Rechtsanwalt in Magdeburg: Steuerrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Magdeburg: Sie lesen das Verzeichnis für Steuerrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das deutsche Steuerrecht ist außerordentlich diffizil. In Deutschland existieren ca. 40 verschiedene Steuerarten. Einkommensteuer, Umsatzsteuer, Lohnsteuer, Erbschaftsteuer, Grundsteuer, Investmentsteuer, Grunderwerbsteuer, Schenkungsteuer, Körperschaftsteuer, Kraftfahrzeugsteuer und Gewerbesteuer, das sind nur ein paar der zahlreichen Steuerarten in Deutschland. Die allermeisten Arbeitnehmer sind verpflichtet, eine jährliche Einkommensteuererklärung abzugeben. Doch das Erstellen der jährlichen Steuererklärung ist für nicht wenige eine durchaus diffizile Angelegenheit, gilt es doch steuerliche Freibeträge zu berücksichtigen ebenso wie Sonderausgaben oder auch außergewöhnliche Belastungen. Auch immer mehr Rentner müssen eine Steuererklärung abgeben, Grund ist die seit dem Jahr 2005 geltende neue Rentenbesteuerung. Geregelt ist die Besteuerung natürlicher Personen in der BRD im EStG (Einkommensteuergesetz). Ferner von höchster Bedeutung ist die Abgabenordnung (AO). Sie enthält allgemeine Vorschriften und grundsätzliche Regelungen zum Abgabenrecht und Steuerrecht. Auch Unternehmen unterliegen in der BRD selbstverständlich der Steuerpflicht. Von großer Relevanz ist dabei sicherlich die Umsatzsteuer, die sich im Umsatzsteuergesetz geregelt findet. Die allermeisten Unternehmer müssen monatlich oder vierteljährlich eine Umsatzsteuervoranmeldung bei den Finanzbehörden einreichen. Neben der Umsatzsteuervoranmeldung muss außerdem eine jährliche Umsatzsteuererklärung eingereicht werden und zudem eine Gewerbesteuerklärung. Hat das Finanzamt die Steuererklärung bearbeitet, folgt ein Steuerbescheid. Im Steuerbescheid aufgeführt ist die festgelegte Steuer nach Steuerart sowie der zu erstattende beziehungsweise nachzuzahlende Betrag.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtliche Beratung im Steuerrecht offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Thomas Semmler (Fachanwalt für Steuerrecht) mit Kanzleisitz in Magdeburg
hannebohm.semmler.anwaltsKompetenz
Leiterstraße 3
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 59791920
Telefax: 0391 59791960

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr.jur. Wolfhart Bauer mit Kanzleisitz in Magdeburg hilft als Rechtsbeistand Mandanten jederzeit gern bei Rechtsfragen im Rechtsgebiet Steuerrecht

Humboldtstr. 9 a
39112 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 6219677
Telefax: 0391 6219679

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Wolfram Barth (Fachanwalt für Steuerrecht) bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsgebiet Steuerrecht kompetent in der Umgebung von Magdeburg

Breiter Weg 200
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 7311229
Telefax: 0391 7311223

barrierefreiZum Profil
Bei Rechtsfällen zum Schwerpunkt Steuerrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Matthias Mewes jederzeit in Magdeburg

Liebknechtstr. 68
39110 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 7313364
Telefax: 0391 7330226

Zum Profil
Bei Rechtsfällen rund um den Schwerpunkt Steuerrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Marco Sonntag persönlich im Ort Magdeburg

Bahnhofstr. 17
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 5999312
Telefax: 039203 753125

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Klaus Wrede (Fachanwalt für Steuerrecht) bietet anwaltliche Hilfe zum Steuerrecht jederzeit gern in der Nähe von Magdeburg

Benediktinerstr. 4
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 5497270
Telefax: 0391 54972777

Zum Profil
Bei Rechtsfällen zum Rechtsbereich Steuerrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Sabine von Stein-Lausnitz persönlich vor Ort in Magdeburg

Hegelstr. 39
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 5982244
Telefax: 0391 5982158

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ralf Manfred Leinenbach (Fachanwalt für Steuerrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Magdeburg hilft als Anwalt Mandanten jederzeit gern bei ihren juristischen Fällen im Bereich Steuerrecht

Lennéstr. 3a
39112 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 544866
Telefax: 0391 5448688

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Marcus Bondick berät Mandanten zum Steuerrecht gern in der Nähe von Magdeburg

Maxim-Gorki-Str. 23
39108 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 4005676
Telefax: 0391 4005677

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Steuerrecht in Magdeburg

Steuerprüfung, Selbstanzeige, Steueramnestie und Scharzwarbeit

Rechtsanwalt für Steuerrecht in Magdeburg (© Zerbor - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Steuerrecht in Magdeburg
(© Zerbor - Fotolia.com)

