Rechtsanwalt in Lippstadt: Mietrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Lippstadt: Sie lesen das Verzeichnis für Mietrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Mietrecht ist ein Rechtsgebiet innerhalb des Zivilrechts. Das Mietrecht regelt Rechtsfragen rund um den Mietvertrag und andere Punkte, die das Verhältnis zwischen Vermieter und Mieter betreffen. Über 57% aller Deutschen bewohnen eine Mietwohnung. Aufgrund der unterschiedlichen Interessen von Mietern und Vermietern sind Konflikte und Rechtsprobleme nicht selten. Besonders in Bezug auf die Nebenkostenabrechnung, Schönheitsreparaturen, der Tierhaltung, Kleinreparaturen oder auch der Untervermietung kommt es zwischen Mieter und Vermieter häufig zu Streitigkeiten. Hinzukommt, dass in heutiger Zeit ein Wohnungswechsel öfter erfolgt, als in früheren Zeiten. Hier bietet sich ebenfalls ein hohes Konfliktpotenzial. Und dies nicht nur, wenn man die Mietwohnung wegen Eigenbedarf des Mieters wechseln muss. Nicht selten ist es die finale Nebenkostenabrechnung oder auch die Mietkaution, die zu einem Rechtsstreit führen.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten im Mietrecht unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Michaela Kaster immer gern in Lippstadt
Dr. Freund & Kaster Rechtsanwälte
Cappelstraße 34
59555 Lippstadt
Deutschland

Telefon: 02941 2717500
Telefax: 02941 2717502

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Jörg Christian Ferkinghoff (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) bietet Rechtsberatung zum Anwaltsbereich Mietrecht gern vor Ort in Lippstadt
Rechtsanwälte in der Fleischhauerstrasse
Fleischhauerstraße 6
59555 Lippstadt
Deutschland

Telefon: 02941 8288520
Telefax: 02941 82885222

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Mietrecht in Lippstadt

Schwierigkeiten mit Schönheitsreparaturen? Fragen Sie einen Anwalt

Ganz gleichgültig, welcher Konflikt zwischen Vermieter und Mieter besteht, stets ist es zu empfehlen, sich von einem Anwalt informieren zu lassen. In Lippstadt sind einige Anwaltskanzleien für Mietrecht zu finden. Ein Anwalt für Mietrecht verfügt über ein umfassendes Fachwissen und ist mit allen Problemen aus dem Gewerbewohnraumrecht und dem Mietwohnraumrecht vertraut. Der Jurist wird seinem Mandanten bei allen Fragen und Problemen beraten und selbstverständlich auch den Schriftverkehr bzw. eine Vertretung vor Gericht übernehmen. Außerdem kann der Rechtsanwalt im Mietrecht aus Lippstadt eine große Hilfe sein, wenn ein Mietvertrag überprüft werden soll. Der Anwalt für Mietrecht aus Lippstadt kann zudem prüfen, ob eine Mieterhöhung oder eine Kündigung wegen Eigenbedarf zulässig ist.

Als Vermieter Probleme mit Mietern zu haben, ist keine Ausnahme! Ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin unterstützt und berät Sie

Ebenso wie Mieter ab und an die Hilfe eines Anwalts zum Mietrecht benötigen, ist es auch für Vermieter zumeist nicht zu vermeiden, in bestimmten Situationen einen Rechtsbeistand zu konsultieren. Das gilt nicht nur, wenn ein Mieter plötzlich die Miete mindert. Der Rechtsanwalt kann ebenfalls den Vermieter genauestens über alle Aspekte der Mietkaution aufklären, d.h. wann diese einbehalten werden kann, für wie lange und in welcher Höhe. Außerdem kann ein Rechtsanwalt dabei helfen, einen rechtssicheren Mietaufhebungsvertrag zu erstellen. In jedem Fall nicht verzichten können Vermieter auf einen Anwalt im Mietrecht, wenn ein Mieter seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt und eine Kündigung der Wohnung sowie eine Räumung der Wohnung im Raum steht. Eine Zwangsräumung durchzusetzen ist in den meisten Fällen langwierig und kostenträchtig. Um die Räumung schnell durchzuführen und um die Kosten so gering als möglich zu halten, sollte man sich in jedem Fall die Hilfe eines kompetenten Rechtsanwalts für Mietrecht sichern.


