Rechtsanwalt in Magdeburg: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Magdeburg: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Jede dritte Ehe wird in der BRD geschieden und dies im Schnitt nach 15 Jahren. Im Jahr 2013 wurden in der BRD rund 169 800 Ehen geschieden. Ist eine Ehe gescheitert, dann ist in aller Regel die Ehescheidung die letzte Konsequenz. Liegt kein Härtefall vor, dann ist die Einhaltung eines Trennungsjahres Voraussetzung für die Ehescheidung. Trennungsjahr bedeutet, dass die Ehepartner 1 Jahr lang "getrennt von Tisch und Bett" gelebt haben. Für Ehescheidungen zuständig ist ausschließlich das Familiengericht. Das Familiengericht ist eine Abteilung des Amtsgerichts. Es ist auch zuständig für Entscheidungen in Bezug auf Unterhalt, Sorgerecht etc.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Rechtsanwaltskanzlei Grohmann & Kollegen unterstützt Mandanten zum Bereich Familienrecht engagiert in der Umgebung von Magdeburg
Grohmann & Kollegen
Halberstädter Str. 47
39112 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 623770
Telefax: 0391 6237750

Zum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Malte Krieg (Fachanwalt für Familienrecht) mit RA-Kanzlei in Magdeburg berät Mandanten jederzeit gern bei Rechtsproblemen im Schwerpunkt Familienrecht
Rechtsanwalt Malte Krieg
Halberstädter Straße 115
39112 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 7346488
Telefax: 0391 7346489

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Bei Rechtsangelegenheiten zum Familienrecht unterstützt Sie Kanzlei jzt. Rechtsanwälte - Fachanwälte gern in der Gegend um Magdeburg
jzt. Rechtsanwälte - Fachanwälte
Gellertstr. 1
39108 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 7446990
Telefax: 0391 7446999

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Tobias Rösemeier (Fachanwalt für Familienrecht) mit RA-Kanzlei in Magdeburg hilft als Anwalt Mandanten jederzeit gern juristischen Fragen mit dem Schwerpunkt Familienrecht
Rechtsanwalt/Fachanwalt für Familienrecht
Otto-von-Guericke-Str. 53
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 6223910

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Volker Dänekas (Fachanwalt für Familienrecht) unterstützt Mandanten zum Rechtsgebiet Familienrecht gern in der Umgebung von Magdeburg
Wiener& Dänekas
Friesenstrasse 26
39108 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 8113568
Telefax: 0391 8113212

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Hilfe im Rechtsbereich Familienrecht bietet in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Hubert Friepörtner mit Anwaltskanzlei in Magdeburg

Maxim-Gorki-Straße 16
39108 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 737116
Telefax: 0391 7371172

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Normen Pitschke mit Rechtsanwaltsbüro in Magdeburg vertritt Mandanten fachmännisch bei Rechtsfragen im Schwerpunkt Familienrecht

Maxim-Gorki-Straße 10
39108 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 7325390
Telefax: 0391 7325391

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsgebiet Familienrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Bärbel Jacob persönlich in Magdeburg

Halberstädter Straße 26 a
39112 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 5438567
Telefax: 0391 5438569

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Rechtsauskunft im Gebiet Familienrecht gibt kompetent Herr Rechtsanwalt Norbert Krause mit Büro in Magdeburg
Rechtsanwaltskanzlei Detlef G. O. Baarth
Otto-von-Guericke-Str. 65
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 59776556
Telefax: 0391 59779715

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsgebiet Familienrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Rolf Heinemann gern in Magdeburg
Anwaltskanzlei Heinemann
Annastr. 33
39108 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 7446140
Telefax: 0391 7446150

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Olaf Gregull bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsgebiet Familienrecht gern im Umkreis von Magdeburg

Halberstädter Str. 83
39112 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 7444444
Telefax: 0391 7444488

Zum Profil
Bei Rechtsfällen zum Rechtsgebiet Familienrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Tobias Rösemeier persönlich in Magdeburg

Otto-von-Guericke-Str. 53
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 6223910
Telefax: 0391 6223966

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Gebiet Familienrecht offeriert gern Frau Rechtsanwältin Sonja Kaufholz (Fachanwältin für Familienrecht) mit Kanzleisitz in Magdeburg

Seumestr. 1
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 5659420
Telefax: 0391 5659424

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Schwerpunkt Familienrecht unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Susan Thondorf gern in der Gegend um Magdeburg

Humboldstr. 8
39112 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 6201543
Telefax: 0391 6201545

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Volker Broer Dänekas (Fachanwalt für Familienrecht) berät zum Familienrecht jederzeit gern im Umkreis von Magdeburg

