Rechtsanwalt in Lörrach: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Lörrach: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Lörrach (© lucazzitto - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Lörrach (© lucazzitto - Fotolia.com)

In der BRD werden schätzungsweise 200 Mrd. Euro pro Jahr vererbt. Es ist daher nicht erstaunlich, dass das Erbrecht im deutschen Recht mit zu den relevantesten Rechtsgebieten gehört. Denn wenn es um Sachwerte oder Geld geht, dann ist Streit oftmals vorprogrammiert. Das Erbrecht normiert sämtliche rechtliche Aspekte, die die Erbschaft und das Vererben betreffen. Es ist im Fünften Buch des BGB (§§ 1922-2385) enthalten. Geregelt finden sich hier z.B. Pflichtteil, Erbvertrag, Enterbung, Erbverzicht und die gesetzliche Erbfolge.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Martin Kimmig unterhält seine Anwaltskanzlei in Lörrach hilft als Rechtsbeistand Mandanten jederzeit gern bei aktuellen Rechtsthemen aus dem Bereich Erbrecht
Kimmig + Kollegen
Turmstraße 37
79539 Lörrach
Deutschland

Telefon: 07621 49294
Telefax: 07621 14555

Zum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Peter Jensch mit Rechtsanwaltskanzlei in Lörrach berät Mandanten fachmännisch bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen aus dem Rechtsgebiet Erbrecht

Tumringer Str. 208
79539 Lörrach
Deutschland

Telefon: 07621 10822

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsgebiet Erbrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Thomas Friedmann mit Rechtsanwaltskanzlei in Lörrach

Stöckmattenstr. 1
79541 Lörrach
Deutschland

Telefon: 07621 1626746
Telefax: 07621 1626746

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Rechtsgebiet Erbrecht offeriert in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Dr. Ute Lusche mit Anwaltskanzlei in Lörrach

Humboldtstr. 3
79539 Lörrach
Deutschland

Telefon: 07621 409951
Telefax: 07621 409940

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Rainer Offergeld bietet anwaltliche Beratung zum Anwaltsbereich Erbrecht ohne große Wartezeiten in der Nähe von Lörrach

Herrenstr. 1
79539 Lörrach
Deutschland

Telefon: 07621 9396380

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Gebiet Erbrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Ralf Greinwald aus Lörrach

Schönaustr. 5
79540 Lörrach
Deutschland

Telefon: 07621 165566
Telefax: 07621 165562

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Erbrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Thomas Stump engagiert vor Ort in Lörrach

Am Marktplatz 5
79539 Lörrach
Deutschland

Telefon: 07621 93240
Telefax: 07621 932499

Zum Profil
Juristische Beratung im Schwerpunkt Erbrecht offeriert in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Natalie Baum-Hensle (Fachanwältin für Erbrecht) mit Kanzleisitz in Lörrach

Luisenstr. 5
79539 Lörrach
Deutschland

Telefon: 07621 47075
Telefax: 07621 49088

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Mark Corsentino aus Lörrach berät als Rechtsanwalt Mandanten jederzeit gern bei aktuellen Rechtsthemen mit dem Schwerpunkt Erbrecht

Spitalstr. 80
79539 Lörrach
Deutschland

Telefon: 07621 422080
Telefax: 07621 4220820

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Erbrecht in Lörrach

Bei allen Fragestellungen rund um das Erbrecht ist ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin der perfekte Ansprechpartner

Rechtsanwalt in Lörrach: Erbrecht (© bilderbox - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Lörrach: Erbrecht
(© bilderbox - Fotolia.com)

Will man sicherstellen, dass nach dem eigenen Ableben der persönliche Nachlass dem eigenen Willen entsprechend verteilt wird, sollte man sich an eine der durchaus zahlreichen Kanzleien für Erbrecht wenden. Lörrach bietet einige Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen im Erbrecht. Ein Anwalt im Erbrecht aus Lörrach wird Erblasser umfassend informieren in Fragen rund um die Testamentsgestaltung und das Testament, das Pflichtteilsrecht oder auch bei Fragen, welche die vorweggenommene Erbfolge betreffen. Der Anwalt im Erbrecht in Lörrach kann überdies auch eingesetzt werden, um im Todesfall die Testamentsvollstreckung durchzuführen. Er fungiert dann als Testamentsvollstrecker. Gerade wenn der Nachlass schwierig ist oder es mehrere Erben gibt, ist es sinnvoll, einen Testamentsvollstrecker einzusetzen.

