Rechtsanwalt in Leipzig Zentrum

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© pure-life-pictures - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Leipzig Zentrum (© pure-life-pictures - Fotolia.com)

Mit dem Bundesverwaltungsgericht befindet sich einer der fünf obersten Gerichtshöfe des Bundes in Leipzig. Das Gerichtsgebäude befindet sich in dem ehemaligen Reichsgerichtsgebäude im Leipziger Ortsteil Zentrum Süd. Aufgrund der Nähe zum Bundesverwaltungsgericht und dem ebenfalls in Leipzig Zentrum Süd gelegenen Landgericht Leipzig findet man einige Anwälte, die ihre Rechtsanwaltskanzlei in Leipzig Zentrum betreiben.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwaltskanzlei in Leipzig Zentrum
Sommerfeld van Suntum Frick RE Partnerschaft
Petersstraße 15
04109 Leipzig
Deutschland

Telefon: 0341 24086820
Telefax: 0341 24086899

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Rechtsanwaltskanzlei in Leipzig Zentrum
BF law Rechtsanwälte Leipzig
Jacobstraße 8 - 10
04105 Leipzig
Deutschland

Telefon: 0341 49250000
Telefax: 0341 49250009

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Leipzig Zentrum
Grundmann Häntzschel Rechtsanwälte
Gustav-Adolf-Straße 17
04105 Leipzig
Deutschland

Telefon: 0341 2153946
Telefax: 0341 2153984

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Leipzig Zentrum

Klostergasse 5
04109 Leipzig
Deutschland


Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwältin in Leipzig Zentrum

Klostergasse 5
4109 Leipzig
Deutschland


Zum Profil
Rechtsanwalt in Leipzig Zentrum

Klostergasse 5
4109 Leipzig
Deutschland

Telefon: 0341 702250
Telefax: 0341 7022599

Zum Profil
Rechtsanwältin in Leipzig Zentrum

Dittrichring 18 - 20
4109 Leipzig
Deutschland

Telefon: 0341 14930
Telefax: 0341 1493111

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Leipzig Zentrum

Neben dem Bundesverwaltungsgericht und dem bereits erwähnten Landgericht gibt es in Leipzig noch ein Amtsgericht, ein Verwaltungsgericht, ein Arbeitsgericht und ein Sozialgericht. Außerdem ist Leipzig Sitz des sächsischen Finanzgerichts. Grund genug also, sich wegen des abwechslungsreichen und vielfältigen Arbeitsangebots als Rechtsanwalt in Leipzig Zentrum niederzulassen.