News zum Mietrecht
  • Bild Vermieter darf Spielhalle in Gewerberäumen untersagen (28.09.2011, 16:01)
    München/Berlin (DAV). Ein Wohnungseigentümer kann erfolgreich die Nutzung einer Gewerbeeinheit im Wohnobjekt als Spielhalle mit Internet-Café verbieten. Dies gilt selbst dann, wenn in der Zweckbestimmung für die betreffenden Räume der Betrieb eines öffentlichen „Restaurants“ oder eines „Imbissraumes“ gestattet ist. Über eine entsprechende Entscheidung des Landgerichts München vom 4. April 2011 ...
  • Bild Gesetzes-Apps für iPhone und iPad von C.H.Beck (09.09.2010, 11:00)
    München – Eine Applikation (App) zum Arbeitsrecht bietet der Verlag C.H.Beck seit gestern für das iPhone und iPad an. Das kleine Handy-Programm enthält rund 80 vollständige Gesetze und Verordnungen wie das Arbeitsgerichtsgesetz (ArbGG), das Kündigungsschutzgesetz (KSchG) und das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB). In den kommenden Tagen erscheinen weitere Apps zum Familienrecht, ...
  • Bild Unberechtigte Mieterhöhung – Mieter hat Anspruch auf Schadensersatz (10.03.2010, 10:45)
    Berlin (DAV). Erhöht ein Vermieter ohne Rechtsgrundlage die Miete, hat der Mieter Anspruch auf Schadensersatz, wenn ihm durch das Einschalten eines Anwalts Kosten entstanden sind. Darüber informiert die Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilien des Deutschen Anwaltvereins (DAV) unter Verweis auf ein Urteil des Amtsgerichts Spandau vom 22. Oktober 2009 (AZ: 9 ...

Forenbeiträge zum Mietrecht
  • Bild Renovierungen in vermieteten Objekten (07.05.2009, 20:57)
    Folgender Fall: Investor (I) möchte sich bei Zwangsversteigerungen beteiligen und sich günstige, kleine Häuser ersteigern. Sein Ziel ist es, diese Objekte an sozial und finanziell schlecht gestellte Mieter (M) zu vermieten. Nun will sich die Firma des Investors (I) die als Vermieter (V) auftritt versichern, dass die Mieter (M) nicht nach ...
  • Bild WG Mietrecht (13.08.2013, 16:19)
    Hallo wüsste gern ob sie mir folgende Fragen zum mietrecht erläutern können: A und B sind in eine 3,5 Zimmer Wohnung eingezogen. B ist nun ausgezogen aufgrund von schwangerschaft und hat das land verlassen. Sachgemäß wurde gekündigt und mit der mietgesellschaft vereinbart alle Rechte auf A zu übertragen, bzw Nachmieter ...
  • Bild Kündigung des Mietvertrags (27.08.2013, 18:00)
    Zwei Freunde haben zusammen eine Wohnung gemietet und stehen beide als Hauptmieter im Mietvertrag. Mieter A hat dem Vermieter eine Kündigung geschrieben, weil er ausziehen möchte. Mieter A hat auch eine Bestätigung für die Kündigung vom Vermieter bekommen.Mieter B ist damit nicht einverstanden, dass Mieter A gekündigt hat und ausziehen ...
  • Bild Uebergabeprotokoll ungueltig/nicht abgeschlossen? (08.09.2009, 02:16)
    Halllo, eine Frage zur Wohnungsuebergabe: Bei der Wohnungsuebergabe wird ein Uebergabeprotokoll angefertigt und von Vermieter und dem ehemaligen Mieter unterzeichnet. Im Protokoll wird explizit darauf hingewiesen, dass das Protokoll keine endgueltige Zustandsfeststellung beinhaltet und dass es enem deteillierten Zustandsprotokoll, dass innerhalb von 6 Monaten nach der Uebergabe angefertigt wird, nicht vorzugreifen hat ...
  • Bild Bestimmung des Mietverhältnis/Vertrag (28.11.2007, 02:36)
    Guten Abend liebe Mitleser Stellen wir uns mal folgende Situation vor: Die Mitbewohnerin (Frau S) von Herrn M. ist vor kurzem aus der 10 Jährigen Wohngemeinschaft mit getrennten Mietverträgen ausgestiegen. Frau D, die Partnerin von Herrn M. möchte nun den Platz von Frau S. im Mietverhältnis einnehmen. Nun aber fordert die neue Verwaltung der ...

