Rechtsanwalt in Lörrach: Urheberrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Lörrach: Sie lesen das Verzeichnis für Urheberrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Der Begriff „Urheberrecht“ fasst die Rechte an geistigem Eigentum zusammen; durch sie soll geistiges Eigentum auf wissenschaftlichem, künstlerischem und literarischem Gebiet geschützt werden. Die wesentlichsten Beispiele für Werke, die dem Schutzrecht unterliegen, werden in § 2 UrhG (Urhebergesetz) genannt. Im § 2 UrhG genannt sind hier u.a. Werke der bildenden Künste, Sprachwerke, der Musik, der Baukunst, Schriftwerke, Lichtbilder, Software oder auch Darstelllungen aus dem technischen oder wissenschaftlichen Bereich. Eine Urheberrechtsverletzung liegt vor, wenn man sich unter eigenem Namen das geistige Eigentum eines Werkschöpfers aneignet, ohne dass eine Zustimmung gegeben wurde. Man spricht in diesem Fall von einem Plagiat. Auch wenn man sich nicht an die im deutschen Urheberrechtsgesetz definierten Verwertungsrechte hält, liegt eine Urheberrechtsverletzung vor.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Dr. Stefan Baum mit Kanzleisitz in Lörrach hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachmännisch bei Rechtsproblemen mit dem Schwerpunkt Urheberrecht

Humboldtstr. 3
79539 Lörrach
Deutschland

Telefon: 07621 409972
Telefax: 07621 409941

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Leicht in Lörrach unterstützt Mandanten fachmännisch juristischen Fragen im Bereich Urheberrecht

Chesterplatz 1
79539 Lörrach
Deutschland

Telefon: 07621 93420
Telefax: 07621 934222

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Urheberrecht in Lörrach

Unterlassungsklage, einstweilige Verfügung, Abmahnung - die Konsequenzen einer Urheberrechtsverletzung

Rechtsanwalt für Urheberrecht in Lörrach (© Marco2811 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Urheberrecht in Lörrach
(© Marco2811 - Fotolia.com)

Vor allem in den vergangenen Jahren haben Urheberrechtsverletzungen deutlich zugenommen. Grund hierfür ist das World Wide Web. Über das WWW werden urheberrechtsgeschützte Werke wie Texte und Fotos nicht nur oft ohne Zustimmung des Schöpfers genutzt, sondern auch verbreitet. Als Beispiel zu nennen ist hier das Filesharing. Beim Filesharing werden geschützte Filme, Videospiele und Musik heruntergeladen und auch weiter verbreitet. Immer öfter beauftragen Musikkonzerne oder Filmhersteller Abmahnanwälte, um gegen diese Art der Urheberrechtsverletzung mit Abmahnungen rechtlich vorzugehen. Neben der Zahlung einer Strafe muss dann auch eine Unterlassungserklärung unterschrieben werden. Auch wenn auf der eigenen Webseite zum Beispiel fremde Texte oder Bilder genutzt werden, stellt dies eine Urheberrechtsverletzung dar. Die Folge können eine einstweilige Verfügung sein oder sogar eine Unterlassungsklage. Ebenfalls an Bedeutung gewinnt die illegale Nutzung bzw. das Einbinden von Datenbanken - wie z.B. thematisch sortierte und durchsuchbare Informationssammlungen - auf der eigenen Webseite. Das Werk von Datenbankerstellern unterliegt gemäß §§ 87a ff UrhG dem Urheberschutz.

Unterlassungsklage? Abmahnung? Einstweilige Verfügung? Lassen Sie sich von einem Anwalt oder einer Anwältin beraten

Sollten Sie ein urheberrechtliches Problem oder eine Frage haben, dann empfiehlt es sich, eine Kanzlei für Urheberrecht zu kontaktieren. Lörrach bietet einige Rechtsanwälte, die Ihnen bei einer Rechtewahrnehmung kompetent zur Seite stehen. Die Rechtsanwälte aus Lörrach für Urheberrecht kennen sich in allen Belangen des Urheberrechts aus. Die Rechtsanwälte verfügen überdies oftmals über weitergreifende Fachkenntnisse auf Rechtsgebieten, die das Urheberrecht häufig tangieren wie Designrecht oder Medienrecht. Ein Anwalt zum Urheberrecht aus Lörrach sollte allerdings nicht erst konsultiert werden, wenn bereits ein akutes rechtliches Problem besteht. Ein Anwalt in Lörrach im Urheberrecht ist auch der beste Ansprechpartner, wenn es darum geht, rechtliche Fragestellungen zu klären z.B. bezüglich dem Rückrufsrecht, dem Veröffentlichungsrecht oder der Vergütungspflicht. Der Rechtsanwalt im Urheberrecht in Lörrach kann Sie ebenfalls in Fragen bezüglich etwaiger Übergangsregelungen informieren als auch über einzelne Nutzungsarten und über die Rechteinräumung an sich aufklären. Der Anwalt oder die Anwältin wird Mandanten außerdem darlegen können, was man zum Beispiel unter einer Zugänglichmachung versteht oder, was es mit Verwertungsgesellschaften auf sich hat. Die genannten Termini sind alles Schlagworte, die in Zusammenhang mit dem Urheberrecht oft in Erscheinung treten und die je nach rechtlichem Problem oder Fragestellung von einem Rechtsanwalt sachbezogen erörtert werden sollten. Keine Frage, das Urheberrecht ist eine schwierige Rechtsmaterie. Genau aus diesem Grund kann es gerade bei komplexen Problemstellungen sinnvoll sein, direkt einen Fachanwalt im Urheberrecht zu konsultieren.


