Rechtsanwalt in Lüneburg: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Lüneburg: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Arbeitsrecht ist ein umfassendes und weit verzweigtes Rechtsgebiet, das einem steten Wandel ausgesetzt ist. Das Arbeitsrecht bezeichnet die Gesamtheit der Rechtsnormen, die sich auf die in abhängiger Tätigkeit geleistete Arbeit beziehen. Damit wird im Arbeitsrecht ein sehr breitgefächertes Feld an rechtlichen Belangen geregelt wie z.B. Überstunden, Telearbeit, Zeitarbeit, Kündigung, Arbeitsvertrag usw. Aufgrund der großen Bedeutung, die dem Arbeitsrecht zukommt, ist für rechtliche Auseinandersetzungen eine eigene Gerichtsbarkeit zuständig, das Arbeitsgericht.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Rechtsanwaltskanzlei Rechtsanwälte Steep & Ertel bietet anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Arbeitsrecht engagiert im Umkreis von Lüneburg
Rechtsanwälte Steep & Ertel
Am Sande 48
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 041 317569560
Telefax: 041 3175695656

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Anwaltskanzlei Uffhausen Tiedemann Rechtsanwälte bietet Rechtsberatung im Schwerpunkt Arbeitsrecht kompetent in der Umgebung von Lüneburg
***** (4.6)   2 Bewertungen
Uffhausen Tiedemann Rechtsanwälte
Am Sande 32
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 9786400
Telefax: 04131 9786399

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Vertretung im Rechtsbereich Arbeitsrecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Arne Brauer (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Kanzlei in Lüneburg
Rechtsanwalt Arne Brauer
Große Bäckerstraße 2-4
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 34011

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Heiko Granzin (Fachanwalt für Arbeitsrecht) bietet anwaltliche Vertretung zum Bereich Arbeitsrecht ohne große Wartezeiten in der Nähe von Lüneburg
Dr. Granzin Rechtsanwälte
Bahnhofstraße 7
21337 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 2215494

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten rund um den Schwerpunkt Arbeitsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Ulrich Kamps gern im Ort Lüneburg
Abraham, Ebert & Kollegen Rechtsanwälte und Notare
Lünertorstraße 4
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 789970
Telefax: 04131 7899769

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Arbeitsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Jens Staedler jederzeit in der Gegend um Lüneburg
Krempin, Wozny & Staedler Rechtsanwälte
Hindenburgstraße 107 A
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 789910
Telefax: 04131 7899111

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Karsten Voß (Fachanwalt für Arbeitsrecht) bietet anwaltliche Beratung zum Gebiet Arbeitsrecht ohne große Wartezeiten in der Umgebung von Lüneburg

Bei der St.-Lamberti-Kirche 8
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 45005
Telefax: 04131 44291

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Matthias Fuchs (Fachanwalt für Arbeitsrecht) berät zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht gern im Umland von Lüneburg

Große Bäckerstr. 26
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 31123
Telefax: 04131 38220

Zum Profil
Bei Rechtsfällen rund um den Schwerpunkt Arbeitsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Volker Stankusch persönlich im Ort Lüneburg

Am Altenbrücker Ziegelhof 18
21337 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 855323
Telefax: 04131 855366

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Schwerpunkt Arbeitsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Michael Czichon immer gern im Ort Lüneburg

An den Reeperbahnen 2 a
21337 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 761515
Telefax: 04131 761517

Zum Profil
Bei Rechtsfragen im Arbeitsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Mario Böttcher persönlich im Ort Lüneburg
Könemann Rechtsanwälte
Lise-Meitner-Straße 2
21337 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 400400
Telefax: 04131 4004099

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Melanie Teske mit Niederlassung in Lüneburg berät Mandanten jederzeit gern bei aktuellen Rechtsthemen mit dem Schwerpunkt Arbeitsrecht

Soltauer Allee 22
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 400097
Telefax: 04131 249144

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Sabine Plikat (Fachanwältin für Arbeitsrecht) unterhält seine Anwaltskanzlei in Lüneburg hilft als Anwalt Mandanten fachkundig juristischen Themen aus dem Rechtsgebiet Arbeitsrecht

