Rechtsanwalt in Lüneburg: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Lüneburg: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Über 30% aller geschlossenen Ehen werden in der BRD geschieden. Und dies im Schnitt nach fünfzehn Jahren. Fast 170,000 Ehen wurden im Jahr 2013 in der BRD geschieden. Die offizielle Scheidung der Ehegatten ist die letztliche Konsequenz einer Ehe, die im rechtlichen Sinne als gescheitert anzusehen ist. Liegt kein Härtefall vor, dann ist die Einhaltung eines Trennungsjahres Voraussetzung für die Ehescheidung. Trennungsjahr bedeutet, dass die Ehepartner 1 Jahr lang "getrennt von Tisch und Bett" gelebt haben. Der staatliche Spruchkörper für den Ausspruch der Scheidung ist das Familiengericht. Das Familiengericht trifft auch Entscheidungen in Bezug auf Unterhalt, Sorgerecht, Zugewinn etc.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsbereich Familienrecht hilft Ihnen Rechtsanwaltskanzlei Uffhausen Tiedemann Rechtsanwälte persönlich im Ort Lüneburg
***** (4.6)   2 Bewertungen
Uffhausen Tiedemann Rechtsanwälte
Am Sande 32
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 9786400
Telefax: 04131 9786399

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Rechtsanwaltskanzlei Rechtsanwälte Steep & Ertel berät Mandanten im Schwerpunkt Familienrecht jederzeit gern im Umkreis von Lüneburg
Rechtsanwälte Steep & Ertel
Am Sande 48
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 041 317569560
Telefax: 041 3175695656

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Arne Brauer (Fachanwalt für Familienrecht) bietet anwaltliche Hilfe zum Anwaltsbereich Familienrecht gern in der Nähe von Lüneburg
Rechtsanwalt Arne Brauer
Große Bäckerstraße 2-4
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 34011

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Gerhard Braune (Fachanwalt für Familienrecht) bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsgebiet Familienrecht gern in der Nähe von Lüneburg
Wöbken, Braune & Kollegen
Kefersteinstraße 20
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 7895035
Telefax: 04131 7895050

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Hauke Wöbken unterhält seine Anwaltskanzlei in Lüneburg berät Mandanten kompetent bei Rechtsfällen im Bereich Familienrecht
Wöbken, Braune und Kollegen
Kefersteinstraße 20
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 789500
Telefax: 04131 7895050

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Jens Staedler (Fachanwalt für Familienrecht) bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsgebiet Familienrecht jederzeit gern vor Ort in Lüneburg
Krempin, Wozny & Staedler Rechtsanwälte
Hindenburgstraße 107 A
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 789910
Telefax: 04131 7899111

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Hubertus Mattern bietet anwaltliche Hilfe zum Bereich Familienrecht gern in der Umgebung von Lüneburg

Lindenstraße 29
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 9695800
Telefax: 04131 96958029

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Annegret Wozny (Fachanwältin für Familienrecht) bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Familienrecht gern in Lüneburg
Krempin, Wozny & Staedler Rechtsanwälte
Hindenburgstraße 107 A
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 7899128
Telefax: 04131 7899111

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Susanne Lösing aus Lüneburg berät Mandanten jederzeit gern juristischen Themen aus dem Rechtsgebiet Familienrecht

Heinrich-Böll-Str. 38
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 733440
Telefax: 04131 733443

Zum Profil
Rechtsberatung im Gebiet Familienrecht offeriert in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Sabine Plikat (Fachanwältin für Familienrecht) mit Kanzleisitz in Lüneburg

Kleine Bäckerstr. 1
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 7898787
Telefax: 04131 7898788

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Familienrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Sabine Barbara Otto gern in der Gegend um Lüneburg

Am Sande 15
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 2244930
Telefax: 04131 2244940

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Peter Luths mit Anwaltsbüro in Lüneburg berät als Rechtsanwalt Mandanten engagiert bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Schwerpunkt Familienrecht
Herzbruch, Bender & Kollegen
Garlopstr. 2 / Hinden
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 789690
Telefax: 04131 7896920

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Suzan Baymak-Winterseel aus Lüneburg hilft als Rechtsbeistand Mandanten kompetent juristischen Themen im Rechtsgebiet Familienrecht

Feldstraße 2
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 401823
Telefax: 04131 735813