Möchte man sein Recht durchsetzen, dann sollte man sich bei erbrechtlichen Auseinandersetzungen umgehend an einen Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin wenden

Der Anwalt zum Erbrecht aus Lörrach ist allerdings auch für jeden die richtige Kontaktstelle, wenn es zum Erbfall gekommen ist. Die Rechtsanwältin für Erbrecht aus Lörrach bzw. der Anwalt kann im Erbfall kompetente Auskunft geben über grundsätzliche Fragestellungen rund um das Nachlassgericht, den Erbschein, Nachlassverbindlichkeiten oder auch die Erbschaftsteuer. Der Erbrechtler wird seinem Klienten auch bei einem Erbstreit beratend und helfend zur Seite stehen. Das kann bei einer Erbauseinandersetzung mit Miterben oder einer Erbengemeinschaft erforderlich sein oder auch, wenn es um eine Testamentsanfechtung im Allgemeinen geht. Ein weiterer Grund einen Anwalt zu kontaktieren ist es, wenn man die Testierfähigkeit des Erblassers anzweifelt und aus diesem Grund das Testament anfechten lassen möchte. Gestaltet sich eine Erbstreitigkeit schwieriger, dann kann es sinnvoll sein, sich gleich von Beginn an an einen Fachanwalt zum Erbrecht in Lörrach zu wenden. Fachanwälte für Erbrecht können mit einem fundierten Fachwissen, sowohl in der Praxis als auch in der Theorie, aufwarten. Hat man ein erbrechtliches Problem, kann man von dem umfassenden Fachwissen profitieren.


News zum Erbrecht
  • Bild Jeder vierte Fachanwalt berichtet von Problemen beim Titelerwerb (06.05.2011, 10:50)
    Essen, den 06. Mai 2011 – Jeder vierte Fachanwalt, der seinen Titel seit 2006 erworben hat, berichtet von Schwierigkeiten bei dem für die Titelverleihung notwendigen Nachweis besonderer theoretischer Kenntnisse oder praktischer Erfahrungen. Dies hat eine Befragung von mehr als 2.600 Fachanwältinnen und Fachanwälten durch das Soldan Institut für Anwaltmanagement ...
  • Bild Die Wahl des Rechtsanwaltes- auch eine Frage des Vertrauens (13.03.2013, 14:27)
    War es früher noch der Pfarrer, dem die Menschen häufig ihr Leid geklagt haben, so ist es heute auch immer häufiger der Anwalt, der Ansprechpartner auch für persönliche Sorgen und Nöte wird. Die Welt in der wir Leben wird immer "regulierter". Das soll heißen, der Gesetzgeber ist stets bemüht, die verschiedenen ...
  • Bild Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht beschlossen (11.06.2007, 19:02)
    Berlin (DAV). Die Satzungsversammlung der deutschen Anwaltschaft hat am 11. Juni 2007 die mittlerweile 19. Fachanwaltschaft beschlossen. Mit dem Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht steht der Anwaltschaft eine weitere Möglichkeit der Spezialisierung sowie Qualifizierung und den Mandanten eines neues Auswahlkriterium zur Verfügung. Mit diesem Beschluss ist auch die Forderung ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild Familienverhältnisse (03.08.2010, 22:26)
    1. Wie belegt man gegenüber Nachlassgericht die "Familienverhältnisse (Erbtschaftsverhätnisse)" ? Einfach sagen es gibt Kind x und Ehepartner y genügt wohl nicht, das belegt man also wie ? Heiratsurkunde des Verstorbenen und Geburtsurkunde des Kindes ? Reicht das ? Muss man auch Geschwister des Verstorbenes aufzeigen ? Sind eher nicht direkte Erben ...
  • Bild Erbverzichtsvertrag, Erblasser gestorben, Begünstigter Stiefsohn ist nicht adoptiert (28.07.2007, 17:20)
    Es existiert ein Erbverzichtsvertrag wobei der Erblasser (EL) nicht der Vater des Begünstigten (B) ist, sondern diesem nur seinen Namen übertragen hatte als er dessen Mutter heiratete. Seine beiden leiblichen Kinder (M) und (L) gehen ja wegen des Erbverzichts leer aus nun geht das Erbe eines Verstorbenen zur Hälfte an ...
  • Bild Erbrecht (20.02.2011, 15:50)
    Mal angenommen ein unehelicher Sohn, erfährt nach 3Jahren das sein Vater verstorben ist. Er informiert das zuständige NG und beweist mit Geburtsurkunde und Anerkennung seine Erbberechtigung.Das NG antwortet und beruft ihn zum Miterben.Da der Tod des Vaters vor 3Jahren war.War schon ein Erbschein an die Witwe und zwei weiteren ehelichen ...
  • Bild testament wurde nicht beim nachlassgericht abgegeben (05.06.2013, 20:45)
    wie muss man vorgehen, wenn ein testament von einem der erben gefunden wurde, und er das erst beim nachlassgericht abliefert, nachdem er dazu schriftlich aufgefordert wurde. er ist im erbrecht sehr fit, weiss also, was er hätte eigentlich damit tun müssen. er hatte das testament ungeöffnet bei sich zu hause liegen, ...
  • Bild Fällt die Lebensversicherung unter das Erbe? (13.10.2008, 22:45)
    Mutter A zahlt Lebensversicherung ein! Mutter A hat einen ehelichen Sohn B und einen unehelichen Sohn C, der leider verstorben ist! Sohn C hinterläßt zwei Söhne! Im Falle des Ablebens von Mutter A, welche die Lebensversicherung zugunsten von Sohn B ausgestellt hat, stellt sich nun die Frage,ob eine Lebensversicherung unter ...

