Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht in Lennestadt

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Gesetzlich normiert ist in Deutschland das Wettbewerbsrecht im Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG). Zum Tragen kommt ferner bei vielen Angelegenheiten das GWB, das Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen. Grundsätzlich kann das Wettbewerbsrecht in zwei große Teile aufgeteilt werden: das Recht des unlauteren Wettbewerbs (Lauterkeitsrecht) und das Kartellrecht. Ziel des Wettbewerbsrechts ist ein freier und fairer Leistungswettbewerb zwischen den Teilnehmern am Markt. Geschützt werden sollen dabei sowohl Mitwerber als auch Verbraucher. Zentrale Punkte sind hierbei u.a. das Kartellverbot als auch die Fusionskontrolle. Dadurch soll der Marktmachtentstehung entgegengewirkt werden. Diese Kontrolle obliegt dem Kartellamt. Ferner obliegt dem Bundeskartellamt außerdem auch unter anderem die Missbrauchsaufsicht. D.h., es überwacht, dass existente marktmächtige Unternehmen sich gegenüber anderen Konkurrenten fair verhalten. Unfaire Verhaltensweisen wie z.B. Preisabsprachen werden vom Kartellamt offengelegt und geahndet.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Frau Rechtsanwältin Judith Dingerkus unterhält seine Anwaltskanzlei in Lennestadt unterstützt Mandanten qualifiziert aktuellen Rechtsfragen im Bereich Wettbewerbsrecht

Kölner Str. 93
57368 Lennestadt
Deutschland

Telefon: 02721 94100
Telefax: 02721 941020

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Wettbewerbsrecht in Lennestadt

Das Potenzial für Konflikte im Wettbewerbsrecht sollte keinesfalls unterschätzt werden

Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht in Lennestadt (© ManuelSchönfeld - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht in Lennestadt
(© ManuelSchönfeld - Fotolia.com)

Vor allem im World Wide Web können sich für Gewerbetreibende eine große Anzahl wettbewerbsrechtlicher Schwierigkeiten ergeben. Unzählige Dienstleister, Onlineshops und Internet-Händler wurden schon wegen Wettbewerbsverletzungen abgemahnt. Beispiele sind unter anderem Verstöße gegen die PAngV. Ein Beispiel für einen typischen Verstoß ist, dass bei einem Produkt zwar der Endpreis angezeigt wird, jedoch übersehen wurde, dass der Artikel auch mit einem Grundpreis zu deklarieren ist. Eine weitere große Gefahrenquelle, bei der es durchaus schnell zu einem Problem mit dem Wettbewerbsrecht kommen kann, ist das Abhalten von Preisausschreiben, Verlosungen oder Gewinnspielen. Seit einigen Jahren kommt es bei wettbewerbsrechtlichen Verstößen leider immer wieder zu wahren "Abmahnwellen". Bei derartigen Abmahnwellen gehen Abmahnvereine oder auch spezialisierte Anwälte in großer Zahl gegen Unternehmer zum Beispiel aufgrund irreführender Werbung vor.

Bei Problemen im Wettbewerbsrecht hilft ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin weiter

Hat man eine Abmahnung beispielsweise wegen angeblich unlauterem Wettbewerb zugestellt bekommen, dann sollte man das keinesfalls tatenlos hinnehmen, sondern Hilfe bei einem Anwalt zum Wettbewerbsrecht suchen. Denn in nicht wenigen Fällen sind die Abmahnungen rechtswidrig. Die Kontaktaufnahme zu einem Rechtsanwalt sollte schnell erfolgen und nicht erst, wenn womöglich schon eine Unterlassungsklage anhängig ist. In Lennestadt sind einige Rechtsanwälte mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Wettbewerbsrecht zu finden. Bei wettbewerbsrechtlichen Fragen und Problemen ist man bei einem Rechtsanwalt im Wettbewerbsrecht aus Lennestadt in den allerbesten Händen. Der Anwalt aus Lennestadt im Wettbewerbsrecht wird die Abmahnung und die beigefügte Unterlassungserklärung sorgfältig prüfen und feststellen, ob diese überhaupt rechtmäßig ist. Besonderes Augenmerk wird der Anwalt auf die strafbewehrte Unterlassungserklärung, die Teil der Abmahnung ist, legen. Mit dieser soll sich der Abgemahnte rechtsverbindlich verpflichten, zukünftig ein bestimmtes Verhalten nicht mehr zu begehen. Kommt der Anwalt zu dem Schluss, dass die Abmahnung zumindest teilweise gerechtfertigt ist, wird er eine modifizierte Unterlassungserklärung verfassen, die der Mandant dann abgeben sollte. Auch wird der Rechtsanwalt seinem Mandanten detailliert erläutern, welches Verhalten bei einer einstweiligen Verfügung angebracht ist und er wird bei Bedarf eine Schutzschrift bei Gericht einreichen, um den Erlass eines Verfügungsbeschlusses ohne mündliche Verhandlung abzuwenden.


