Rechtsanwalt für Unterhaltsrecht in Lüneburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Gerhard Braune bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsgebiet Unterhaltsrecht gern in der Umgebung von Lüneburg
Wöbken, Braune & Kollegen
Kefersteinstraße 20
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 7895035
Telefax: 04131 7895050

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Annegret Wozny unterhält seine Anwaltskanzlei in Lüneburg hilft als Rechtsbeistand Mandanten engagiert juristischen Fragen mit dem Schwerpunkt Unterhaltsrecht
Krempin, Wozny & Staedler Rechtsanwälte
Hindenburgstraße 107 A
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 7899128
Telefax: 04131 7899111

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfällen im Unterhaltsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Jens Staedler jederzeit im Ort Lüneburg
Krempin, Wozny & Staedler Rechtsanwälte
Hindenburgstraße 107 A
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 789910
Telefax: 04131 7899111

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Unterhaltsrecht
  • Bild Arbeitsplatzwechsel führt zu nachehelichem Aufstockungsunterhalt (03.05.2013, 10:59)
    Karlsruhe (jur). Nacheheliche Unterhaltsansprüche gegen den Ex-Partner können sich auch aus einem ehebedingten Arbeitsplatzwechsel ergeben. Es ist nicht immer nötig, dass der Unterhaltsberechtigte seine Arbeit aufgegeben oder zumindest eingeschränkt hat, heißt es in einem am Donnerstag, 2. Mai 2013, veröffentlichten Beschluss des Bundesgerichtshofs (BGH) in Karlsruhe (Az.: XII ZB 650/11). Nach ...
  • Bild Kein Unterhaltsanspruch wenn BaföG den Lebensunterhalt decken kann (15.11.2013, 14:39)
    Ein Kind kann von seinen Eltern keinen Unterhalt verlangen, soweit es seinen Unterhaltsbedarf durch BAföG-Leistungen decken kann, auch wenn diese zum Teil als Darlehn gewährt werden. Das hat der 2. Senat für Familiensachen des Oberlandesgerichts Hamm mit Beschluss vom 26.09.2013 entschieden und damit die erstinstanzliche Entscheidung des Amtsgerichts - Familiengericht ...
  • Bild Armut nach der Scheidung? Geldfragen im Familienrecht (02.12.2008, 08:17)
    400 Familienanwältinnen und –anwälte tagten in Potsdam (27. - 29. November 2008) Berlin/Potsdam (DAV). „Das neue Unterhaltsrecht ist jetzt seit einem knappen Jahr in Kraft, trotzdem ist die Situation noch sehr unsicher“, sagte Rechtsanwältin und Notarin Ingeborg Rakete-Dombek, Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Familienrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV), auf der Herbsttagung der Familienanwälte ...

Forenbeiträge zum Unterhaltsrecht
  • Bild Unterhaltsanspruch nach Heirat? (03.05.2016, 19:03)
    Folgender fiktiver Fall:Mann (M) und Frau (F) sind beide Studenten und bekommen während des Studiums jeweils Ausbildungsunterhalt (§ 1610 II BGB) von ihren Eltern.Nun wollen M und F heiraten.F hat kein eigenes Einkommen, während M ca 200 € monatlich mit einem Minijob verdient.Erlöschen/verringern sich durch die Heirat die Unterhaltsansprüche?Anwandlung:M hat ...
  • Bild Beistandschaft...Unterlagen an Ex geben? (07.05.2014, 17:14)
    Hallo,nehmen wir mal an eine Person erhält von der Mutter seiner Tochter ein Brief wo sie von Ihn Unterlagen wie Lohnzettel der letzen 12 Monate will, Steuererklärung usw. da sie Beitandschaft beantragen will.Frage: Muß die Person der anderen Person diese Unterlagen aushändigen? Ans Jugendamt ja doch aber nicht an eine ...
  • Bild Unterhalt rückwirkend, Fachbereich Familien-, Zivil-, Unterhaltsrecht, Sozialrecht? (10.04.2017, 13:42)
    Hallo liebe Forumsmitglieder,meine Frage ist ganz einfach gehalten, zum Thema Unterhalt und Unterhaltsrecht.Zählt dies allgemein zum Familienrecht, zum Zivilrecht oder zum Fachbereich Sozialrecht bzw. gibt es einen eigenständigen Bereich Unterhaltsrecht?Kann man das allgemein einordnen oder kommt es auf die jeweilige Frage zum Unterhalt an?Ohne nun weitere Frage stellen zu wollen, ...
  • Bild Ehe in Deutschland oder Polen schließen (11.11.2017, 18:13)
    Hallo zusammen,folgender fiktiver Sachverhalt:Der deutsche M und die polnische F erwägen eine standesamtlich Hochzeit in Deutschland oder Polen und fragen sich, welche unterschiedlichen rechtlichen Konsequenzen sich ergeben könnten. Beide sind wohnhaft in Deutschland.Ihnen ist bekannt, dass der gesetzliche Güterstand in Deutschland die Zugewinngemeinschaft ist, in Polen hingegen eine Art der ...
  • Bild Unterhalt nach 10 bis 15 Jahren einklagen (19.04.2017, 17:40)
    Guten Tag zusammen,meine Frage: Ist es möglich von einem Elternteil, auch nach fast einem Jahrzehnt, Unterhalt einzuklagen. Im fiktiven Fall hat der Vater nach der Scheidung quasi nie für das heute erwachsene Kind Unterhalt gezahlt. Dadurch sind dem Kind noch zehn Jahre nach der Scheidung erhebliche Probleme während der ersten ...

