Rechtsanwalt für Berufsrecht der Ärzte in Lüneburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Ulrich Kamps bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Berufsrecht der Ärzte jederzeit gern vor Ort in Lüneburg
Abraham, Ebert & Kollegen Rechtsanwälte und Notare
Lünertorstraße 4
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 789970
Telefax: 04131 7899769

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Berufsrecht der Ärzte
  • Bild BGH: Doppelzulassung als Rechtsanwalts- und Patentanwaltsgesellschaft möglich (06.02.2014, 14:42)
    Karlsruhe (jur). Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat Rechts- und Patentanwälten mehr Möglichkeiten der Zusammenarbeit eröffnet. Gemeinsamen Gesellschaften muss die Möglichkeit einer Doppelzulassung als Rechtsanwalts- und als Patentanwalts-Gesellschaft offen stehen, entschieden die Karlsruher Richter in einem am Mittwoch, 5. Februar 2014, veröffentlichten Beschluss vom 14. Januar 2014 (1 BvR 2998/11 und ...
  • Bild Neuer wissenschaftlicher Arbeitskreis Berufsrecht unterstützt steuerberatenden Beruf (16.02.2007, 12:57)
    Am Deutschen wissenschaftlichen Institut der Steuerberater e. V. (DWS-Institut) hat sich ein neuer wissenschaftlicher Arbeitskreis für Berufsrecht konstituiert. Seine Aufgabe ist es, die Entwicklung des Berufsrechts der Steuerberater auf nationaler und europäischer Ebene wissenschaftlich zu begleiten und das Institut mit Stellungnahmen zu berufsrelevanten Grundsatzfragen zu unterstützen. Mitglieder des wissenschaftlichen Arbeitskreises ...
  • Bild Rechtsanwaltsvergütung: Begriff der "Anrechnung" geklärt im neuen § 15a RVG (05.08.2009, 11:07)
    Heute ist mit dem neuen § 15a des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes eine für Rechtsanwälte und Gerichte bedeutsame Änderung des anwaltlichen Vergütungsrechts in Kraft getreten. Mit dem neuen § 15a RVG (enthalten im Gesetz zur Modernisierung von Verfahren im anwaltlichen und notariellen Berufsrecht, zur Errichtung einer Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft sowie zur Änderung sonstiger Vorschriften) ...

Forenbeiträge zum Berufsrecht der Ärzte
  • Bild Einführung einer (politischen) "Superinstanz" zur Überwachung von Gerichtsentscheidungen (12.01.2012, 14:41)
    Hallo, angenommen, jemand kauft etwa von einem Handelsrichter - der ja kein richtiger Richter ist, sondern ein Geschäftsmann mit ehrenamtlicher Funktion bei Gericht - und wird dabei betrogen. Im Laufe der gerichtlichen Auseinandersetzungen wird der Handelsrichter dennoch von seinen Amtskollegen im Schulterschluss protegiert und sämtliche Entscheidungen fallen im Verstoß gegen Bundes- und ...
  • Bild Schockrechnung Rechtsanwalt (26.04.2016, 09:12)
    Mal angenommen ein Berufsschüler (BAföG) postet in einer geschlossenen Whatsappgruppe unter Freunden zum Blödsinn zwei Hitlerbilder aus dem Internet und bekommt vom Schuldirektor, der seine Spitzel hat, eine Anzeige. Weiterhin angenommen, dass die Polizei plötzlich vor seiner Tür steht und sein Smartphone mit allen (heutzutage lebenswichtigen) Daten konfisziert, weshalb er ...
  • Bild begegnungsverbot (10.04.2007, 14:08)
    person hat kontakt zu kind von freundin,freundin möchte keinen kontakt zwischen kind und person,weil person kontakt zu straftäter.begegnungsverbot zulässig? was heißt eigentlich begegnungsverbot? vielen dank für eure hilfe
  • Bild Mieter soll Mängel lt. Mietvertragsklauseln zahlen (10.06.2015, 14:05)
    Geehrte Forenteilnehmer, folgende fiktive Situation: Mieter A beanstandet bei Vermieter V kleinere, aber mehrere Mängel.Defekte Türgriffe, defekte Schließmechanismen an Fenstern, Ablauf Becken Badezimmer (keine Rohrverstopfung). V besteht aufgrund Klauseln im Mietvertrag, die wie folgt lauten: "Kleine Reparaturen, die während der Mietdauer erforderlich werden, wird derVermieter auf Kosten des Mieters ausführen. ...
  • Bild Verlängerung der Probezeit - welche Kündigungsfristen gelten? (21.02.2007, 10:43)
    Hallo, ich habe eine Frage zu folgendem Problem: Mitarbeiter 40 Jahre Neuer Arbeitsvertrag befristet auf das 65. Lebensjahr. Probezeit 6 Monate. Kündigungsfrist innerhalb Probezeit 4 Wochen. Kündigungsfirst ausserhalb Probezeit 3 Monate. Probezeit wurde beiderseits nach 4,5 Monaten auf insgesamt 12 Monate verlängert (keine zeitliche befristung, keine Änderungskündigung) nur schriftliche Verlängerung. Meine Frage: wenn die ersten 6 Monate vertstrichen ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.