Rechtsanwalt für Reiserecht in Mainz

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Anne Fabbri bietet Rechtsberatung zum Bereich Reiserecht jederzeit gern in der Nähe von Mainz
Kanzlei Anne Fabbri
Karmeliterplatz 3
55116 Mainz
Deutschland

Telefon: 06131 2869337
Telefax: 06131 227021

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Dr. Brigitte Glatzel mit Anwaltskanzlei in Mainz unterstützt Mandanten fachkundig juristischen Fragen mit dem Schwerpunkt Reiserecht

117er Ehrenhof 3a
55118 Mainz
Deutschland

Telefon: 06131 574035
Telefax: 06131 574036

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Susann Jahnke mit Niederlassung in Mainz hilft als Anwalt Mandanten jederzeit gern bei Rechtsfällen aus dem Rechtsgebiet Reiserecht

Neubrunnenstraße 23
55116 Mainz
Deutschland

Telefon: 06131 9727840
Telefax: 06131 9727841

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsauskünfte im Rechtsbereich Reiserecht erbringt gern Frau Rechtsanwältin Susann Nadja Jahnke mit Kanzlei in Mainz
Jahnke
Neubrunnenstraße 23
55116 Mainz
Deutschland

Telefon: 06131 9727840
Telefax: 06131 9727841

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Sabine Heinz unterstützt Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Reiserecht kompetent in der Nähe von Mainz
Reitz, Reitz & Heinz
Holzstraße 39
55116 Mainz
Deutschland

Telefon: 06131 288440
Telefax: 06131 220888

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Manfred jur. Meuren berät zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Reiserecht ohne große Wartezeiten im Umland von Mainz
Dr. Meuren und Meuren-Liebmann
Bilhildisstraße 17
55116 Mainz
Deutschland

Telefon: 06131 288020
Telefax: 06131 2880222

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Reiserecht
  • Bild Sozialversicherungsträger müssen Ausschlussfrist des Reisevertragsrechts wahren (10.06.2009, 14:45)
    Vertragliche Schadensersatzansprüche wegen eines Reiseunfalls muss der Reisende nach § 651g BGB innerhalb eines Monats nach der vertraglich vorgesehenen Beendigung der Reise gegenüber dem Reiseveranstalter geltend machen. Nach Ablauf der Frist kann der Reisende solche Ansprüche nur noch geltend machen, wenn er die Monatsfrist ohne Verschulden nicht einhalten konnte. ...
  • Bild Wegen Provisionen an Reisebüros hohe Reise-Anzahlung (26.07.2017, 09:54)
    Karlsruhe (jur). Reiseveranstalter von Pauschalreisen dürfen von Reisenden eine hohe Anzahlung verlangen und darin die Provision für das Reisebüro mit einrechnen. Denn die Provisionszahlungen verringern „buchungsbezogen die liquiden Mittel des Reiseveranstalters“, urteilte am Dienstag, 25. Juli 2017, der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe (Az.: X ZR 71/16).Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hatte ...
  • Bild Kostenlose Stornierung des Urlaubs wegen höherer Gewalt? (05.11.2004, 20:48)
    Der Strom der Türkei-Besucher ist in diesem Jahr wegen der Anschläge der PKK und des gravierenden Erdbebens drastisch zurück gegangen. Dies gibt Anlass zu der Frage, unter welchen Voraussetzungen ein Tourist sich auf höhere Gewalt berufen kann und ohne Kostenfolge vom Reisevertrag zurücktreten kann. Höhere Gewalt liegt dann vor, wenn ...

Forenbeiträge zum Reiserecht
  • Bild Große Verspätung - Steht Schadenersatz zu? (31.08.2011, 11:30)
    K bucht mit der aussereuropäischen Fluggesellschaft C ein Flug von F ind Deutschland nach M in Australien und zurück. Die Flüge finden beides mal mit einer Zwischenlandung in S (China) statt. Bei der Hinreise fuhr die Maschine in C mit einer 4 stündigen Verspätung ab mit der Erklärung "Aircraft Maintenance". Bei der Rückreise ...
  • Bild Übertragung eines Flugscheins auf eine andere Person (26.01.2011, 12:12)
    Guten Tag zusammen, Fluggesellschaften, aber auch vermittelnde Tickethändler erlauben normalerweise keine Namensänderung von elektronischen Tickets, die gleich bei Buchung ausgestellt werden. Es sind dann laut deren AGB 100 % Stornobebühren fällig - minus Steuern plus eine Bearbeitungsgebühr von ca. 50 Euro. Der Kunde muss dann für eine an seiner Stelle fliegende Person ...
  • Bild Veranstalter: Hotel überbucht (28.01.2007, 14:06)
    Hallo, auf ein neues... Nehmen wir an zwei Personen hätten bei einem Veranstalter eine relativ hochpreisige Reise gebucht. Nehmen wir weiterhin an, die Reise wurde sehr früh gebucht. Angenommen der Veranstalter meldet sich eine Woche vor Anreise und meldet den beiden fiktiven Personen, daß das Hotel überbucht sei und man auf ein gleichwertiges Hotel ...
  • Bild Ist ein später Rückflug ein erheblicher Mangel (25.10.2013, 17:37)
    Hallo,handelt es sich bei einem späten Rückflug um eine zumutbare Änderung, oder handelt es sich um einen erheblichen Mangel, Beispiel: am Abreisetag geht der Rückflug erst um 23.50 Ankunft um 3.00 des Folgetages, der nicht mehr als Urlaubstag geplant ist. Gibt es eine Möglichkeit von dem Reisevertrag zurück zu treten?Vielen ...
  • Bild USA-Aufenthalt ohne Visum (04.02.2009, 14:03)
    Hallo, was passiert, wenn jemand nur mit Touristen-Visum ("Visa-Waiver-Programm") 3 Monate in den USA ist, obwohl er eigentlich ein spezielles, kostenpflichtiges Visum haben müsste (weil er bspw. dort ein Praktikum macht)? --> welche Konsequenzen drohen? --> in praktischer Hinsicht: wie finden die US-Behörden sowas 'raus? PS: vielleicht gehört das auch ins "Reiserecht"-Forum!?