Friesenstr. 26
39108 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 8113568
Telefax: 0391 8113212

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Simone Rost (Fachanwältin für Familienrecht) bietet anwaltliche Hilfe zum Gebiet Familienrecht ohne große Wartezeiten in Magdeburg

Porsestr. 1
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 4042221
Telefax: 0391 4015167

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Familienrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Petra Küllmei gern in Magdeburg

Sternstr. 4
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 5430121
Telefax: 0391 5620005

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Wolfgang Höwing mit RA-Kanzlei in Magdeburg hilft als Rechtsbeistand Mandanten kompetent bei aktuellen Rechtsthemen mit dem Schwerpunkt Familienrecht

Harnackstraße 5
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 532000
Telefax: 0391 5320090

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Schwerpunkt Familienrecht hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Simone Alpers engagiert im Ort Magdeburg

Hegelstr. 19
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 5314088
Telefax: 0391 5314090

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Familienrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Ulrike Beate Siemer persönlich in der Gegend um Magdeburg

Herderstr. 9
39108 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 737970
Telefax: 0391 7379749

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsbereich Familienrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Thomas Bernhard Hansen immer gern in Magdeburg

Hegelstraße 31
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 9900760
Telefax: 0391 9900760

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten im Familienrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Olivia Goldschmidt gern vor Ort in Magdeburg

Hasselbachplatz 2
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 53576720
Telefax: 0391 53576722

Zum Profil
Rechtsberatung im Rechtsgebiet Familienrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Michael Bashford mit Rechtsanwaltskanzlei in Magdeburg

Sternstraße 21
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 6228229
Telefax: 0391 6232727

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Schwerpunkt Familienrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Thomas Prophet kompetent im Ort Magdeburg

Halberstädter Chaussee 89
39116 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 5558163
Telefax: 0391 5558164

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Familienrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Marko Rummel immer gern im Ort Magdeburg

Annastr. 33
39108 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 7446140
Telefax: 0391 7446150

Zum Profil

Seite 1 von 2:  1   2

Kurzinfo zu Familienrecht in Magdeburg

Eine Scheidung bringt viele Folgen mit sich wie Sorgerecht, Kindesunterhalt,

Rechtsanwalt für Familienrecht in Magdeburg (© Marco2811 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Familienrecht in Magdeburg
(© Marco2811 - Fotolia.com)

Eine Scheidung ist für beide Eheleute in der Regel eine starke Belastung. Nicht nur die Angst vor dem Neuanfang belastet viele, sondern ganz wesentlich auch die finanzielle Unsicherheit. In den meisten Fällen sind auch Kinder betroffen. Ein Kampf ums Sorgerecht, Aufenthaltsbestimmungsrecht bzw. Streit um das Umgangsrecht sind dann keine Seltenheit. Und auch der Trennungsunterhalt und Kindesunterhalt bieten Potenzial für Konflikte. Hat man vor sich scheiden zu lassen, ist es nötig, einen Rechtsanwalt aufzusuchen. In Magdeburg haben einige Rechtsanwälte eine Kanzleiniederlassung. Das Gesetz schreibt vor, dass bei einer Ehescheidung ein Anwalt mit der Durchführung beauftragt werden muss. Selbstverständlich fallen für die Arbeit des Anwalts Kosten an. Will man die Scheidungskosten so gering als möglich halten, dann hat man die Option, dass nur ein Anwalt mit der Scheidung beauftragt wird. Grundbedingung ist dabei jedoch, dass sich die Eheleute einig sind und eine einvernehmliche Scheidung anstreben.

Ein Rechtsanwalt für Familienrecht kennt sich mit sämtlichen Fragen im Familienrecht bestens aus

Doch auch, wenn es darum geht, grundsätzliche Fragen im Vorfeld einer Ehescheidung zu klären wie Sorgerecht oder Unterhalt, dann ist es sinnvoll, einen Anwalt zum Familienrecht in Magdeburg aufzusuchen. Der Anwalt im Familienrecht in Magdeburg ist für sämtliche Fragen rund um die Scheidung und deren Folgen der optimale Ansprechpartner. Dabei ist der Rechtsanwalt nicht nur mit grundsätzlichen Fragen des Familienrechts bestens vertraut, sondern kann auch bei schwierigen Problemstellungen Lösungsvorschläge bieten. Besonders oft geht es bei Problemen, die im Vorfeld erörtert werden sollten, um Fragestellungen in Bezug auf nachehelichen Unterhalt und das Sorgerecht. Doch ist ein Rechtsanwalt im Familienrecht nicht nur ein fachkundiger Ansprechpartner, wenn es um eine Scheidung geht. Er kann seinem Klienten ebenso helfend zur Seite stehen, wenn es Schwierigkeiten mit dem Jugendamt gibt oder ein Ehevertrag aufgesetzt werden soll. Ebenso kann der Anwalt zum Familienrecht gleichgeschlechtliche Paare unterstützen und beraten, die eine Aufhebung ihrer eingetragenen Lebenspartnerschaft wünschen.