News zum Urheberrecht
  • Bild EuGH: Hyperlinks zu anderen Webseiten kein Urheberrechtsverstoß (14.02.2014, 11:11)
    Luxemburg (jur). Im Internet sind Links zu anderen, öffentlich zugänglichen Seiten frei erlaubt. Auch ohne Zustimmung des anderen Betreibers oder der Autoren verstoßen solche sogenannten Hyperlinks nicht gegen das Urheberrecht, urteilte am Donnerstag, 13. Februar 2014, der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg (Az.: C-466/12). Das gelte selbst dann, wenn für ...
  • Bild Jochen Marly: Praxishandbuch Softwarerecht (12.10.2009, 15:56)
    Im C.H. Beck Verlag ist vor kurzem die 5. Auflage des „Praxishandbuchs Softwarerecht“ erschienen. Dieses Handbuch soll vor allem dem Rechtsschutz und der Vertragsgestaltung dienen. Es richtet sich deshalb vornehmlich an Praktiker wie Rechtsanwälte und Justitiare, aber auch an Steuerberater und Sachverständige sowie Unternehmen, Behörden und Verbände. Alles in Allem ...
  • Bild BGH zum Auskunftsanspruch über Werbeerlöse bei unerlaubter Ausstrahlung eines Videos (26.03.2010, 11:24)
    Der unter anderem für das Urheberrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat in zwei Fällen entschieden, dass die Betreiber eines Nachrichtensenders und eines Internetportals Auskunft über die an dem Tag erzielten Werbeeinahmen erteilen müssen, an dem sie das urheberrechtlich geschützte Recht des Herstellers eines Videofilms durch dessen Veröffentlichung schuldhaft verletzt ...

Forenbeiträge zum Urheberrecht
  • Bild Schachpartien in Datenbank (15.04.2014, 13:57)
    Hallo, hier mal ein fiktiver Fall zu dem es vermutlich keine Urteile oder Literatur gibt. Möglicherweise passt er besser in den Bereich Urheberrecht, da war ich nicht ganz sicher. A spielt Turnierschach. Hier ist es Pflicht, die Züge zu notieren und das Partieformular anschließend der Turnierleitung zu übergeben. Die Partien werden anschließend ...
  • Bild PDF im Internet lesen/herunterladen illegal? (03.07.2016, 21:20)
    Guten Abend!Mal angenommen jemand findet im Internet auf einer Seite eine PDF von einem Buch. Dabei handelt es sich um zwei Fälle:1. Es ist ein normales Buch, was man erwerben kann2. Bei der anderen PDF handelt es sich um eine PDF, welche man nur durch Erwerb eines Kurses bekommt.- Würde ...
  • Bild Blogkommentare löschen lassen (31.01.2012, 23:01)
    Hallo Leute, angenommen Person A hätte in einer öffentlichen Blog-Community Blogeinträge anderer User kommentiert, und in diesen KOmmentaren ihren richtigen Namen und eine Domainadresse angegeben. Hat diese Person A einen Anspruch darauf, dass entweder die Autoren der jeweiligen Blogbeiträge, oder die Betreiber der Blog-Community diese Kommentare löschen, wenn sie dazu ...
  • Bild Bild- und Textrechte bei Bewerbung von Artikeln auf der eigenen Seite (24.01.2017, 22:37)
    Hallo,angenommen, A erstellt eine Webseite um DVDs und Bücher zu bewerben. Er möchte damit Geld verdienen, indem er Affiliate-Links zu großen Onlinehändlern anbietet.Um die beworbenen Artikel attraktiver darstellen zu können, möchte er Coverbilder und Inhaltsangaben verwenden, die auf den Hersteller/Verlags-Seiten veröffentlicht wurden. Er will sie automatisiert von diesen Seiten auslesen ...
  • Bild Lieder 10 Sekunden rückwärts spielen - Urheberrecht? (20.02.2013, 17:03)
    Hallo zusammen, mich würde eure Meinung zu folgendem fiktiven Fall interessieren: Mal angenommen jemand betreibt eine Website oder ein Computer-Spiel. Hierbei werden unterschiedliche Musikstücke von bekannten Künstlern jeweils rückwärts wiedergegeben und zwar maximal ein 10 Sekunden Ausschnitt des Songs. Wäre in diesem fiktiven Fall eine Genehmigung des Urhebers bzw. eine Verienbarung mit der ...

