Rechtsanwalt für Aufenthaltsrecht in Magdeburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Tobias Rösemeier bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsgebiet Aufenthaltsrecht ohne große Wartezeiten vor Ort in Magdeburg
Rechtsanwalt/Fachanwalt für Familienrecht
Otto-von-Guericke-Str. 53
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 6223910

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum Aufenthaltsrecht
  • Bild Kein Aufenthaltsrecht nach terroristischen Aktivitäten in der Türkei (04.05.2009, 15:09)
    Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat im Falle eines Aktivisten des "Kalifatstaats" entschieden, dass sein Aufenthaltsrecht erloschen ist und ihm keine Aufenthaltserlaubnis erteilt werden darf. Der Kläger, ein türkischer Staatsangehöriger, kam 1981 im Alter von 14 Jahren zu seinen Eltern nach Deutschland und erhielt 1992 eine unbefristete Aufenthaltserlaubnis. Aus der nach islamischem ...
  • Bild EuGH: Integrationsprüfung für Ausländer außerhalb der EU rechtens (04.06.2015, 16:15)
    Luxemburg (jur). EU-Staaten dürfen Ausländer aus Nicht-EU-Staaten zu einer Integrationsprüfung verpflichten, wenn diese sich dauerhaft in ihrem Land aufhalten. Für Verweigerer ist auch ein Bußgeld zulässig, urteilte am Donnerstag, 4. Juni 2015, der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg zu einer Integrationsprüfung in den Niederlanden (Az.: C-579/13). Kosten und Bußgeld dürfen ...
  • Bild FG: Mutter hat Anspruch auf Kindergeld bei rechtswidriger Unterbringung des Kindes (18.05.2005, 11:49)
    Bei rechtswidriger Unterbringung des Kindes in einer Wohngruppe behält die Mutter den Anspruch auf Kindergeld Mit Urteil zum Kindergeldrecht vom 27. April 2005 (Az.:3 K 2592/03) hat das FG Rheinland-Pfalz zu der Frage Stellung genommen, ob die für die Gewährung von Kindergeld notwendige Haushaltsaufnahme des Kindes bei der Mutter noch bestehen ...

Forenbeiträge zum Aufenthaltsrecht
  • Bild Aufenthalterlaunis Paragraph 35 übertragbar? (05.08.2012, 10:37)
    Hallo,Herr y ist mit Frau x verheiratet.Frau x besitzt ein Aufenthaltsrecht nach Paragraph 35 also kann sich in der Bundesrepublik übefristet aufhalten.Herr y besitzt ein Aufenthaltsrecht nach Paragraph 16 und hat gerade sein Studium erfolreich abgeschloßen.Bekommt Herr y nach der Eheschließung mit Frau x auch Paragraph 35 wie seine ...
  • Bild Salam Euch Gelehrten des Rechts (09.11.2012, 21:20)
    Fiktiver Dakhil ("der Eintretende")Balsam hat endlich Aufenthaltsrecht und Arbeitserlaubnis, sowie eine durch das Arbeitsamt geförderte Ausbildung zum examinierten Altenpfleger (230 Stunden) und erhält prompt eine Anstellung im Pflegeheim der Alt apostolischen Brüder des hl. Geistes. Dakhil Balsam ist Moslem und entdeckt nach Ablauf der Probezeit, dass er als tief gläubiger Salafist ...
  • Bild Scheidung und ihre Folgen bei Ehe von Deutscher und nicht EU Bürger (04.07.2012, 09:06)
    Folgendes fiktives Fallbeispiel: Eine Frau, nennen wir Sie Nina, war mehrere Jahre mit einem nicht EU Bürger (z.B. Tunesier) verheiratet. Beide lebten gemeinsam in Deutschland und haben z.B. eine Tochter. Aufgrund häuslicher Gewalt beispielsweise sowohl gegen Nina als auch ihre fiktive Tochter (z.b. Handgreiflichkeiten wie: Haare ziehen, festes anpassen was zu ...
  • Bild Nachzug der Mutter nach Deutschland (06.08.2017, 18:47)
    Hallo,Frau F und ihre Tochter T haben in Deutschland dauerhaftes Aufenthaltsrecht (nicht aus EU-Land). Nun ist von F der Vater verstorben und die Mutter M von F ist dement, kann also nicht mehr allein leben. M lebt in Nicht-EU-Land. Dort ist noch eine weitere Tochter, die M aber nicht aufnehmen ...
  • Bild Trennung mit Kind (03.01.2008, 23:35)
    Hallo liebe Forum Gemeinde, nehmen wir an Frau X möchte sich gerne von Herrn X trennen hat jedoch ein Kind, hällt es aber Zuhause nicht mehr aus... Kann Frau X das Kind einfach mit zu ihren Eltern nehmen und dort erstmal wohnen? Bzw. in eine andere Stadt ziehen und das Kind mitnehmen? Herr X ...

Urteile zum Aufenthaltsrecht
  • Bild LSG-NIEDERSACHSEN-BREMEN, L 8 AL 268/03 (29.04.2004)
    1. Die Gewährung von Berufsausbildungsbeihilfe an einen nicht im Sinne von § 63 Abs. 1 SGB III privilegierten Ausländer setzt keinen Besitz einer Aufenthaltsberechtigung oder Aufenthaltserlaubnis voraus. Ausreichend ist vielmehr, dass der Ausländer bei Beginn der Ausbildung einen aufenthaltsrechtlichen Status hat oder am Ende der Ausbildung voraussichtlich h...
  • Bild VG-KARLSRUHE, 2 K 1559/06 (09.11.2006)
    Die Einzelheiten des Ausweisungsschutzes nach Art. 14 ARB 1/80 richten sich mit Ablauf der Frist zur Umsetzung der Richtlinie 2004/38/EG nach deren Art. 28 als Konkretisierung des Art. 39 Abs. 3 EG (wie Hess. VGH, Beschluss vom 12.07.2006 - 12 TG 494/06 -)....
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 11 ME 379/02 (20.11.2002)
    Zur Auslegung von § 19 Abs. 1 Satz 1 Nrn. 1 und 2 sowie Satz 2 1. und 2. Alt. AuslG...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.