Rechtsanwalt in Ludwigsburg: Strafrecht | Strafverteidiger – Verzeichnis

Rechtsanwälte in Ludwigsburg: Sie lesen das Verzeichnis für Strafrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Ludwigburg (© Manuel Schönfeld - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Ludwigburg (© Manuel Schönfeld - Fotolia.com)

Das Strafrecht ist das Rechtsgebiet, das den Umfang, die Entstehung und ferner die Durchsetzung des staatlichen Strafanspruchs regelt. Das Strafrecht unterteilt sich in 2 Bereiche, das formelle Strafrecht und das materielle Strafrecht. Die Kernmaterie des materiellen Strafrechts findet sich in Deutschland im StGB (Strafgesetzbuch). Eine Straftat ist als eine Handlung anzusehen, die rechtswidrig und schuldhaft erfolgt. Sie wird mit einer Strafe sanktioniert. Handlungen, die als Straftat anzusehen sind, sind vielfältig. Zu nennen wären hier beispielsweise Erpressung, Hausfriedensbruch, Fahrlässigkeit, Unfallflucht, Nötigung, Sachbeschädigung, Betrug, Beleidigung oder auch Diebstahl. Wird man aufgrund einer Straftat verurteilt, dann erfolgt die Festsetzung des Strafmaßes durch das Gericht. Als Strafe kommen Haft oder auch eine Geldstrafe in Frage. Dies ist abhängig von der Schwere der Schuld.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsstreitigkeiten im Strafrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Meike Pirkner persönlich im Ort Ludwigsburg

Ingersheimer Str. 6
71634 Ludwigsburg
Deutschland

Telefon: 07141 1296234
Telefax: 07141 6854055

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Christian Bonorden, LL.M. (Fachanwalt für Strafrecht) mit Niederlassung in Ludwigsburg hilft als Rechtsbeistand Mandanten jederzeit gern bei Rechtsfällen im Rechtsbereich Strafrecht
Kanzlei Bonorden Knecht
Schillerplatz 8
71638 Ludwigsburg
Deutschland

Telefon: 07141 9165773
Telefax: 07141 9921680

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Christian Bonorden (Fachanwalt für Strafrecht) aus Ludwigsburg hilft als Anwalt Mandanten kompetent juristischen Fragen im Schwerpunkt Strafrecht
Bonorden Knecht Rechtsanwälte Fachanwälte für Strafrecht
Schillerplatz 8
71638 Ludwigsburg
Deutschland

Telefon: 07141 9165773
Telefax: 07141 9921680

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Ulrike Hehr berät zum Rechtsgebiet Strafrecht kompetent in der Umgebung von Ludwigsburg
Stark, Mayer, Hehr & Kollegen Rechtsanwälte
Alleenstraße 10
71638 Ludwigsburg
Deutschland

Telefon: 07141 913080
Telefax: 07141 9130877

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Rechtsauskunft im Gebiet Strafrecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Stephan Schmidt mit Büro in Ludwigsburg
Zager & Spatz & Schmidt Rechtsanwälte
Oscar-Walcker-Straße 36
71636 Ludwigsburg
Deutschland

Telefon: 07141 44270
Telefax: 07141 442727

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsstreitigkeiten rund um den Schwerpunkt Strafrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Michael M. Tetz immer gern in Ludwigsburg

Favoritegärten 41
71634 Ludwigsburg
Deutschland

Telefon: 07141 903115
Telefax: 07141 903114

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Schwerpunkt Strafrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Torsten Sturm mit Anwaltsbüro in Ludwigsburg

Hofweg 20
71640 Ludwigsburg
Deutschland

Telefon: 07141 290623
Telefax: 07141 2982823

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Strafrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Peter Achilles Haß immer gern in der Gegend um Ludwigsburg

Hospitalstrasse 3
71634 Ludwigsburg
Deutschland

Telefon: 07141 6889460
Telefax: 07141 6889480

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Brucker mit Anwaltskanzlei in Ludwigsburg hilft als Anwalt Mandanten jederzeit gern bei ihren juristischen Fällen aus dem Rechtsgebiet Strafrecht

