Rechtsanwalt in Lüneburg: Strafrecht | Strafverteidiger – Verzeichnis

Rechtsanwälte in Lüneburg: Sie lesen das Verzeichnis für Strafrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Sinn und Ziel des Strafrechts ist es, die Verletzung von Rechtsgütern zu verfolgen und durch das Androhen von Strafen die Rechtsordnung zu schützen. Das Strafrecht gliedert sich in zwei Bereiche, das formelle Strafrecht und das materielle Strafrecht. Das materielle Strafrecht ist in der BRD im StGB geregelt. Im Sinne des Strafrechts versteht man als Straftat eine schuldhafte und rechtswidrige Handlung, die eine Strafe vorsieht. Handlungen, die als Straftat anzusehen sind, sind vielgestaltig. Aufzuführen wären hierbei beispielsweise Hausfriedensbruch, Erpressung, Unfallflucht, Fahrlässigkeit, Nötigung, Sachbeschädigung, Beleidigung, Betrug oder auch Diebstahl. Wurde eine Straftat nachweislich begangen, dann wird die Höhe und Art der Strafe gerichtlich festgelegt. Als Strafe kommen Haft oder auch eine Geldstrafe in Frage. Das Strafmaß ist abhängig von der Schwere der Schuld.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Anwaltskanzlei Rechtsanwälte Steep & Ertel berät Mandanten im Schwerpunkt Strafrecht engagiert im Umkreis von Lüneburg
Rechtsanwälte Steep & Ertel
Am Sande 48
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 041 317569560
Telefax: 041 3175695656

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Heiko Granzin (Fachanwalt für Strafrecht) bietet Rechtsberatung zum Gebiet Strafrecht jederzeit gern in der Nähe von Lüneburg
Dr. Granzin Rechtsanwälte
Bahnhofstraße 7
21337 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 2215494

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Michael Kuhagen (Fachanwalt für Strafrecht) bietet anwaltliche Beratung zum Strafrecht kompetent vor Ort in Lüneburg

Kaufhausstraße 1
21335 Lüneburg
Deutschland


Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfällen im Strafrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Jens Staedler immer gern in Lüneburg
Krempin, Wozny & Staedler Rechtsanwälte
Hindenburgstraße 107 A
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 789910
Telefax: 04131 7899111

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsgebiet Strafrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Silke Jaspert kompetent in der Gegend um Lüneburg

Feldstraße 2
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 2444646
Telefax: 04131 2444647

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Strafrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Thilo Westphal gern vor Ort in Lüneburg

Schröderstraße 11
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 7899040
Telefax: 04131 43242

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Mike Oelfke aus Lüneburg unterstützt Mandanten fachkundig bei Rechtsfragen im Rechtsbereich Strafrecht

Große Bäckerstr. 17
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 36193
Telefax: 04131 38625

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Strafrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Dr. Norbert Lösing immer gern in Lüneburg

Heinrich-Böll-Str. 38
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 733440
Telefax: 04131 733443

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Moritz Klay (Fachanwalt für Strafrecht) unterhält seine Anwaltskanzlei in Lüneburg unterstützt Mandanten aktiv bei Rechtsfragen mit dem Schwerpunkt Strafrecht
Dr. Boetzinger und Fuchs
Große Bäckerstr. 26
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 31123
Telefax: 04131 38220

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Stefan Schröder mit Rechtsanwaltsbüro in Lüneburg vertritt Mandanten fachmännisch aktuellen Rechtsfragen im Bereich Strafrecht

Große Bäckerstr. 15
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 3033995
Telefax: 04131 3033996

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Strafrecht in Lüneburg

Strafrechtliche Fragen oder Probleme? Kontaktieren Sie einen Anwalt für Strafrecht

Rechtsanwalt für Strafrecht in Lüneburg (© BillionPhotos.com - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Strafrecht in Lüneburg
(© BillionPhotos.com - Fotolia.com)

Strafen, die bei Straftaten verhängt werden, haben nicht selten schwere Folgen für das weitere Leben eines Verurteilten. Daher sollte man sich unbedingt unverzüglich vertrauensvoll an einen Rechtsanwalt oder eine Anwältin wenden. In Lüneburg haben einige Rechtsanwälte und Anwältinnen für Strafrecht eine Kanzlei. Ein Rechtsanwalt zum Strafrecht in Lüneburg ist in sämtlichen Belangen rund um das Strafrecht der optimale Ansprechpartner. Der Jurist kennt sich nicht nur mit der Revision im Strafrecht aus, sondern kann auch Auskunft über eine Verjährung im Strafrecht geben. Auch in Fragen rund um internationales Strafrecht und Jugendstrafrecht kann der Rechtsbeistand fachkundige Antworten bieten. Ein Rechtsanwalt zum Strafrecht aus Lüneburg wird seinen Mandanten vor Gericht als Strafverteidiger oder Pflichtverteidiger vertreten. Selbstverständlich bietet er seinen Mandanten ebenfalls fachkundige Auskunft bei allgemeinen Fragen oder rechtlichen Problemen, die im Rechtsbereich Strafrecht angesiedelt sind. Das z.B., wenn es um das Zeugnisverweigerungsrecht geht oder um unterlassene Hilfeleistung, Ordnungswidrigkeiten, Anstiftung oder Beihilfe.