Urteile zum Urheberrecht
  • Bild AG-MANNHEIM, 9 C 142/08 (21.05.2008)
    1. Zur Zuständigkeit der negativen Feststellungsklage des Verletzers gegen die Verwertungsgesellschaft beim Vorwurf des illegalen Herunterladens von Musik. 2. Das angerufene Gericht ist nicht deshalb zuständig, weil auch in seinem Bezirk illegal Musik des Beklagten heruntergeladen wurde. 3. Für die negative Feststellungsklage bedarf es valider Anknüpfu...
  • Bild AG-KOELN, 137 C 293/07 (27.09.2007)
    Das Singen von Liedern beim Kommerz einer studentischen Verbindung , insbesondere auch des Deutschlandliedes, verletzt keine Urheberrechte....
  • Bild OLG-FRANKFURT, 11 U 45/06 (24.04.2007)
    1. Mit der Entscheidung BGHZ 140, 183 - Elektronisches Pressearchiv - ist eine Änderung der bisherigen Rechtsprechung nicht verbunden, wonach wettbewerbrechtliche Ansprüche nicht durch das Urheberrecht ausgeschlossen sind. 2. Der "hängende Panther" von Cartier weist wettbewerbrechtliche Eigenart auf. Die Eignung zur Erzeugung betrieblicher Herkunftsvorstell...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Urheberrecht
  • BildAb wann spricht man von einer Raubkopie?
    In der Vorschau bei einem Kinobesuch wird man jedes Mal mit dem Begriff der Raubkopie konfrontiert. Das Anfertigen von Raubkopien ist strafrechtlich relevant und kann sogar zu einer Freiheitsstrafe führen. Raubkopien bedeuten für die Musik- und Filmbranche teils erhebliche wirtschaftliche Schäden. So gingen im Jahr 2012 der Musik- und ...
  • BildAbmahung der Kanzlei Fareds für die Malibu Media LLC
    Der Film „Sapphically Sexy“ ist Thema aktueller Abmahnungen der Kanzlei Fareds aus Hamburg im Auftrag der Malibu Media LLC. Die Rechtsanwaltskanzlei Fareds behaupten, der Film sei in einer Internet-Tauschbörse Dritten weltweit zum kostenlosen Download angeboten worden. Sie müssen nicht immer eine Unterlassungserklärung abgeben. Prüfen Sie ...
  • BildNotruf Abmahnung: Verteidigung ab 180 € gegen Waldorf Frommer wegen „Der Knastcoach“
    Verteidigung ab 180 € gegen Waldorf Frommer wegen „ Der Knastcoach “, Keine Sorge - JusDirekt hilft sofort. Die Rechtsanwaltskanzlei Waldorf Frommer behauptet, das Sie die Datei „ Der Knastcoach “ mittels Filesharing, in einer Tauschbörse einer unbegrenzten Anzahl von weiteren Internetnutzern, zum Herunterladen angeboten haben. ...
  • BildFilesharing – Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung
    Filesharing ist das Tauschen von Musik- und Filmmaterial, die Urheberrechtlich geschützt sind,  im Internet in sogenannten Tauschbörsen. Dabei ist darauf hinzuweisen, dass Filesharing in fast allen Fällen rechtswidrig ist, da die Rechtsinhaber der Verbreitung nicht zugestimmt haben. Grundsätzlich ist Filesharing nicht illegal, sondern eine rein technische ...
  • BildIst das Covern von Musik erlaubt?
    In der Musikbranche wird viel und oft gecovert. Künstler interpretieren das Musikstück eines anderen Interpreten neu und werden nicht selten erfolgreicher als das Original. In einigen Situationen fragt sich der Verbraucher jedoch, wie der ursprüngliche Interpret nur die Erlaubnis für ein derartiges Covern geben konnte.  ...
  • BildNotruf Abmahnung: Verteidigung gegen Waldorf Frommer wegen: „Music for Men“
    Verteidigung ab 199 € gegen Waldorf Frommer. Keine Sorge - JusDirekt hilft sofort. Die Rechtsanwaltskanzlei Waldorf Frommer behauptet, das Sie die Datei „Music for Men“ mittels Filesharing, in einer Tauschbörse einer unbegrenzten Anzahl von weiteren Internetnutzern, zum Herunterladen angeboten haben. Die streitgegenständliche Datei ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.