Es gibt viele Gründe, die dazu führen, dass man einen Anwalt in Leipzig Zentrum aufsuchen muss. Meist handelt es sich dabei um ganz alltägliche Situationen, bei denen man sich ohne anwaltlichen Beistand dennoch nicht sicher ist, wie man sich jetzt am besten verhält. Zum Beispiel flattert einem eine Rechnung ins Haus, die man als überhöht oder gar als völlig ungerechtfertigt ansieht und auch ein Gespräch mit dem Rechnungssteller kann keine Einigung erzielen. Oder im umgekehrten Falle hat man selbst eine Rechnung ausgestellt und der Rechnungsempfänger zahlt trotz wiederholter Ermahnung nicht. In diesen Situationen ist ein Rechtsanwalt in Leipzig Zentrum ein guter Ansprechpartner, denn er kennt die Rechtslage, kann die Erfolgsaussichten einschätzen und weiß, welche Schritte als nächstes eingeleitet werden können. Oftmals ist es in solchen Fällen auch möglich, mit Hilfe des Rechtsanwalts zu einer außergerichtlichen Einigung mit der Gegenseite zu kommen, so dass auf ein aufwändiges und teures Gerichtsverfahren verzichtet werden kann.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Weg für Schadenersatzklage wegen Biblis-Stilllegung frei (15.01.2014, 10:46)
    Leipzig (jur). Das Land Hessen wird sich wegen der vorübergehenden Stilllegung der Atomkraftwerksblöcke A und B in Biblis im Jahr 2011 auf eine teure Schadenersatzklage einrichten müssen. Die Urteile des Hessischen Verwaltungsgerichtshofs (VGH) in Kassel über die rechtswidrige Biblis-Stilllegung sind nicht zu beanstanden, entschied das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig in einem ...
  • Bild Grüne Oase auf dem Dach (05.02.2014, 15:10)
    Begrünte Dächer sind längst nicht mehr der Inbegriff von Luxus oder moderne Spinnerei extrovertierter Architekten. In der Ökologie gelten sie als Siedlungsbiotop, in manchen Bebauungsplänen werden sie als Ausgleichsmaßnahme für die versiegelten Flächen festgesetzt und teilweise werden sie in Deutschland auch öffentlich gefördert. Darüber hinaus sehen die teilweise als Hochgärten ...
  • Bild Erfolglose Klage des NABU Heidelberg gegen den Bebauungsplan "Eleonorenhaus" (04.02.2014, 14:20)
    Die Gegner des Bebauungsplans "Eleonorenhaus" bleiben vor dem Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg erfolglosDer 3. Senat des Verwaltungsgerichtshofs Baden-Württemberg (VGH) hat mit den heute verkündeten Normenkontrollurteilen vom 29. Januar 2014 die Anträge mehrerer Bürger und des NABU Heidelberg (Antragsteller), den Bebauungsplan „Handschuhsheim-Mühltalstraße 101, Areal ehemaliges Eleonorenhaus“ für unwirksam zu erklären, abgelehnt.Zur Begründung hat ...