Urteile zum Unterhaltsrecht
  • Bild OLG-KOELN, 14 WF 11/00 (28.02.2000)
    Stützt sich eine um Prozeßkostenhilfe nachsuchende Partei auf die ständige Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs, kann der Rechtsverfolgung oder Rechtsverteidigung die Erfolgsaussicht grundsätzlich nicht mit dem Hinweis abgesprochen werden, das Gericht vermöge sich der Rechtsauffassung des Bundesgerichtshofs nicht anzuschließen....
  • Bild OLG-HAMM, 8 UF 138/10 (03.11.2010)
    1. Im Rahmen des Betreuungsunterhalts gem. § 1615 l Abs. 2 BGB wird der betreuenden Mutter in den ersten drei Lebensjahren des Kindes ausnahmslos keine Erwerbstätigkeit zugemutet. Ist sie gleichwohl - überobligatorisch - erwerbstätig, ist in entsprechender Anwendung von § 1577 Abs. 2 S. 2 BGB nach Billigkeitsgesichtspunkten über den Umfang der Anrechnung ih...
  • Bild OLG-KARLSRUHE, 2 UF 21/10 (21.02.2011)
    1. Der Unterhaltspflichtige muss auch das Fortbestehen einer verfestigten Lebensgemeinschaft beweisen, wenn im Erstprozess streitig ist, ob der Unterhaltsberechtigte ab einem bestimmten Zeitpunkt das Zusammenleben mit dem neuen Partner beendet hat. 2. Zu den Voraussetzungen einer verfestigten Lebensgemeinschaft, wenn die Partner nicht räumlich zusammenleben...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (1)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Unterhaltsrecht
  • BildGibt es eine Verwirkung beim Kindesunterhalt?
      Bestimmte Personen haben gemäß dem Familienrecht einen Anspruch auf Unterhalt. Dies ist beispielsweise bei einer geschiedenen Frau gegenüber ihrem Ex-Mann der Fall, oder bei Kindern gegenüber ihrem Vater. Derartige Unterhaltsansprüche müssen geltend gemacht werden. Doch was ist, wenn die erst nach einem langen Zeitraum geschieht? Gibt es ...
  • BildBGH zum Unterhalt für Eltern: Sohn muss zahlen! Aber was überhaupt?
    In einer aktuellen Entscheidung (XII ZB 607/12) sprach der BGH sich dafür aus, dass erwachsene Kinder auch unterhaltspflichtig für ihre Eltern sind, wenn innerhalb der Familie seit Jahren der Kontakt abgebrochen wurde. Abgestellt wird nach neuer Rechtsprechung nicht auf die familienrechtliche Solidarität, sondern auf das Verhalten des pflegebedürftigen ...
  • BildUnterhaltspflichtverletzung kann strafbar sein
    Die Verletzung der Unterhaltspflicht ist strafbar, wenn der Unterhaltspflichtige leistungsfähig ist und der Lebensunterhalt des Unterhaltsberechtigten gefährdet ist. Um die Zahlungsmoral Unterhaltspflichtiger ist es oft nicht gut bestellt. Über eine Strafanzeige kann einem Unterhaltsverlangen in besonderer Weise Nachdruck verliehen werden. § 170 StGB stellt die Verletzung ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.