unterstützt Sie Rechtsanwaltskanzlei FROMM |||| FMP gern vor Ort in Mainz
***** (4.8)   6 Bewertungen
FROMM |||| FMP
Fischtorplatz 20
55116 Mainz
Deutschland


Zum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Dr. Andreas A. Göbel berät Mandanten zum Bereich Schadensersatz und Schmerzensgeld kompetent in der Nähe von Mainz
Vollmer Bock Windisch Renz
Rheinstraße 105
55116 Mainz
Deutschland

Telefon: 06131 5763970
Telefax: 06131 57639797

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Rechtsanwalt Ingo Sczepanski aus Mainz hilft als Anwalt Mandanten aktiv aktuellen Rechtsfragen im Schwerpunkt Schadensersatz und Schmerzensgeld
Rechtsanwälte Seeler. Sczepanski. Koeppel.
Ernst-Ludwig-Str. 12
55116 Mainz
Deutschland


Zum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Dr. Tillmann jur. Krach aus Mainz berät als Rechtsanwalt Mandanten engagiert bei Rechtsfällen aus dem Rechtsgebiet Schadensersatz und Schmerzensgeld
Dr. Krach
Lotharstraße 4
55116 Mainz
Deutschland

Telefon: 06131 232518
Telefax: 06131 232520

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum Schadensersatz und Schmerzensgeld
  • Bild TV-Sender darf mutmaßliche Beteiligung von Saudi Prinz an "9/11" darlegen (22.01.2016, 12:28)
    Straßburg (jur). Der französische Fernsehsender France 3 durfte behaupten, der saudiarabische Prinz Turki Al Faisal habe die islamistische Terrororganisation El Kaida unterstützt. Ein französisches Strafurteil gegen den Leiter und eine Journalistin des Senders verstößt gegen deren Meinungsfreiheit, urteilte am Donnerstag, 21. Januar 2016, der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) in ...
  • Bild Kindergeld auch bei Schmerzensgeldrente (23.06.2016, 07:50)
    München (jur). Erhält ein erwachsenes behindertes Kind eine Schmerzensgeldrente, darf die Familienkasse deshalb nicht das Kindergeld verweigern. Denn die Rente dient nicht zur Bestreitung des Lebensunterhalts, sondern stellt ein Ausgleich für erlittene „Schäden und Lebenshemmungen“ dar und ist daher nicht als Einkommen anzurechnen, entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in München in ...
  • Bild Keine Verpflichtung des Arbeitgebers auf Schaffung eines weiteren Vollzeitarbeitsplatzes möglich (20.10.2017, 13:36)
    Erfurt (jur). Besetzt ein Arbeitgeber mehrere offene Stellen ohne den Wunsch eines Teilzeitbeschäftigten nach einer Vollzeitstelle zu berücksichtigen, kann er nicht zur Schaffung eines weiteren Vollzeitarbeitsplatzes verpflichtet werden. Der Anspruch auf eine Verlängerung der Arbeitszeit geht unter, wenn der Arbeitgeber Vollzeitstellen mit anderen Personen besetzt hat und kein freier Arbeitsplatz ...

Forenbeiträge zum Schadensersatz und Schmerzensgeld
  • Bild Behinderung bei Wahlen (18.01.2016, 14:53)
    ANGENOMMEN! Bei einem Hasenverein hat der 1.Vorstand beschlossen aufzuhören, wenn er in Rente geht, und der restlicher Vorstand beschloss daraufhin mit ihm, gesamtheitlich, aus Alters- und Gesundheitsgründen, aufzuhören und somit Platz für jünger, sozusagen für eine andere Generation zu machen.ANGENOMMEN! dies wäre den Mitgliedern bekannt gemacht worden, in Schreiben, Sitzungen,bei ...
  • Bild Erbe weg (30.12.2016, 12:06)
    Hallo Mal angenommen eine Nichte wird von ihrer Tante als Erbin des Schließfaches ihres schon länger verstorbenen Sohnes eingesetzt und verfügt dies testamentarisch bei einem Notar. Im Schließfach befindet sich eine größere Summe Bargeld, die im Testament angegeben wird.Nach dem Tod der Tante räumt die Tochter der Tante das Schließfach ...
  • Bild Zinsen für die Mietkaution (30.05.2010, 16:53)
    Der Vermieter zahlt an den Mieter die Kaution zurück ohne die Zinsen. Wie kann der Mieter die Zinsen von dem Vermieter verlangen und wie kann der Mieter die Zinsen selbst ausrechnen, wenn die Mitzeit 28 Monate betragen hat. Vielen Dank.
  • Bild Cannabiskonsum, Polizeikontrolle (20.12.2015, 14:07)
    Hallo!Ich brauche dringend Hilfe!Person X ist Dauerkonsument. 1-2 Gramm am Tag waren keine Seltenheit.Person X wurde um Sonntags morgens um 3 Uhr von der Polizei verfolgt. Daraufhin geriet Person X in Panik, da er Cannabis konsumiert hatte. Person X ist dann schneller gefahren (jedoch im Erlaubten bereich), als die Polizei ...
  • Bild Anwaltskosten? (Anwalt notwendig?) (11.08.2012, 19:15)
    Hallo,angenommen der Fahrer A ist in einem Verkehrsunfall verwickelt. Laut Rechtsberatung R ist sieht der Fall nach 50/50 aus. Demnach hat sowohl Fahrer A als auch B Teilschuld. Die Polizei hat sich diesbezüglich nicht geäußert, beide Fahrer bekamen ein Verwarnungsgeld.Nun hat allerdings Fahrer A keine Rechtsschutzversicherung. Soll dieser sich nun ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (3)