News zum Familienrecht
  • Bild Reformen im Scheidungs- und Verfahrensrecht (01.12.2009, 10:23)
    360 Familienanwältinnen und –anwälte tagten in Bamberg (26. - 28. November 2009) Bamberg (DAV). Mit einem Streitgespräch über das neue Unterhaltsrecht endete am Wochenende die Herbsttagung der Arbeitsgemeinschaft Familienrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV). Die Unterhaltsentscheidungen gingen meist zu Lasten der geschiedenen Frauen, kritisierte der Vorsitzende Richter am Oberlandesgericht Dr. Hans-Ulrich Maurer. ...
  • Bild Versorgungsausgleich: Gerechte Rentenaufteilung nach der Scheidung geplant (13.02.2009, 10:56)
    Bundestag beschließt Neuordnung des Versorgungsausgleichs Der Deutsche Bundestag hat die von Bundesjustizministerin Zypries vorgeschlagene Reform des Versorgungsausgleichs beschlossen. Das Recht des Versorgungsausgleichs wird damit grundlegend neu geordnet und inhaltlich verbessert. Das Gesetz bedarf noch der Zustimmung des Bundesrates. Es soll am 1. September 2009 in Kraft treten. Der Versorgungsausgleich regelt die Verteilung ...
  • Bild Patientenverfügung: Neuer BGH-Beschluss macht dringend eine Überprüfung erforderlich (02.02.2017, 12:27)
    Der BGH hat für die Wirksamkeit von Patientenverfügungen genauere Bestimmtheitsanforderungen definiert. Eine früher abgeschlossene Verfügung oder Vollmacht könnte dadurch ihre Gültigkeit verlieren.Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in einem jetzt veröffentlichten Beschluss vom 06.07.2016 unter dem Aktenzeichen XII ZB 61/16 eine für das Betreuungsrecht, aber auch für das Familienrecht und das Erbrecht, ...

Forenbeiträge zum Familienrecht
  • Bild Gilt Geschenk als Einkommen in Bezug auf Elternunterhalt? (18.08.2011, 10:34)
    Hallo zusammen, angenommen jemand (Herr X) steht kurz davor, ein Geschenk von seiner Oma, sagen wir mal 100'000,- Euro, zu bekommen. Die Eltern des Herrn X sind auf die Sozialhilfe angewiesen. Herr X verdient an der Grenze, dass er darüber die Hälfte seines Einkommens den Eltern überweisen muss. Fragen: - Werden die angenommenen geschenkten ...
  • Bild vormundschaft (23.06.2011, 09:26)
    Einen wunderschönen guten morgen ich bin neu hir! so habe mal ne frage der vormund eines Kindes kümmerte sich nicht 3 jahre lang um das kind. Wurde immer zur großen schwester abgegeben somit war sie für die im dem sin verandwortlich für die kleene. jetz aber wurde der vormund darauf hingewissen das sie sich ...
  • Bild Mutter verweigert Vater Umgang mit seinem Sohn (24.08.2014, 07:38)
    Guten Tag,die Mutter verweigert aus haltlosen Vorwürfen und dem Unvertrauen seit 2 Wochen den Umgang des Vaters mit seinem 5 jährigen Sohn , obwohl längst die unter ihnen ausgehandelte Umgangsregelung (alle 2 WE und darüber hinaus) bei gemeinsamen Sorgerecht stattfinden sollte.Eine Instrumentalisierung des Sohnes gegen den ...
  • Bild Verkauf des Elternhauses, obwohl Kinder noch da wohnen (21.03.2012, 20:58)
    Mal angenommen Eltern wollen das Haus verkaufen, obwohl die Kinder noch drin wohnen. Kinder haben als Lösung vorgeschlagen Miete zu zahlen (Nebenkosten). Kind A (24) studiert und hat einen 400€ Job. Kind B macht eine Ausbildung hat 520€ brutto. Kind C (16) geht noch zur Schule.Da aber noch ein Kredit ...
  • Bild Angeblicher Hundebiss jetzt Brief vom Anwalt (14.12.2017, 19:58)
    Hallo, mal folgendes angenommen: Person A behauptet von Hund - welcher angeleint an einem Pfosten auf Herrchen wartet - im Vorbeigehen gebissen worden zu sein und zeigt ein Loch in der Hose und eine Verletzung die aussieht wie ein kleiner Kratzer. Niemand hat irgendwas gesehen, Person B - Hundehalter - ...