Kleine Bäckerstr. 1
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 7898787
Telefax: 04131 7898788

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Sabine Barbara Otto bietet anwaltliche Beratung zum Arbeitsrecht ohne große Wartezeiten im Umland von Lüneburg

Am Sande 15
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 2244930
Telefax: 04131 2244940

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Arbeitsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Mike Oelfke persönlich in Lüneburg

Große Bäckerstr. 17
21335 Lüneburg
Deutschland

Telefon: 04131 36193
Telefax: 04131 38625

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

Kurzinfo zu Arbeitsrecht in Lüneburg

Gerade der Arbeitsplatz bietet großes Potenzial für rechtliche Streitigkeiten

Rechtsanwalt in Lüneburg: Arbeitsrecht (© DOC RABE Media - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Lüneburg: Arbeitsrecht
(© DOC RABE Media - Fotolia.com)

Schnell kann es am Arbeitsplatz zu rechtlichen Unstimmigkeiten kommen. Hier sind Arbeitnehmer und Arbeitgeber in gleichem Maße betroffen. Besonders häufig sind dabei Streitigkeiten rund um die Themen Arbeitszeugnis, Elternzeit oder auch Mehrarbeit und Urlaub. Und auch rechtliche Problemstellungen, die sich aufgrund eines Arbeitsunfalls oder einer längeren Krankheit ergeben, sind keine Seltenheit. Auch Mobbing fällt in den Zuständigkeitsbereich des Arbeitsrechts. Gerade in letzter Zeit hat die Problematik "Mobbing am Arbeitsplatz" extrem zugenommen. Leider können arbeitsrechtliche Streitigkeiten schnell weitreichende Konsequenzen haben. Die schlimmste Folge ist der Verlust des Arbeitsplatzes. Das ist für die allermeisten Arbeitnehmer meist existenzbedrohend. Nachdem arbeitsrechtliche Streitigkeiten derart schwer zu gewichten sind, sollte man stets so schnell als möglich einen Rechtsbeistand konsultieren. Denn als Laie kann man weder die Rechtslage einschätzen, noch über eine weitere sinnvolle Vorgehensweise entscheiden. Es spielt keine Rolle, ob es sich bei dem rechtlichen Problem um Unstimmigkeiten in Bezug auf eine Abfindung geht, oder ob Fragen rund um die Elternzeit bestehen.

Mit einem Rechtsanwalt an der Seite schaffen Sie die beste Basis, um zu Ihrem Recht zu kommen

Bei allen Fragen und Auseinandersetzungen, die in den Rechtsbereich Arbeitsrecht fallen, sollte man sich auf jeden Fall an einen Anwalt wenden. In Lüneburg haben einige Rechtsanwälte eine Kanzleiniederlassung, die sich auf das Arbeitsrecht spezialisiert haben. Vor allem wenn die Rechtslage schwierig ist, sollte man keine Zeit verstreichen lassen und sofort einen Rechtsanwalt konsultieren. Durch die Konsultation eines Rechtsanwalts werden nicht nur offene Fragen geklärt, sondern auch eine sinnvolle Vorgehensweise ausgearbeitet, die dazu führen sollte, dass man sein Recht auch durchsetzt. Ein Anwalt für Arbeitsrecht aus Lüneburg ist dabei nicht nur eine immense Hilfe, wenn es um rechtliche Problemstellungen in Bezug auf Urlaubsanspruch, Mehrarbeit oder auch die Probezeit geht. Der Rechtsanwalt zum Arbeitsrecht in Lüneburg ist auch der beste Ansprechpartner, wenn es Fragen oder Probleme gibt mit dem Betriebsrat oder ein ausgestelltes Arbeitszeugnis angefochten werden soll. Überdies ist man bei einem Anwalt im Arbeitsrecht optimal aufgehoben, wenn man der Schwarzarbeit beschuldigt wird.


