Rechtsanwalt für Ehevertrag in Mainz

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Harald Uhlmann berät Mandanten zum Gebiet Ehevertrag kompetent vor Ort in Mainz
Kanzlei Böckel • Uhlmann
Große Bleiche 29
55116 Mainz
Deutschland

Telefon: 06131 286320
Telefax: 06131 2863222

barrierefreiZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Ehevertrag
  • Bild Zahlende Männer können Begrenzung nach neuem Recht verlangen (29.02.2012, 16:15)
    Karlsruhe (jur). Alte Ehe- und Unterhaltsverträge, in denen ein lebenslanger Unterhalt zugesagt wurde, können heute geändert und befristet werden. Der Zahlungspflichtige kann verlangen, dass der Vertrag der neuen Rechtslage angepasst wird, heißt es in einem am Montag, 27. Februar 2012, veröffentlichten Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) in Karlsruhe (Az.: XII ZR ...
  • Bild Erbfolge bei Patchwork-Familien (22.06.2011, 12:05)
    In einer aktuellen Umfrage im Auftrag der Postbank kommt es bei jeder sechsten Erbschaft (17 %) in Deutschland zu Streit. Dabei wurde in annähernd ¾ aller Fälle (73 %) als Grund für den Erbschaftsstreit genannt, dass sich einzelne Erben benachteiligt fühlten. Dies muss nicht die „böse Absicht“ des Erblassers gewesen ...
  • Bild BGH: Zur Wirksamkeit von Eheverträgen (05.11.2004, 20:10)
    BERLIN (DAV). Am 11. Februar 2004 hat der Bundesgerichtshof (BGH) das lang erwartete Urteil zur Wirksamkeit von Eheverträgen verkündet (AZ: XII ZR 265/02). Danach besteht auch weiterhin grundsätzlich Vertragsfreiheit für den Abschluss von Eheverträgen, wie die Deutsche Anwaltauskunft mitteilt. Eine Grenze sei jedoch dort zu ziehen, wo die vereinbarte Lastenverteilung ...

Forenbeiträge zum Ehevertrag
  • Bild Vorgehen bei Hauskauf (06.03.2012, 19:22)
    Ehemann A hat Ehefrau A vor einiger Zeit ohne Ehevertrag geheiratet. Ehemann A bringt ein Haus mit in die Ehe (kein Zugewinn) ist alleine im Grundbuch eingetragen (Eigentum schon Jahre vor der Ehe erworben) Nun möchte Ehemann A das Haus verkaufen, um mit Ehefrau A und Kindern in einer anderen Stadt ...
  • Bild Zugewinnanspruch (26.10.2007, 00:49)
    D weiss nicht mehr weiter... dringend Meinungen hierzu.............. F. ist alleinige Kreditnehmer-, Käufer- und Eigentümerin eines kl. Grundstücks incl. Wohnhaus ( Tilgung per LV zzgl. langfristiger Zinsbelastung - finanziert mit Gehalt, Unterhalt + Kindergeld der Kinder von F sowie Fassadenerneuerung finanziert mit Kapitalunfallversicherungsauszahlung der Kinder). Es besteht für ...
  • Bild Zugewinngemeinschaft: Trennung nach 30 Ehejahren auf seine Kosten kurz vor Erbfall (18.01.2008, 23:00)
    Ehepaar ist seit 30 Jahren verheiratet und hat 3 minderjährige Kinder. In Kürze wird es zur Trennung kommen. Zum Zeitpunkt der Heirat hatte der Ehemann bereits seinen eigenen Hausstand, Auto usw., die Braut war Schülerin und hatte beim Einzug in die gemeinsame eheliche Wohnung nichts außer den Kleidern, die sie ...
  • Bild Verlust Daueraufenthaltsgenehmigung nach Scheidung (30.04.2008, 21:11)
    Hallo, wie wäre folgender Fall zu behandeln: Ein Deutscher und Thailänderin sind seid mehr als 2 Jahren verheiratet und die Thailänderin hat nach 2-jähriger Ehe eine Daueraufenthaltsbescheinigung bekommen. Nach 2,5 Jahren wollen sie sich nun scheiden lassen, wobei der Deutsche natürlich angibt, dass die Trennung schon nach 1,5 Jahren stattgefunden hat. ...
  • Bild Heirat, ist hier ein Vertrag nötig? (02.10.2009, 18:39)
    Hallo, angenommen ein Mann, (Hausbesitzer, im Grundbuch steht nur er als Besitzer und das Haus ist zu ca. 50% abgezahlt), will eine Frau heiraten, die aus erster Ehe ein Kind hat, dass aber beim ersten Mann lebt. Welche Rechte hat das Kind, wenn die Frau stirbt. Wie kann sich der ...

Urteile zum Ehevertrag
  • Bild BFH, II R 29/02 (12.07.2005)
    Entsteht von Gesetzes wegen eine Ausgleichsforderung durch ehevertragliche Beendigung des Güterstandes der Zugewinngemeinschaft, ist dies nicht als freigebige Zuwendung schenkungsteuerbar, wenn es tatsächlich zu einer güterrechtlichen Abwicklung der Zugewinngemeinschaft kommt, und zwar auch dann nicht, wenn der Güterstand der Zugewinngemeinschaft im Anschlus...
  • Bild BFH, III R 27/04 (30.06.2005)
    Die auf einen Teilvergleich im Rahmen des Scheidungsverfahrens entfallenden Kosten einer Vermögensauseinandersetzung sind nicht als außergewöhnliche Belastung zu berücksichtigen....
  • Bild LAG-NIEDERSACHSEN, 5 Sa 1404/02 (10.03.2003)
    1. Leben Eheleute (Gläubiger), die gemeinsam Inhaber einer Forderung gegenüber einem Arbeitnehmer (Streitverkündeten) sind, im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft, oder haben sie Gütertrennung vereinbart, so sind sie in Bezug auf die Forderung gegen den Arbeitnehmer (Streitverkündeten) grundsätzlich Gesamtgläubiger nach § 428 BGB und nicht Gesam...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Ehevertrag
  • BildDie Rechte und Pflichten einer Ehe
    Die Hochzeitsglocken läuten, die Familie und Freunde feiern und am Ende der Feierlichkeiten steht ein großes Minus. Die Magie der Ehe verfliegt dann leider schneller als es den meisten Menschen lieb ist und was bleibt sind die Rechte und Pflichten. Rechte und Pflichten? Was genau verändert der Bund ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.