Urteile zum Mietrecht
  • Bild BAYOBLG, RE-Miet 2/00 (22.02.2001)
    Allein nur weil die Mieter eine Werkmietwohnung zu einem Unterhalt der ortsüblichen Vergleichsmiete liegende Mietzins überlassen wird, besteht für den Vermieter nicht die Verpflichtung, bei einer Mieterhöhung nach § 2 MHG den ursprünglichen proportionalen Abstand zwischen Ausgangsmiete und der ortsüblichen Vergleichsmiete einzuhalten....
  • Bild LSG-MECKLENBURG-VORPOMMERN, L 8 AS 71/08 (27.05.2010)
    Nach § 22 Abs. 1 Satz 1 SGB II können auch Renovierungskosten (Schönheitsreparaturen) als Kosten der Unterkunft anzusehen sein. Erforderlich und ausreichend ist, dass die diesbezügliche streitige Forderung des ehemaligen Vermieters "soziale Wirksamkeit" besitzt....
  • Bild KG, 8 U 99/08 (28.08.2008)
    Zum Ausschluss von Modernisierungsarbeiten wegen vorhergehender Vereinbarung über die Durchführung von Mietermaßnahmen....



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (2)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Mietrecht
  • BildKeine Kündigung wegen Verpetzen des Vermieters
    Ein Vermieter darf nicht seinen Mieter kündigen, weil dieser ihn beim Vormieter verpetzt hatte - was den Vermieter teuer zu stehen kam. Dies hat das AG München klargestellt. Nachdem ein Mieter festgestellt hatte, dass seine Wohnung statt 185 qm nur etwa 148 qm groß war, forderte ...
  • BildDefekter/kaputter Aufzug – Mietminderung für den Ausfall?
    Ein defekter Aufzug in einem Mehrfamilienhaus sorgt für Unmut unter den Mietern: nicht nur, dass sie sich selbst die Treppenstufen hochbemühen müssen; sie sind durch den Defekt dazu gezwungen, Einkäufe, Kinderwagen etc. durchs Treppenhaus zu schleppen. Zunächst wird geschimpft, dann geflucht, und schließlich beschweren sich die Betroffenen beim ...
  • BildMietminderungsgründe und die Ausübung der Minderung
    Tritt in einer Mietwohnung ein Mangel der Wohnung auf, ist der Mieter dazu berechtigt, eine Mietminderung geltend zu machen. Aber welche Mängel berechtigen überhaupt zur Minderung und wie muss der Mieter die Minderung geltend machen? Mietminderungsgründe Grundsätzlich richten sich Minderungsgründe nach den vertraglichen Vereinbarungen. Ist ...
  • BildWas müssen Mietinteressenten Vermietern ungefragt mitteilen?
    Mieter haben es oft nicht leicht: der Wohnungsmarkt ist in vielen Gegenden eher überschaubar, die Mieten sind trotz Mietpreisbremse auch nicht immer günstig. Wenn dann doch eine schicke, gut gelegene und finanzierbare Wohnung gefunden ist, dann gilt es noch den Vermieter zu beeindrucken. Dazu gehört nicht nur ein ...
  • BildHartz IV Bezieher darf überhöhte Miete zurückfordern
    Wenn die Wohnung kleiner ist als das im Mietvertrag steht dürfen ebenfalls Hartz IV Empfänger die zu hohe Miete zurück verlangen. Dies gilt womöglich auch bei Zahlung durch das Jobcenter. Eine Hartz IV Empfängerin hatte eine Wohnung im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses angemietet. Im Mietvertrag stand angegeben, ...
  • BildHundehaltung in Mietwohnungen – ist dies verboten oder erlaubt?
    Hunde sind ja bekanntermaßen die besten Freunde eines Menschen, und da ist es nur allzu verständlich, wenn man als Mensch sein Zuhause mit einem Vierbeiner teilen möchte. Ist man Eigenheimbesitzer, so kann ein solcher Wunsch problemlos in die Tat umgesetzt werden. Schwieriger wird es hingegen für jene Tierliebhaber, ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.