Rechtsanwalt für Verfassungsrecht in Magdeburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Dr. Michael Moeskes berät zum Rechtsgebiet Verfassungsrecht kompetent in der Nähe von Magdeburg

Domplatz 11
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 5096360
Telefax: 0391 50963636

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Olaf Eckhard Gläsmer mit Rechtsanwaltskanzlei in Magdeburg berät als Rechtsanwalt Mandanten fachmännisch bei ihren juristischen Fällen im Rechtsbereich Verfassungsrecht

Alexander-Puschkin-Str. 7
39108 Magdeburg
Deutschland

Telefax: 0391 7331849

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Verfassungsrecht
  • Bild Geldentschädigung wegen Nichtumsetzung eines Bebauungsplanes? (07.10.2011, 11:04)
    Das Planungsschadensrecht nach den §§ 39 ff. Baugesetzbuch (BauGB)regelt, ob und auf welche Weise Vermögensnachteile, die einem Grundstückseigentümer an seinem Grundstück durch Festsetzungen in einem Bebauungsplan entstehen, auszugleichen sind. Danach kann der Eigentümer, dessen Grundstück infolge einer festgesetzten Nutzungsänderung eine Wertminderung erfährt, eine Geldentschädigung verlangen (§ 42 BauGB). Bei Vorliegen ...
  • Bild Höhere Hartz-IV-Leistungen nur bei Nachweis von Unterhaltstiteln (09.02.2017, 12:06)
    Kassel (jur). Zahlt ein Hartz-IV-Aufstocker Unterhalt an Kinder oder Eltern, erhält er deshalb noch nicht automatisch höheres Arbeitslosengeld II. Nur wenn ein Unterhaltstitel oder eine notarielle Vereinbarung zu der Zahlung verpflichtet, kann der Hartz-IV-Bezieher sein Einkommen entsprechend mindern, stellte das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel in einem am Mittwoch, 8. Februar ...
  • Bild BVerfG: Verfassungsbeschwerde gegen nachträgliche Anordnung der Sicherungsverwahrung (05.09.2006, 16:22)
    Erfolgreiche Verfassungsbeschwerde gegen die nachträgliche Anordnung der Sicherungsverwahrung: Gegen den betäubungsmittelabhängigen Beschwerdeführer, der zuletzt eine achtjährige Freiheitsstrafe wegen versuchten Totschlags verbüßt hatte, ordnete das Landgericht gemäß § 66 b Abs. 2 StGB nachträglich die Sicherungsverwahrung an. Dabei stützte es das Vorliegen neuer Tatsachen darauf, dass der Beschwerdeführer sich zum Zeitpunkt seiner Verurteilung schuldeinsichtig und therapiewillig gezeigt, ...

Forenbeiträge zum Verfassungsrecht
  • Bild Das Grundgesetz fordert de facto eine wirksame Verbrechensbekämpfung (14.09.2012, 09:58)
    "Das Recht auf informationelle Selbstbestimmung ist im bundesdeutschen Recht das Recht des Einzelnen, grundsätzlich selbst über die Preisgabe und Verwendung seiner personenbezogenen Daten zu bestimmen. Es handelt sich dabei nach der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts um ein Datenschutz-Grundrecht, das im Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland nicht ausdrücklich erwähnt wird. ... ... Ausgangspunkt ...
  • Bild Interessante Themenvorschläge gesucht (27.11.2005, 17:25)
    Eine Freundin und ich beschäftigen uns gerade mit dem Gedanken eine Doktorarbeit zu schreiben. Es handelt sich um eine Promotion im Öffentlichen Recht: VERFASSUNGSRECHT. Seit einiger Zeit sind wir auf der Suche nach entsprechenden Themen, was sich als relativ schwierig erweist. Zwar sind wir schon auf einige WENIGE Ideen gekokmmen, dennoch würde ...
  • Bild BVerfG zur Unentgeltlichen Rechtsberatung (05.08.2004, 11:15)
    Bundesverfassungsgericht - Pressestelle - Pressemitteilung Nr. 76/2004 vom 05. August 2004 Dazu Beschluss vom 29. Juli 2004 - 1 BvR 737/00 - -------------------------------------------------------------------------------- Zur unentgeltlichen Rechtsberatung durch einen berufserfahrenen Juristen -------------------------------------------------------------------------------- Die Verfassungsbeschwerde (Vb) eines pensionierten Richters (Beschwerdeführer; Bf), der sich gegen eine Verurteilung zu einer Geldbuße wegen unerlaubter geschäftsmäßiger Besorgung fremder Rechtsangelegenheiten zur Wehr setzte, war erfolgreich. Die 3. ...
  • Bild Vorprüfungsverfahren (13.10.2006, 10:50)
    Sehr geehrtes Fachexpertenteam, .... wenn ich richtig informiert bin muß jegliche Verfassungsbeschwerde bzw. Verfassungsklage erst einmal ein Vorprüfungsverfahren durchlaufen. Hierbei würde mich interessieren nach welchen Kriterien ein derartiges Verfahren abläuft. Ich nehme an, dass das hierbei 2 Gesichtspunkte maßgeblich sind: 1. ) Gibt es bereits ein vergleichbares Gerichtsurteil, das den ...
  • Bild Verfassungsbeschwerde (12.05.2007, 13:49)
    Hallo, ich bräuchte hier fringend mal fachmännische Hilfe... Meine Freund hat für ihre Hausarbeit folgenden Schverhalt: Ein Minderjähriger möchte eine Verfassungsbeschwerde beim BVerfG einreichen. Und nun wüssten wir gerne, ob dieser Minderjährige überhaupt schon prozessfähig ist, jetzt ohne seine Eltern/ Vormund. Leider hat die Suche in diverser Fachliteratur nicht gerade Dunkel ins ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Verfassungsrecht
  • BildParteienverbot: welche Parteien wurden schon verboten?
    Art. 21 GG besagt, dass politische Parteien von besonderer Bedeutung für die Demokratie sind. Wird eine Partei jedoch als verfassungswidrig angesehen, so darf sie verboten werden. Dies obliegt dem Bundesverfassungsgericht. Wann wird eine Partei als verfassungswidrig angesehen? Gemäß Art. 21 Abs. 2 GG ...
  • BildÄnderung des deutschen Grundgesetzes bzw. der Verfassung – geht das?
    Das deutsche Grundgesetz ist eines der großen Errungenschaften der Bundesrepublik Deutschland. Grundsätzliche Rechte eines demokratischen Staates und der Bürger sind in dieser Verfassung verankert und nicht veränderbar. Oder? Kann die Verfassung eines Staates verändert werden? Ja! Eine Veränderung der Verfassung ist grundsätzlich möglich. Verfassungsänderung ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.