Rechtsanwalt für Scheidung in Lüneburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten im Scheidung vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Hauke Wöbken persönlich vor Ort in Lüneburg
Wöbken, Braune und Kollegen
Kefersteinstraße 20
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 789500
Telefax: 04131 7895050

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Juristische Beratung im Rechtsbereich Scheidung gibt gern Herr Rechtsanwalt Gerhard Braune mit Anwaltsbüro in Lüneburg
Wöbken, Braune & Kollegen
Kefersteinstraße 20
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 7895035
Telefax: 04131 7895050

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfällen im Scheidung vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Annegret Wozny jederzeit in Lüneburg
Krempin, Wozny & Staedler Rechtsanwälte
Hindenburgstraße 107 A
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 7899128
Telefax: 04131 7899111

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Scheidung
  • Bild Kein Werbungskostenabzug für Telearbeitsplatz von Alleinerziehender (16.09.2015, 15:34)
    Neustadt/Weinstraße (jur). Auch Alleinerziehende können Aufwendungen für einen häuslichen Telearbeitsplatz nur eingeschränkt steuerlich geltend machen. Der Werbungskostenabzug ist ausgeschlossen, wenn parallel auch beim Arbeitgeber ein Arbeitsplatz zur Verfügung steht, wie das Finanzgericht (FG) Rheinland-Pfalz in Neustadt an der Weinstraße in einem am Mittwoch, 16. September 2015, bekanntgegebenen Urteil entschied (Az.: ...
  • Bild Ausweisung für in Deutschland aufgewachsene Ausländer als "besondere Härte" (01.11.2016, 15:50)
    Karlsruhe (jur). In Deutschland geborene oder hier zumindest aufgewachsene Ausländer sind stärker vor einer Ausweisung geschützt. Das hat das Bundesverfassungsgericht in einem am Montag, 31. Oktober 2016, veröffentlichten Beschluss bekräftigt (Az.: 2 BvR 1943/16). Als „faktische Inländer“ können sie sich danach wie Deutsche auf das Recht der freien Entfaltung der ...
  • Bild Schulden eines erwachsenen Kindes keine außergewöhnliche Belastungen für Eltern (02.12.2009, 10:27)
    Mit Urteil zur Einkommensteuer 2005 vom 3. November 2009 (Az.: 6 K 1358/08) hat das Finanzgericht (FG) Rheinland-Pfalz zu der Frage Stellung genommen, ob die Zahlungen der Eltern (Kläger) für die Schulden ihrer Tochter als außergewöhnliche Belastungen abzugsfähig sind. In ihrer Einkommensteuererklärung 2005 machten die Kläger die Zahlungen von Umsatzsteuerschulden für ...

Forenbeiträge zum Scheidung
  • Bild Versorgungsausgleichund Scheidung: Verteilung einer Rente aus einer privaten Dienstunfähigkeitsversi (20.06.2017, 23:41)
    Hallo,möchte folgenden Fall konstruieren:Eheleute haben sich getrennt und befinden sich noch in der Trennungszeit. Scheidung steht für Anfang 2018 an. Er befindet sich seit Anfang 2017 wegen Dienstunfähigkeit im Ruhestand und bezieht seit dieser Zeit eine entsprechende Pension sowie monatliche Leistungen aus einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung (BUV).Er leistet aus der Pension ...
  • Bild Strafanzeige u. Anklage wegen Betrug (21.01.2007, 19:00)
    Hallo allerseits, bin neu im Internet, stelle das Thema ein zweites mal ins Netz und hoffe ein wenig verständlicher. Kommentare/Kontakte würden C sehr helfen. Lieben Dank :-) Angenommen A ist Geschädigter lt. Anklageschrift und ausgeladener Zeuge gegen C. B Geschädigte lt. Anklageschrift u. Geliebte von A sowie Zeugin gegen C C Angeklagte ...
  • Bild Selbstbehalt bei einer Scheidung (27.11.2006, 18:50)
    Angenommen A möchte sich von B scheiden lassen. Wie hoch wäre dann der Selbstbehalt von A???
  • Bild Plötzliche Forderung nach langjähriger Trennung ohne Scheidung (03.04.2011, 09:56)
    Hallo, Der Sachverhalt lautet ungefähr wie folgt: Die Ehegatten haben sich vor ca. 14 Jahren getrennt, ließen sich jedoch nicht scheiden. Beide lebten seit her aus eigenen Vermögensbeständen, wechselseitige finanzielle Forderungen wurden nie gestellt. Nun plötzlich fordert der Ehegatte via anwaltlichem Schreiben einen finanziellen Vergleich (Abfindung) unter der Androhung, es werde ...
  • Bild Bei Scheidung auch das vor der Eheschließung erworbene Vermögen teilen ? (11.06.2009, 23:17)
    Herr A und Frau B lernen sich kennen, Herr A ist gutsituiert, Frau B mittellos. Sie leben bald gemeinsam im Haus von Herrn A. Dieser wird von seinen Partnern aus seinen Firmen gedrängt und ist selbst bald beinahe ohne Vermögen. Er verkauft sein Haus, um Startkapital für ein neues, diesmal eigenes ...

