Rechtsanwalt für Arzthaftungsrecht in Magdeburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsproblemen zum Arzthaftungsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Rolf Heinemann gern vor Ort in Magdeburg
Anwaltskanzlei Heinemann
Annastr. 33
39108 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 7446140
Telefax: 0391 7446150

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Torsten Hallmann berät zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Arzthaftungsrecht ohne große Wartezeiten im Umkreis von Magdeburg

Klewitzstr. 6
39112 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 624345
Telefax: 0391 6243460

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten rund um den Schwerpunkt Arzthaftungsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Martin Uschmann gern in Magdeburg

Breiter Weg 232 a
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 50380140
Telefax: 0291 503801429

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Raphael Deipenbrock bietet anwaltliche Beratung zum Anwaltsbereich Arzthaftungsrecht kompetent vor Ort in Magdeburg

Mittelstr. 1
39114 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 624350
Telefax: 0391 6243530

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Bashford berät Mandanten zum Bereich Arzthaftungsrecht jederzeit gern in der Umgebung von Magdeburg

Sternstraße 21
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 6228229
Telefax: 0391 6232727

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Matthias Endler aus Magdeburg berät als Rechtsanwalt Mandanten qualifiziert bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen aus dem Rechtsgebiet Arzthaftungsrecht

Sternstr. 33
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 544370
Telefax: 0391 5443730

Zum Profil
Bei Rechtsfragen im Arzthaftungsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Thomas Wernitz engagiert vor Ort in Magdeburg

Goethestr. 49
39108 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 73628161
Telefax: 0391 73628162

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Sabine Henkel bietet anwaltliche Vertretung zum Arzthaftungsrecht gern in der Nähe von Magdeburg

Mozartstr. 7
39106 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 5657316
Telefax: 0391 5657333

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Stefan Lück bietet anwaltliche Beratung zum Arzthaftungsrecht gern in der Umgebung von Magdeburg

Schopenhauerstr. 25
39108 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 5555330
Telefax: 0391 5555332

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Marko Rummel bietet anwaltliche Beratung zum Gebiet Arzthaftungsrecht jederzeit gern in der Nähe von Magdeburg

Annastr. 33
39108 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 7446140
Telefax: 0391 7446150

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsgebiet Arzthaftungsrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Matthias Berger aus Magdeburg

Liebigstr. 7
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 81959880
Telefax: 0391 81959885

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Klaus Wrede bietet anwaltliche Vertretung zum Anwaltsbereich Arzthaftungsrecht ohne große Wartezeiten im Umland von Magdeburg

Benediktinerstr. 4
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 5497270
Telefax: 0391 54972777

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Sabine Reyher bietet Rechtsberatung zum Arzthaftungsrecht ohne große Wartezeiten in Magdeburg

Sternstr. 33
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 544370
Telefax: 0391 5443730

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Arzthaftungsrecht
  • Bild Im Zweifel muss medizinische Hilfe bei Hausnotruf geschickt werden (12.05.2017, 10:38)
    Karlsruhe (jur). Verlassen sich kranke und pflegebedürftige Menschen auf die schnelle Hilfe eines Hausnotrufsystems, muss der Hausnotrufdienstanbieter im Notfall auch wirklich schnell handeln und im Zweifel einen Rettungsdienst alarmieren. Betätigt ein Hilfebedürftiger die Notruftaste und ist dann nur von ihm ein minutenlanges Stöhnen zu hören, stellt die unterbliebene Verständigung von ...
  • Bild Zur Aufklärungspflicht des Arztes über Nebenwirkungen von Medikamenten (15.03.2005, 19:36)
    Der u.a. für das Arzthaftungsrecht zuständige VI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat über die Frage der Hinweispflicht des behandelnden Arztes über schwerwiegende Nebenwirkungen von verordneten Medikamenten entscheiden. Die Klägerin begehrt Schadensersatz nach einer ärztlichen Behandlung durch eine Gynäkologin. Diese verordnete der 1965 geborenen Klägerin, welche eine Raucherin war, im November 1994 ...
  • Bild Patientenverfügung / Vorsorgevollmacht: 10 Tipps vom Anwalt (24.06.2010, 10:48)
    Für wen ist eine Patientenverfügung sinnvoll? Wo sollte Sie hinterlegt werden? Muss diese immer wieder regelmäßig erneuert werden? Rechtsanwalt Wolfgang Putz aus München beantwortet im nachfolgenden Interview die 10 häuftigsten Fragen zur Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. Rechtsanwalt Putz ist aussschließlich im Medizinrecht mit den Schwerpunkten Arzthaftungsrecht und Patientenrechte am Ende des ...

