Rechtsanwalt für Pflegeversicherung in Lüneburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Frau Rechtsanwältin Natascha Lauterborn-Klatt in Lüneburg hilft als Rechtsbeistand Mandanten aktiv juristischen Themen im Rechtsbereich Pflegeversicherung

Ginsterweg 31
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 760280
Telefax: 04131 760282

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Pflegeversicherung
  • Bild Wenn das Sozialamt anklopft ... (05.11.2004, 21:03)
    Auch heute noch - drei Jahre nach Inkrafttreten der zweiten Stufe der Pflegeversicherung - sind viele alte Menschen zur Finanzierung ihres "Lebensabends" (vor allem in Alten- und Pflegeheimen) auf die ergänzende Sozialhilfe angewiesen. Die Sozialämter sind von Gesetzes wegen verpflichtet, zu prüfen, ob diese Kosten auf unterhaltsverpflichtete Kinder (nicht Enkelkinder!) ...
  • Bild Inanspruchnahme der Pflegezeit: Versicherungs- und beitragsrechtliche Konsequenzen (27.08.2008, 16:30)
    Die Spitzenverbände der Sozialversicherung haben in einem kürzlich veröffentlichten Besprechungsergebnis erstmals zu den versicherungs- und beitragsrechtlichen Konsequenzen der Inanspruchnahme der seit dem 1.7.2008 eingeführten Pflegezeit Stellung genommen. Die wesentlichen Ergebnisse sind: 1. Versicherungspflicht/Abmeldung- Die vollständige Freistellung von der Arbeitsleistung durch Inanspruchnahme der Pflegezeit lässt die an das entgeltliche ...
  • Bild Teilnehmer an dualen Studiengängen versicherungspflichtig? (01.09.2010, 10:08)
    Beitrag Nr. 185912 vom 01.09.2010 Teilnehmer an dualen Studiengängen versicherungspflichtig? Das Bundessozialgericht hat entschieden, dass ein Studierender während eines dreijährigen praxisintegrierten dualen Studiums, in das neben den eigentlichen Lehrveranstaltungen mehrmonatige Praktikumsphasen eingebunden sind und für das durchgehend eine Praktikantenvergütung bzw. ein Stipendium gewährt wird, weder als Arbeitnehmer noch als zur ...

Forenbeiträge zum Pflegeversicherung
  • Bild Unterhalt im Monat der Volljährigkeit (08.10.2007, 07:56)
    Hallo, alle zusammen! Sachverhalt: Jüngster Sohn von A aus erster Ehe mit Hauptwohnsitz bei seiner Mutter im Zuständigkeitsbereich des OLG Naumburg machte nach seinem Realschulabschluss im vergangenen Jahr ein FSJ von 09/2006 bis 08/2007. Ab 09/2007 Ausbildungsbeginn mit Zweitwohnung (unmöbliertes Zimmer) am Ausbildungsort. Seine Volljährigkeit (18. Geburtstag) begann am 06.07.2007. ...
  • Bild Verrechnung von Einkommen und Unterhalt (31.10.2012, 13:11)
    Hallo allerseits, mal angenommen ein Student, über 25, hätte in den Semesterferien als Arbeitnehmer in einem Betrieb gearbeitet und in den 2-3 Monaten ca. 9000 € brutto verdient. In solch einem Fall hätte er zunächst einmal problemlos die Steuern zurückerstattet bekommen (bis ca. 11.000 € möglich). Was ist aber, wenn er noch ...
  • Bild Minderjährige Kinder und Depot (03.05.2011, 10:58)
    Mal angenommen ein 10 jähriger hat ein Aktiendepot. Bislang hat der Papa keine Bank ausfindig machen können, bei der für ein solches Depot Online-Banking möglich wäre. Das könnte daran liegen, dass zum Verkauf und Ankauf die Zustimmung beider Elternteile notwendig ist und das Problem organisatorisch von den Banken nicht zu lösen ist. Jetzt ...
  • Bild Pflegereform tritt zum 1.7.2008 in Kraft - wichtige Änderungen für Arbeitgeber (03.06.2008, 15:30)
    Auf Grund des demographischen Wandels und struktureller Defizite in der Ausgestaltung der Leistungen der Pflegeversicherung wird sie zum 1.7.2008 in bedeutenden Teilen reformiert. Dies geschieht mit dem »Gesetz zur strukturellen Weiterentwicklung der Pflegeversicherung - Pflege-Weiterentwicklungsgesetz«, das gleichzeitig das »Gesetz über die Pflegezeit - Pflegezeitgesetz (PflegeZG)« einführt (siehe BGBl.I 2008, 874). ...
  • Bild Mietforderungen durch Gesetzlichen Betreuer (06.11.2010, 12:11)
    Hallo zusammen, folgender Sachverhalt! Ein Kind wohnt mit seiner Familie schon seit dreißig Jahren in dem Haus seiner Eltern, ohne Mietvertrag und hat seitdem auch nie irgendwelche Mietzahlungen getätigt. Die Nebenkosten sowie alle zusatzabgaben wurden vom Kind getätigt über die Jahre, zusätzlich wurde die mit dem belastete Hypothek auf das Haus vom Kind ...

Urteile zum Pflegeversicherung
  • Bild LAG-BADEN-WUERTTEMBERG, 10 Sa 8/12 (16.07.2012)
    Die in § 33 Abs.2,3 TV-L geregelte auflösende Bedingung bei unbefristeter teilweiser Erwerbsminderung ist unwirksam, soweit nach den Feststellungen des Rentenversicherungsträgers eine Teilzeitkraft ihre bisherige Tätigkeit am bisherigen Arbeitsplatz im bisherigen Umfang ausüben kann. Eines Weiterbeschäftigungsverlangens nach § 33 Abs. 3 TV-L bedarf es in die...
  • Bild VG-STUTTGART, 7 K 956/10 (16.12.2011)
    Zur leistungsgerechten Vergütung in der Kindertagespflege gemäß § 23 SGB VIII....
  • Bild BSG, B 12 R 9/10 R (28.09.2011)
    Bei der Beurteilung des für die Annahme von Rentenversicherungspflicht wegen Pflege erforderlichen (Mindest)Aufwands von 14 Stunden wöchentlich ist ein an der Laienpflege orientierter abstrakter objektiver Maßstab anzulegen (Fortführung von BSG vom 5.5.2010 - B 12 R 6/09 R = BSGE 106, 126 = SozR 4-2600 § 3 Nr 5)....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.