Rechtsanwalt für Scheidung in Leipzig

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsgebiet Scheidung berät Sie Rechtsanwaltskanzlei WKR Germany LLP jederzeit im Ort Leipzig
WKR Germany LLP
Nikolaistr. 47
04109 Leipzig
Deutschland

Telefon: 0341 46256220
Telefax: 0341 46256222

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Anwaltskanzlei Rechtsanwaltskanzlei Mokros bietet Rechtsberatung zum Rechtsgebiet Scheidung engagiert im Umland von Leipzig
**** (4.1)   2 Bewertungen
Rechtsanwaltskanzlei Mokros
Rudolph-Sack-Straße 9
04229 Leipzig
Deutschland

Telefon: 0341 491440
Telefax: 0341 4914420

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsauskunft im Schwerpunkt Scheidung erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Hubert Große mit Anwaltsbüro in Leipzig
Popadiuk Schnell & Große Rechtsanwälte
Riemannstraße 35 35
04107 Leipzig
Deutschland

Telefon: 0341 702030
Telefax: 0341 7020330

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Danilo Robel in Leipzig hilft als Rechtsbeistand Mandanten aktiv bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Schwerpunkt Scheidung
Robel & Francke Rechtsanwälte
August-Bebel-Straße 63
04275 Leipzig
Deutschland

Telefon: 0341 4626869
Telefax: 0341 4626879

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsgebiet Scheidung hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Rainer Schmidt jederzeit im Ort Leipzig

Bernhard-Göring-Straße 80
04275 Leipzig
Deutschland

Telefon: 0341 3016247
Telefax: 0341 3016248

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Dr. jur. Karina Woinikow aus Leipzig vertritt Mandanten fachmännisch bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Bereich Scheidung

Klostergasse 5
04109 Leipzig
Deutschland


Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsbereich Scheidung unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Rainer Nittmann jederzeit vor Ort in Leipzig

Jupiterstraße 44 a
04205 Leipzig
Deutschland

Telefon: 0341 4227370
Telefax: 0341 4227380

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsfragen im Scheidung unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Sylvia Schöne-Köppche persönlich in der Gegend um Leipzig

Waldstraße 37
04105 Leipzig
Deutschland

Telefon: 0341 12570498
Telefax: 0345 1712332

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Scheidung unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Adolf F. Langer gern im Ort Leipzig

Dohnanyistraße 28
04103 Leipzig
Deutschland

Telefon: 0341 4780903
Telefax: 0341 4780904

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Scheidung
  • Bild OLG Hamm: Altenteilvertrag gilt auch nach Scheidung (20.06.2013, 14:47)
    Hamm (jur). Verpflichten sich Eheleute, für die Überschreibung eines Hauses die Eltern beziehungsweise Schwiegereltern im Alter zu pflegen und für ihre späteren Beerdigungskosten aufzukommen, gilt solch eine Vereinbarung grundsätzlich auch nach einer Scheidung. Selbst wenn die Eheleute sich scheiden lassen, ist der zuvor getroffene Altenteilvertrag weiter bindend, entschied das Oberlandesgericht ...
  • Bild Verdienstkreuz am Bande für Rechtsanwalt und Notar Christoph Paul (23.11.2009, 10:49)
    Berlin. Justizsenatorin Gisela von der Aue hat im Namen des Bundespräsidenten dem Rechtsanwalt und Notar Christoph Paul das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland überreicht. Christoph Paul ist seit 1978 als Rechtsanwalt und Notar in Berlin tätig. Seit Mitte der 90er Jahre ist er Mediator und entwickelt seit ...
  • Bild "Scheidung Online - spart Zeit, Nerven und Geld" als Anwaltswerbung zulässig (08.05.2013, 11:19)
    Die Aussage „Scheidung Online -> spart Zeit, Nerven und Geld“ auf der Internetseite eines Rechtsanwalts ist jedenfalls dann nicht irreführend, wenn die Art und Weise, wie Kosten gespart werden können, hinreichend erläutert wird. Das hat der 4. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Hamm am 07.03.2013 entschieden und damit die erstinstanzliche Entscheidung des ...