Forenbeiträge zum Arzthaftungsrecht
  • Bild falsche Behandlung, weil Unkenntnis vom Arzt (04.10.2006, 09:58)
    Moin zusammen. Vorab möchte ich sagen: Es handelt sich hier natürlich um einen fiktiven Fall. Die Diskussion sollte sich eigentlich auf: "Muss der Arzt sich vergewissern, dass seine Behandlungsmaßnahmen angemessen sind oder muss der Patient auf 'Besonderheiten' hinweisen? Nur wo fangen solche Besonderheiten an, das sind ja z. B. Muttermale, Schwangerschaft, ...
  • Bild verbrennung nach op (21.01.2006, 22:27)
    während meiner op unter ambulanter vollnarkose wurde mein arm auf die heizung gelegt die brennend heiss war. nun habe ich eine ca 15 cm lange und 3 cm breite verbrennung am arm 2ten grades. schmerz stark und gibt bestimmt ne schöne narbe. kann ich da schmerzensgeld verlangen?
  • Bild Lebensgefährlichen Körperschaden "verschleppt" (26.02.2016, 11:20)
    Herr Mustermann, ein junger Erwachsener, hatte vor 3 Jahren einen schweren Autounfall, trotz einziger Beteiligter bekam er wegen einer technischen Mallheurrs, welches wohl der Auslöser dessen war nur eine Teilschuld zugesprochen.Während sein Beifahrer durch Immobilität stationär behandelt wurde und wieder voll genesen ist liegt Herr Mustermann (der nun irgendwas zwischen ...
  • Bild FAQs zum Thema Zwangseinweisung und -behandlung (19.04.2007, 18:20)
    1. Eine ambulante Zwangsbehandlung ist nicht erlaubt. Wie kann ich mich am besten gegen eine stationäre Zwangsbehandlung schützen? Am besten eine Patientenverfügung verfassen, in der steht wie im Krankheitsfall behandelt oder nicht behandelt werden soll. Zudem ist zu empfehlen per Vorsorgevollmacht auch einen Bevollmächtigten einzusetzen, der wie Ärzte und ...
  • Bild Fahrlässige Tötung im Notarztdienst (25.07.2013, 13:28)
    Hallo ihr Lieben, ich bräuchte mal eure Meinung zu einem theoretischem Fall: Mal angenommen ein längjährig praktizierender Facharzt war im Notarztdienst bei einem Patienten zuhause. Dieser hatte ein medizinisches Problem, welches sich nach der Gabe von medizinisch korrekten Medikamenten augenscheinlich komplett gelöst hatte. Daraufhin entschied der Arzt mit dem Patienten gemeinsam, ...

Urteile zum Arzthaftungsrecht
  • Bild OLG-HAMM, 3 U 100/99 (26.01.2000)
    Auswahl des Sachverständigen im Arzthaftungsprozeß Im Arzthaftungsprozeß ist das Gericht nicht gehalten, Ärzte als sachverständige Zeugen zu vernehmen, wenn dadurch das gerichtliche Bestimmungsrecht über die Auswahl des Sachverständigen gem. § 404 Abs. 1 S. 1 ZPO unterlaufen würde. Bei dem Bestimmungsrecht hat das Gericht grds. auf die Fachkenntnisse eines...
  • Bild OLG-HAMM, 3 U 54/99 (15.11.1999)
    Hinweispflicht des Arztes bei einer Polio-Impfung Bei einer im Jahr 1989 durchgeführten Polio-Impfung bestand für den Arzt keine Verpflichtung, vor oder nach der Impfung einen Hinweis des Inhalts auszusprechen, daß ein Ansteckungsrisiko für Kontaktpersonen besteht....
  • Bild KAMMERGERICHT-BERLIN, 20 U 108/03 (23.09.2004)
    Das Gericht darf von der Einholung eines weiteren Sachverständigengutachtens jedenfalls dann nicht absehen, wenn das im Ermittlungsverfahren eingeholte Gutachten nicht alle entscheidungserheblichen Fragen klärt....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arzthaftungsrecht
  • BildBGH: Operation muss vom vereinbarten Arzt durchgeführt werden - Schmerzensgeld
    Erklärt ein Patient, dass er sich nur von einem bestimmten Arzt operieren lassen möchte, darf der Eingriff von keinem anderen Arzt vorgenommen werden, ohne den Patienten darüber zu informieren. Ansonsten kann der Patient Ansprüche auf Schmerzensgeld haben. Das gilt auch dann, wenn die Operation fehlerfrei durchgeführt wurde. Das hat ...
  • BildPatient handelt gegen ärztlichen Rat – Kein Anspruch auf Schadensersatz
    Wenn Patienten sich gegen den Rat ihrer Ärzte stellen, kann das nicht nur gesundheitsgefährdend sein, sondern auch den Verlust von Schmerzensgeld- und Schadensersatzansprüchen bedeuten. „Dann muss der behandelnde Arzt oder das Klinikum nicht beweisen, dass es die Behandlung ordnungsgemäß durchgeführt hat. Nach einem Urteil des OLG Hamm kann dann ...
  • BildKostenlose Erstberatung – Arzthaftungsrecht
    Nach der letzten Statistik des ADAC für 2014 ergibt sich, dass in Deutschland etwa nur noch 3300 Verkehrstote zu verzeichnen sind. Anders sieht es mit den Medizintoten aus. Nach einer Studie der AOK aus dem April 2014 (Krankenhausreport 2014) sterben an Behandlungsfehlern circa 19000 Menschen jährlich. 15000 sterben darüber ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.