Urteile zum Erbrecht
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 10 S 744/12 (18.12.2012)
    1. Bei der bodenschutzrechtlichen Störerauswahl auf der Primärebene hat sich die Behörde in erster Linie von dem Gesichtspunkt der effektiven Gefahrenabwehr unter Berücksichtigung des Verhältnismäßigkeitsgrundsatzes leiten zu lassen. Das Einschreiten gegen den Zustandsstörer, der auch Inhaber der tatsächlichen Gewalt und wirtschaftlich leistungsfähig ist, is...
  • Bild BFH, I R 85/02 (17.09.2003)
    1. Von Todes wegen errichtete Stiftungen des privaten Rechts sind im Falle ihrer Genehmigung auf Grund der in § 84 BGB angeordneten Rückwirkung bereits ab dem Zeitpunkt des Vermögensanfalls nach § 1 Abs. 1 Nr. 4 KStG subjektiv körperschaftsteuerpflichtig. Die in § 84 BGB angeordnete Rückwirkung wirkt sich allerdings auf § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG nicht aus. 2. E...
  • Bild BFH, II R 4/99 (30.05.2001)
    1. Der Erwerb von Vermögensgegenständen auf dem Währungsgebiet der DDR von Todes wegen, für den die Steuer vor dem 1. Juli 1990 entstanden ist, ist infolge des § 2 Abs. 3 i.V.m. § 37 Abs. 4 ErbStG 1974 --letztere Vorschrift i.d.F. des Art. 13 Nr. 2 des Gesetzes zu dem Vertrag vom 18. Mai 1990 über die Schaffung einer Währungs-, Wirtschafts- und Sozialunion z...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildMuss ein Testament beim Notar errichtet werden?
    Auch, wenn viele Menschen nicht gerne darüber nachdenken: der Tod wird auch sie ereilen, und damit dann alles wunschgemäß geregelt ist, sollte sinnvollerweise noch zu Lebzeiten ein Testament verfasst werden. Vor dem Verfassen dieses letzten Willens stellen sich häufig Fragen nach dem Wie und Wo; insbesondere das Wo ...
  • BildEigenhändiges Testament – ein Leitfaden
    Das eigenhändige Testament erfordert die Erfüllung einiger Voraussetzungen um wirksam errichtet zu werden. Es gibt zwei Formen des ordentlichen Testamtens: das öffentliche Testament, welches von einem Notar öffentlich beurkundet wird  und das eigenhändige oder auch privatschriftliche Testament. Dabei macht das eigenhändige Testament noch immer ...
  • BildVorteile eines Testaments: Warum sollte man ein Testament machen?
    Ein Testament ist mit einigen wichtigen Vorzügen verbunden. Welche das im Einzelnen sind und weshalb ein Testament selbst in „einfachen“ Fällen sinnvoll ist, erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Viele glauben, dass das Errichten eines Testamentes überflüssig ist. Doch das kann sich schnell als trügerischer Irrtum ...
  • BildKann ich ein Sparbuch erben?
    Immer wieder kommt es in einem Erbfall vor, dass zu der Erbmasse auch ein Sparbuch gehört. Auch, wenn heutzutage das „klassische“ Sparbuch immer mehr in Vergessenheit gerät: es zählt insbesondere bei älteren Menschen immer noch zur beliebtesten Form der Geldanlage. In derartigen Fällen stellen sich dem Erben die ...
  • BildMüssen Geschwister die Beerdigungskosten übernehmen?
    Geschwister können unter Umständen zur Übernahme der Beerdigungskosten für ihren verstorbenen Bruder oder Schwester verpflichtet sein. Wann dies der Fall ist, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Der Tod eines nahen Verwandten kann auch für Geschwister teuer werden. Dies gilt allerdings nur dann, wenn keine Erben ...
  • BildOLG München: Zur Verfügungsbefugnis des Testamentsvollstreckers
    Das Oberlandesgericht (OLG) München äußerte sich mit Beschluss vom 17.07.2014 zur Reichweite der Verfügungsbefugnis des Testamentsvollstreckers über Nachlassgegenstände (AZ.: 34 Wx 161/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Zürich führt aus: Das OLG führt aus, dass der Testamentsvollstrecker nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) grundsätzlich zwar nur dann Verbindlichkeiten für den Nachlass ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.