Rechtsanwalt für Presserecht in Magdeburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Dr. Michael Moeskes mit Kanzleisitz in Magdeburg unterstützt Mandanten engagiert juristischen Fragen aus dem Schwerpunkt Presserecht

Domplatz 11
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 5096360
Telefax: 0391 50963636

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Knud Hartstock bietet Rechtsberatung zum Gebiet Presserecht engagiert in der Umgebung von Magdeburg

Oststraße 10
39114 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 2447690
Telefax: 0391 2447691

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Presserecht
  • Bild Entschädigung für falsche Gegendarstellung? (18.03.2011, 10:00)
    Zu dieser Frage musste sich der 14. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Karlsruhe, Außensenate in Freiburg, der u.a. für das Presserecht zuständig ist, äußern. Die Klägerinnen A und B begehren vom Beklagten X, einem bekannten Fernsehmoderator, eine immaterielle Geldentschädigung von mindestens 20.000,00 Euro bzw. 15.000,00 Euro, weil er durch die Abgabe von falschen ...
  • Bild Media Kanzlei Frankfurt eröffnet Standort in Hamburg (15.02.2017, 10:42)
    Die Media Kanzlei berät in Frankfurt am Main seit dem Jahr 2014 vor allem im Bereich Presse-, Medien- und Urheberrecht. Am 01.02. wurde das Team um Gründungspartner Dr. Severin Müller-Riemenschneider um einen weiteren erfahrenen Anwalt im Presserecht, Dr. Tobias Hermann ergänzt, der die Betreuung des neu eröffneten Standorts in Hamburg ...
  • Bild Bilder vom Haftausgang durften veröffentlicht werden (29.10.2008, 16:25)
    Der Kläger ist ein bekannter Schauspieler und Moderator. Die Beklagte berichtete in der von ihr verlegten "Bild"-Zeitung unter der Überschrift "Hier schlendert K. S. in die Freiheit", dass der zu einer Freiheitsstrafe von 2 Jahren 10 Monaten verurteilte Kläger die Justizvollzugsanstalt schon zwei Wochen nach Haftantritt für einen Tag wieder ...

Forenbeiträge zum Presserecht
  • Bild Vollkommen ausgeliefert? (11.08.2011, 18:08)
    Hallo: Eine Person wendet sich an ein Reporter einer Zeitung und will Übergriffe, die sie erleiden musste, veröffentlichen. Der Reporter sagt dieser Person, er solle die Übergriffe anzeigen und er (der Reporter) wird über die erstatte Strafanzeige berichten. Die Übergriffe sind verjährt. Der Reporter erklärt (schriftlich), dass die Verjährung für Strafanzeige kein ...
  • Bild Rechtliche Situation bei Fakenews (14.12.2016, 17:46)
    Hallo,aufgrund der vermehrt aufkommenden Fakenews wollte ich mich bezüglich der rechtlichen Lage in Bezug auf dieses neue Phänomen informieren. Hierzu hätte ich einige Fragen:1. Ist es generell erlaubt, falsche Informationen bewusst als Nachrichten im Internet zu verbreiten? Grundsätzlich sollte dies ja von der Presse- bzw. Meinungsfreiheit gedeckt sein, jedoch frage ...
  • Bild Presserechtlich Verantw. im Ausland ? (06.03.2007, 03:47)
    Hallo, Folgende Lage: Ein Freund aus dem Ausland promoted gerade mächtig seine kleine Firma. Er möchte u.A. auch hier in D seine Dienstleistungen/Produkte anbieten. Nun hat er mir Flyer (Werbung) geschickt mit der Bitte diese hier in D an potentielle Kunden zu verteilem. Beim Durchlesen seines Flyers viel mir auf das da der Name, Tel.,Fax., ...
  • Bild Fahrgäste in der Bahn als Beiwerk im Film? (17.01.2017, 18:11)
    Hallo,folgender fiktiver Fall:für einen Kurzfilm soll eine Szene in einer Regionalbahn stattfinden. Von der Bahngesellschaft liegt bereits eine Drehgenemigung vor, womit dieser Punkt keine Probleme mehr machen sollte.Wie sieht es jedoch mit den Fahrgästen aus? Kann diese (nach § 23 des Kunsturhebergesetz) als Beiwerk im Film betrachten, wenn sie nur ...
  • Bild Beleidigung / Pressegesetz (23.12.2010, 12:54)
    Hallo, Problem: Beleidigung in einem Blog fällt (leider) unter das Pressegesetz, somit ist keine Strafverfolgung (6 Monate nach Veröffentlichung) mehr möglich. Egal wann der Betroffene den Artikel gelesen hat! Frage: Sehe ich das falsch?! Wie schwerwiegend muss eine Beleidigung sein das eine Strafanzeige nicht nach Presserecht eingestellt werden kann?! Oder sind sonstige Ansätze möglich?! Gruß ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.