Rechtsanwalt in Ludwigsburg: Versicherungsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Ludwigsburg: Sie lesen das Verzeichnis für Versicherungsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Versicherungsrecht ist ein spezieller und sehr anspruchsvoller Rechtsbereich. Das Versicherungsrecht normiert die Beziehungen zwischen Privatleuten oder Unternehmen und Versicherungsunternehmen. Basis ist der Versicherungsvertrag. Das Vertragsrecht für Versicherungsverträge findet sich im Versicherungsvertragsrecht. Im Wesentlichen ist es im Gesetz über den Versicherungsvertrag geregelt, das allgemeinhin mit VVG abgekürzt wird.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Martin Ziegler (Fachanwalt für Versicherungsrecht) mit Anwaltsbüro in Ludwigsburg unterstützt Mandanten kompetent bei ihren juristischen Fällen im Schwerpunkt Versicherungsrecht

Monrepos Straße 49
71634 Ludwigsburg
Deutschland

Telefon: 07141 6481205
Telefax: 07141 8996240

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Schmid in Ludwigsburg vertritt Mandanten qualifiziert bei ihren juristischen Fällen mit dem Schwerpunkt Versicherungsrecht

Asperger Straße 22
71634 Ludwigsburg
Deutschland

Telefon: 07141 94580
Telefax: 07141 945844

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Umbach mit Anwaltskanzlei in Ludwigsburg hilft als Anwalt Mandanten fachmännisch juristischen Themen im Schwerpunkt Versicherungsrecht

Marktplatz 11
71634 Ludwigsburg
Deutschland


Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Versicherungsrecht in Ludwigsburg

Ein Konflikt zwischen Versicherten und Versicherern ist keine Seltenheit

Rechtsanwalt für Versicherungsrecht in Ludwigsburg (© GreenOptix - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Versicherungsrecht in Ludwigsburg
(© GreenOptix - Fotolia.com)

Jeder deutsche Bürger ist im Besitz von ca. 7 Versicherungen. Zu den beliebtesten Versicherungen zählen hierbei die Berufsunfähigkeitsversicherung, die Rechtsschutzversicherung, die Gebäudeversicherung, die Haftpflichtversicherung, die Krankentagegeldversicherung, die Unfallversicherung und die Lebensversicherung. Ist ein Schadensfall eingetreten oder ist ein Unfall geschehen, dann ist es keine Seltenheit, dass Versicherer die Schadensregulierung ablehnen. Der Versicherer übernimmt dann nicht die Kosten, die aus einem Schaden resultiert sind. Als Begründung von einer Schadensregulierung oder Schmerzensgeldzahlung Abstand zu nehmen ziehen Versicherer gerne die Versicherungsbedingungen heran wie zum Beispiel eine übersehene Anzeigepflicht oder etwaige nicht bekannt gemachte Vorerkrankungen bei einer Berufsunfähigkeit. Es ist ferner keine Ausnahme, dass nach einer durchgeführten Regulierung eines Schadens die Versicherung einfach gekündigt wird.

Falls Sie ein Problem im Versicherungsrecht haben, sollten Sie nicht zögern und einen Versicherungsanwalt oder eine Versicherungsanwältin kontaktieren

Sollten Sie ein versicherungsrechtliches Problem haben, dann ist der beste Ansprechpartner ein Versicherungsanwalt. Ein Beispiel, das schneller eintritt als man glaubt: Sie haben einen Autounfall und die Versicherung versagt die Regulierung des Schadens. Ludwigsburg bietet einige Anwälte zum Versicherungsrecht, die Ihnen bei allen Problemen mit dem Versicherungsrecht fachkundig zur Seite stehen. Auch sind Anwaltskanzleien in Ludwigsburg zu finden, die sich schwerpunktmäßig mit dem Versicherungsrecht befassen. Ein Anwalt in Ludwigsburg für Versicherungsrecht wird Mandanten dabei u.a. im Privatversicherungsrecht fachkundig beraten und vertreten. Darüber hinaus ist ein Anwalt oder eine Anwältin zum Versicherungsrecht in Ludwigsburg der perfekte Ansprechpartner bei allgemeinen versicherungsrechtlichen Fragen wie z.B., wenn es um den Rückkaufwert einer Lebensversicherung geht. Ein weiterer Umstand, der es dringlich macht, Hilfe bei einem Rechtsanwalt zum Versicherungsrecht in Ludwigsburg zu suchen, ist zum Beispiel, wenn sich ein Autounfall ereignet hat und man ein Geschädigter ist. So kann sichergestellt werden, dass man das Schmerzensgeld und den Schadenersatz erhält, das einem tatsächlich zusteht. Aber gleich wie die Fallgestaltung ist, in keinem Fall sollte man zu lange warten, bevor man einen Anwalt für Versicherungsrecht aus Ludwigsburg konsultiert. Wenn man ohne unnötig Zeit verstreichen zu lassen einen Rechtsanwalt konsultiert, dann schafft man damit die beste Basis, dass dieser die eigenen Rechte so gut als möglich durchsetzen kann.

