Rechtsanwalt in Lörrach: Gesellschaftsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Lörrach: Sie lesen das Verzeichnis für Gesellschaftsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Gesellschaftsrecht ist ein Untergebiet des Zivilrechts und es ist im unternehmerischen Alltag von immenser Relevanz. Es ist die Aufgabe des Gesellschaftsrechts, privatrechtliche Personenvereinigungen per Gesetz zu normieren. Normiert werden dabei vom Gesellschaftsrecht nicht nur die Gründung von Gesellschaften, sondern auch deren Auflösung sowie der laufende Betrieb. Die rechtliche Normierung betrifft sowohl Kapitalgesellschaften als auch Personengesellschaften. Als Beispiele für Personengesellschaften und Kapitalgesellschaften aufzuführen sind die Offene Handelsgesellschaft (OHG), Partnerschaftsgesellschaft (PartG), Aktiengesellschaft (AG), Kommanditgesellschaft (KG), Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH), Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) oder auch GmbH & Co. KG. Die meisten gesetzlichen Normierungen finden sich im Handelsgesetzbuch. Aber auch das BGB findet bei Bedarf Anwendung ebenso wie zahlreiche einzelne Gesetze. Hierzu zählen z.B. die Insolvenzordnung, das GmbH-Gesetz, das Umwandlungsgesetz, das Partnerschaftsgesetz sowie das AktG. Zudem ist darauf hinzuweisen, dass das Gesellschaftsrecht oft andere Rechtsbereiche berührt wie das Handelsrecht, das Konzernrecht oder auch das Unternehmensrecht. Mit zu den relevantesten Bereichen, die vom Gesellschaftsrecht geregelt werden, zählen u.a. die Haftung von Gesellschaftern und Geschäftsführern, die Unternehmensinsolvenz oder auch die Umwandlung von Unternehmen.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Schwerpunkt Gesellschaftsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Rainer Offergeld persönlich in Lörrach

Herrenstr. 1
79539 Lörrach
Deutschland

Telefon: 07621 9396380

Zum Profil
Rechtsberatung im Rechtsbereich Gesellschaftsrecht bietet kompetent Frau Rechtsanwältin Dr. Ute Lusche mit Rechtsanwaltskanzlei in Lörrach

Humboldtstr. 3
79539 Lörrach
Deutschland

Telefon: 07621 409951
Telefax: 07621 409940

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Gesellschaftsrecht in Lörrach

Mit einem Anwalt für Gesellschaftsrecht haben Sie einen fachkundigen Partner an Ihrer Seite

Rechtsanwalt für Gesellschaftsrecht in Lörrach (© yurolaitsalbert - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Gesellschaftsrecht in Lörrach
(© yurolaitsalbert - Fotolia.com)

Es ist offensichtlich, das Gesellschaftsrecht ist schwierig und vielschichtig. Hat man Fragen und Probleme, sollte man sich somit einen Fachmann zur Seite stellen wie einen Rechtsanwalt. Zu empfehlen ist es, sich an einen Anwalt für Gesellschaftsrecht in Lörrach zu wenden, zu dessen Tätigkeitsschwerpunkten das Gesellschaftsrecht zählt. Natürlich ist gerade auch ein Fachanwalt zum Gesellschaftsrecht ein idealer Ansprechpartner.

Bei gesellschaftsrechtlichen Problemen sind Sie bei einem Anwalt oder Anwältin für Gesellschaftsrecht stets in den optimalen Händen!

Ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin im Gesellschaftsrecht in Lörrach verfügt sowohl in der Praxis als auch in der Theorie über ein großes Fachwissen und praktische Erfahrung. Davon profitieren Mandanten in großem Maße. Es ist ihm möglich, Gesellschafter-Geschäftsführer sowohl fundiert zu beraten als natürlich auch rechtlich zu vertreten. Zu nennen ist hier z.B. ein Unternehmenskauf. Hier kann der Rechtsanwalt beraten, verschiedene Transaktionsmodelle ausarbeiten, die Gestaltung des Vertrags übernehmen und den faktischen Unternehmensübergang rechtlich begleiten. Ein Rechtsanwalt in Lörrach im Gesellschaftsrecht ist ebenfalls der richtige Ansprechpartner, wenn die gesellschaftsrechtliche Unternehmensreorganisation vonnöten ist, denn er verfügt im Regelfall auch über ein fundiertes fachliches Know-how im Umwandlungsrecht. Probleme und Fragen mit dem Wettbewerbsverbot, das ist ein weiterer Umstand, bei dem es unbedingt angeraten ist, Hilfe und Rat bei einem Anwalt im Gesellschaftsrecht einzuholen. Normalerweise unterliegen Gesellschafter einer GmbH, Kommanditgesellschaft, OHG etc. einem Wettbewerbsverbot. Kommt es allerdings zu einem Streit zwischen den Gesellschaftern, dann ist es nicht selten gerade das Wettbewerbsverbot und dessen Nichtbeachtung, das für weitere Probleme sorgt. Ein Anwalt für Gesellschaftsrecht wird auch in Fällen wie diesem nicht nur eine rechtliche Beratung bieten, sondern auch praktisch tätig werden wie z.B. durch die Erhebung einer Unterlassungsklage.


News zum Gesellschaftsrecht
  • Bild DGAP-News: Noerr LLP: Amnestieprogramme, Investitionsschutz und die Rolle von Unternehmenswerten - d (30.07.2010, 10:12)
    Noerr LLP / Rechtssache30.07.2010 10:12 Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------Das Thema Compliance und seine Umsetzung in der Praxis sind ungebrochen aktuell: Auch beim diesjährigen traditionellen Compliance Day der Kanzlei Noerr ...
  • Bild Ausgeschlossener Minderheitsaktionär erhält keinen festen Ausgleich (20.04.2011, 08:48)
    Der für das Gesellschaftsrecht zuständige II. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat heute in zwei Verfahren entschieden, dass ein gegen Gewährung einer angemessenen Barabfindung aus der Gesellschaft ausgeschlossener Minderheitsaktionär die einem außenstehenden Aktionär aufgrund eines Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrags zustehende Ausgleichszahlung für ein zurückliegendes Geschäftsjahr nicht mehr verlangen kann, wenn alle Aktien der ...
  • Bild Kündigung wegen eines Scheinvertrages (10.04.2013, 09:43)
    Der für das Gesellschaftsrecht zuständige II. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, dass die zweiwöchige Frist zur Erklärung der fristlosen Kündigung eines Geschäftsführeranstellungsvertrags erst ab positiver Kenntnis des Kündigungsberechtigten vom Kündigungsgrund läuft. Der Kläger war zunächst Geschäftsführer einer Tochtergesellschaft der Stadtsparkasse Düsseldorf, dann Geschäftsführer der beklagten GmbH, deren alleinige Gesellschafterin die ...