Forenbeiträge
  • Bild Zweifel, ob Betreuung überhaupt statthaft ist (07.06.2007, 09:39)
    Guten Tag aus Leipzig, mich beschäftigt folgendes Problem: Frau X. wird auf eigenen Antrag als Betreuerin für ihr behindertes Kind eingesetzt (mit Betreuerausweis). Frau X. (Abschluss 6. Klasse) ist aufgrund ihres psychischen und geistigen Zustandes manchmal selber nicht in der Lage, Dinge des Alltages zu verrichten. Es existieren Schriftstücke die ...
  • Bild Hotelbuchung angeblich storniert! (17.07.2012, 17:23)
    Hallo, angenommen man bucht am 12.07. über ein online Buchungsportal eine Übernachtung in einem Hotel am 14.07.. Man zahlt per Bankeinzug. Als man im Hotel ankommt wird gesagt, die Buchung sei storniert worden. Man hat aber keine Buchung storniert! Im Hotel bezahlt man noch einmal das Zimmer und bekommt versichert (allerdings nicht schriftlich), dass ...
  • Bild Mietvertrag - Außer Kraft gesetzte Grundlage zur Umlage der NK im Mietvertrag (05.06.2012, 19:43)
    Guten Abend,Folgendes Gedankenspiel:Mieter A bewohnt seit 11/2007 eine Wohnung aus einer Privatvermietung(einziges Mietobjekt des Vermieters).Es handelt sich um ein 2-Parteien-Haus. Die andere Wohnung bewohnt der Vater des Vermieters, welcher die Rolle der "Hausverwaltung" und "Hausmeister" übernimmt.Im Laufe der Mietzeit gab es bereits mehrere Mangelanzeigen aufgrund von z.B. Abdrehen Heißwasser ab ...
  • Bild Frage zum Gesetzgebungsverfahren.. (03.01.2014, 20:47)
    Wie wird es eigentlich gehandhabt, wenn der Bundesrat eine Gesetzesvorlage dem Vermittlungsausschuss zwar fristgemäß absendet, diese aber aufgrund eines Feiertags zu spät zugeht, also die drei Wochen-Frist überschreitet?
  • Bild Jurastudium - aber wo? (25.04.2013, 20:38)
    Hallo zusammen, erstmal toll, dass es ein solches Forum gibt! Ich wüsste nicht, an wen ich mich ansonsten wenden sollte. Erstmal zu mir: letztes Jahr habe ich mein Abitur absolviert und mache derzeit ein FSJ im Ausland. Nach langem Hin-und Her (VWL, Politik, Jura), habe ich mich dazu entschlossen, ab WS ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildWird ein Erbe oder Lottogewinn auf Hartz IV angerechnet?
    Darf das Jobcenter wegen einem Erbe oder einem Lottogewinn einem Hartz-IV-Empfänger seine Grundsicherung kürzen? Unter welchen Voraussetzungen das möglich ist, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Hartz-IV-Empfänger, die ein Erbe erhalten oder im Lotto gewinnen, müssen damit rechnen, dass sich das unter Umständen auf ihre Bezüge auswirkt. ...
  • BildFruchtbarkeitsbehandlung: Keine Umsatzsteuer für Lagerung von eingefrorenen Eizellen oder Spermien
    Der Kinderwusch bleibt bei einigen Paaren unerfüllt, z.B. weil ein Partner unfruchtbar ist. Das muss jedoch nicht so bleiben, Eizellen können eingefroren und gelagert werden und ggf. kann noch eine Schwangerschaft herbeigeführt werden. Ärzte, die ihm Rahmen einer Fruchtbarkeitsbehandlung eingefrorene Eizellen weiter lagern und vom dem Patienten ein Entgelt ...
  • BildEndspurt für den Darlehenswiderruf – Regierung will „ewiges“ Widerrufsrecht beenden
    Der Endspurt für den Widerruf von Darlehen läuft: Wer durch einen Darlehenswiderruf noch von den derzeit niedrigen Zinsen profitieren möchte, sollte jetzt handeln. Denn die Bundesregierung hat das Aus für den sog. Widerrufsjoker beschlossen. Am 27. Januar hat das Bundeskabinett beschlossen, dass das „ewige“ Widerrufsrecht bei zwischen 2002 ...
  • BildArbeitsrecht - Abgang mit Aufhebungsvetrag versüßt?
    Arbeitgeber wissen es - Arbeitnehmer sollten es wissen: Aufhebungsvertrag kann ein stilistisch sauberes und wirtschaftlich attraktivers Trennungsmittel sein: Je angepannter das Verhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer ist, desto eher spielen Arbeitgeber und Arbeitnehmer mit dem Gedanken, sich einvernehmlich zu trennen. Eskalationsstufen, wie sie tagtäglich durch Kündigung und Kündigungsschutzklage ...
  • BildMieterhöhung: Wann darf der Vermieter die Miete erhöhen?
    Mieter brauchen nicht jede Mieterhöhung zu akzeptieren. In bestimmten Fällen ist der Vermieter jedoch hierzu berechtigt. Welche das sind, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Vielen Mietern ist eine Mieterhöhung ein Dorn im Auge. Doch der Gesetzgeber lässt unter bestimmten Voraussetzungen eine Mieterhöhung zu. Dabei darf diese ...
  • BildSorgerecht beantragen als Vater: Checkliste!
    Heutzutage sehen viele Paare keinen Grund dazu, zu heiraten. Sie vertreten die Auffassung, dass man auch sehr gut miteinander leben kann, ohne einen Trauschein zu besitzen. Kompliziert wird die Angelegenheit allerdings in jenen Fällen, in denen Kinder vorhanden sind – zumindest für die Väter. Zwar hat sich im ...

Urteile aus Leipzig
  • BildLG-LEIPZIG, 16 S 4165/03 (12.03.2004)
    Der Grundsatz, dass die Wiederholungsgefahr nur dann entfällt, wenn der Verletzer dem Verletzten eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abgibt, gilt auch für den deliktischen Unterlassungsanspruch, jedoch nicht in gleicher Strenge wie im Wettbewerbsrecht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.