News zum Wettbewerbsrecht
  • Bild Werbung "Nur heute ohne 19 % Mehrwertsteuer" zulässig (06.04.2010, 14:12)
    Der unter anderem für das Wettbewerbsrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, dass eine Werbung mit der Angabe "Nur heute Haushaltsgroßgeräte ohne 19% Mehrwertsteuer" Verbraucher auch dann nicht in unangemessener und unsachlicher Weise im Sinne von §§ 3 und 4 Nr. 1 UWG bei ihrer Kaufentscheidung beeinflusst, wenn die ...
  • Bild Telefonwerbung für kostenpflichtigen Zusatzeintrag laut BGH doch wettbewerbswidrig? (20.09.2007, 16:29)
    Karlsruhe, den 20. September 2007. Der u. a. für das Wettbewerbsrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte darüber zu entscheiden, ob ein unaufgeforderter Telefonanruf bei einem Gewerbebetrieb wettbewerbswidrig war. Die Beklagte betreibt eine Internetsuchmaschine mit einem eigenen Unternehmensverzeichnis, in das sie Unternehmen kostenlos oder bei einem erweiterten Eintrag gegen Entgelt ...
  • Bild Preissuchmaschinen: Versandhändler muss Versandhosten in Vergleichsliste angeben (20.07.2009, 11:31)
    Der unter anderem für das Wettbewerbsrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat in einer gestern verkündeten Entscheidung zu der Frage Stellung genommen, ob ein Versandhändler, der Waren über eine Preissuchmaschine (Preisvergleichsliste) im Internet bewirbt, dabei auch auf beim Erwerb der Waren hinzukommende Versandkosten hinweisen muss. Nach der Preisangabenverordnung ist ...

