Rechtsanwalt für Beamtenrecht in Magdeburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Volker Broer Dänekas bietet Rechtsberatung zum Anwaltsbereich Beamtenrecht ohne große Wartezeiten in der Umgebung von Magdeburg

Friesenstr. 26
39108 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 8113568
Telefax: 0391 8113212

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Michael Moeskes mit Rechtsanwaltsbüro in Magdeburg hilft als Anwalt Mandanten kompetent juristischen Fragen aus dem Bereich Beamtenrecht

Domplatz 11
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 5096360
Telefax: 0391 50963636

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ulrich Guenther Koehler bietet anwaltliche Beratung zum Gebiet Beamtenrecht gern vor Ort in Magdeburg

Heydeckstr. 12
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 59800913
Telefax: 0391 59800920

barrierefreiZum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsbereich Beamtenrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Thomas Gerhard Veil mit Kanzleisitz in Magdeburg

Sternstr. 21
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 6228229
Telefax: 0391 6232727

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Norbert Köke mit Niederlassung in Magdeburg berät als Rechtsanwalt Mandanten engagiert bei Rechtsproblemen im Rechtsbereich Beamtenrecht

Hasselbachplatz 5
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 7314057
Telefax: 0391 7314057

barrierefreiZum Profil
Herr Rechtsanwalt Sven Hätscher mit Rechtsanwaltsbüro in Magdeburg hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachkundig bei Rechtsfällen im Schwerpunkt Beamtenrecht

Seumestr. 1
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 5659420
Telefax: 0391 5659424

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Stefan Fenzel berät zum Bereich Beamtenrecht kompetent in der Nähe von Magdeburg

Halberstädter Str. 57
39112 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 6077270
Telefax: 0391 60772710

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Uwe Eduard Karl-Heinz Bitter mit Anwaltskanzlei in Magdeburg hilft als Rechtsbeistand Mandanten jederzeit gern juristischen Themen aus dem Rechtsgebiet Beamtenrecht

Halberstädter Str. 83
39112 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 7444444
Telefax: 0391 7444488

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Beamtenrecht
  • Bild BVerfG: Versorgungsbezüge aus dem Beförderungsamt: Wartefrist von drei Jahren ... (13.04.2007, 18:31)
    Versorgungsbezüge aus dem Beförderungsamt: Wartefrist von drei Jahren verfassungswidrig § 5 Abs. 1 Beamtenversorgungsgesetz bestimmt, dass grundsätzlich die Dienstbezüge, die dem Beamten zuletzt zugestanden haben, ruhegehaltfähig sind. Diese Anknüpfung an das letzte Amt wird durch § 5 Abs. 3 Satz 1 BeamtVG eingeschränkt. Danach berechnen sich die Versorgungsbezüge des Beamten, der aus einem Beförderungsamt in ...
  • Bild Klage eines Transsexuellen auf Aufnahme in den Polizeidienst abgewiesen (05.12.2007, 09:55)
    Verwaltungsgericht Frankfurt am Main weist die Klage eines Transsexuellen gegen das Land Hessen auf Einstellung in den Polizeidienst ab. Das Verwaltungsgericht Frankfurt am Main hat die Klage eines Frau-zu-Mann-Transsexuellen gegen das Land Hessen auf Einstellung in den Polizeivollzugsdienst abgewiesen. Dem Kläger war diese Einstellung aus gesundheitlichen Gründen versagt worden. Die für Verfahren aus ...
  • Bild Zypries fordert vollständige Gleichstellung homosexueller Partnerschaften (24.09.2008, 15:06)
    Heute hat das Bundeskabinett die Antworten auf eine Große Anfrage der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zum Stand der rechtlichen Gleichbehandlung homosexueller Partnerschaften beschlossen. Daraus wird deutlich: Mit dem Inkrafttreten des Lebenspartnerschaftsgesetzes im Jahr 2001 begann ein Prozess der Gleichstellung von Eheleuten und gleichgeschlechtlichen Paaren, die in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft leben. ...