Asperger Straße 35
71634 Ludwigsburg
Deutschland

Telefon: 07141 902783
Telefax: 07141 902795

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Gebiet Strafrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Richard Andreas Hollnaicher mit Rechtsanwaltskanzlei in Ludwigsburg

Alleenstraße 10
71638 Ludwigsburg
Deutschland

Telefon: 07141 913080
Telefax: 07141 9130877

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Sonntag bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Strafrecht ohne große Wartezeiten in der Umgebung von Ludwigsburg

Asperger Straße 35
71634 Ludwigsburg
Deutschland

Telefon: 07141 902783
Telefax: 07141 902795

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Strafrecht in Ludwigsburg

Strafrechtliche Fragen oder Probleme? Fragen Sie einen Rechtsanwalt

Rechtsanwalt für Strafrecht in Ludwigsburg (© Gerhard Seybert - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Strafrecht in Ludwigsburg
(© Gerhard Seybert - Fotolia.com)

Hat man eine Straftat begangen, können die Strafen bei einer Verurteilung für das weitere Leben folgenschwer sein. Ist man mit dem Strafrecht in Konflikt geraten, ist es deshalb stets dringend angeraten, sich vertrauensvoll an einen Anwalt oder Rechtsanwältin zu wenden. In Ludwigsburg haben mehrere Anwälte und Anwältinnen für Strafrecht einen Kanzleisitz. Der Rechtsanwalt zum Strafrecht in Ludwigsburg kennt sich mit allen Aspekten des Strafrechts sehr gut aus wie z.B., wenn es um die Verjährung im Strafrecht geht, um die Revision im Strafrecht, um das Jugendstrafrecht oder auch um internationales Strafrecht. Der Rechtsanwalt im Strafrecht aus Ludwigsburg steht seinem Mandanten als Strafverteidiger bzw. Pflichtverteidiger zur Seite und bietet außerdem eine umfassende Beratung bei allen strafrechtlichen Problemen und Fragestellungen. Dies beispielweise, wenn es um das Zeugnisverweigerungsrecht geht oder um unterlassene Hilfeleistung, Anstiftung, Beihilfe oder auch Ordnungswidrigkeiten.

Ist eine Selbstanzeige der richtige Schritt? Wurde Ihnen körperliches Leid zugefügt? Ein Anwalt oder eine Anwältin steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite

Hat man sich als Mittäter bei einer Straftat schuldig gemacht, so wird der Anwalt zum Strafrecht auch hier seinem Mandanten beratend und unterstützend zur Seite stehen und versuchen, eine womöglich bevorstehende Untersuchungshaft zu vermeiden. Des Weiteren sind Rechtsanwälte zum Strafrecht die optimalen Ansprechpartner, wenn man sich aufgrund eines Konflikts mit dem BTMG einer rechtlichen Verfolgung ausgesetzt sieht oder schon eine Strafanzeige oder einen Strafbefehl erhalten hat. Ein Rechtsanwalt für Strafrecht kann auch bei einer schon erfolgten Verurteilung über die Risiken und Chancen einer Berufung aufklären. Überdies hinaus kann der Anwalt detaillierte Auskunft geben und Hilfe bieten bei Bußgeldverfahren oder wenn man eine Selbstanzeige machen möchte. Aber nicht nur, wenn man selbst einer Straftat bezichtigt wird, ist eine Anwaltskanzlei für Strafrecht die optimale Anlaufstelle. Ist man selbst zum Opfer geworden zum Beispiel durch Stalking, dann wird man ebenfalls durch die erfahrenen Juristen unterstützt und beraten.