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten rund um den Schwerpunkt Familienrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Nele Römer kompetent im Ort Lüneburg
Petersen, Dressler, Rühl
An den Brodbänken 1 A
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 31088
Telefax: 04131 38760

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ralf Knipper (Fachanwalt für Familienrecht) mit Rechtsanwaltsbüro in Lüneburg hilft als Anwalt Mandanten fachmännisch bei Rechtsfällen im Rechtsgebiet Familienrecht

Klostergang 5
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 24180
Telefax: 04131 203848

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Familienrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Susanne Blumenthal engagiert im Ort Lüneburg
Schnuhr Westphal Blumenthal
Schröderstraße 11
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 7899040
Telefax: 04131 43242

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Torsten Rödenbeck (Fachanwalt für Familienrecht) bietet Rechtsberatung im Schwerpunkt Familienrecht gern im Umland von Lüneburg

An den Brodbänken 5
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 380631
Telefax: 04131 380633

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

Kurzinfo zu Familienrecht in Lüneburg

Kindesunterhalt, Sorgerecht, Umgangsrecht - gerade Kinder sind von einer Scheidung stark betroffen

Rechtsanwalt für Familienrecht in Lüneburg (© p365.de - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Familienrecht in Lüneburg
(© p365.de - Fotolia.com)

Eine Ehescheidung ist ein Schritt, der mit vielen Folgen verbunden ist. Primär die finanzielle Unsicherheit ist für einige eine starke Belastung. Bei den meisten Scheidungen, zählen auch Kinder zu denjenigen, die von der Situation betroffen sind. Ein Kampf ums Sorgerecht, Aufenthaltsbestimmungsrecht bzw. Streit um das Umgangsrecht sind dann keine Seltenheit. Und auch der Kindesunterhalt und Trennungsunterhalt bieten großes Konfliktpotenzial. Will man die Scheidung, dann ist die erste Anlaufstelle ein Anwalt. In Lüneburg haben etliche Rechtsanwälte eine Kanzlei. Das Gesetz schreibt vor, dass bei einer Scheidung ein Anwalt mit der Durchführung beauftragt werden muss. Natürlich fallen für die Arbeit des Anwalts Kosten an. Will man die Kosten der Scheidung so minimal als möglich halten, dann hat man die Option, dass nur ein Rechtsanwalt mit der Ehescheidung beauftragt wird. Grundbedingung ist hierbei allerdings, dass sich die Ehepartner einig sind und eine einvernehmliche Scheidung anstreben.

Ein Anwalt oder eine Anwältin kennt sich mit allen Fragen im Scheidungsrecht sehr gut aus

Aber auch, wenn es noch nicht ganz klar ist, ob eine Scheidung tatsächlich erfolgen soll, steht ein Anwalt zum Familienrecht aus Lüneburg seinem Klienten als Ansprechpartner für Fragen zur Verfügung. Der Anwalt aus Lüneburg für Familienrecht wird seinem Klienten alle Fragen rund um die Ehescheidung beantworten. Der Anwalt kennt sich bestens aus im Eherecht und Unterhaltsrecht und ist mit der neuesten Rechtsprechung vertraut. Besonders oft geht es bei Fragen, die im Vorfeld erörtert werden sollten, um Fragestellungen in Bezug auf das Sorgerecht, Trennungsunterhalt und nachehelichem Unterhalt. Doch ist ein Rechtsanwalt im Familienrecht nicht nur der richtige Ansprechpartner, wenn es um eine Scheidung geht. Außerdem ist der Rechtsanwalt zum Familienrecht auch die richtige Anlaufstelle, wenn eine Ehe geschlossen werden soll und die Ehepartner einen Ehevertrag abschließen möchten. Und auch, wenn es um die Klärung rechtlicher Fragen in Bezug auf eine gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaft geht, ist der Anwalt der richtige Ansprechpartner.