Urteile zum Scheidung
  • Bild OVG-NORDRHEIN-WESTFALEN, 6 B 1191/10 (28.10.2010)
    Erfolgloser Antrag einer Lehrerin auf Erlass einer einstweiligen Anordnung mit dem Ziel der Verpflichtung des Dienstherrn, eine freie Schulleiterstelle bis zur erneuten Entscheidung über ihre Bewerbung nicht zu besetzen....
  • Bild BVERWG, 2 C 23.09 (28.10.2010)
    Dem Gerichtshof der Europäischen Union wird zur Vorabentscheidung die Frage vorgelegt, ob die Richtlinie 2000/78/EG auf die Vorschriften zur Gewährung von Beihilfe für Beamte in Krankheitsfällen Anwendung findet....
  • Bild VG-STUTTGART, 4 K 4435/06 (24.07.2007)
    Vorabentscheidungsersuchen an den Europäischen Gerichtshof zu den Voraussetzungen einer systematischen und kohärenten Begrenzungspolitik auf dem Gebiet des Spotwetten- und Glücksspielwesens, insbesondere zu der Frage, ob diese spartenübergreifend zu erfolgen hat....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (2)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Scheidung
  • BildZugewinnausgleich bei Ehescheidung: Wenn die Ehe dem Ende zugeht
    In Deutschland gelten – solange nicht anderes vereinbart ist – bei Scheidungen die Regeln des gesetzlichen Güterstandes. Doch wo sind die Vorteile dieser Regelung und was bedeutet dieses Vorgehen im Einzelfall. Wir bringen Licht ins Dunkle. Früher oder später kann es jeden treffen. Die Scheidungsrate in Deutschland betrug ...
  • BildScheidung: Was bedeutet das Besuchsrecht?
    Für Kinder ist es nach der Scheidung ihrer Eltern oftmals schwer, zu beiden Elternteilen ein gutes Verhältnis beizubehalten. Damit dies bestmöglich dennoch geschehen kann, bestehen im Familienrecht bestimmte Regelungen, die dem Wohle des Kindes dienen sollen. Unter anderem zählt dazu auch das Besuchsrecht. Doch was bedeutet das Besuchsrecht? ...
  • BildEinvernehmliche Scheidung ohne Anwalts- und Gerichtskosten möglich?
    Eine Scheidung an sich ist in aller Regel bereits eine unschöne Angelegenheit. Ein Scheidungsverfahren kann darüber hinaus aber auch sehr teuer werden, insbesondere wenn ein Scheidungsstreit herrscht. Möchten sich die Ehegatten aber einvernehmlich scheiden lassen, stellt sich schnell die Frage, ob dies auch ohne (hohe) Anwalts- und Gerichtskosten ...
  • BildErbschaft erhalten – was passiert damit bei Scheidung?
    Treffen Eheleute keine anderweitigen Vereinbarungen, so leben sie während der Ehezeit im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft. Gemäß diesem behält jeder Ehepartner Eigentümer seines Vermögens. Kommt es jedoch zur Scheidung, wird gemäß dem Familienrecht ein sogenannter Zugewinnausgleich durchgeführt. Bei diesem wird das Endvermögen, welches ein Ehegatte zum Zeitpunkt der ...
  • BildWas bedeutet die Zugewinngemeinschaft bei einer Scheidung?
    Als Zugewinngemeinschaft wird jeder gesetzliche Güterstand einer Ehe bezeichnet, der heutzutage am meisten Anwendung findet. Dies liegt überwiegend daran, dass in Fällen, in denen die Eheleute keine Vereinbarungen bezüglich ihres Güterstands getroffen haben, automatisch die Zugewinngemeinschaft eintritt. Während der Ehezeit bleiben die Güter der Ehepartner getrennt; doch was ...
  • BildIst eine Scheidung wegen Ehebruchs möglich?
    Wenn eine Ehe in die Brüche geht, kann dies unterschiedliche Gründe haben. Oft ist es so, dass sich die Eheleute einfach auseinandergelebt haben und irgendwann feststellen, dass es keine Gemeinsamkeiten mehr gibt. Der häufigste Grund für eine Scheidung ist jedoch der Ehebruch: hat ein Ehepartner den anderen betrogen, ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.