Urteile zum Reiserecht
  • Bild BGH, X ZR 118/03 (11.01.2005)
    a) Kann der Reiseveranstalter infolge einer Überbuchung den Kunden nicht an dem gebuchten Urlaubsort unterbringen und tritt der Kunde deshalb die Reise nicht an, so steht dem Kunden wegen Vereitelung der Reise ein Entschädigungsanspruch nach § 651 f Abs. 2 BGB zu. b) Wenn der Kunde ein Ersatzangebot des Reiseveranstalters ablehnt, das, gemessen an den subje...
  • Bild LG-KOELN, 23 O 435/08 (26.10.2009)
    1. Abtretungsverbote in den AGB von Reiseanbietern sind unwirksam, wenn bei kundenfeindlichster Auslegung das Interesse des Verwenders daran, zu verhindern, dass ihm eine im Voraus nicht übersehbare Vielzahl von Gläubigern entgegen tritt, geringer zu gewichten ist als die berechtigten Belange der Reisenden aus einer Familie, die Vertragsabwicklung - wie die...
  • Bild AG-KLEVE, 3 C 239/98 (20.07.1998)
    1. Die Reiserücktrittsversicherung ist nicht Bestandteil des Reisepreises. 2. Bei der Bestimmung, ob Schadensersatz wegen vertaner Urlaubszeit auch Kindern zu gewähren ist, ist nicht auf den Erholungswert, sondern auf den Erlebniswert des Urlaubs abzustellen....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Reiserecht
  • BildEntschädigung bei einer Urlaubsverspätung
    Viele Deutsche sind gerade wieder voll in der Planung des nächsten Sommerurlaubs. Leider muss man immer wieder damit rechnen, dass der nächste Flug nicht wie geplant abhebt, das Hotel nicht das hält, was es verspricht oder sonstige Komplikationen auftreten. Hier bestehen für Reisende mehr Rechte als mancher glaubt. Nachfolgend ...
  • BildUrlaubspannen: So verhalten Sie sich bei Reisemängeln
    Man freut sich wochenlang auf den anstehenden Urlaub und dann ist es endlich soweit. Doch am Urlaubsort angekommen, stellt sich schnell Ernüchterung ein: Schimmel im Bad, die Klimaanlage defekt und das gebuchte Zimmer mit Meerblick hat lediglich eine Aussicht auf den Hinterhof. Doch was ist zu tun in ...
  • BildZugverspätung: Ist Erstattung oder Entschädigung möglich?
    Inwieweit haben Fahrgäste bei einer Zugverspätung einen Anspruch auf Erstattung oder Entschädigung? Und gilt dies auch bei Pendlern im Nahverkehr? Dies erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Viele Fahrgäste ärgern sich darüber, dass gerade bei Zügen Verspätungen oder gar Zugausfälle an der Tagesordnung sind. Doch hier ...
  • BildGrundsätzliches zum Reiserecht
    In der Folge möchte ich kurz auf Grundsätzliches im Rahmen der beiden wesentlichen Bereiche des Reisrechts hinweisen. Fluggastrechte: Das Fluggastrecht befasst sich vornehmlich mit den Ansprüchen bei Annullierung, Nichtbeförderung, Flugverspätung, Gepäckverlust oder -verspätung und auch Verletzungen oder Todesfällen im Zusammenhang mit der Flugbeförderung. Häufigster ...
  • BildFrankfurter Tabelle 2016: Reisemängel & Entschädigung vom Veranstalter
    In welcher Höhe können Reisende den Reisepreis mindern wegen eines Reisemangels? Und wie sieht mit anderen Ansprüchen gegenüber dem Reiseveranstalter aus? Das erfahren Sie im folgenden Ratgeber. Nicht immer verläuft eine gebuchte Pauschalreise wie verhofft. Manchmal kommt es zu ärgerlichen Pannen, wie etwa einem verdreckten Zimmer, ...
  • BildVorgehen bei Flugverspätungen
    Der Flug kommt zu spät, der Anschlussflug wird verpasst: Flugverspätungen haben häufig weitreichende Folgen. Gerade für Personen, die häufig geschäftlich unterwegs sind und an feste Termine gebunden sind, kann die Verspätung eines Fluges den Unmut der Beteiligten deutlich erhöhen. Geltendes EU-Recht verspricht den Betroffenen zumindest finanziellen Trost in ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.