Rechtsanwalt für Kapitalmarktrecht in Lüneburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Katrin Wedekind bietet Rechtsberatung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Kapitalmarktrecht ohne große Wartezeiten in der Nähe von Lüneburg
Wedekind Rechtsanwälte
Lüner Weg 2
21337 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 380531
Telefax: 04131 380516

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Peter Luths bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsgebiet Kapitalmarktrecht jederzeit gern im Umkreis von Lüneburg
Herzbruch, Bender & Kollegen
Garlopstr. 2 / Hinden
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 789690
Telefax: 04131 7896920

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum Kapitalmarktrecht
  • Bild Anwaltskanzlei Dr. Unger Herr Andreas Unger Haagstr. 10 47441 Moers (26.02.2013, 16:10)
    Wie es scheint, wurde für das Schiff ,,MS Manhattan", das zum LF 48 Flottenfonds gehört, gegen Ende des Jahres 2012 Insolvenz beantragt. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart, Hannover, Bremen und Nürnberg Essen www.grprainer.com führen aus: Offenbar sieht es für viele Anleger in Schifffonds nicht ...
  • Bild IVG Immobilien AG: Entscheidung über Rettungsplan rückt näher (30.07.2013, 12:22)
    Bis zum 30. Juli sollen die Kreditgeber der IVG Immobilien AG entscheiden, ob sie dem Rettungsplan für den hoch verschuldeten Immobilienkonzern zustimmen. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart, Hannover, Bremen, Nürnberg und Essen www.grprainer.com führen aus: Die IVG Immobilien AG steckt augenscheinlich in massiven finanziellen ...
  • Bild Beratungsprotokoll schützt nicht immer nur den Anleger (20.02.2012, 14:56)
    Berlin/Frankfurt am Main (DAV). Seit gut zwei Jahren müssen Anlageberatungen schriftlich protokolliert werden, wenn es um Wertpapiergeschäfte geht. Doch Anleger sollten bedenken, dass bei einem ungünstigen Verlauf des Investments das Beratungsprotokoll die Rechtsposition des Verbrauchers nicht immer stärkt. Sie müssen genau darauf achten, dass das Protokoll ihre Anlagevorstellungen unmissverständlich wiedergibt. ...