Forenbeiträge zum Gesellschaftsrecht
  • Bild Limited als GbR-Gesellschafterin? (16.07.2014, 21:52)
    Hallo @all,zu meinen Fragen habe ich hier zwar einen Beitrag gefunden, der allerdings schon einige Jahre alt und damit vielleicht nicht mehr aktuell ist.Mal angenommen, Gabriele Musterfrau scheidet aus der gemeinsam mit Manfred Mustermann gegründeten GbR aus. Manfred Mustermann will aber, aus hier nicht relevanten Gründen, an der Rechtsform der ...
  • Bild Auseinandersetzung Innengesellschaft (27.01.2016, 15:00)
    Hallo,zu dieser Frage habe ich jetzt schon einiges gelesen finde aber immer nur den "Normalfall" und widersprüchliches zu den "Störfällen".Angenommen eine BGB-Gesellschaft in From eine GBR-Innengesellschaft soll durch ausscheiden des "unsichtbaren" Gesellschafters beendet werden, wobei der eigentliche Geschäftsbetrieb (anders als bei der Außengesllschaft ja aber weiterläuft und die GbR nicht ...
  • Bild Verkaufe komplette Unterlagen zur Vorbereitung Utes. Staatsexamen (31.10.2012, 17:37)
    Hallo liebe Studierende, für all diejenigen die sich auf das 1ste. Staatsexamen vorbereiten müssen und auch für diejenigen die noch nicht so weit sind, ihr Lernniveau jedoch bis zu dem entscheidenden Moment konstant hoch halten wollen, biete ich eine Zusammensetzung meiner gesamten Unterlagen, bestehend aus anschaulichem und zielführendem Lehrmaterial aus ...
  • Bild Hausarbeit Gesellschaftsrecht - GbR-Haftung (22.02.2017, 20:07)
    Hallo,ich schreibe gerade eine Hausarbeit, die unter anderem die Gesellschafterhaftung in der GbR zum Gegenstand hat. Diese richtet sich ja bekanntlich entweder nach der Doppelverpflichtungslehre (jeder Gesellschafter wird verpflichtet) oder der Akzessorietätslehre (§ 128 HGB analog). In Betracht kommen sowohl SE wegen Pflichtverletzung (§ 280 BGB) als auch aufgrund von ...
  • Bild Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht beschlossen (11.06.2007, 19:02)
    Berlin (DAV). Die Satzungsversammlung der deutschen Anwaltschaft hat am 11. Juni 2007 die mittlerweile 19. Fachanwaltschaft beschlossen. Mit dem Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht steht der Anwaltschaft eine weitere Möglichkeit der Spezialisierung sowie Qualifizierung und den Mandanten eines neues Auswahlkriterium zur Verfügung. Mit diesem Beschluss ist auch die Forderung ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Gesellschaftsrecht
  • BildFusionskontrolle zwischen zwei Unternehmen
    Fusionieren zwei große Unternehmen verbergen sich dahinter immer wirtschaftliche und finanzielle Interessen. Für den Verbraucher besteht die Gefahr einer riesigen Marktmachtverschiebung, durch welche die der freie Wettbewerb eingeschränkt wird und schließlich die Preise steigen können. Aus diesem Grund kontrolliert das Bundeskartellamt mit dem Instrument der Fusionskontrolle oder Zusammenschlusskontrolle ...
  • BildGmbH Gründung mit mehreren Gesellschaftern
    In der heutigen Zeit wird gerne behauptet, dass die Gründung von Unternehmen einfacher ist als noch für 10 oder 20 Jahren. In vielerlei Hinsicht mag das stimmen, andererseits dauert es auch heute eine kleine Ewigkeit bis z.B. eine GmbH gegründet worden ist. Im folgenden Ratgeber ...
  • BildDer Gesellschaftsvertrag – was beachtet werden sollte
    Der Gesellschaftsvertrag steht im Mittelpunkt jeder unternehmerischen Gesellschaft. Ob lediglich ein Zusammenschluss von Personen wie eine GbR oder eine juristische Person in Form einer GmbH: Alle Gesellschaften benötigen einen Vertrag. Nachfolgend finden Sie einen kurzen Überblick darüber, was bei einem Gesellschaftsvertrag zu beachten ist. Der Gesellschaftsvertrag ...
  • BildBGH: Beschränkung der Haftung des ausgeschiedenen Gesellschafters
    Mit Urteil vom 19.05.2015 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass ein ausgeschiedener Gesellschafter nicht für erst nach seinem Ausscheiden fällig gewordene Stammeinlagen seiner Mitgesellschafter haftet (Az.: II ZR 291/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Im vorliegenden Fall war der Beklagte mit einem Geschäftsanteil von 2.500,00 EUR an einer ...
  • BildBSG: GmbH-Geschäftsführer sind in der Regel sozialversicherungspflichtig
    „Geschäftsführer sollten dringend prüfen, ob sie der Sozialversicherungspflicht unterliegen. Das Bundessozialgericht hat seine hohen Anforderungen an die Selbstständigkeit eines Geschäftsführers erneut bestätigt“, sagt Rechtsanwalt Markus Jansen, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht und Partner der Kanzlei AJT in Neuss. Die Frage, ob ein Geschäftsführer abhängig beschäftigt oder selbstständig ist, ...
  • BildBGH: Das Abwerbeverbot und seine Grenzen
    Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in seinem Urteil vom 30.04.2014 Stellung zum sog. Abwerbeverbot unter Arbeitgebern und dessen Reichweite genommen (AZ.: I ZR 245/12). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Zunächst führte der BGH aus, dass das Abwerbeverbot grundsätzlich wie das Einstellungsverbot im Sinne des Handelsgesetzbuchs (HGB) gerichtlich ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.