News zum Arbeitsrecht
  • Bild Keine Auskunftspflicht des Arbeitgebers beim Einstellungsverfahren (28.06.2013, 10:46)
    Ein Arbeitgeber soll nicht verpflichtet sein, einem abgelehnten Bewerber mitteilen zu müssen, welche Kriterien er zur Einstellung herangezogen hat und ob ein anderer Bewerber die Stelle erhalten hat. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Mit Urteil vom ...
  • Bild Kündigung während der Elternzeit (17.09.2013, 14:08)
    Münster/Berlin (DAV). Arbeitgeber dürfen das Arbeitsverhältnis ab dem Zeitpunkt, zu dem der Arbeitnehmer Elternzeit beantragt hat, und während der Elternzeit nicht kündigen. Diese Regelung mit einem grundsätzlich absoluten Kündigungsschutz verfolgt den Zweck, die größtmögliche Sicherheit des Arbeitsverhältnisses für die Dauer der Elternzeit zu gewährleisten. In besonderen Fällen kann zwar durch ...
  • Bild Mogelpackungen in der Rechtsschutzversicherung (24.10.2011, 14:12)
    Berlin (DAV). Die DEURAG bewirbt einen neuen Tarif. Mit dem Titel „M-Aktiv“ wird der Eindruck erweckt, die Kunden könnten zukünftig aktiver ihre Interessen vertreten als bisher. Tatsächlicher Kern ist aber eine Leistungsminderung, und es droht die Gefahr, dass wichtige Fristen versäumt werden, warnt die Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV). ...

Forenbeiträge zum Arbeitsrecht
  • Bild Verschwiegenheit nach Beendigung der Arbeit ?! SEHR SEHR DRINGEND (EILT !) (29.12.2011, 22:42)
    Hallo, folgender ausgedachter Fall: AG kündigt dem AN. Im Arbeitsvertrag stand nichts über die Verschwiegenheit während oder nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses. Der AG möchte vom AN eine Verschwiegenheitserklärung haben, der AN will diese nicht unterschreiben. Kann der AN dann mit Dritten einfach über interne Abläufe usw. reden ? z.B. -Wie beim Wareneingang vorgegangen wird ? -Welche Hersteller ...
  • Bild Kündigung Arbeitsverhältnis außerhalb der Kündigungsfrist (24.03.2016, 17:25)
    Guten Tag,Herr A Arbeitet seit 5 Jahren in einer Firma und möchte die Firma verlassen.Herr A geht davon aus, dass seine Kündigungsfrist 4 Wochen beträgt. Er stellt seine ordentliche Kündigung zum 15.04.2016 aus (geschrieben am 7.03.2016).Herr A denkt er hat alles richtig gemacht. Eine Woche später kommt die Kündigungsbestätigung.Dort steht ...
  • Bild Zahlungsfristen nach Kündigungen (13.02.2012, 09:12)
    Mal angenommen ein Beschäftigungsverhältnis der Person AN wird ordentlich zum Anfang eines Folgemonats - innerhalb der Probezeit- gekündigt. Beispielsweise zum 8.-ten des Monats. Er erhielte nun am 10.-ten diesen Monats die Abrechung des vorangegangen Monats.Die noch ausstehenden 8 Tage sollen wieder im Folgemonat abgerechnet werden. Ist der AN verpflichtet zu ...
  • Bild welchen anwalt wenn man unterlagen vom arbeitgeber benötigt? (26.04.2013, 18:03)
    welchen anwalt muss man beauftragen, bzw. muss man einen anwalt für arbeitsrecht beauftragen wenn man unterlagen vom arbeitgeber benötigt? und wer zahlt die kosten wenn laut diesen unterlagen die abrechnungen nicht stimmen? angenommen: arbeitnehmer AN ist sich unsicher ob die abrechnungen stimmen. der AN hat leider keine stundennachweise mehr. arbeitgeber AG wurde mehrmals ...
  • Bild Befristeter Vertrag/Arbeitsrecht/Vertrag einbehalten (16.01.2018, 08:54)
    HalloEs geht bei dem fiktiven Fall um den Arbeitnehmer, der einen befristeten Vertrag hat und nach Absprache mit AG ab dem 01.12 verlängert werden sollte,( jedoch selbst die Absprache aufgrund des Vertrags fand noch sehr knapp vor Vertragsemde statt ca. 2 Monate) nun ist der Arbeitnehmer jedoch nicht in der ...