Urteile zum Familienrecht
  • Bild OLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 2 UF 317/10 (24.02.2011)
    1. Die Aussetzung der Kürzung der Versorgung des Ausgleichspflichtigen nach § 33 VersAusglG kann auch dann verlangt werden, wenn der titulierte Unterhaltsanspruch aus den gekürzten Versorgungsbezügen bedient werden könnte, weil die Aussetzungsberechtigung auf das Verbot der Doppelbelastung durch Zahlung von Unterhalt bei gleichzeitiger Kürzung der eigenen Al...
  • Bild BGH, XII ZR 189/06 (03.02.2010)
    a) Zuwendungen der Eltern, die um der Ehe ihres Kindes Willen an das (künftige) Schwiegerkind erfolgen, sind nicht als unbenannte Zuwendung, sondern als Schenkung zu qualifizieren (Aufgabe der bisherigen Senatsrechtsprechung, vgl. etwa Senatsurteile vom 7. September 2005 - XII ZR 316/02 - FamRZ 2006, 394 m.w.N.; BGHZ 129, 259, 263). Auch auf derartige Schenk...
  • Bild VG-BERLIN, 34 K 448.09 V (23.02.2011)
    In familienrechtlichen Verfahren vor deutschen Gerichten ist der Amtsermittlungsgrundsatz von so elementarer Bedeutung, dass die die Anerkennung von Entscheidungen ausländischer Familiengerichte ausschließt, die in Verfahren ergangen sind, in denen Amtsermittlung gar nicht oder so gut wie nicht stattgefunden hat. Denn diese beruhen insoweit auf einem Verstoß...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (1)

barrierefrei erreichbar (2)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Familienrecht
  • BildPrügelstrafe erlaubt? Dürfen Eltern ihre Kinder schlagen?
    Manche Eltern glauben, dass zumindest ein „kleiner Klaps“ erlaubt ist, wenn sich ihre Kinder danebenbenehmen. Doch stimmt das wirklich? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber.  Eltern haben es manchmal nicht leicht mit ihrem Nachwuchs. Dies gilt besonders dann, wenn sie von Mitmenschen darauf hingewiesen werden, ...
  • BildElternunterhalt: Wann müssen Kinder ihren Eltern Unterhalt zahlen?
    Altersarmut ist heutzutage für viele Rentner ein großes Problem. Es gleicht einem Alptraum, wenn Rente und Sparvermögen des Pflegebedürftigen nicht ausreichen, um die Pflegekosten vollständig zu decken. Viele Rentner lassen sich deshalb dazu hinab, Pfandflaschen zu sammeln, um so die Rente zumindest ein wenig aufzubessern. Das menschenunwürdige Wühlen ...
  • BildWelche Folgen kann die Vernachlässigung der Unterhaltspflicht haben?
    Unterhaltsschuldner sollten ihre Verpflichtung zur Unterhaltspflicht unbedingt ernst nehmen. Welche Konsequenzen ihm sonst drohen, erfahren Sie in diesem Beitrag. Wer auf die Zahlung von Unterhalt in Anspruch genommen wird, sollte dies ernst nehmen. Sofern er an dem Bestehen einer Unterhaltspflicht etwa gegenüber seinem Ehegatten oder ...
  • BildRatgeber zur Scheidung
    Welche inhaltlichen Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit eine Ehe geschieden werden kann ?   Eine Ehe kann geschieden werden, wenn die Lebensgemeinschaft der Ehegatten nicht mehr besteht und nicht erwartet werden kann, dass die Ehegatten sie wieder herstellen. In diesem Fall sieht das Gesetz eine Ehe als ...
  • BildZählt Kindergeld als Einkommen?
    Bei der Berechnung des tatsächlichen Einkommens einer Person stellt sich immer wieder die Frage, aus welchen Komponenten sich dieses eigentlich zusammensetzt. Was gehört zum Einkommen, was wird nicht angerechnet? Insbesondere das Kindergeld steht dabei im Fokus: zählt Kindergeld zum Einkommen? Was zählt zum Einkommen? ...
  • BildWas ist ein Schwippschwager?
    Wie wird der Begriff des Schwippschwagers definiert? Und welche Rechte haben Schwippschwager? Dies erfahren Sie in diesem Ratgeber. Ein Schwippschwager sollte nicht mit dem Schwager verwechselt werden. Was unter einem Schwager zu verstehen ist, hat der Gesetzgeber in der Regelung von § 1590 BGB klargestellt. Hiernach ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.