Rechtsanwalt in Lörrach: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Lörrach: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Arbeitsrecht nimmt in der deutschen Rechtsprechung eine wichtige Position ein. Das Arbeitsrecht bezeichnet die Gesamtheit der Rechtsnormen, die sich auf die in abhängiger Tätigkeit geleistete Arbeit beziehen. Rechtlich normiert wird somit ein außerordentlich weites Feld an Belangen wie Urlaub, Kündigung, Arbeitsvertrag, Überstunden oder auch Zeitarbeit und Telearbeit, um nur ein paar wenige Beispiele zu nennen. Für alle arbeitsrechtlichen Klagen ist gemäß § 8 ArbGG das Arbeitsgericht zuständig.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Anwaltliche Hilfe im Rechtsgebiet Arbeitsrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Martin Maier aus Lörrach

Tumringerstraße 199
79539 Lörrach
Deutschland

Telefon: 07621 914910
Telefax: 07621 9149125

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Hilfe im Rechtsgebiet Arbeitsrecht offeriert kompetent Frau Rechtsanwältin Marion Strolka (Fachanwältin für Arbeitsrecht) aus Lörrach

Humboldtstr. 3
79539 Lörrach
Deutschland

Telefon: 07621 409935
Telefax: 07621 409941

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ralf Greinwald berät Mandanten zum Arbeitsrecht kompetent vor Ort in Lörrach

Schönaustr. 5
79540 Lörrach
Deutschland

Telefon: 07621 165566
Telefax: 07621 165562

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Sybille Loydl (Fachanwältin für Arbeitsrecht) berät Mandanten zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht kompetent im Umkreis von Lörrach

Luisenstr. 5
79539 Lörrach
Deutschland

Telefon: 07621 47075
Telefax: 07621 49088

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Rechtsbereich Arbeitsrecht gibt kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. Reinhold Krevet mit Büro in Lörrach

Humboldtstr. 3
79539 Lörrach
Deutschland

Telefon: 07621 409922
Telefax: 07621 409940

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Schwerpunkt Arbeitsrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Martin Schwind (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Büro in Lörrach

Humboldtstr. 3
79539 Lörrach
Deutschland

Telefon: 07621 409976
Telefax: 07621 409942

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Arbeitsrecht offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Markus Bechtel mit Anwaltskanzlei in Lörrach

Wölblinstr. 57
79539 Lörrach
Deutschland

Telefon: 07621 78910
Telefax: 07621 71322

Zum Profil
Bei Rechtsfällen im Arbeitsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Volker Reil gern in der Gegend um Lörrach

Herrenstr. 1
79539 Lörrach
Deutschland

Telefon: 07621 9396380
Telefax: 07621 10079

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Arbeitsrecht in Lörrach

Rechtskonflikte sind in einem Arbeitsverhältnis keine Ausnahmefälle

Rechtsanwalt in Lörrach: Arbeitsrecht (© nmann77 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Lörrach: Arbeitsrecht
(© nmann77 - Fotolia.com)

Das rechtliche Konfliktpotenzial am Arbeitsplatz ist groß. Dies betrifft sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber. Schnell können Streitigkeiten um den Urlaubsanspruch, ein Arbeitszeugnis, die Elternzeit oder ein Zwischenzeugnis entstehen. Weitere typische Problembereiche, die in den Bereich des Arbeitsrechts fallen, sind Auseinandersetzungen mit dem Arbeitgeber aufgrund einer längeren Krankheit oder eines Arbeitsunfalls. Auch Mobbing fällt in den Zuständigkeitsbereich des Arbeitsrechts. Gerade in den letzten Jahren hat die Problematik "Mobbing am Arbeitsplatz" stark zugenommen. Leider können rechtliche Unstimmigkeiten mit dem Arbeitgeber schnell drastische Folgen nach sich ziehen. Die schlimmste Konsequenz ist der Verlust des Arbeitsplatzes. Das ist für die allermeisten Arbeitnehmer zumeist existenzbedrohend. Genau aus diesem Grund ist es dringend empfohlen, sich rechtzeitig rechtlich beraten zu lassen. Als Laie ist es nämlich kaum möglich, die Rechtslage selbst einzuschätzen. Es ist egal, ob es sich bei dem rechtlichen Problem um Unstimmigkeiten in Bezug auf eine Abfindung geht, oder ob Fragen rund um die Elternzeit bestehen.