News zum Familienrecht
  • Bild Sorgerecht: Voraussetzungen für Aufenthaltswechsel eines Kindes (04.04.2011, 09:20)
    Der für das Familienrecht zuständige XII. Zivilsenat hat eine Entscheidung des Oberlandesgerichts aufgehoben, mit der dieses das alleinige Sorgerecht für das bisher bei seiner Mutter in Deutschland lebende Kind auf den in Frankreich lebenden Vater übertragen hat. Die nicht miteinander verheirateten Eltern streiten um das alleinige Sorgerecht für ihre ...
  • Bild Eheschließung nach Geschlechtsumwandlung (23.11.2016, 16:40)
    Nürnberg/Berlin (DAV). Unterzieht sich ein Partner in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft einer Geschlechtsumwandlung, ist eine Eheschließung der Partner nicht ausgeschlossen. Mit der Hochzeit beider endet automatisch die Lebenspartnerschaft. Es bedarf keines besonderen Aufhebungsverfahrens mehr. Die Arbeitsgemeinschaft Familienrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) informiert über eine Entscheidung des Oberlandesgerichts Nürnberg vom 21. September ...
  • Bild Einführung der Nichtzulassungsbeschwerde in Familiensachen gefordert (26.11.2010, 12:00)
    Berlin (DAV). In Familiensachen ist das sonst im Zivilrecht übliche Rechtsmittel der Nichtzulassungsbeschwerde nicht gegeben. Infolge der tiefgreifenden Reform des Familienrechts, insbesondere auf dem Gebiet des Unterhaltsrechts, ist die Beschränkung des Rechtswegs unverständlich. Der Deutsche Anwaltverein (DAV) fordert daher die Einführung der Nichtzulassungsbeschwerde auch in Familiensachen, um zügig eine höchstrichterliche ...

Forenbeiträge zum Familienrecht
  • Bild Vater nach freiwilliger abgabe möchte Sorgerecht wieder haben (08.05.2013, 17:41)
    Hi,also ich habe da mal so ne frageein Vater der ein 8 Jährigen sohn hat, hat vor vier jahren bei der scheidung mit seiner Ex Frau das damals gemeinsame sorgerecht abgegeben da die mutter ein paar hundert kilometer weit weg gezogen ist, wegen unterschriften und formalitäten.Nun sind Die ex Frau ...
  • Bild Strafrecht mit Berührung Miet-und Familienrecht / EV §55famFG Herausgabe der Habe (28.06.2016, 12:14)
    Hallo!Hier einmal der fiktive Fall:Antragssteller(Vermieter) und Antragsgegner(Mieter) stehen im Mietverhältnis zueinander . Es besteht eine Einstweilige Verfügung. Gegenstand der Einstweiligen Verfügung ist, die - laut der Antragsstellerin , dass der Mieter gesagt haben soll, die Vermieterin solle auf Ihre Kinder aufpassen. Körperliche Gewalt ist kein Gegenstand der EV.Nach 6 Wochen ...
  • Bild Richterliche Entscheidung ohne Akteneinsicht. (14.07.2008, 09:10)
    Hallo, darf bei Dringlichkeit, z.B. im Falle einer sofortigen Beschwerde zwecks Abwendung akuter Gefährdung des Kindeswohles, der Beschwerderichter Verfügungen oder Beschlüsse auch ohne vorherige Einsicht der erstinstanzlichen Gerichtsakten erlassen ? Denkbar etwa im Falle einer an eine andere Stelle „verliehenen“ und deshalb dem Beschwerdegericht zeitnah nicht zugänglichen Gerichtsakte. Gruß, dickkopf
  • Bild Welche Art von Fachanwalt ist hier anzuraten ? (14.09.2017, 00:26)
    Folgender virtueller Fall:Ein RA hat einen Mandanten in diversen Mandaten vertreten.Sie gehen im Streit auseinander.Der Anwalt gibt sämtliche Mandatsunterlagen des Mandanten, also bezüglich ALLER Mandate, NICHT heraus.Er gibt an, von seinem Zurückbehaltungsrecht Gebrauch zu machen, da er behauptet, noch rund 300Euro Mandatsgebühren zu erhalten.Der (ehemalige) Mandant behauptet, noch rund 800 ...
  • Bild Mann will keine Trennung (01.09.2011, 13:14)
    Hallo, Frau A und Herr B sind seit 5Jahren verheiretet, die 16jährige Tochter aus der letzten Ehe von Frau A lebt mit in der gemeinsamen Wohnung! Schon kurz nach der Ehe (ca.6Monate) wurde für den die Ehe zur Routine, die Liebe und das Gefühl gingen und HerrB lebte praktisch für sich ...