News zum Strafrecht
  • Bild Ringvorlesung in Stendal: „Mind & Brain – Brain & Mind“ (18.04.2013, 18:10)
    Stendal. An der Hochschule Magdeburg-Stendal veranstaltet das Fachgebiet Rehabilitationspsychologie im Sommersemester 2013 erneut eine Ringvorlesung. Expertinnen und Experten präsentieren aktuelle Einblicke in das Forschungsgeschehen an der Schnittstelle von Psychologie und Neurowissenschaften. Die Reihe beginnt am 24. April mit dem Vortrag von Dr. Krug von der Charité Berlin zum Thema „Technik ...
  • Bild Zur Mündlichkeit im Rechtsleben - Tagung mit Bundesverfassungsrichter a.D. Prof. Paul Kirchhoff (19.04.2012, 12:10)
    Die Dominanz der Schrift in allen Rechtsbereichen ändert nichts an der bedeutenden Rolle der Mündlichkeit im Rechtsleben. Denn für Debatten, Verhandlungen, Beratungen oder Vernehmungen ist das gesprochene Wort ein unverzichtbares Ausdrucksmittel. Seine Bedeutung steht im Zentrum der internationalen Tagung „Die Mündlichkeit im Rechtsleben“, die vom 26. bis zum 27. April ...
  • Bild Ist Einlösen versehentlich erhaltener Online-Gutscheine strafbar? (16.07.2013, 09:56)
    Verwendung eines für Dritte bestimmten Online-Gutscheins kann zu Ärger mit der Staatsanwaltschaft führen. Das Landgericht Gießen hatte über einen aktuellen Fall im Online-Recht zu entscheiden. Eine Person hatte bei einer Firma einen Geschenkgutschein für einen Bekannten erworben und wollte diesem den Gutschein zukommen lassen. Bei der Eingabe der ...

Forenbeiträge zum Strafrecht
  • Bild Erlaubnisirrtum / Erlaubnistatbestandsirrtum (13.02.2014, 13:18)
    Hallo, es wäre super, wenn mir jemand helfen könnte. Ich weiß einfach nicht, ob es sich im vorliegenden Fall um einen Erlaubnisirrtum oder einen Erlaubnistatbestandsirrtum handelt. A schlägt den Freund F des B zusammen. B denkt, dass der Freund des A, C, gleich mitwirken und auch auf F einschlagen wird. C machte ...
  • Bild Hausarbeit im StR – Bearbeitervermerk (04.10.2012, 16:48)
    Hallo miteinander, ich genieße das Privilig ( ) eine Hausarbeit zum aktuellen Thema der Knabenbeschneidung zu schreiben. Unser Bearbeiter hat uns folgenden Vermerk dazu verfasst: "Legen Sie bei Ihrer Bearbeitung die Rechtslage vom Januar 2012 zugrunde." Bezieht sich das auf die Gesetzeslage oder darf ich auch keine Zeitschriftenbeiträge nach Jan. '12 zitieren? Denn ...
  • Bild Strafrecht, Sozialarbeit, Erwachsener (30.05.2012, 16:40)
    Hallo, man stelle sich vor, man braucht einen fiktiven Fall in dem ein gut bezahlter Mensch zu Sozialstunden verurteilt wird. 1. Frage ist hier, für was kann dieser zu Sozialstunden - auch als Erwachsener mit Geld - verurteilt werden? Also wie könnte eine solche Straftat realistisch aussehen? Und 2. Könnte ...
  • Bild HA Strafrecht Großer Schein (15.03.2006, 19:17)
    Hallo, es geht um folgenden Sachverhalt, bei dem ich um Ratschläge bitte: A, der in seiner Heimat Afrika das Jurastudium begonnen hat, ist für vierzehn Monate nach Deutschland - B - gekommen, um sich mit dem Rechtssystem und Studium vertraut zu machen. Er kann sich die hier verbrachten Semester für sein ...
  • Bild Strafrecht Ha !!!! Sos (12.03.2007, 13:10)
    Kleiner Schein ... bin verzweifelt ... was würdet ihr zu den Tatbeständen sagen! zur strafbarkeit von A u B kann mir jemand helfen, bitte ; B hat zufällig erfahren, daß der ihm unbekannte A am Abend eines bestimmten Tages in einem in Zentrum Berlins gelegenen Restaurant per Zeitzünder eine Bombe explodieren lassen wird. B bestellt daraufhin den ...