Lassen Sie keine Zeit verstreichen und setzen Sie sich zeitnah mit einem Rechtsanwalt in Verbindung

In sämtlichen dieser Fälle ist der optimale Ansprechpartner ein Rechtsanwalt. In Lörrach sind etliche Rechtsanwälte zu finden, die sich mit dem Arbeitsrecht sehr gut auskennen. Vor allem wenn die Rechtslage schwierig ist, sollte man umgehend handeln und sofort einen Rechtsanwalt konsultieren. Durch die Beratung und Vertretung durch einen fachkundigen Anwalt kann sichergestellt werden, dass das eigene Recht optimal durchgesetzt wird. Ein Rechtsanwalt im Arbeitsrecht aus Lörrach wird seinem Mandanten fachkundig zur Seite stehen, wenn es beispielsweise um Probleme wie Probezeit, Kündigungsschutz oder Zeitarbeit geht. Der Anwalt für Arbeitsrecht aus Lörrach ist auch der richtige Ansprechpartner, wenn es Fragen oder Probleme gibt mit dem Betriebsrat oder ein ausgestelltes Arbeitszeugnis angefochten werden soll. Überdies ist man bei einem Rechtsanwalt im Arbeitsrecht optimal aufgehoben, wenn man der Schwarzarbeit bezichtigt wird.


News zum Arbeitsrecht
  • Bild Kündigung wegen Tonaufzeichnung bei Personalgespräch rechtmäßig (08.10.2012, 09:58)
    Das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz entschied, dass Personalgespräche zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer einem besonderen Vertrauensverhältnis unterliegen. Nach Ansicht des Arbeitsgerichts handelt es sich bei dem Mitschnitt des Personalgespräches per Handy und der anschließenden Drohung die Aufnahme zu veröffentlichen um die Beurkundung des Misstrauens gegenüber dem Arbeitgeber. Aufgrund des Misstrauens sei die harmonische ...
  • Bild Michael Hepp - Fachanwalt für Steuerrecht in Frankfurt (04.12.2012, 10:04)
    Der Fachanwalt Michael Hepp bietet kompetente, seriöse Beratungen und Vertretungen bei Steuerrechtsfragen Für Laien ist das Steuerstrafrecht nur schwer zu verstehen und nachzuvollziehen. Bei Problemen mit Finanzbehörden, ist man auf professionelle Hilfe angewiesen. Der renommierte Rechtsanwalt Michael Hepp hat jahrelange Erfahrungen in diesem Bereich und berät und vertritt seine Mandanten bei ...
  • Bild Befristung aufgrund eines gerichtlichen Vergleichs setzt Vergleichsvorschlag des Gerichts voraus (17.07.2012, 12:21)
    Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht Dr. Elke Scheibeler informiert über aktuelle Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts und deren Auswirkungen auf die Praxis. Ein gerichtlicher Vergleich stellt einen sachlichen Grund für die wirksame Befristung eines Arbeitsverhältnisses gemäß § 14 Abs. 1 S. 2 Nr. 8 TzBfG dar. Wenn also zur Beendigung eines Kündigungsrechtsstreits ...

Forenbeiträge zum Arbeitsrecht
  • Bild Räumungsklage (09.09.2017, 08:00)
    Angenommen Mieter M wurde durch fortgesetzte gewerbliche Nutzung der ausschließlich zu Wohnzwecken vermieteten Immobilie nach Abmahnung fristlos und hilfsweise ordentlich gekündigt. Der Kündigung wurde widersprochen und Vermieter V hat Klage auf Räumung eingereicht. Diese befände sich im schriftlichen Vorverfahren. Es wäre davon auszugehen dass dies sich noch länger hin zieht.Könnte ...
  • Bild Fiktiver Fall zum Arbeitsrecht (11.10.2012, 19:15)
    Hallo liebe Gemeinde, ich habe eine kleine Frage und hoffe, dass man mir helfen kann. Mal angenommen, einem Arbeitnehmer stände rechtlich ein Arbeitsentgelt zu. Dieses sei aus einem Vertrag, den der Arbeitgeber als nicht-zu-stande-gekommen betrachtet (zum Beispiel wenn der Arbeitnehmer am ersten Tag erschien, die Firma jedoch entschied, das sie eigentlich keine ...
  • Bild Arbeitsrecht - Krankheitstage (31.08.2016, 06:40)
    Nehmen wir an es handelt sich um eine 20Std Woche mit flexiblen Arbeitstagen. Person X arbeitet meistens an zwei Tagen für ca. 9 Std, die anderen Tage sind frei.Urlaub usw wir alles wie eine 5tage Woche betrachtet - steht aber nicht ausdrücklich im Vertrag.Was passiert wenn Person X für die ...
  • Bild Bestimmungen dienstplan luftsicherheitskontrollkraft (04.02.2016, 12:09)
    Jemand arbeitet als luftsicherheitskontrollkraft am Flughafen und hat einen 174std Arbeitsvertrag. Angenommen man bekäme einen Dienstplan mit nur 130std (12 Dienste und zwischendurch immer paar Tage frei). Laut Arbeitsvertrag muss der Arbeitgeber aber die 174std zahlen was bisher auch immer so war.Nun sagt der Arbeitgeber das er einen oder mehrere ...
  • Bild Ist das schon Mobbing? (28.08.2011, 20:27)
    Hallo zusammen, angenommen Herr X wird an seinem Arbeitsplatz von seinem Vorgesetzten (V) fast täglich beleidigt. Seine Kollegen kommen z.B. auf ihn zu und erzählen ihm, dass V ihn und seine weiten kollegen als Arschl..., Idioten, bezeichnet. Desweiteren schreit er täglich nur die Mitarbeiter (Kollegen) an, läßst Sie jeden Tag wissen, ...

