Rechtsanwalt für Krankenversicherung in Lüneburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsberatung im Krankenversicherung offeriert kompetent Frau Rechtsanwältin Sarah Mertens mit Rechtsanwaltskanzlei in Lüneburg

Grapengießerstraße 26
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 46041
Telefax: 04131 404334

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Natascha Lauterborn-Klatt bietet Rechtsberatung im Schwerpunkt Krankenversicherung engagiert in der Nähe von Lüneburg

Ginsterweg 31
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 760280
Telefax: 04131 760282

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum Krankenversicherung
  • Bild Sozialgericht Düsseldorf steht auch 2014 vor großen Herausforderungen (20.02.2014, 15:11)
    Dauerhaft hohe Bestände und eine Zunahme der Eingangszahlen prägen die Bilanz des Sozialgerichts Düsseldorf für das Jahr 2013. Der im Vorjahr gelungene Abbau des Bestands um fast 1.000 Verfahren konnte nicht fortgesetzt werden. Gegenüber 15.330 Verfahren, die das Gericht in das Jahr 2013 mitnahm, sind es 16.282 im Jahr 2014. ...
  • Bild Längere Wartezeiten für Kassenpatienten bei neuartigen Gesundheitshilfsmitteln (08.07.2015, 15:34)
    Kassel (jur). Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen müssen künftig wohl länger darauf warten, dass neuartige Hilfsmittel von den Kassen bezahlt werden. In zwei am Mittwoch, 8. Juli 2015, verkündeten Urteilen legte das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel den Schwerpunkt auf eine gründliche Prüfung solcher neuartiger Hilfsmittel, wie sie vergleichbar auch für neue ...
  • Bild Kein "Recht auf ein gesundes Kind" für Kassenpatienten (19.11.2014, 11:44)
    Kassel (jur). Die Präimplantationsdiagnostik (PID) ist generell keine Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung. Das gilt auch, wenn mit ihr vermieden werden soll, schwere Erbkrankheiten an das Kind weiterzugeben, wie am Dienstag, 18. November 2014, das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel entschied (Az.: B 1 KR 19/13 R). Auch dann diene die PID ...

Forenbeiträge zum Krankenversicherung
  • Bild Ausländerin schwanger (kein Aufenthaltstitel) (29.09.2015, 04:49)
    Mal angenommen, ein deutscher ist mit einer Ausländerin verheiratet. Ausländerin ist schwanger von ihm und hat kein Aufenthaltstitel. Bekommt die Ausländerin eine Aufenthaltserlaubnis, wenn das Kind geboren wird.? Würde das Kind automatisch die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten?
  • Bild Praktikum (28.11.2007, 15:37)
    Hallo Leute, Azubi A will ein unentgeltliches Praktika in seinem Urlaub machen. Der AG 1 und der AG 2 sind damit einverstanden. Wie sieht die Sache aber Versicherungstechnisch aus? Wer haftet, wenn dem Azubi während des Praktikums ein Unfall passiert? Gibt es sonst noch etwas zu erwähnen dazu? Herzlichen Dank im Voraus. MFG geef07
  • Bild Private Krankenversicherung, zurück zur gesetzlichen? (04.10.2007, 11:56)
    Brauche dringend Tipps: Versicherungsnehmer X ist selbständig, aber bei einer gesetzlichen Krankenversicherung (KV). Ein Vertreter einer privaten KV berät X. Die Kosten für die private sind geringer und auch nicht abhängig vom Einkommen. X fragt bei der Beratung mehrmals nach der KV für seinen Sohn, der bisher über ihn in der ...
  • Bild EKSt-Erklärung 2010 – Abzug Rechtskosten (10.03.2011, 20:03)
    Hallo, gegen eine Krankenversicherung wurde geklagt; die Klage war in 2010 noch nicht abgeschlossen. Frage: Sind die in 2010 entstandenen Prozeßkosten steuerlich abzugsfähig und wo?
  • Bild Beamter mit Nebentätigkeit als Angestellter - Berechnung des Nettogehalts? (03.04.2007, 15:01)
    Ein verbeamter Lehrer verdient in der Entgeltgruppe A13 im Monat 2952,18€ brutto, was ein Nettogehalt von 2305,84 ergibt. Dieser Lehrer arbeitet nun in genehmigter Nebentätigkeit für 5 Stunden als angestellter Lehrer an einer Abendschule, wo er 563,40€ brutto im Monat erhält. Der Studienrat ist weder verheiratet, noch hat er Kinder. Welcher ...

Urteile zum Krankenversicherung
  • Bild HESSISCHES-LAG, 19 Sa 179/12 (06.11.2012)
    Nach § 22 Abs. 2 S. 2 MDK-T ist Krankengeldzuschuss nur einmalig im Kalenderjahr für einen zusammenhängenden Krankengeldbezugszeitraum zu zahlen....
  • Bild BSG, B 1 KR 22/08 R (30.06.2009)
    1. Der Anspruch Versicherter gegen ihre Krankenkasse auf Krankenbehandlung als Naturalleistung in einem anderen EG-Mitgliedstaat aufgrund des europäischen koordinierenden Sozialrechts umfasst auch sachleistungsersetzende Kostenerstattungsansprüche. 2. Beansprucht ein Versicherter von seiner Krankenkasse Kostenerstattung wegen unaufschiebbar notwendiger stati...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 6 S 2203/90 (01.04.1992)
    1. Eine Offenbarung personenbezogener Daten durch einen Sozialleistungsträger gegenüber einem anderen Sozialleistungsträger zur Erfüllung der Aufgaben des anderen Sozialleistungsträgers ist nicht "erforderlich" und daher auch nicht zulässig, wenn und soweit der andere Sozialleistungsträger in der Lage ist, die Daten beim Betroffenen selbst zu erheb...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps zum Krankenversicherung
  • BildSelbstständige: Bei Krankenversicherung sparen durch Tätigkeit als Arbeitnehmer
    Selbstständige können eventuell in den Genuss eines günstigen Krankenversicherungsschutzes gelangen, wenn sie gleichzeitig als Arbeitnehmer arbeiten. Wann das so ist, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Selbstständige sind häufig ebenfalls als Arbeitnehmer tätig. Vielen ist dabei allerdings nicht bewusst, dass sich das auf ihren Status in ...
  • BildKrankenkasse muss für teures Hörgerät aufkommen
    Hörgeschädigte brauchen sich bei der Versorgung mit einem Hörgerät nicht immer Festpreisgeräten abspeisen zu lassen. Dies ergibt sich aus einem aktuellen Urteil des SG Aachen. Ein ausgebildeter Sozialpädagoge litt unter einer hochgradigen Innenohrscherhörigkeit (der festgestellte GdB betrug 70). Nachdem sich sein Hörvermögen erheblich verschlechtert hatte ...
  • BildKrankenkasse muss eventuell Cannabis-Therapie bezahlen
    Die Krankenkasse muss bei einer schweren Schmerzerkrankung unter Umständen für die Kosten einer Cannabis-Therapie aufkommen. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des LSG Niedersachsen. Ein Patient hatte eine Rheuma-Erkrankung in Form von Morbus Bechterew. Da er unter unerträglichen chronischen Schmerzen litt und herkömmliche Behandlungsmethoden mit Analgetika ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.