Forenbeiträge zum Scheidung
  • Bild Scheidung, Wie soll man vorgehen (24.08.2012, 22:17)
    Frau A. lebt seid über 30 Jahren mit herrn B. in ihrem haus. dieses haben sie vor 20 jahren umgebaut. Plastikfenster eingesetzt. Das haus hat keine Heizung es wird noch mit ofen in nicht jedem raum beheizt. Frau A. kann einfach nicht m,ehr mit herrn b. dieser ist alkoholiker und er ...
  • Bild Durch lebenslanges Wohnrecht Schenkung anfechtbar (07.11.2007, 10:17)
    1. Mal angenommen,Eltern wollen ihren Sohn Grundstük mit 2-Familienhaus schenken mit der Auflage eines lebenslanges Wohnrecht imHaus.Kann diese Schenkung vonder Tochter(kind vom vater) nach 10Jahre und ableben des Vaters von der Tochter als erbmasse mit einbezogen werden ,weil einlebenslanges Wohnrecht vereinbart wurde? 2. Kann die Tochter zu lebzeiten des Vaters ihren Pflichtteilanspruch ...
  • Bild Kein Vertrag nur Vermerk bei Überweisung- rechtskräftig? (10.06.2010, 21:44)
    Hallo zusammen.. Mal angenommen Person A hat mit Person B einen börsen deal ausgemacht..Inhalt: Gewinne werden geteilt- Person A spekulliert und Person B stellt das Geld 3000 Euro. Es wurden keine Verträge geschlossen nur mündliche Abspache. Jedenfalls kam es dann irgendwann zum Totalverlust. Das Geld wurde Person A mit dem Überweisungsvermerk "zinsloses Darlehen, ...
  • Bild betriebliche Altersvorsorge pfändbar? (25.07.2012, 16:59)
    Hallo, zum fiktiven Fall: Ein Ehepaar lässt sich nach 10 Ehejahren scheiden, aus der Ehe geht ein Kind hervor. Während der Trennung wird der Noch-Ehemann zu Trennungs- sowie Kindesunterhalt verurteilt, das Urteil ist rechtskräftig, doch der Noch-Ehemann kommt nicht seiner Unterhaltspflicht nach. Bei der Scheidung wird statt des Trennungsunterhalts ein nachehelicher ...
  • Bild Versicherungsdschungel (05.10.2009, 11:42)
    Von der Rechtsschutzversicherung werden nur Beratungskosten für Familien- und Erbrecht übernommen. Hat man z. B. zum Thema Scheidung bereits ein Beratungsgespräch beim Anwalt in Anspruch genommen, zählen dann Folgegespräche auch als "Beratungsgespräch"? Wenn ja, zählen dann alle Gespräche einzeln und müssen einzeln über die Versicherung abgewickelt werden oder kann man ...