Die Thematik der Steuerhinterziehung hat in den letzten Jahren deutlich an Relevanz gewonnen. Hier sind es vor allem Schlagworte wie die Selbstanzeige und Steueramnestie, die nicht wenige außerordentlich beschäftigen. Die Verfolgung der Behörden von Steuerstraftaten durch eine zielgerichtete Steuerfahndung hat eindeutig zugenommen und auch ist die Zahl an Steuerstrafverfahren gestiegen. Gerade Unternehmer können ohne fachlichen Beistand bei einer Steuerprüfung durchaus schnell und nicht selten auch ohne schlechte Absicht mit dem Steuerstrafrecht kollidieren. Zu viele steuerrechtliche Punkte müssen gerade bei der Führung eines Unternehmens korrekt beachtet werden, um bei einer Steuerprüfung keine schlimmen Überraschungen zu erleben. Beispielhaft zu nennen sind hier Schlagworte wie die korrekte Firmenwagenbesteuerung, der richtige Vorsteuerabzug oder auch das vorschriftsmäßige Absetzen von Reisekosten.

Lassen Sie sich von einem Anwalt beraten und unterstützen

Es ist offensichtlich: Steuern sind in der BRD ein schwieriges Thema. Und dies nicht nur für Unternehmer, sondern auch für Privatpersonen. Sie sind Unternehmer oder Privatperson und haben steuerrechtliche Fragestellungen in Bezug auf beispielsweise die Steuererklärung, Körperschaftsteuer, Umsatzsteuer oder benötigen eine rechtliche Vertretung? Dann sollten Sie sich an einen Fachmann wie einen Anwalt im Steuerecht wenden oder auch an einen Fachanwalt für Steuerrecht. Einige Rechtsanwälte für Steuerecht haben sich in Magdeburg mit einer Anwaltskanzlei für Steuerrecht niedergelassen. Ein Anwalt für Steuerrecht aus Magdeburg ist sowohl bei ganz grundsätzlichen Steuerfragen, als auch bei steuerstrafrechtlichen Angelegenheiten der optimale Ansprechpartner. Der Rechtsanwalt aus Magdeburg zum Steuerrecht ist jedoch nicht nur der richtige Ansprechpartner bei steuerrechtlichen Fragen und Problemen. Er kann bei Unternehmen unter Umständen auch die komplette Buchhaltung, Lohnbuchhaltung sowie Jahresabschlüsse und die Erstellung der Steuererklärung übernehmen.


News zum Steuerrecht
  • Bild Einjähriger Masterstudiengang Taxation verkürzt Vorbereitungszeit auf das Steuerberaterexamen (21.10.2013, 12:10)
    Die Rheinische Fachhochschule Köln (RFH) stellt am Montag, 4. November 2013 um 18 Uhr den Masterstudiengang Taxation (M.A.) vor. Die Veranstaltung findet statt im RFH-Hauptgebäude, Raum 015, Schaevenstraße 1 a/b, 50676 Köln. Der Masterstudiengang Taxation bereitet innerhalb von einem Jahr künftige Führungskräfte auf ihre Karriere im Steuerrecht vor. Die ...
  • Bild Nach einem Konflikt pfeifen Verbündete auf die Solidarität (13.11.2012, 12:10)
    Wer sich im Wettstreit oder im Krieg befindet, sollte vorsichtig damit sein, Allianzen zu schließen. Vor allem gilt dies, wenn im Anschluss an den Konflikt eine Beute geteilt werden mussÖkonomen vom Max-Planck-Institut für Steuerrecht und Öffentliche Finanzen haben jetzt anhand spieltheoretischer Experimente gezeigt, dass die Solidarität unter einst Verbündeten rapide ...
  • Bild Lindenberg-Lange erste Frau im Präsidentenamt des bayerischen Anwaltsgerichts (16.12.2011, 11:22)
    Die bayerische Justiz- und Verbraucherschutzministerin Dr. Beate Merk hat heute Frau Rechtsanwältin Irina Lindenberg-Lange zur neuen Präsidentin des Bayerischen Anwaltsgerichtshofs bestellt. Diese folgt damit Herrn Rechtsanwalt Dr. Bender nach, der bislang dem Gericht vorsaß. Sie ist die erste Frau an der Spitze des Bayerischen Anwaltsgerichtshofs. Rechtsanwalt Dr. Klaus Bauer wurde ...