Notfall-Nummer (1)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps zum Schadensersatz und Schmerzensgeld
  • BildAnwaltshaftung: Rechtsanwalt denkt Mandant wolle Klage erheben
    Ein Anwalt ist stets dazu verpflichtet, seinen Mandanten den erfolgsversprechendsten Rechtsschutz zu ermöglichen. Er muss seinen Mandanten über die Erfolgsaussichten eines möglichen Gerichtsverfahrens aufklären. Denn ist ein Verfahren unwahrscheinlich zu gewinnen, bedeutet dies teils enorme Kosten für den Mandanten. Über diese Gefahr muss er aufgeklärt werden – sonst kann ...
  • BildKein Abzug neu für alt bei beschädigter Motorradkleidung
    Nach einem Verkehrsunfall ist die Höhe des Schadenersatzes bei beschädigter Motorradbekleidung ein Dauerbrenner, Versicherer ziehen mit Hinweis darauf, dass die beschädigte Kleidung gebraucht war und man nun neue Bekleidung hat, von ihrer Zahlung gerne etwas ab. Zu Unrecht, wie das Oberlandesgericht München bestätigt hat. Erleidet ein Motorradfahrer einen ...
  • BildSkiunfall ohne Helm – Schadensersatz vom Unfallgegner?
    Viele Freunde des Wintersports kommen mit der einen oder anderen leichten oder schwereren Verletzung nach dem Skiurlaub nach Hause. Bei einem verdrehten Fuß oder einem gebrochenen Handgelenk greift grundsätzlich die eigene Versicherung. Ist jedoch jemand anderes an der Verletzung schuld, muss man sich an dessen Versicherung wenden. Problematisch ist ...
  • BildHaftung des Betreibers einer Waschstraße bei Auffahrunfall
    Betreiber einer Waschstraße trifft Informationspflicht über die zu beachtenden Verhaltensregeln.   Dazu entschied heute der Bundesgerichtshof (BGH).   Der Kläger befuhr mit einem BMW eine von der Beklagten betriebene Waschstraße, in der die Fahrzeuge nacheinander mittels eines Schleppbandes durchgezogen werden, auf das der ...
  • BildAllgemeine Verkehrssicherungspflichten – ein Überblick
    In Deutschland gibt es eine allgemeine Verkehrssicherungspflicht. Jeder ist zur Abwehr von Gefahrenquellen angehalten, deren Unterlassen zu Schadensersatzansprüchen nach den §§ 823 ff. BGB führen kann. Doch ab wann ist eine Verkehrssicherungspflicht missachtet worden und wann kann ein Schaden z.B. gegen einen Supermarktbesitzer geltend gemacht werden? ...
  • BildHaftung von Notaren in Schrottimmobilienfällen - Schadensersatz von Notaren erhalten
    Wer eine sog. Schrottimmobilie erworben hat und Schadensersatzansprüche geltend machen will, denkt in erster Linie an die Vermittler und die Verkäufer. Nicht mehr ganz so nah liegt die den Kauf finanzierende Bank als möglicher Anspruchsgegner. Wohl kaum einer denkt dabei auch an den Notar. Doch auch die Notare haben ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.