Rechtsanwalt für Berufsrecht der Rechtsanwälte in Magdeburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Anwaltliche Rechtsberatung im Berufsrecht der Rechtsanwälte erbringt kompetent Frau Rechtsanwältin Gerhild Telloke aus Magdeburg

Harsdorfer Straße 147
39110 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 5414449
Telefax: 0391 5414451

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsbereich Berufsrecht der Rechtsanwälte vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Torsten Hallmann kompetent in der Gegend um Magdeburg

Klewitzstr. 6
39112 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 624345
Telefax: 0391 6243460

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Berufsrecht der Rechtsanwälte
  • Bild Bundesverfassungsgericht: NSA-Untersuchungsausschuss bekommt keinen Zugang zu Selektorenlisten (18.11.2016, 08:27)
    Karlsruhe (jur). Die Bundesregierung muss die sogenannte Selektorenlisten des US-Geheimdienstes NSA nicht herausgeben. Das Geheimhaltungsinteresse hat Vorrang vor dem Interesse des Untersuchungsausschusses des Bundestags, wie das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe in einem am Dienstag, 15. November 2016, veröffentlichten Beschluss entschied (Az.: 2 BvE 2/15). Eine Veröffentlichung würde die Beziehungen und die ...
  • Bild Degi Europa fand offenbar Käufer für Bürogebäude (04.09.2013, 15:42)
    Der offene Immobilienfonds Degi Europa hat offenbar ein Bürogebäude in den Niederlanden verkauft. Allerdings blieb der erzielte Preis unter dem eigentlichen Verkehrswert. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Der offene Immobilienfonds wurde bereits im Herbst 2008 geschlossen ...
  • Bild BGH: Beschränkung der Haftung des ausgeschiedenen Gesellschafters (05.08.2015, 16:43)
    Mit Urteil vom 19.05.2015 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass ein ausgeschiedener Gesellschafter nicht für erst nach seinem Ausscheiden fällig gewordene Stammeinlagen seiner Mitgesellschafter. NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus:Im vorliegenden Fall war der Beklagte mit einem Geschäftsanteil von 2.500,00 EUR an einer GmbH beteiligt. Einen ...

Forenbeiträge zum Berufsrecht der Rechtsanwälte
  • Bild Beschuldigter, will nur als Zeuge Stellungnahme abgeben (06.12.2014, 18:53)
    Hallo,gegeben sei folgender Dreiecksbetrug im Internet.B = Beschuldigter (Verkäufer)D = Dritter (Kontobesitzer des Überweisungsbetrugs)K = Käufer (Betrüger)Der Beschuldigte B ist der Begünstigte einer gefälschten Überweisung und hat auf sein Girokonto den Geldbetrag für einen Verkauf von einem Dritten D, der gar nicht der Käufer der Ware war, erhalten. Der ...
  • Bild Strafe bei nicht zustandekommen eines AV (19.10.2007, 16:25)
    Hallo, angenommen jemand hat einen ARbeitsvertrag unterschrieben, und am selben Tag telefonisch per Handy seinen Vertrag wiederrufen möchte. Arbeitgeber sagt OK. Drei Tage später bekommt dieser jemand einen Brief mit einer fristlosen kündigung, und die aufforderrung einen Betrag X + schadensersatz zu erstatten. Ist sowas rechtens? MFG Jemand
  • Bild Ablehnungsgesuch ohne Beschluss ? (12.08.2016, 20:04)
    Wäre es rechtlich in Ordnung, wenn bei einem Ablehnungsgesuch die Partei keinen Beschluss sondern nur ein formloses Schreiben vom Gericht bekommt wo drinnen steht, dass das Ablehnungsgesuch unzulässig ist ?
  • Bild Anschlag mit Panzer - Staat machtlos? (21.01.2018, 01:25)
    Ich bin durch ein Witzbild auf Facebook auf ein nicht unbedingt wahrscheinliches, aber aus meiner Sicht juristisch interessantes Szenario gekommen: Terroristen gelingt es einen ausgemusterten ausländischen Panzer nach Berlin zu schaffen und mit diesem wahllos Gewalt gegen Zivilisten auszuüben. Ist es dem Staat rechtlich erlaubt den Panzer abzuschießen?Meine Überlegungen hierzu:1. ...
  • Bild Machtbereich des Empfängers (13.04.2011, 09:59)
    Hallo Ein Gartenverein möchte die jährliche Rechnung an die einzelnen Mitglieder schriftlich nicht mehr an die Meldeadresse zusenden, sondern eben direkt in den Briefkasten eines jeden Mitgliedes, welcher an jedem Zaun einer Parzelle befestigt ist. Diese Rechnung unterliegt ja dem Schuldverhältnis nach 241 ff BGB. Weiterhin ist m.E. diese Rechnung eine empfangsbedürftige ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.