Vor allem bei schwierigen Problemstellungen sollte ein Fachanwalt zum Versicherungsrecht kontaktiert werden

Weiß man bereits im Voraus, dass sich das persönliche versicherungsrechtliche Problem komplexer gestaltet, dann sollte man erwägen, sich Rat und Hilfe direkt bei einem Fachanwalt zum Versicherungsrecht zu suchen. Fachanwälte im Versicherungsrecht verfügen über eine Schwerpunktausbildung im Bereich Versicherungsrecht und können sowohl in der Theorie als auch in der Praxis außerordentliche Fachkenntnisse vorweisen. Ohne Zweifel können gerade Klienten mit komplexen versicherungsrechtlichen Problemen von der überdurchschnittlichen Fachkompetenz profitieren.


News zum Versicherungsrecht
  • Bild Lovells ist Kanzlei des Jahres 2008 und erhält den JUVE-Award für IP (10.11.2008, 08:50)
    Frankfurt am Main (ots) - Lovells ist vom Branchenverlag JUVE am 6. November 2008 in Frankfurt als "Kanzlei des Jahres 2008" geehrt worden und gewinnt damit die Königsklasse der Auszeichnungen für Wirtschaftskanzleien. Entscheidungskriterien sind die fachliche Kompetenz, strategische Ausrichtung, Serviceorientierung und das Zukunftspotential von Wirtschaftssozietäten. Zugleich gewinnt Lovells den ...
  • Bild Kavaliersstart gefährdet Versicherungsschutz (03.07.2008, 11:53)
    Hamm/Berlin (DAV). Rast ein Autofahrer nach einem Ampelstopp mit einem Kavaliersstart los und fährt mit weit überhöhter Geschwindigkeit, muss die Vollkaskoversicherung bei einem dadurch verursachten Unfall nicht unbedingt für den Schaden aufkommen. Dies geht aus einem Urteil des Oberlandesgerichts Hamm vom 10. August 2007 (AZ: 20 U 218/06) hervor, über ...
  • Bild Wie häufig muss ein Versicherungsnehmer die Beheizung seines Gebäudes kontrollieren? (06.01.2009, 12:52)
    Karlsruhe/Berlin (DAV). In der kalten Jahreszeit kommt es gelegentlich in Gebäuden zu Frostschäden an Wasserleitungen, weil die Heizung ausgefallen ist. Diese Schäden sind generell durch die Gebäudeversicherung abgedeckt. Bei lediglich vorübergehend nicht genutzten Gebäuden verweigert aber die Versicherung immer wieder die Leistung mit der Begründung, der Versicherungsnehmer habe die Obliegenheit ...