Forenbeiträge zum Kapitalmarktrecht
  • Bild DGAP-News: Leipold & Coll.:HypoVereinsbank wird zur Rückabwicklung von Zins-Währungs-Swaps verurteil (16.08.2010, 08:00)
    Leipold & Coll. / Rechtssache16.08.2010 08:00 Veröffentlichung einer Financial News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------Das Landgericht München hält die Beratung der HypoVereinsbank zu Zins-Währungs-Swaps für nicht ausreichendIn einem Fall bei dem einer Ärztefamilie Zins-Währungs-Swaps ...
  • Bild Kapitalmarktrecht - derivative Techniken bei Indexfonds - sind Futures erlaubt? (07.02.2014, 19:30)
    Guten Abend. Der Sachverhalt ist wie folgt: Ein Indexfonds verzeichnet eine starke Bewegung, die nicht auf der Bewegung des Basiswerts beruht, sondern der Tatsache geschuldet ist, dass der Fonds zum Teil derivative Techniken zur Nachbildung des Basiswertes benutzt. Dies ist so auch offiziell im Fondsprospekt etc. angegeben. In der Regel werden im Rahmen solcher ...
  • Bild Mahngebühr auf widersprochene 1. Mahnung (21.09.2016, 08:29)
    Mich interessiert eure Meinung zu folgendem hypothetischen Fall: eine Firma stellt eine Rechnung mit automatischen Einzug, leider ist die Kontonummer falsch und es kommt zur Rücklastschrift - und prompt zur automatisch generierten 1. Mahnung: 14,50 Euro.Der Mahnung wird fristgerecht widersprochen, (da überhöht), die eigentliche Rechnung jedoch sofort überwiesen. Es wird ...
  • Bild DGAP-News: BEITEN BURKHARDT berät SoFFin bei der Übernahme von Garantien für Inhaberschuldverschreib (01.07.2010, 15:05)
    BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH / Rechtssache/Sonstiges01.07.2010 15:05 Veröffentlichung einer Financial News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------Frankfurt am Main, 01. Juli 2010 - Die internationale Wirtschaftskanzlei BEITEN BURKHARDT hat den staatlichen Bankenrettungsfonds SoFFin im Rahmen ...
  • Bild DGAP-News: Noerr LLP: Zwölf neue Partner bei Noerr: strategisches Wachstum und Karrierechancen für a (13.01.2011, 14:45)
    DGAP-News: Noerr LLP / Schlagwort(e): Rechtssache Noerr LLP: Zwölf neue Partner bei Noerr: strategisches Wachstum und Karrierechancen für ambitionierten Nachwuchs13.01.2011 / 14:45---------------------------------------------------------------------Die internationale Kanzlei Noerr LLP, eine der zehn größten in Deutschland, ist mit zwölf neuen Partnern ins Jahr 2011 gestartet. Sieben davon sind Sozien (Equity Partner) der LLP, fünf ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps zum Kapitalmarktrecht
  • BildAnleger können sich gegen Rückforderung von Ausschüttungen wehren
    Anleger, die ihr Geld in Schiffsfonds angelegt haben, sind oft leidgeprüft. Seit dem Beginn der Schifffahrtkrise gerieten etliche Fondsgesellschaften in wirtschaftliche Schwierigkeiten. Ausbleibende Ausschüttungen, Insolvenzen und hohe finanzielle Verluste für die Anleger waren oft genug die Folge. Doch für viele Anleger kommt es noch dicker. Selbst nach der ...
  • BildBGH: Anbieter muss sich Falschberatung durch Vermittler nur in engen Grenzen zurechnen lassen
    Lag eine Anlageberatung oder nur eine Anlagevermittlung vor? Diese Frage ist wichtig, wenn es um Schadensersatzansprüche aufgrund verletzter Aufklärungspflichten geht. Der BGH stellte mit Urteil vom 5. April 2017 fest, dass sich der Anbieter eines Kapitalanlageprodukts nur unter bestimmten Voraussetzungen die fehlerhafte Beratung eines Anlagevermittlers zurechnen lassen muss (Az.: ...
  • BildP&R Container – weitere Insolvenzanträge
    Am 26. April 2018 haben die   P&R Transport-Container GmbH   und die P&R AG  beim Amtsgericht München jeweils Insolvenzantrag gestellt, so der vorläufige Insolvenzverwalter. Nunmehr ist also – nachdem am 15. März 2018   bereits die   P&R Container Vertriebs- und Verwaltungs-GmbH ...
  • BildVW Diesel-Skandal – neue Betrugssoftware bei Audi entdeckt
    Die VW-Tochter Audi stoppt die Auslieferung der Modelle A6 und A7, berichtet das Handelsblatt. Laut Spiegel sind Diesel-Motoren des Typs V6 TDI Gen2 Evo in der Version mit 200 kW betroffen. Dabei könnten ganze Fahrzeugflotten betroffen sein, denn bei dem Modell A6 handelt es sich um einen ...
  • BildEmissionsprospekt nicht übergeben? – BGH zur Beweislast
    Emissionsprospekte dienen dazu, den Anleger über alle wesentlichen Umstände für seine Anlageentscheidung aufzuklären. Dazu gehören auch die Informationen zu den bestehenden Risiken der Geldanlage. Bei Schadensersatzklagen der Anleger geht es häufig darum, ob der Prospekt den Anlegern überhaupt und rechtzeitig vor der Zeichnung übergeben wurde. „Klagt der Anleger ...
  • BildP&R | Insolvenz | Anleger stehen vor Totalverlust | Haftung | Schadensersatz
    P&R | Insolvenz | Anleger stehen vor Totalverlust | Haftung | Schadensersatz Rechtstipp vom 20.03.2018 aus den Rechtsgebieten Allgemeines Vertragsrecht, Bankrecht & Kapitalmarktrecht, Handelsrecht & Gesellschaftsrecht, Strafrecht, Zivilprozessrecht Anleger der P&R die ihr Geld in sog. Frachtcontainer investiert haben sollten sich angesichts der aktuellen Entwicklung dringend anwaltlichen Beistandes versichern: Das ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.