Urteile zum Strafrecht
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 9 S 484/92 (08.03.1994)
    1. Zur Anfechtbarkeit der Bewertungen einzelner Aufsichtsarbeiten in der Ersten juristischen Staatsprüfung und zum Entscheidungsinhalt bei einer Neubescheidungsverpflichtung. 2. Die nochmalige Bewertung einer Aufsichtsarbeit innerhalb eines verwaltungsinternen Kontrollverfahrens ist grundsätzlich von demselben Prüfer vorzunehmen, der die Arbeit erstmals beg...
  • Bild KG, 4 VAs 3/12 (02.03.2012)
    Stellt ein im Ausland Verurteilter einen Antrag auf Entfernung der Eintragung aus dem Bundeszentralregister (§ 55 BZRG) hat das Bundesamt für Justiz gemäß § 54 BZRG nur zu prüfen, ob die gesetzlichen Voraussetzungen der Eintragung erfüllt sind, das Verfahren keinen Verstoß gegen wesentliche Grundsätze der deutschen Rechtsordnung aufweist und der zugrunde lie...
  • Bild VG-MUENSTER, 8 K 137/06 (21.05.2008)
    1. Der Ausschlussgrund des § 25 Abs. 3 Satz 2 lit. b AufenthG (Straftat von erheblicher Bedeutung) erfasst auch Straftaten, die im Ausland begangen wurden. 2. Für die Annahme eines Ausschlussgrundes nach § 25 Abs. 3 Satz 2 lit. b AufenthG ist nicht erforderlich, dass weiterhin Gefahren vom Ausländer ausgehen. 3. Eine im Ausland begangene Straftat kann im R...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (1)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Strafrecht
  • BildDer Arzt im Strafrecht – Die Bearbeitung ohne den Tunnelblick
    Ärzte sehen sich zumeist mit zivilrechtlichen Schadensersatzforderungen konfrontiert. Das Strafverfahren bleibt die Ausnahme. Sollte es jedoch soweit kommen, gilt es den Überblick zu bewahren und eine umfassende rechtliche Bearbeitung zu gewährleisten. Es sind daher unbedingt drei Verfahrensarten im Auge zu behalten: 1. zivilgerichtliche Verfahren (Schmerzensgeld und Schadensersatzansprüche) 2. ...
  • BildDer Eingehungsbetrug
    Der Eingehungsbetrug ist ein klassisches Institut des Wirtschaftsstrafrechts. Er ist eine besondere Ausformung des (normalen) Betruges gem. § 263 StGB, ist also gesetzlich nicht gesondert geregelt. Der Strafrahmen reicht von Geldstrafe bis zu fünf Jahren Freiheitsstrafe. Ein Eingehungsbetrug liegt beispielsweise dann vor, wenn der eine Vertragspartner den anderen ...
  • BildStGB: Ist der Hitlergruß verboten bzw. strafbar?
    Der Hitlergruß – im Dritten Reich war es die offizielle Grußform, denn in der Zeit des Nationalsozialismus gehörte er zum Personenkult um Adolf Hitler. Heute sieht man ihn allenfalls in der rechten Szene, und selbst dort auch nur selten in der Öffentlichkeit. Vergleichsweise häufiger sieht man diese Geste ...
  • BildStromdiebstahl – gibt es dafür eine Strafe?
    Wer  einer anderen Person eine Sache wegnimmt, begeht einen Diebstahl und begeht somit eine strafbare Handlung. Wie aber ist es in Fällen, in denen Strom gestohlen wird? Gibt es für Stromdiebstahl eine Strafe? Grundsätzlich gilt: Diebstahl ist eine Straftat, das sollte jedermann bekannt sein. Die ...
  • BildDie Veröffentlichung fremder Nachrichten im Internet
    I. Einführung Mit der Einführung des sogenannten Web 2.0 am Anfang dieses Jahrtausends hat sich ein Trend durchgesetzt, bei dem der Internetnutzer nicht nur den Inhalt der von ihm aufgerufenen Website konsumiert, sondern er selbst Inhalte zur von ihm aufgerufenen Website hinzufügt oder diese gar selbst ...
  • BildWar Homosexualität in Deutschland mal strafbar?
    Heutzutage ist es etwas völlig Normales, wenn ein gleichgeschlechtliches Pärchen zusammen gesehen wird. Kaum ein Mensch kümmert sich darum, ob ein Mann einen anderen Mann küsst oder zwei Frauen händchenhaltend durch die Straßen schlendern. Auch eine Ehe zwischen Personen gleichen Geschlechts ist genauso normal wie ein Lebensbund zwischen ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.