Rechtsanwalt für Baurecht in Lüneburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

In den Bereich des Baurechts fallen alle juristischen Fragestellungen, die im Zusammenhang mit dem Gebäudebau stehen. Auch alle Belange, die im Zusammenhang stehen mit der Beseitigung oder Änderungen von Gebäuden, fallen in das Rechtsgebiet Baurecht. Das Baurecht ist dabei in 2 Bereiche aufgeteilt: das öffentliche und das private Baurecht. Im privaten Baurecht wird die rechtliche Beziehung zwischen am Bau beteiligten privaten Personen geregelt. Das öffentliche Baurecht hingegen befasst sich mit der Zulässigkeit von Bauvorhaben. Im Vordergrund steht dabei das Wohl und Interesse von Anliegern und der Allgemeinheit. In den Bereich des öffentlichen Baurechts fallen das Bauplanungsrecht und das Bauordnungsrecht.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Volker Stankusch mit Rechtsanwaltsbüro in Lüneburg hilft als Rechtsbeistand Mandanten aktiv bei Rechtsfragen im Schwerpunkt Baurecht

Am Altenbrücker Ziegelhof 18
21337 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 855323
Telefax: 04131 855366

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsbereich Baurecht offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Karsten Voß mit Kanzlei in Lüneburg

Bei der St.-Lamberti-Kirche 8
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 45005
Telefax: 04131 44291

Zum Profil
Rechtsberatung im Gebiet Baurecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Lutz Garbers mit Anwaltsbüro in Lüneburg

Grabower Str. 5
21339 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 391050
Telefax: 04131 391060

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ulrich Sieper bietet anwaltliche Beratung im Schwerpunkt Baurecht ohne große Wartezeiten in der Umgebung von Lüneburg

Heinrich-Böll-Str. 38
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 733440
Telefax: 04131 733443

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Melanie Teske bietet Rechtsberatung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Baurecht ohne große Wartezeiten in der Umgebung von Lüneburg

Soltauer Allee 22
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 400097
Telefax: 04131 249144

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

Kurzinfo zu Baurecht in Lüneburg

Lassen Sie sich von einem Rechtsanwalt im Baurecht informieren

Rechtsanwalt für Baurecht in Lüneburg (© made_by_nana - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Baurecht in Lüneburg
(© made_by_nana - Fotolia.com)

Vor allem, wenn es um den Hausbau geht oder den Immobilienkauf, dann sind rechtliche Probleme in etlichen Fällen nicht zu vermeiden. Die Problemfelder sind zahlreich und reichen von Schwierigkeiten beim Bauantrag und der Baugenehmigung bis hin zu juristischen Fragestellungen in Bezug auf den Bebauungsplan. Streitigkeiten in Bezug auf die Grenzbebauung, dem Wegerecht und etwaiger Abstandsflächen sind ebenfalls häufig Gründe, die Bauherren zum Rechtsanwalt führen. Doch zweifellos am häufigsten sind es Baumängel, die bei der Bauabnahme offenkundig werden, die es nötig machen, einen Anwalt aufzusuchen.

Sie sind Bauherr und haben ein baurechtliches Problem oder eine Frage? Lassen Sie sich von einem Rechtsanwalt beraten

Falls Sie ein Problem haben, welches in das Gebiet des Baurechts fällt, ist der beste Ansprechpartner ein Anwalt. In Lüneburg finden sich mehrere Rechtsanwälte, die sich auf das Baurecht spezialisiert haben. Ein Rechtsanwalt im Baurecht in Lüneburg wird sich professionell Ihrem rechtlichen Problem widmen und Sie darüber in Kenntnis setzen, wie Sie am besten zu Ihrem Recht kommen. Sie können ferner davon ausgehen, dass der Rechtsanwalt auch mit Bereichen wie dem Bauträgerrecht oder dem Enteignungsrecht vertraut ist. Gleichgültig, ob es um Streitigkeiten oder Fragen in Bezug auf die Grenzbebauung geht oder um einzuhaltende Abstandsflächen, der Anwalt aus Lüneburg für Baurecht wird Sie über Ihre Rechte informieren und Ihnen überdies dabei helfen, Ihr Recht durchzusetzen.


News zum Baurecht
  • Bild Modellversuch Güterichter auf einem guten Weg (29.07.2006, 09:52)
    Der Präsident des Landgerichtes Nürnberg-Fürth Dr. Rainer Gemählich zieht eine positive Zwischenbilanz des Modellversuches Güterichter. Seit dem 1. Januar 2005 läuft bei dem Landgericht Nürnberg-Fürth der Modellversuch Güterichter. Dabei soll erprobt werden, ob und inwieweit Zivilrechtsstreitigkeiten, deren Erledigung in einem streitigen Verfahren mit großen Belastungen für alle Beteiligten verbunden ist, ...
  • Bild SERGEI VERSCHININ NEUER LEITER DER IMMOBILIENPRAXIS BEI RÖDL & PARTNER RUSSLAND (29.04.2009, 15:15)
    Rödl & Partner Russland verstärkt Abteilung für Immobilien- und Baurecht in Moskau Moskau, 29.04.2009: Mit dem Juristen Sergei Verschinin als neuem Leiter der Immobilienrechtspraxis baut Rödl & Partner Moskau seine Abteilung für Immobilien- und Baurecht in Moskau aus. Verschinin verfügt über langjährige Beratungserfahrung in der Immobilienbranche und ist ...
  • Bild Berlin: Neuer Leitfaden für Krisenprävention und Notfälle im Immobilienmanagement veröffentlicht (17.09.2010, 12:10)
    • Haftungsrisiken von Geschäftsführern beim Facility Management oft vernachlässigt: Nur jede zweite Immobilien-Wirtschaftseinheit in Deutschland ist ausreichend auf Krisen und Notfälle vorbereitet • Business Continuity Management Building Security (BCM-BS) Forum stellt „Frühwarnsystem“ und Leitfaden zur Risikovorsorge vor“ Berlin, 16. September 2010. Laut einer Studie der Immobilienwirtschaft aus dem Jahr 2009 ist nur jedes zweite ...