Forenbeiträge zum Versicherungsrecht
  • Bild rechtschutzverischerung (11.01.2009, 19:47)
    Mal angenommen ein Versicherungsteilnehmer mit mehreren Wohnungen spricht mit einem Versicherungsmakler über Rechtschutzversicherungen und erzählt von mehreren Wohnungen. Eine möchte er nur versichern. Nicht seine eigene. Der Makler schreibt eine Versicherung aus. Nach mehreren Monaten stellt sich heraus, dass die Police über die eigene Wohnung geht. Welche Rechte hat ein ...
  • Bild Vollkasko bei Blitzeis (19.02.2011, 15:51)
    Hallo, mal angenommen jemand hätte vor ein paar Stunden einen Autounfall. Sein Freund und er hätten sich ein Fahrzeug bei einem Autohändler zur Probefahrt ausgeliehen und wären damit u.a. in einem Gebirge gefahren. Beim Herunterfahren des Gebirges, ( hierbei: Minusgrade und Nebel ) kamen sie durch Blitzeis ungefähr einen halben Meter von ...
  • Bild Suche dringend Nachhilfe im Raum Stuttgart in allg. Recht und Versicherungsrecht (07.09.2009, 13:36)
    Ich absolviere derzeit eine Weiterbildung zum Versicherungsfachwirt und habe bereits alle Prüfungen überstanden ausser die Fächer "Allgemeines Recht und Versicherungsrecht". Ich bekomme das Thema einfach nicht in meine Birne und benötige aus diesem Grund dringend Nachhilfe im Raum Stuttgart. Ich komme aus Wildberg (Kreis Calw) und bin mobil, d. h. ...
  • Bild Pensionsanspruch SED-Funktionäre (18.01.2008, 12:39)
    Sehr geehrte Forenteilnehmer, ... sowohl beim NS-Regime als auch zur Zeiten der DDR gab es eine Reihe von Beamten des gehobenen Dienstes die eine uneingeschränkte Pension erhalten haben. Meines Wissens gab es nur auf Grund Eitnragungen im Bundeszentralregister hier eine entsprechende Reduzierung. Hat die frühe Bundesrepublik hierzu entsprechende Übergangsvorschriften erlassen. Was ...
  • Bild Versicherungsschutz Hausratversicherung in abschließbaren Kellerraum (08.03.2016, 08:28)
    Angenommen Person A wohnt zur Miete in einem Mehrfamilienhaus.Zu der angemieteten Wohnung von Person A gehört ein separater abschließbarer Kellerraum.In diesem Kellerraum könnte Person A Gegenstände unterschiedlichen Wertes lagern, wie z.B. ein oder mehrere hochwertige Mountainbikes.Zu Wartungszwecken sind die im Keller gelagerten Fahrräder möglicherweise in seine Einzelteile zerlegt und entsprechend ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Versicherungsrecht
  • BildHaftung bei Sturmschäden – die Rechtslage
    Die Naturgewalten schlagen immer häufiger und auch immer heftiger zu. Innerhalb kürzester Zeit kann es zu immensen Sachschäden und leider auch zu Personenschäden kommen. Nachdem der erste Schreck überwunden ist, geht es in vielen Fragen um die Haftung? Ab wann spricht man von einem Sturm - ...
  • BildSkiunfall: gibt es dafür eine Versicherung?
    Die weiße Jahreszeit ruft jedes Jahr erneut die Skifahrer auf die Piste. Viele sparen daher lieber für ihren Winterurlaub anstatt für einen Urlaub in der Sonne. Doch kann unter Umständen der Skiurlaub ein abruptes Ende nehmen, wenn es plötzlich zu einem Unfall kommt. Unter Umständen können die daraus ...
  • BildWasserschaden durch (geschmolzenen) Hagel – Hagelschaden?
    Im Sommer ziehen immer wieder heftige Gewitter über das Land – teilweise einhergehend mit starkem Hagelfall. Das die Hagelkörner, teils die Größe eines Golfballs erreichend, starke Schäden für Pflanzen, Wellblechdächer oder die Gartendeko anrichten können, ist jedermann bewusst. Das der Hagelfall auch nach Vorbeiziehen des Unwetters noch Schäden anrichtet, ...
  • BildOLG Karlsruhe: Vertrauensschutz im Versicherungsrecht
    Mit Urteil vom 24.10.2014 entschied das Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe, dass eine Versicherung auch leisten muss, wenn der Versicherungsgrund erst nach Fristablauf festgestellt wird, der Versicherte aber darauf vertrauen durfte, die Versicherung werde die Feststellung rechtzeitig einleiten (AZ.: 9 U 3/13). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Vorliegend ging ...
  • BildRund 20. Mill. Verträge betroffen - Widerspruch von Lebenversicherungen
    Hervorragende Aussichten aur Rückabwicklung unrentalber Lebens-und Kapitallebensversicherungen haben Versicherungsnehmer, welche in den Jahre 1994-2007 Lebens- und Rentenversicherungsverträge abgeschlossen haben. In vielen Fällen war die Widerspruchbelehrung der Veträge fehlerhaft, was den Versicherungsnehmern auch heute noch die Möglichkeit des Widerspruchs - und der Rückabwicklung des Vertrages - ermöglicht. Das Schätzung der ...
  • BildBerufsunfähigkeitsversicherung will nicht zahlen – BGH stärkt Verbraucherrechte
    Unfälle oder Krankheiten können schnell dazu führen, dass die Betroffenen ihren Beruf nicht mehr ausüben können. Gegen dieses Risiko sichern sich viele Menschen mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung ab. Tritt dann aber tatsächlich die Berufsunfähigkeit ein, kommt es leider immer wieder zum Streit mit dem Versicherer. Denn dieser will nicht zahlen. ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.