Forenbeiträge zum Beamtenrecht
  • Bild Beamter und gleichzeitig Gesellschafter einer GmbH? (02.11.2016, 18:27)
    Angenommen der Landesbeamte B. (Finanzbeamter in Bayern) ist mit einer Partnerin S. verheiratet, die selbständig ist. Diese Partnerin möchte Ihr Personenunternehmen jetzt in eine GmbH umwandeln und Ihren Mann aus Gründen der gegenseitigen Absicherung an dieser GmbH beteiligen.Dürfte B. so eine Beteiligung annehmen? Dürfte B. ein "vollwertiger" Gesellschafter werden oder ...
  • Bild Willkürliche Polizeikontrolle (12.05.2014, 10:42)
    Hallo zusammen,schade dass mein erster Post gleich unter so einem negativen Stern stehen wird...aber ich fang einfach mal an.Folgender fiktiver Fall:Angenommen jemand läuft eines Nachts mit einigen Freunden durch die Straßen und ein Großeinsatzwagen von der Polizei kommt an und die Beamten sagen dass er seine Ausweise vorzuzeigen hat. Dem ...
  • Bild Nachversicherung gesetzl. Rentenversicherung bei erneuter Verbeamtung nach einem Jahr? (06.09.2016, 16:56)
    Guten Tag,anbei meine hypothetisch Frage:Person P (ca. 30) war 8 Jahre lang bei einem öffentlichen Arbeitgeber als Beamter auf Zeit beschäftigt. Danach strebte dieser ein Studium an, welches er abgeschlossen hat. Bis mitte September 2015 hätte er deshalb Übergangsgebührnisse erhalten. Falls P nun ab 1.10.2016 erneut verbeamtet werden würde, gibt ...
  • Bild Verbeamtung auf Lebenszeit vor 27 (19.04.2009, 12:03)
    Hallo zusammen! Ich habe Fragen zu folgendem fiktiven Fall: Mal angenommen, Beamtin P hat mit Wirkung vom 01.04. nach einer Probezeit von 2,5 Jahren ihre Anstellung erhalten, die Probezeit wurde also erfolgreich absolviert. Die gesundheitliche Eignung der P wurde durch ein amtsärztliches Gutachten bestätigt. Bis zu ihrer Verbeamtung auf Lebenszeit hat P ...
  • Bild Ansrpüche an die Berufsgenossenschaft (10.06.2010, 20:39)
    Folgende Situation: Person A (40 Jahre alt) ist ausgebildete Technische Assistentin (TA) und in einem Krankenhaus nach Tarif ÖD befristet beschäftigt. Person A ist Rechtshänder. Person A stolpert während der Arbeit über einen Karton, welcher vom Lieferanten mitten in den Weg gestellt wurde. Person A verletzt sich schwer am linken ...

Urteile zum Beamtenrecht
  • Bild VG-GELSENKIRCHEN, 12 L 717/08 (05.09.2008)
    Sehen Beurteilungsrichtlinien vor, dass die Wahrnehmung höherwertiger Aufgaben in die Note einfließen soll, kann derselbe Umstand nicht mehr bewertend anderweitig berücksichtigt werden....
  • Bild BAG, 9 AZR 567/98 (23.02.1999)
    Leitsatz: Auf angestellte Lehrkräfte in einer Lehranstalt für die Aus-bildung zu pharmazeutisch-technischen Assistenten sind die Sonderregelungen für Angestellte als Lehrkräfte nach SR 2 l I BAT nicht anzuwenden, wenn die Anstalt nach dem Schulgesetz des Landes nicht als allgemein- oder berufsbildende Schule gilt. Aktenzeichen: 9 AZR 567/98 Bundesarbeitsge...
  • Bild VG-GIESSEN, 5 E 248/07 (08.12.2008)
    1. Vorlagebeschluss W-Besoldung: Zur Vereinbarkeit des § 32 BBesG i. V. m. BBesO W mit Artikel 33 Abs. 5 GG (Alimentationsprinzip). 2. Bei der Frage, ob die W-Besoldung mit dem Alimentationsprinzip des Artikel 33 Abs. 5 GG vereinbar ist, kommt es allein auf das als Mindestbezug bezeichnete Grundgehalt der Besoldungsgruppen W 2 und W 3 an, da auf die nach de...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (2)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Beamtenrecht
  • BildLehrer verletzt sich bei Schneeballschlacht – Dienstunfall?
    Ein Körperschaden, der auf ein plötzliches Ereignis in Ausübung oder infolge des Dienstes eingetreten ist, nennt sich im Beamtenrecht Dienstunfall. Problematisch wird es bei der Frage, ob ein Dienstunfall vorliegt bereits, wenn es darum geht, dass der Beamte auf dem Heimweg einen Umweg oder eine Abkürzung nimmt oder ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.