Urteile zum Familienrecht
  • Bild OLG-CELLE, 10 WF 399/10 (11.02.2011)
    Die Anhebung des Verfahrenswertes erscheint regelmäßig angezeigt, wenn in einem Sorgerechtsverfahren die Einholung eines schriftlichen Sachverständigengutachtens geboten ist und das Amtsgericht die Beteiligten - unabhängig von einer gesonderten Kindesanhörung - in mehr als einem Termin anhört....
  • Bild BFH, VIII R 10/09 (15.06.2010)
    Eine Sozietät von Rechtsanwälten, die neben ihrer anwaltlichen Tätigkeit als Berufsbetreuer tätig sind, erzielt aus der Berufsbetreuung Einkünfte aus sonstiger selbständiger Arbeit i.S. des § 18 Abs. 1 Nr. 3 EStG (Änderung der Rechtsprechung). Die Abfärberegelung gemäß § 15 Abs. 3 Nr. 1 EStG findet daher keine Anwendung     ....
  • Bild OLG-STUTTGART, 18 UF 114/11 (08.12.2011)
    Teilungskosten im Sinne des § 13 VersAusglG erfassen nicht nur den Aufwand, der mit der Einrichtung eines neuen Kontos entsteht, sondern auch dessen Pflege im Anwartschafts- und Abwicklung im Leistungsstadium. Bei konkreter Darlegung erweisen sich Kosten in Höhe eines auf das Ende der Ehezeit bezogenen Barwertes von bis zu 1.365 EUR nicht als unangemessen....
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (1)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps zum Familienrecht
  • BildEhegattenunterhalt: Wie lange dauert dieser?
    Trennen sich zwei Ehepartner, so hat in der Regel derjenige, der geringere Einkünfte hat, einen Unterhaltsanspruch gegenüber dem anderen. Die individuelle Höhe von dem nachehelichen Unterhalt wird gemäß der Düsseldorfer Tabelle berechnet, doch wie lange dauert der Anspruch auf Ehegattenunterhalt und nachehelicher Unterhalt? Grundsätzlich ...
  • BildGroßelternrechte: wie oft haben Großeltern ein Umgangsrecht?
    Trennt sich ein Elternpaar, so ist es meistens so, dass dessen Kinder nach der Trennung beziehungsweise Scheidung bei einem der beiden Elternteile leben, während der andere Elternteil ein Umgangsrecht zugesprochen bekommt. Dabei muss das Kindeswohl beachtet werden. Doch nicht nur die Eltern, sondern auch die Großeltern haben ein ...
  • BildWelche Folgen kann die Vernachlässigung der Unterhaltspflicht haben?
    Unterhaltsschuldner sollten ihre Verpflichtung zur Unterhaltspflicht unbedingt ernst nehmen. Welche Konsequenzen ihm sonst drohen, erfahren Sie in diesem Beitrag. Wer auf die Zahlung von Unterhalt in Anspruch genommen wird, sollte dies ernst nehmen. Sofern er an dem Bestehen einer Unterhaltspflicht etwa gegenüber seinem Ehegatten oder ...
  • BildSorgerecht beantragen als Vater: Checkliste!
    Heutzutage sehen viele Paare keinen Grund dazu, zu heiraten. Sie vertreten die Auffassung, dass man auch sehr gut miteinander leben kann, ohne einen Trauschein zu besitzen. Kompliziert wird die Angelegenheit allerdings in jenen Fällen, in denen Kinder vorhanden sind – zumindest für die Väter. Zwar hat sich im ...
  • BildElternunterhalt: Wann müssen Kinder ihren Eltern Unterhalt zahlen?
    Altersarmut ist heutzutage für viele Rentner ein großes Problem. Es gleicht einem Alptraum, wenn Rente und Sparvermögen des Pflegebedürftigen nicht ausreichen, um die Pflegekosten vollständig zu decken. Viele Rentner lassen sich deshalb dazu hinab, Pfandflaschen zu sammeln, um so die Rente zumindest ein wenig aufzubessern. Das menschenunwürdige Wühlen ...
  • BildTipps zum Doppelnamen bei Heirat
    Während es früher so üblich war, dass eine Frau nach der Hochzeit den Nachnamen ihres Ehemannes angenommen hat, ist dies heutzutage nicht mehr zwingend der Fall: die Pflicht, einen gemeinsamen Ehenamen zu führen, besteht nicht mehr. Wenn die Ehepartner keine Erklärung bei der Eheschließung bezüglich ihres Nachnamens angeben, ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.