Forenbeiträge zum Baurecht
  • Bild Honorar für Freien Mitarbeiter bei Architekt (29.07.2012, 09:47)
    Herr K. arbeitet als freier Mitarbeiter für Architekt O.Herr K. hat auch Architektur studiert und sein Diplom als Jahrgangsbester abgeschlossen.Herr K. arbeitet acht Monate für Herr O..Er macht Baueingaben, 3D Zeichnungen und vieles mehr.Nun will Herr O. plötzlich nicht zahlen und schickt Herrn K. nachhause.Kann Herr K. eine Rechnung nach ...
  • Bild BGB am Bau (22.03.2013, 15:11)
    Mal angenommen eine Person besitzt 1-2 Immobilien die er zur Miete vergeben möchte. Die Person hat die Immobilien geerbt und keinerlei Vorwissen was die Thematik betrifft. Dazu will er bei diesen Immobilien vieles renovieren und sogar dazu bauen lassen. Unter anderem das Dachgeschoss komplett umbauen. Wobei ebenfalls nicht genau klar ...
  • Bild Frage: Hemmer Grundwissen-Verwaltungsrecht für Verwaltungsrecht AT geeignet?? (20.11.2007, 17:55)
    Hallo zusammen, ich bin derzeit im dritten Fachsemester der Rechtswissenschaften und habe mir zu Anfang des Semesters das Buch "Grundwissen: Verwaltungsrecht" + dem dazugehörigen Fälle-band zur Vorbereitung auf die Semesterabschlussklausur aus dem Hemmer Verlag zugelegt. Nun habe ich nach Vergleichen mit dem Vorlesungsskript aus der Uni und diversen Lehrbüchern zum allgemeinen ...
  • Bild Widerspruch (29.07.2004, 14:18)
    es ist doch richtig, dass ab Verkünfung des urteils ( mein bruder war anwesend) eine Woche Zeit ist, Widerspruche gg das urteil einzulegen? und dann muss man doch auf die schriftliche Urteilsbegründung warten, bis man seine Begründung für den Widerspruch an das Gericht schickt? habe ich die Paragraphen richtig ...
  • Bild Schuhe im Treppenhaus (01.03.2008, 20:17)
    Also, mal angenommen in einem Haus gibt es 6 Mietparteien. Auf jedem Stockwerk 2. Eine Mietpartei im Erdgeschoss stellt viele Schuhe vor die Tür und erschwert so das nach oben kommen. Kann man durchsetzen, das nur eine Bestimmte Anzahl Schuhpaare oder gar keine draußen stehen dürfen? Ein Gespräch mit der ...

Urteile zum Baurecht
  • Bild OVG-RHEINLAND-PFALZ, 8 A 10664/04.OVG (29.09.2004)
    Werden an einem unter Verletzung der Abstandsvorschriften errichteten Gebäude, gegen das der Nachbar unter Verwirkung seiner nachbarlichen Abwehransprüche bisher nicht eingeschritten ist, Änderungen vorgenommen, die zwar selbst keine Auswirkungen auf den Umfang der erforderlichen Abstandsfläche haben, aber die vom bisherigen Baubestand ausgehende Beeinträcht...
  • Bild VG-GOETTINGEN, 2 B 51/04 (10.03.2004)
    1. Solange das Verfahren der Bürgerbeteiligung und der Beteiligung der Träger öffentlicher Belange nicht abgeschlossen ist, liegt materielle Planreife im Sinne von § 33 Abs. 1 Nr. 2 BauGB nicht vor. 2. Ein Planungsvorhaben, von dem ein Kaufkraftabfluss zu erwarten ist, beeinträchtigt eine Nachbargemeinde erst dann unzumutbar mit der Folge, dass ihre Planung...
  • Bild BGH, III ZR 49/00 (08.02.2001)
    BGB § 652 Abs. 1 Satz 2 Zur Frage, ob der Maklerlohnanspruch für die Vermittlung eines Mietvertrages über ein noch zu errichtendes Kinozentrum entsteht, wenn der Hauptvertrag unter der aufschiebenden Bedingung der baurechtlichen Genehmigung abgeschlossen worden ist und die Baugenehmigung unter Bedingungen (u.a. der Sicherung der Erschließung) erteilt wird. ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps zum Baurecht
  • BildAltlasten – was ist das genau und wer ist für die Beseitigung zuständig?
    Das Wort Altlast hat jeder schon einmal im Zusammenhang mit einem Baugrundstück gehört. Im besten Fall werden Altlasten, die sich unter der Erdoberfläche befinden, entdeckt, bevor man mit dem Hausbau beginnt. Was genau versteht sich unter dem Wort Altlast? Der Begriff der Altlast ist vom Gesetzgeber genau definiert, es ...
  • BildHaftet ein Eigentümer für Pfusch seines Bauunternehmers an der Grenzwand zum Nachbarn?
    „Es erscheint sachgemäß, im Verhältnis von Grundstücksnachbarn bei Vorhandensein einer gemeinschaftlichen Grenzeinrichtung jedenfalls in Bezug auf diesen Bauteil ein gesetzliches Schuldverhältnis […] zu bejahen.“ OLG Hamm, Urteil vom 03.07.2017 - 5 U 104/16   Problem/Sachverhalt Zwei aneinandergrenzende Grundstücke sind mit Doppelhaushälften ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.