Forenbeiträge zum Wettbewerbsrecht
  • Bild Kostenermittlung Einstweilige Verfügung (19.06.2012, 13:55)
    Hallo, ich habe mal eine Frage zu einem einsweiligen Verfügungs-verfahren: Im dem Verfügungsverfahren wird über einen Streitwert von z.B. 10.000,--€ gesprochen. Bei der späteren Kostenabrechnung durch einen Anwalt wurde der Streitwert mit 20.000,--€ abgerechnet. Nirgens wurde über den doppelten Wert, wie in der einstw. Verfügung gesprochen, bzw. geschrieben. Warum verdoppelt sich ...
  • Bild Namen und Logos von Facebook, XING o.ä. kommerziell nutzen (12.12.2011, 22:21)
    Hi, inwiefern ist es erlaubt, Logos und Namen von "Marken" zu verwenden, um beispielhaft etwas zu zeigen? A möchte beispielsweise sein Produkt verkaufen, das zeigt, wie man auf XING sein Profil derart herrichtet, dass man effizient Geschäftskontakte schließen kann. Ist es A erlaubt a) das XING Logo auf das Produktcover zu tun? (eBook) Derart ...
  • Bild DGAP-News: Noerr LLP: Zwölf neue Partner bei Noerr: strategisches Wachstum und Karrierechancen für a (13.01.2011, 14:45)
    DGAP-News: Noerr LLP / Schlagwort(e): Rechtssache Noerr LLP: Zwölf neue Partner bei Noerr: strategisches Wachstum und Karrierechancen für ambitionierten Nachwuchs13.01.2011 / 14:45---------------------------------------------------------------------Die internationale Kanzlei Noerr LLP, eine der zehn größten in Deutschland, ist mit zwölf neuen Partnern ins Jahr 2011 gestartet. Sieben davon sind Sozien (Equity Partner) der LLP, fünf ...
  • Bild Flexible Preisangaben in Reisekatalogen zulässig (03.05.2010, 10:34)
    Der u. a. für das Wettbewerbsrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, dass ein "tagesaktuelles Preissystem", bei dem sich der Reiseveranstalter in seinem Prospekt für die Zeit bis zur Buchung Flughafenzu- und -abschläge bis zu 50 € für jede Flugstrecke vorbehält, nicht gegen geltendes Preisrecht verstößt. Die Zentrale zur ...
  • Bild Internetbank unterschlägt nach korrekten Verkauf Geld und friert Konto ein (17.06.2008, 00:07)
    Guten Abend Nehmen wir mal an du versteigerst Tickets für ein Spiel der Fussballeuropameisterschaft , die dir geschenkt wurden, du aber aus beruflichen Gründen nicht hingehen kannst.Die Karten sind nicht personalisiert man muss also keine Abtrettungserklärung einreichen. Der Käufer erhält problemlos die Ware, zuvor hat er dir den ersteigerten Auktionspreis, ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Wettbewerbsrecht
  • BildAbmahnung bekommen? Wir helfen Ihnen! Aktuelle Abmahnungen - Fünf Fälle aus der Praxis.
    In den letzten Wochen häufen sich wieder bestimmte Konstellationen von Abmahnungen. Prüfen Sie, ob auch Sie betroffen sein können. Werden Sie tätig, bevor Sie eine Abmahnung erhalten. Haben Sie auch eine Abmahnung erhalten? Dann helfen wir Ihnen als Ihre Fachanwälte für gewerblichen Rechtsschutz. 1. Abmahnung ...
  • BildAbmahnwelle der Kfz Innung / Kfz-Innung zieht durch das Land.
    In gleichmäßigen Abständen erreichen uns Abmahnungen der Kfz Innung / Kfz-Innung gegenüber KfZ-Händlern. Diese Abmahnungen werden von der Rechtsanwaltskanzlei Schloms und Partner versandt. Alle paar Monate wieder geht die Rechtsanwaltskanzlei Schloms und Partner im Auftrag der Kfz Innung / Kfz-Innung gegen Kfz-Händler vor, die angeblich in ...
  • BildLockvogelangebote – Rechtslage nach UWG
    Wer kennt sie nicht: Zeitungsanzeigen, Wurfsendungen und Co. Sie alle weisen auf die Preisknüller des Tages oder der Woche hin. So manch ein Schnäppchenjäger macht sich daraufhin auf die Jagd nach dem besten Sonderangebot. Doch leider ist die Enttäuschung groß, wenn es dann im Geschäft heißt, dass die ...
  • BildVertriebsverbot bei eBay & CO. für Händler erlaubt?
    Ob Händler sich ein Vertriebsverbot auf Online-Vertriebsplattformen - wie eBay und Amazon-Marketplace - gefallen lassen müssen, ist fragwürdig. Vorliegend ging es um einen Hersteller von Digitalkameras, der bei Verträgen mit den von ihm autorisierten Händlern eine AGB-Klausel verwendete, wonach der Verkauf über sog.„Internetauktionsplattformen“ (z. B. Ebay), ...
  • BildWettbewerbszentrale mahnt Umzugsunternehmen wegen Verstößen gegen Güterkraftverkehrsgesetz (GüKG) ab.
    Wettbewerbszentrale mahnt Umzugsunternehmen wegen Verstößen gegen Güterkraftverkehrsgesetz (GüKG) ab. Aktuell erreichen uns Abmahnungen der Wettbewerbszentrale, die sich gegen Umzugsunternehmen richten. Beanstandet wird, dass auf Bildern oder in Texten der Eindruck erweckt wird, man nutze für die Umzüge Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als ...
  • BildNeben diversen anderen Kfz Innungen lässt zurzeit auch die Innung München-Oberbayern Kfz Händler abmahnen
    Neben diversen anderen Kfz Innungen lässt zurzeit auch die Innung München-Oberbayern Kfz Händler abmahnen. Das Vorgehen der Rechtsanwälte Schloms und Partner aus Augsburg ist aber mehr als fragwürdig. Wie in der Vergangenheit auch, lässt die Kfz-Innung München-Oberbayern im Moment durch die JuS Rechtsanwälte Schloms und Partner ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.