Urteile zum Arbeitsrecht
  • Bild ARBG-COTTBUS, 6 Ca 1376/11 (21.02.2012)
    1. Bei einem Lohnrückstand von zwei Bruttomonatseinkommen ist der Arbeitnehmer berechtigt, seine Arbeitsleistung zurückzuhalten bis der Arbeitgeber die Lohnforderung zahlt. 2. Zur rechtmäßigen Ausübung des Zurückbehaltungsrechts muss der Arbeitnehmer dem Arbeitgeber gegenüber deutlich machen, aufgrund welcher Gegenforderung die Arbeitsleistung nicht erbrac...
  • Bild LAG-NIEDERSACHSEN, 5 Sa 982/11 (08.12.2011)
    Fällt die Arbeit aufgrund eines rechtmäßigen Streiks aus, dann werden für die Überstundenzuschläge nur die tatsächlich geleisteten Arbeitsstunden jenseits der 39 Stundenwoche berücksichtigt. Dies folgt aus der Auslegung des § 7 Abs. 7 TVöD....
  • Bild LAG-DUESSELDORF, 12 Sa 1320/10 (23.03.2011)
    Weitgehender Parallelfall zu 12 Sa 1835/10 (Urteil vom 23.03.2011)...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arbeitsrecht
  • BildWas tun, wenn der Arbeitgeber nicht zahlt?
    Fast jeder Arbeitnehmer ist für seinen Lebensunterhalt darauf angewiesen, dass der Arbeitslohn pünktlich und vollständig gezahlt wird. Ohne die Lohnzahlung können die Raten für das Eigenheim oder das Auto wie auch die allgemeinen Lebenshaltungskosten über kurz oder lang nicht vollständig aufgebracht werden. Viele Privathaushalte geraten dann in eine finanzielle ...
  • BildArbeiten im Sommer - gibt es Hitzefrei auch für Arbeitnehmer?
    Inwieweit brauchen Arbeitnehmer bei erheblicher Hitze an ihrem Arbeitsplatz nicht zu arbeiten? Dies erfahren Sie in diesem Ratgeber. Gerade im Hochsommer kommt es an manchen Arbeitsplätzen ohne Klimaanlage zu unerträglichen Temperaturen. Auch wenn sich aus keiner Vorschrift wörtlich ein Anspruch auf „Hitzefrei“ ergibt, so dürfen ...
  • BildArbeitsplatz unzulässig befristet!
    Ihr Arbeitsverhältnis kann ohne wichtigen Grund nur auf zwei Jahre befristet werden! Mit Grund sind dagegen auch Kettenbefristungen möglich, also mehrere aufeinanderfolgende Verträge mit festem Ende. Liegt eine solche Kettenbefristung über mehrere Jahre vor, ist dies jedoch ein Indiz für den Missbruach der Befristungsmöglichkeit. Dies geht ...
  • BildMinijob: Haben Arbeitnehmer mit 450-Euro-Job Anspruch auf Urlaub?
    Inwieweit steht einem Arbeitnehmer, der einen Minijob ausübt, ebenfalls Urlaub zu? Und wie lang ist dieser bei einem Minijobber? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Manche Minijobber glauben, dass sie nur für die geleisteten Arbeitsstunden bezahlt werden und ihnen daher kein Anspruch auf Urlaub zusteht. Doch ...
  • BildKrank im Urlaub: Rechte & Pflichten bei Erkrankung während des Urlaubs
    Wie müssen sich Arbeitnehmer verhalten, die während ihres Urlaubs krank werden? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wenn Arbeitnehmer im Urlaub krank werden, ist das eine ärgerliche Angelegenheit. Schließlich hat man sich auf die schönsten Wochen des Jahres gefreut. Doch es gibt eine gute Nachricht: Sie ...
  • BildArbeitsverhältnis wegen Internetnutzung gekündigt? Wehren Sie sich!
    Arbeitnehmer, die wegen privater Internetnutzung gekündigt oder abgemahnt wurden, sollten sich schnellstmöglcih hiergegen mit anwaltlicher Unterstützung zur Wehr setzen! Hoffnung macht das Urteil des Europäischen Gerichtshofs, wonach Arbeitgeber private Internetaktivitäten von Angestellten, welche zuvor betriebsintern untersagt wurden, nur dann überwachen dürfen, wenn die Kontrollen im Vorfeld den Arbeitnehmern ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.