Rechtsanwalt für Ehevertrag in Lüneburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Rechtsauskunft im Gebiet Ehevertrag gibt gern Herr Rechtsanwalt Gerhard Braune mit Anwaltsbüro in Lüneburg
Wöbken, Braune & Kollegen
Kefersteinstraße 20
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 7895035
Telefax: 04131 7895050

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Ehevertrag
  • Bild Der Weg zur nervenschonendsten und kostengünstigsten Scheidung (03.02.2009, 14:41)
    Einen Antrag auf Scheidung der Ehe sollte am besten erst gestellt werden, wenn alles regelt ist. Im Rahmen einer sog. Scheidungsvereinbarung werden die Folgen der Scheidung gütlich festgelegt. Sie wird daher auch Scheidungsfolgenvereinbarung genannt. Rechtlich ist sie als Ehevertrag einzustufen, der eben nicht vor der Ehe, sondern aus Anlass von ...
  • Bild Muslimisch-sunnitische Ehe kann nach deutschem Recht geschieden werden (07.07.2016, 08:18)
    Hamm (jur). Eine im Ausland nach islamischem Recht geschlossene Ehe kann in Deutschland nach deutschem Recht geschieden werden. Auch der Ehevertrag ist dann nach hiesigen Maßstäben auszulegen, wie das Oberlandesgericht (OLG) Hamm in einem am Mittwoch, 6. Juli 2016, bekanntgegebenen Beschluss entschied (Az.: 3 UF 262/15). Danach steht im Streitfall ...
  • Bild Nach Ehescheidung gilt 50%-Regelung bei Altersversorgung (13.02.2012, 16:28)
    Karlsruhe (jur). Trotz hoher Scheidungsraten bleibt die Ehe rechtlich eine „auf Lebenszeit angelegte Lebensgemeinschaft“. Daher gehen nach einer Scheidung sämtliche während der Ehe erworbenen Altersversorgungsansprüche in den sogenannten Versorgungsausgleich ein, wie der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Freitag, 10. Februar 2012, veröffentlichten Beschluss entschied (Az.: XII ZB 213/11). Das ...

Forenbeiträge zum Ehevertrag
  • Bild Heirat, ist hier ein Vertrag nötig? (02.10.2009, 18:39)
    Hallo, angenommen ein Mann, (Hausbesitzer, im Grundbuch steht nur er als Besitzer und das Haus ist zu ca. 50% abgezahlt), will eine Frau heiraten, die aus erster Ehe ein Kind hat, dass aber beim ersten Mann lebt. Welche Rechte hat das Kind, wenn die Frau stirbt. Wie kann sich der ...
  • Bild Sind die in eine Ehe eingebrachten Güter vom direkten Erben einforderbar wenn verstorb. Vater 11 Jah (02.02.2014, 22:00)
    Wenn der Vater eines einzigen leiblichen Kindes 11 Jahre verheiratet war, als er gestorben ist und kein Geld, aber viele Antiquitäten hinterlässt, die er mit in die Ehe gebracht hatte (zuvor von seiner Familie geerbt hatte), hat das Kind dann einen Erbanspruch auf diese materiellen Werte, wenn der Vater kein ...
  • Bild Scheidung und ihre Folgen bei Ehe von Deutscher und nicht EU Bürger (04.07.2012, 09:06)
    Folgendes fiktives Fallbeispiel: Eine Frau, nennen wir Sie Nina, war mehrere Jahre mit einem nicht EU Bürger (z.B. Tunesier) verheiratet. Beide lebten gemeinsam in Deutschland und haben z.B. eine Tochter. Aufgrund häuslicher Gewalt beispielsweise sowohl gegen Nina als auch ihre fiktive Tochter (z.b. Handgreiflichkeiten wie: Haare ziehen, festes anpassen was zu ...
  • Bild Scheidungsfolgevereinbarung (18.02.2012, 21:45)
    Hallo, im Falle einer Scheidung im beiderseitigen Eivernehmen ist es doch so, daß einer der Beteiligten sich durch einen Anwalt vertreten lässt, um die Scheidung einzureichen. Wenn nun der Versorgungsausgleich ausgeschlossen werden soll, gibt es da verschiedene Arten? Ich habe in verschiedenen Artikeln gelesen, dass es eine anwältliche und eine notarielle Beurkundung gibt, ...
  • Bild Negatives Endvermögen im Zugewinn als Nachteil (15.04.2015, 18:14)
    Fiktiver Fall:Person A und B bauen gemeinsam ein Haus.Person A hat ein indexiertes Anfangsvermögen (Reines Kapitalvermögen) von € 220.000,00Im Endvermögen steht ein hälftiges Haus:Aktiva:Wert: € 195.000,00Passiva: € 100.000,00Endvermögen Aminus € 125.000,00Person B hat ein indexiertes Anfangsvermögen (Kapitalvermögen) von € 0,00Im Endvermögen steht ein hälftiges Haus:Aktiva:Wert: € 195.000,00Eine Eigentumswohnung im Wert ...

Urteile zum Ehevertrag
  • Bild OLG-SCHLESWIG, 13 UF 162/04 (20.05.2005)
    Anwendung und Konkretisierung der Vorgaben des Bundesgerichtshofs (Urteil vom 11.02.2004, NJW 2004, 930) zur Prüfung der Wirksamkeit von Eheverträgen....
  • Bild OLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 3 UF 124/08 EA (19.08.2008)
    Die Ausübung einer Vollzeiterwerbstätigkeit neben der Betreuung eines dreijährigen Kindes stellt sich im Rahmen des nachehelichen Unterhalts trotz kurzer Ehedauer auch dann als überobligationsmäßige Belastung des betreuenden Elternteils dar, wenn die Möglichkeit einer Ganztagsbetreuung des Kindes in einer Kindertagesstätte besteht. Bei Streitigkeiten über de...
  • Bild BVERFG, 1 BvR 12/92 (24.01.2001)
    Leitsatz zum Urteil des Ersten Senats vom 6. Februar 2001 - 1 BvR 12/92 - Zur gerichtlichen Kontrolle des Inhalts ehevertraglicher Abreden, die vor der Eheschließung mit einer Schwangeren getroffen werden und die Betreuungs- und Unterhaltssituation des gemeinsamen Kindes nach einer Scheidung berühren, am Maßstab des Art. 2 Abs. 1 in Verbindung mit Art. 6 ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (1)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Ehevertrag
  • BildDie Rechte und Pflichten einer Ehe
    Die Hochzeitsglocken läuten, die Familie und Freunde feiern und am Ende der Feierlichkeiten steht ein großes Minus. Die Magie der Ehe verfliegt dann leider schneller als es den meisten Menschen lieb ist und was bleibt sind die Rechte und Pflichten. Rechte und Pflichten? Was genau verändert der Bund ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.