Urteile zum Scheidung
  • Bild VG-GIESSEN, 5 G 957/06 (20.06.2006)
    Dem Dienstherrn ist es verwehrt, aus früheren Beurteilungen ableitbare Entwicklungstendenzen (Leistungskontinuität, Leistungssteigerung bzw. Leistungsabfall) in die Auswahlentscheidung einzubeziehen, wenn die frühere Beurteilung eines/einer Bewerbers/Bewerberin einen unauflösbaren Widerspruch zwischen den Einzelbewertungen und dem vergebenen Gesamturteil auf...
  • Bild OVG-NORDRHEIN-WESTFALEN, 18 B 169/12 (27.08.2012)
    1. Art. 7 Satz 1 ARB 1/80 liegt eine dreistufige Systematik zu Grunde, nach der die Regelungsbefugnisse des Aufnahmemitgliedstaats von Stufe zu Stufe abnehmen (wie EuGH, Urteil vom 16. Juni 2011 - C-484/07 - Pehlivan -): a) Die Erteilung der erstmaligen Erlaubnis zur Familienzusammenführung unterliegt grundsätzlich dem nationalen Recht. b) Bis zum Ablauf d...
  • Bild KG, 23 W 55/12 (17.12.2012)
    Ist eine mit einer Leistungsklage geltend gemachte Forderung dem Grunde nach von einem Feststellungsantrag mit umfasst, den der Kläger in einem anderen Rechtsstreit zwischen denselben Parteien geltend gemacht hat, ist die Entscheidung über die Feststellungsklage vorgreiflich im Sinne des § 148 ZPO für die Entscheidung über die Leistungsklage und die Aussetzu...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Scheidung
  • BildEinvernehmliche Scheidung ohne Anwalts- und Gerichtskosten möglich?
    Eine Scheidung an sich ist in aller Regel bereits eine unschöne Angelegenheit. Ein Scheidungsverfahren kann darüber hinaus aber auch sehr teuer werden, insbesondere wenn ein Scheidungsstreit herrscht. Möchten sich die Ehegatten aber einvernehmlich scheiden lassen, stellt sich schnell die Frage, ob dies auch ohne (hohe) Anwalts- und Gerichtskosten ...
  • BildScheidung: Was bedeutet das Besuchsrecht?
    Für Kinder ist es nach der Scheidung ihrer Eltern oftmals schwer, zu beiden Elternteilen ein gutes Verhältnis beizubehalten. Damit dies bestmöglich dennoch geschehen kann, bestehen im Familienrecht bestimmte Regelungen, die dem Wohle des Kindes dienen sollen. Unter anderem zählt dazu auch das Besuchsrecht. Doch was bedeutet das Besuchsrecht? ...
  • BildKosten einer Scheidung: Wie teuer ist eine Scheidung?
    Das Ende einer Ehe ist für sich genommen bereits eine unschöne Angelegenheit, insbesondere wenn ein handfester Scheidungsstreit herrscht. Darüber hinaus kann eine Scheidung sehr teuer werden, vor allen wenn sich beide Parteien eines eigenen Anwalts bedienen und das Scheidungsverfahren entsprechend langwierig ist. Wonach berechnen sich jedoch die Kosten ...
  • BildZugewinnausgleich bei Ehescheidung: Wenn die Ehe dem Ende zugeht
    In Deutschland gelten – solange nicht anderes vereinbart ist – bei Scheidungen die Regeln des gesetzlichen Güterstandes. Doch wo sind die Vorteile dieser Regelung und was bedeutet dieses Vorgehen im Einzelfall. Wir bringen Licht ins Dunkle. Früher oder später kann es jeden treffen. Die Scheidungsrate in Deutschland betrug ...
  • BildWas bedeutet die Zugewinngemeinschaft bei einer Scheidung?
    Als Zugewinngemeinschaft wird jeder gesetzliche Güterstand einer Ehe bezeichnet, der heutzutage am meisten Anwendung findet. Dies liegt überwiegend daran, dass in Fällen, in denen die Eheleute keine Vereinbarungen bezüglich ihres Güterstands getroffen haben, automatisch die Zugewinngemeinschaft eintritt. Während der Ehezeit bleiben die Güter der Ehepartner getrennt; doch was ...
  • BildErbschaft erhalten – was passiert damit bei Scheidung?
    Treffen Eheleute keine anderweitigen Vereinbarungen, so leben sie während der Ehezeit im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft. Gemäß diesem behält jeder Ehepartner Eigentümer seines Vermögens. Kommt es jedoch zur Scheidung, wird gemäß dem Familienrecht ein sogenannter Zugewinnausgleich durchgeführt. Bei diesem wird das Endvermögen, welches ein Ehegatte zum Zeitpunkt der ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.