Forenbeiträge zum Steuerrecht
  • Bild §707BGB Erhöhung des vereinbarten Beitrages (05.05.2008, 18:10)
    Hallo Ihr Lieben, also die Gesellschafter der x-GbR möchten in ihrem GV festlegen, dass eine Beitragserhöhung mit Mehrheitsbeschluss möglich ist. Voraussetzung hierfür ist die zusätzliche Angabe einer Obergrenze der Beitragshöhe oder sonstige Kriterien, die der Eingrenzung der Erhöhungsrisiken für mehrheitlich zu beschließende Kapitalerhöhungen dienen. Alles schön und gut, aber kann ...
  • Bild Scheidungskosten - außergewöhnliche Belastung (21.05.2013, 13:37)
    Liebe JuraForum.de Teilnehmer, ich habe eine Frage zum Steuerrecht - speziell zu Scheidungskosten als außergewöhnliche Belastungen. Ich habe bereits im Internet gesucht und finde leider keine konkreten antworten, immer nur Aussagen wie die folgende (o.ä.): an Kosten bei vermögensrechtlichen Auseinandersetzungen oder Aufhebungen von Gütergemeinschaften beteiligt sich das Finanzamt in aller Regel nicht. Was ...
  • Bild Grundstückkauf nachträglich von Stadt gefördert (21.12.2011, 08:39)
    Hallo Leute, folgender Fall: Eine Person hat 2002 ein Grundstück zu einem Preis von 112, €/m² erworben. Seit Okt. 2011 wird der Kauf eines Grundstücks in diesem Baugebiet von der Stadt bezuschusst. So dass letztendlich ein Kaufpreis von 69 €/m² entsteht. Die Grundstücke werden jedoch weiterhin von dem selben Unternehmen wie damals ...
  • Bild Welche Gesellschaftsform (08.04.2007, 12:39)
    Mal angenommen, Person A und Person B möchten eine Windkraftanlage bauen und betreiben. Welche Gesellschaftsform wäre am sinnvollsten, wenn sie sich die Einlage einer GmbH sparen möchten.
  • Bild Strafe für Beihilfe zur Steuerhinterziehung (23.11.2005, 21:51)
    Folgende Annahme: A hat einen Kredit bei Bank B. Da bei A die Aussicht auf Rückzahlung düster ist, verzichtet B auf die Hälfte der Summe. A ist nach Steuerrecht verpflichtet, seinen so gemachten "Gewinn" zu versteuern. Er umgeht dies, indem er die Forderung von C von der Bank kaufen ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Steuerrecht
  • BildDie Haftung der Ehegatten im Steuerverfahren
    Eine gemeinsame, von beiden Ehegatten, unterzeichnete Einkommensteuererklärung begründet nicht automatisch auch eine Haftung des Ehegatten welcher nur die Unterschrift geleistet hat. Die Unterschriften auf der Erklärung beziehen sich jeweils nur auf Angaben, die jeder Ehegatte für sich selber erklärt und ausdrücklich nicht auf die des Partners. Auch ...
  • BildFG Rheinland-Pfalz: Drittwirkung der Steuerfestsetzung in der Insolvenz
    Mit Urteil vom 25.02.2014 entschied das Finanzgericht (FG) Rheinland-Pfalz, dass im Insolvenzverfahren eine Drittwirkung der Steuerfestsetzung auch bei Einspruch vor Eröffnung des Insolvenzverfahrens bestehen kann (AZ.: 3 K 1283/12). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Hier erstreckt sich die Drittwirkung der Umsatzsteuerfestsetzung auf einen Alleingesellschafter und alleinigen ...
  • BildFG Schleswig-Holstein zu den Voraussetzungen für die Anerkennung einer Freiberufler-Personengesellschaft
    Das Finanzgericht Schleswig-Holstein hat mit Urteil vom 17. November 2015 über die Voraussetzungen für die Anerkennung einer mehrstöckigen Freiberufler-Personengesellschaft entschieden (Az.: 4 K 93/14). Für die Anerkennung einer mehrstöckigen Freiberufler-Personengesellschaft sei es notwendig, dass neben den unmittelbar an der Untergesellschaft beteiligten natürlichen Personen auch alle mittelbar an dieser ...
  • BildBFH: Die doppelte Haushaltsführung in sog. "Wegverlegungsfällen"
    Der BFH nahm mit einem Beschluss vom 08.10.2014 Stellung dazu, wann eine doppelte Haushaltsführung in den sog. "Wegverlegungsfällen" vorliegt (AZ.: VI R 7/13). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Als "Wegverlegungsfall" bezeichnet man es, wenn ein Steuerpflichtiger seinen Haupthausstand vom Beschäftigungsort aus privaten Gründen weg verlegt und einen ...
  • BildWas bedeutet ein Vorläufigkeitsvermerk im Steuerbescheid?
    Einmal im Jahr müssen Bürger und Unternehmen eine Steuererklärung an das Finanzamt übermitteln. Dies kann nicht nur viel Zeit in Anspruch nehmen, sondern auch sehr ärgerlich werden, wenn der Steuerbescheid eine Nachzahlungsaufforderung enthält. Es kann jedoch auch vorkommen, dass sich in dem Steuerbescheid der Hinweis befindet, dass der ...
  • BildGrundfreibetrag 2016: Wie hoch ist der aktuelle ESt-Freibetrag?
    Inwieweit ist der Grundfreibetrag für die Einkommenssteuer im Jahr 2016 gestiegen? Und was besagt er genau? Hierüber erhalten Sie im folgenden Ratgeber einen Überblick nebst Tipps zum Steuersparen. Durch den Grundfreibetrag soll das Existenzminimum des Steuerpflichtigen abgesichert werden. Dies geschieht dadurch, dass sich in Deutschland die ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.