Sie haben eine Anzeige erhalten? Ein Anwalt oder einer Anwältin unterstützt und berät Sie

Auch wenn eine Untersuchungshaft droht, weil man angeblich bei einer Straftat als Mittäter partizipiert hat, kann der Rechtsanwalt zum Strafrecht seinen Mandanten beraten und sein Bestes versuchen, um eine U-Haft abzuwenden. Anwälte im Strafrecht sind ferner die beste Unterstützung, wenn man eine Strafanzeige erhalten hat oder schon ein Strafbefehl erlassen wurde. Ein Anwalt zum Strafrecht kann auch bei einer bereits erfolgten Verurteilung über die Risiken und Chancen einer Berufung aufklären. Überdies hinaus kann der Anwalt umfassende Auskunft geben und Hilfe bieten bei Bußgeldverfahren oder wenn man eine Selbstanzeige machen möchte. Natürlich ist eine Anwaltskanzlei zum Strafrecht auch die optimale Anlaufstelle, wenn man selbst zum Opfer geworden ist z.B. durch Stalking.


News zum Strafrecht
  • Bild Neu: Kommentar des Strafgesetzbuches von Schönke/Schröder (09.08.2010, 11:52)
    Kommentare sind für jeden Juristen ein unentbehrliches Arbeitsmittel, um schnell und umfänglich einen Überblick hinsichtlich der aktuellen Rechtsprechung zu gewinnen. Der „Schönke/Schröder“ vereint in der neuen 28. Auflage auf über 3.000 Seiten das geballte Wissen des deutschen Strafrechts und gibt den aktuellen Stand der Rechtswissenschaft und Rechtsprechung in diesem Rechtsgebiet ...
  • Bild Inzestverbot stellt keine Menschenrechtsverletzung dar (13.04.2012, 11:29)
    Straßburg (jur). Sex zwischen erwachsenen Geschwistern darf verboten werden. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hat in einem am Donnerstag, 12. April 2012, verkündeten Urteil das deutsche Inzestverbot zwischen Familienangehörigen gebilligt (Az.: 43547/08). Ein Verstoß gegen die Europäische Menschenrechtskonvention liegt dabei nicht vor, so die Straßburger Richter. Damit scheiterte der 35-jährige ...
  • Bild Zypries: Reform muss Rechtsstaatlichkeit sichern und Justiz bürgernäher machen (30.06.2005, 14:52)
    BERLIN. In der Debatte über die sogenannte „Große Justizreform“ fordert Bundesjustizministerin Brigitte Zypries, die Abläufe in der Justiz so zu reformieren, dass Bürgerinnen und Bürger ebenso wie die in und mit der Justiz Arbeitenden Verbesserungen unmittelbar spüren. „Zügige Rechtsgewährung ist ein Markenzeichen des Rechtsstaats, sie sichert den Rechtsfrieden in der ...

Forenbeiträge zum Strafrecht
  • Bild Strafrecht Fall! (10.09.2006, 15:47)
    hallo leute ich braeuchte da mal eure hilfe.... Wie wird der fall behandelt wenn sagen wir A den B beleidigt und B darauf den Tatbestand der einfachen Koerperverletzung erfuellt. Ist der B in irgendeiner Art und Weise entschuldigt oder gerechtfertigt??? Und welche Vorsatzform koennte beim B in Betracht kommen? dolus eventualis??? Was sagt ihr dazu?? Waere ...
  • Bild Strafrecht-Hausarbeit [Verfolgerfall] (28.05.2007, 17:07)
    Hallo , ich weiss nicht, ob es das richtige Forum ist, wenn ich falsch liege bitte ich darum, den Thread zu verschieben. Eins vorab: Ich erbitte keine komplette Falllösung o.ä. Ich schreibe gerade an einer StrafR-Hausarbeit. Es geht um den bekannten Verfolgerfall, bei dem A und B in ein Geschäft eindringen, vorher verabredet ...
  • Bild Hausarbeit Strafrecht Gießen SS10 (26.08.2010, 15:39)
    Hi, ich versuche mich gerade an der Hausarbeit in Strafrecht für Fortgeschrittene bei Prof. Wolfslast. Schreibt diese vielleicht noch jemand? Wo genau würdet ihr eucre Schwerpunkte setzen? Wie beginnt ihr überhaupt? Freue mich auf Antworten :)
  • Bild Erneut vor Gericht wegen . Folgen? (05.04.2013, 13:42)
    Hallo Juraforum, Um euch eine Übersicht der ganze Situation zu beschaffen. Person A wurde damals mit 16 Jahren das erstemal Verurteilt. Er musste 120 Sozialstunden ableisten und hat an einem Jugendsportprogramm teilgenommen, indem man sein Verhalten damals schildern und mit 12 anderen "Tätern" teilen sollte. Nun wurde Person A mit 19 Jahren wieder ...
  • Bild Verwaltungsrecht (Strafrecht / Elternrecht) "Kindesentzug: Und weg ist die Tochter!" (04.08.2012, 17:50)
    Hallo, diese "Münchhausen"-Geschichte wird hoffentlich niemanden ergötzen oder zu unsensibelen Kommentaren hinreißen. Denn solche "Storys" geschehen in ähnlicher Form in unserem keineswegs immer so freiheitlichen Land leider mehr, als der unbescholtene Michel gemeinhin denkt (vgl. online zum Stichwort "Kindesentzug" und sie sind für die Betroffenen unsagbar bitter! Ich setze meine KH-Geschichte ...

