Rechtsanwalt in Leipzig Schönefeld

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© pure-life-pictures - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Leipzig Schönefeld (© pure-life-pictures - Fotolia.com)

Im Nordosten von Leipzig liegt der Stadtteil Schönefeld, der u.a. mit seinem Neubaugebiet rund 20.367 Einwohnern ein Zuhause bietet. Vielen ist sicherlich die Gedächtniskirche bekannt, die in Leipzig Schönefeld zu finden ist.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Leipzig Schönefeld

Löbauer Straße 68
4347 Leipzig
Deutschland

Telefon: 0341 2456530
Telefax: 0341 2456555

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

Über Leipzig Schönefeld

Diverse Rechtsanwälte aus Leipzig Schönefeld stehen zur Verfügung, wenn es darum geht, einen juristischen Rat einzuholen. Vielerlei Anlässe können eine anwaltliche Beratung erforderlich machen. Durch den Sitz eines Amtsgerichts, eines Arbeitsgerichts sowie eines Verwaltungs- und Sozialgerichts in Leipzig ist die Stadt als Standort für Anwälte durchaus interessant. Hier befindet sich ebenfalls ein Landgericht. Leipzig gehört zum Bezirk des Oberlandesgerichts in Dresden, in dem insgesamt rund 4.800 Anwälte niedergelassen sind. Viele $Rechtsanwälte Leipzig$ finden Sie auch in unserem Hauptverzeichnis. Wenn Sie einen Rechtsanwalt beauftragen möchten, können Sie einen entsprechenden Juristen auswählen und einen Termin vereinbaren. Dieser informiert sich dann zunächst über die Sachlage und zeigt seinem Mandanten dann die verschiedenen Möglichkeiten auf, die veranlasst werden können. Gemeinsam mit dem Juristen kann man dann entscheiden, wie das rechtliche Problem gelöst werden kann. Der Anwalt aus Leipzig Schönefeld übernimmt den entsprechenden Schriftverkehr und informiert seinen Mandanten durch die Übersendung von Abschriften der Schriftsätze. Der Rechtsanwalt kann auch die Vertretung vor Gericht übernehmen und in einem Gerichtstermin auftreten. Handelt es sich um ein arbeitsrechtliches Verfahren wird nach Einreichung der Klage zunächst ein Gütetermin stattfinden. Häufig kann sich dort bereits eine Einigung mit der Gegenseite ergeben, indem ein Vergleich geschlossen wird. Kommt es nicht zu einer vergleichsweisen Lösung, wird ein weiterer Termin vor der Kammer des Arbeitsgerichts stattfinden. Auch diesen kann der Rechtsanwalt aus Leipzig Schönefeld zu für den Mandanten wahrnehmen.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Keine Beanstandung vom Mindestabstand von Schulen zu Spielhallen (06.04.2017, 09:39)
    Leipzig (jur). Eine unbefristete gewerberechtliche Spielhallenerlaubnis muss nicht immer und ewig gelten. Zur Bekämpfung der Spielsucht durfte der zum 1. Juli 2012 geänderte Glücksspielstaatsvertrag und die damit einhergehenden Beschränkungen lediglich Übergangsfristen für Alt-Spielhallen vorsehen, urteilte am Mittwoch, 5. April 2017, das Bundesverwaltungsgericht (Az.: 8 C 16.16). Die darin enthaltene fünfjährige ...
  • Bild Ohne vorherigen Eid aufs Grundgesetz darf kein Recht gesprochen werden (23.10.2017, 10:19)
    Kassel (jur). Ohne Vereidigung auf das Grundgesetz darf ein ehrenamtlicher Richter nicht in einer öffentlicher Gerichtssitzung tätig werden. Denn ohne zuvor abgelegten Eid ist das Gericht nicht „vorschriftsmäßig“ besetzt, entschied das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel in einem am Donnerstag, 19. Oktober 2017 veröffentlichten Beschluss (Az.: B 13 R 177/17 B). ...
  • Bild "Licht aus"-Aktion gegen Düsseldorfer Dügida-Versammlung war illegal (21.09.2017, 08:54)
    Leipzig (jur). Der Düsseldorfer Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD) durfte aus Protest gegen die als rechtspopulistisch geltende „Dügida“ nicht das Licht an städtischen Gebäuden ausschalten lassen. Auch der Aufruf des Oberbürgermeisters, wegen einer Dügida-Versammlung an einer Gegendemonstration teilzunehmen, greift unzulässig in den Meinungsbildungsprozess der Bevölkerung ein und war damit rechtswidrig, urteilte ...