Urteile zum Arbeitsrecht
  • Bild BVERWG, 6 PB 47.09 (08.03.2010)
    Der im personalvertretungsrechtlichen Beschlussverfahren nach übereinstimmenden Erledigungserklärungen ergangene Einstellungsbeschluss des Oberverwaltungsgerichts kann nicht mit der Nichtzulassungsbeschwerde angefochten werden....
  • Bild ARBG-SOLINGEN, 5 Ca 2056/07 lev (11.04.2008)
    xxxxxxxxx...
  • Bild BVERWG, 6 P 12.10 (21.02.2011)
    1. Für die Wirksamkeit der materiellrechtlichen Ausübung des Gestaltungsrechts, welche mit der Antragstellung nach § 9 Abs. 4 BPersVG einhergeht, ist es erforderlich, dass derjenige, der den Antrag bei Gericht stellt, berechtigt ist, den öffentlichen Arbeitgeber gegenüber dem Arbeitnehmer in Angelegenheiten von dessen Arbeitsverhältnis zu vertreten.<br/&g...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arbeitsrecht
  • BildMindestlohn für Zeitungszusteller?
    Auch Zeitungszusteller können häufig den gesetzlichen Mindestlohn für sich beanspruchen. Dies ergibt sich aus einem Urteil des Arbeitsgerichtes Nienburg. Ein Arbeitnehmer trug mehrmals in der Woche als Minjobber Anzeigenblätter und Tageszeitungen aus. Als er nach Einführung die Zahlung des gesetzlichen Mindestlohns in Höhe von 8,50 Euro ...
  • BildFrauenparkplätze – Diskriminierung nach AGG von Männern?
    Die Zeiten, in denen die Frau aufgrund Ihres Geschlechts diskriminiert wurde, gelten als überwunden. Nicht nur in der Europa-Politik, sondern auch in der nationalen Politik zeigen sich die Früchte der Frauenbewegungen der vergangenen Jahrzehnte. So spricht insbesondere auch Art. 3 des Grundgesetzes (GG) von Gleichberechtigung und Gleichstellung. Konkretisiert ...
  • BildKündigungsschutzklage einreichen: Welche Fristen sind zu beachten?
    Es ist eine unschöne Situation: Ein Arbeitnehmer erhält eine Kündigung von seinem Arbeitgeber, obendrein ist die Kündigung nicht berechtigt. Möchte der Arbeitnehmer auf Wiedereinstellung klagen, so muss er eine Kündigungsklage einreichen. Bei dieser Kündigungsklage gibt es jedoch einiges zu beachten, insbesondere etwaige Fristen. Anderenfalls kann eine an sich ...
  • BildKündigung wegen langer Krankheit als Arbeitnehmer möglich?
    Wenn der Arbeitnehmer durch eine Krankheit oder Verletzung arbeitsunfähig wird, dann ist dies für den Arbeitgeber meist ebenso eine Belastung. Schließlich muss der Ausfall des Mitarbeiters kompensiert werden, was letztlich zu höheren Kosten für das Unternehmen führen kann. Handelt es sich bei der Arbeitsunfähigkeit jedoch nicht lediglich um ...
  • BildWeltmeisterschaft: Fußball schauen während der Arbeitszeit, ist das erlaubt?
    Zwar war dieses Thema bei den vergangenen Welt- und Europameisterschaften noch relevanter, da sich die Anstoßzeiten der Fußballspiele wie zuletzt in Südafrika quer über den Nachmittag verteilten, während bei der WM in Brasilien die frühesten Spiele erst um 18:00 Uhr beginnen. Jedoch gibt es zahlreiche Berufe, die sich in ...
  • BildKrankheitsbedingte Kündigung: Wann darf der Arbeitgeber kündigen?
    Grundsätzlich ist der Arbeitgeber berechtigt einen Mitarbeiter aufgrund einer Krankheit ordentlich und fristgemäß zu kündigen. Denn in einer Krankheit kann ein personenbedingter Kündigungsgrund liegen. Dabei sind jedoch einige Voraussetzungen zu beachten. Der Arbeitgeber darf dem Arbeitnehmer wegen Krankheit dann kündigen, wenn folgende drei Voraussetzungen erfüllt sind: ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.