Urteile zum Strafrecht
  • Bild HESSISCHES-LAG, 16 Sa 35/11 (23.05.2011)
    Die Kündigungserklärung einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts, die nicht von allen Gesellschaftern unterzeichnet ist und der keine Vollmachtsurkunde des unterzeichnenden (vertretungsberechtigten) Gesellschafters beigefügt ist, kann vom Empfänger nach § 174 BGB zurückgewiesen werden....
  • Bild LG-ARNSBERG, 6 KLs 342 Js 50/11 (2/11) (30.01.2012)
    Abgrenzung zwischen (bedingtem) Tötungsvorsatz und Körperverletzungsvorsatz bei einem tödlichen Messerstich in den Brustbereich im Rahmen einer Auseinandersetzung in einer Gaststätte; Voraussetzungen einer Notwehrlage bei einer Schubserei; Beeinträchtigung der Schuldfähigkeit aufgrund einer affektbedingten tiefgreifenden Bewusstseinsstörung; Verhängung und B...
  • Bild KG, 3 Ws 139/08 (09.10.2008)
    Zur Frage der Strafbarkeit der Präimplantationsdiagnostik nach § 1 Abs.1 Nr.2 und § 2 Abs.1 des Embryonenschutzgesetzes....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Strafrecht
  • BildWas ist eine Bedrohung und alles zu Anzeige & Strafe?
    Wer einen anderen Menschen bedroht, muss unter Umständen mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen. Näheres erfahren Sie in diesem Ratgeber. Nicht jede Bedrohung ist harmlos. Ernst wird die Sache dann, wenn sie eine Bedrohung im Sinne von § 241 StGB darstellt. Bedrohen mit einem Verbrechen ...
  • BildFestnahme-Recht: Darf man jemanden festnehmen?
    Hoffentlich werden die meisten Bürger nie in diese Situation geraten. Doch falls es dennoch einmal notwendig wird, eine Person aufzuhalten, kann dieser Beitrag nützliche Informationen enthalten. Das Gewaltmonopol des Staates ist grundsätzlich zunächst der Exekutiven, also bei der Polizei und den Strafverfolgungsbehörden übertragen. Da ganz offensichtlich jedoch nicht an ...
  • BildDarf die Polizei das Handy nach einem Autounfall beschlagnahmen?
    Autofahrer müssen stets auf der Hut sein. Sie müssen damit rechnen, dass die anderen Fahrer einen Fahrfehler begehen. Sie müssen darauf achten, dass keine kleinen Kinder quasi aus dem Nichts auf die Straße rennen oder dass der Fahrradfahrer nicht einfach ohne Handzeichen abbiegt. Hinzu kommt die Ablenkung im ...
  • BildAnklage in fremder Sprache erhoben! Habe ich ein Recht auf Übersetzung der Anklageschrift?
    Anklage in fremder Sprache erhoben Wenn gegen jemanden Anklage erhoben wird, hat die betreffende Person naturgemäß eine Menge Ärger am Hals. Was aber, wenn in Deutschland jemand angeklagt wird, der der deutschen Sprache gar nicht mächtig ist? Inwieweit muss der unter Umständen mittellose Angeklagte sich selbst ...
  • BildDie Kronzeugenregelung nach § 46b StGB – Eine kurze Übersicht
    In § 46b StGB ist die sogenannte „Kronzeugenregelung“ verfasst oder genauer gesagt die „Hilfe zur Aufklärung oder Verhinderung von schweren Straftaten“. Es findet sich ein Pendant im Betäubungsmittelrecht in § 31 BtMG. § 46b StGB greift nur für solche Straftaten, die mit einer im Mindestmaß erhöhten Freiheitsstrafe ...
  • BildUnschuldig im Gefängnis: Wie hoch ist die Entschädigung?
    Wer unschuldig im Gefängnis gesessen hat, dem steht gewöhnlich eine Entschädigung zu. Justizopfer brauchen sich unter Umständen nicht mit einer kargen Pauschale zufrieden zu geben. Durch den in der Verfassung niedergelegten Grundsatz „in dubio pro reo“ – was im Zweifel für den Angeklagten bedeutet – soll ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.