Forenbeiträge
  • Bild Frage zu § 312d BGB (Widerrufs- und Rückgaberecht bei Fernabsatzverträgen) (13.01.2009, 14:01)
    Hallo, ich habe mal eine allgemeine Frage: In § 312d BGB (Widerrufs- und Rückgaberecht bei Fernabsatzverträgen) steht folgendes: (1) Dem Verbraucher steht bei einem Fernabsatzvertrag ein Widerrufsrecht nach § 355 zu. An Stelle des Widerrufsrechts kann dem Verbraucher bei Verträgen über die Lieferung von Waren ein Rückgaberecht nach § 356 ...
  • Bild Spedition pfändet gesamtes Hab und Gut bei Umzug (06.09.2006, 21:48)
    Spediteure haben ein besonderes Pfandrecht. Gibt es einen Weg im Vorwege Pfändungen auszuschließen? Insbesondere bei unpfändbaren Sachen wie Brillen etc? Mit einem Urteil des Amtsgericht Leipzig bleiben auch diese Sachen gepfändet, wenn der Kläger an formal juristischen Spitzfindigkeiten scheitert. Ein aktuelles Beispiel (ist zu komplex um es hier zu posten) findet sich hier: http://www.malaga-umzug.de/
  • Bild Nachbelastung von Autovermietung trotz Kautionsrückzahlung (16.10.2017, 22:52)
    Hallo, habe Fragen zu folgendem fiktiven Fall:Auto wird über eine Autovermietung ausgeliehen und schadensfrei ohne Vorkommnisse zurückgebracht. Es findet keine gemeinsame Rückgabe statt, daher kein unterzeichnetes Abgabeprotokoll. Kaution wird in voller Höhe ausbezahlt. Nach 5 Wochen wird plötzlich ein Betrag von über 600€ vom Kreditkartenkonto des Mieters eingezogen. Auf Nachfrage ...
  • Bild Lerngruppe / Lernpartner(in) (Online o. Leipzig) (25.09.2014, 12:25)
    Hallo,Ich suche eine motivierte und fleißige Lerngruppe (oder Lernpartner/in) für Zivilrecht.Online oder Leipzig. (Gerne auch für ÖffR und StrafR.)Freue mich auf Rückmeldungen.
  • Bild Bundesrepublik verklagen? (23.03.2006, 01:34)
    Hätte es eigentlich Aussicht auf Erfolg, wenn man die Bundesrepublik auf Schadenersatz verklagen wollte? Verursacht z.B. ein undurchdahtes Gesetz eine erhebliche Verschlechterung der Aussichten einer medizinischen Behandlung, welche im benachbarten Ausland - ohne diese Beschränkung - deutlich Aussichtsreicher ist, so entsteht den auf diese Behandlung angewiesenen aufgrund der geringeren Erfolgschancen ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildGEBAB MS Buxwind: Mögliche Schadensersatzansprüche können noch dieses Jahr verjähren
    Im Herbst 2014 wurde den Anlegern des Schiffsfonds GEBAB MS Buxwind bereits mitgeteilt, dass ohne die Umsetzung eines Betriebs- und Fortführungskonzepts im Jahr 2016 die Insolvenz der Fondsgesellschaft drohen könnte. Erschwerend kommt für die Anleger hinzu, dass schon in diesem Jahr auch die Verjährung möglicher Schadensersatzansprüche droht. ...
  • BildInline-Skaten im Straßenverkehr – wo darf man mit Rollschuh und Co. unterwegs sein?
    Der Sommer ist da und lädt zu sportlichen Aktivitäten im Freien ein. Seit Jahren sind Inline-Skates eine beliebte Art und Weise, im Grünen etwas Sport zu treiben. Bis man den angepeilten See oder den Park umrunden kann, muss man jedoch so manche Straße überqueren. Da stellt sich die Frage: ...
  • BildDrohnen fliegen lassen: Was ist erlaubt und was ist verboten?
    Die kürzlich in Kraft getretene Drohnenverordnung sieht genaue Regeln für den Betrieb von Drohnen vor. Was Sie als Besitzer einer Drohne beachten müssen, erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Die zunehmende Anzahl von Drohnen hat dazu geführt, dass durch den Flug schnell andere gefährdet werden. ...
  • BildMotorradfahren im Pulk: stillschweigender Haftungsausschluss möglich
    Wenn Motorradfahrer in einem Pulk fahren, kann das bei einem Unfall zu einem stillschweigenden Haftungsausschluss führen. Dies ergibt sich aus einem Urteil des OLG Frankfurt. Vorliegend waren vier Motorradfahrer in einer Gruppe in Form eines sogenannten Pulks unterwegs. Nachdem der erste Fahrer dieses Pulks in einer ...
  • BildSex mit HIV-positiver Person – macht sich der Andere strafbar?
    Vor einiger Zeit ging ein prominenter Fall durch die Medien, bei dem eine Musikerin Beischlaf mit mehreren Menschen hatte, ohne diese vorher über den Umstand zu informieren, dass sie positiv auf den HI-Virus getestet wurde. Im hierauf folgenden Prozess ging es um die Strafbarkeit wegen schwerer Körperverletzung gemäß den ...
  • BildMobbing am Arbeitsplatz – was muss der Chef dagegen tun?
    Kleine Sticheleien unter Mitarbeitern kommen leider selbst in den besten Betrieben vor. Gezieltes und andauerndes Mobbing einzelner Personen kann sogar zu psychischen Erkrankungen führen und somit Arbeitslust und Arbeitsleistung des Betroffenen dauerhaft einschränken. Zum Glück gibt es einige Maßnahmen, die der Arbeitgeber treffen muss, um seine Mitarbeiter vor Mobbing ...

Urteile aus Leipzig
  • BildLG-LEIPZIG, 16 S 4165/03 (12.03.2004)
    Der Grundsatz, dass die Wiederholungsgefahr nur dann entfällt, wenn der Verletzer dem Verletzten eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abgibt, gilt auch für den deliktischen Unterlassungsanspruch, jedoch nicht in gleicher Strenge wie im Wettbewerbsrecht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.