Rechtsanwalt für Recht der neuen Bundesländer in Leipzig

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Leipzig (© pure-life-pictures - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Leipzig (© pure-life-pictures - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Recht der neuen Bundesländer unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Stefan Wirth persönlich vor Ort in Leipzig

Peterssteinweg 10
4107 Leipzig
Deutschland

Telefon: 0341 2228690
Telefax: 0341 2228691

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Recht der neuen Bundesländer
  • Bild VG Berlin: Anwalt muss vor Gericht schwarze Robe, Hemd und Krawatte tragen (28.08.2006, 19:24)
    Bekleidungsvorschriften für Rechtsanwälte vor Gericht rechtmäßig Das Verwaltungsgericht hat die Klage eines Rechtsanwalts gegen seine Verpflichtung, vor Gericht Amtstracht (schwarze Robe, Hemd und Krawatte in weiß oder einer unauffälligen Farbe) tragen zu müssen, abgewiesen. Mit Schreiben vom 26. Februar 2004 widersprach Rechtsanwalt N. der Allgemeinen Verfügung über die Amtstracht der Berliner Rechtspflegeorgane der Senatsverwaltung für ...
  • Bild Kein Promotionsrecht für Fachhochschulen/HAWen (14.02.2014, 14:10)
    Wenn nun einzelne deutsche Bundesländer beginnen sollten, das Promotionsrecht auf Fachhochschulen zu übertragen, senken sie die Qualität der Promotion und schaden der deutschen Wissenschaft und der Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft.Promotionen in den Ingenieurwissenschaften und in der Informatik haben ein durchgängig hohes wissenschaftliches Niveau. Eben dieses ist im internationalen Wettbewerb der ...
  • Bild BGH: Betriebliche Altersvorsorge bei Insolvenz geschützt (06.02.2014, 16:11)
    Karlsruhe (jur). Bei Insolvenz des Arbeitgebers geht auch für jüngere Arbeitnehmer die betriebliche Altersversorgung nicht unbedingt verloren. Nach einem am Donnerstag, 6. Februar 2014, veröffentlichten Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) in Karlsruhe gehen auch noch unter Vorbehalt stehende Ansprüche nicht in die Insolvenzmasse ein, wenn Arbeitnehmer und Arbeitgeber dies nicht bewusst ...

Forenbeiträge zum Recht der neuen Bundesländer
  • Bild Arbeitslosengeld II ist nicht Pfändbar laut BGH - was heisst das für Rückforderungen der Agentur? (19.11.2011, 18:43)
    Habe gerade unter http://www.juraforum.de/recht-gesetz/das-arbeitslosengeld-ii-ist-nicht-pfaendbar-379348 von dem am Mittwoch, 16. November 2011, veröffentlichten Beschluss (Az.: VII ZB 7/11)gelesen, wonach die Gläubiger beim Jobcenter nicht das Arbeitslosengeld II teilweise pfänden lassen dürfen, auch nicht wenn die Schulden wegen einer Straftat wie Diebstahl oder Betrug entstanden sind. Soweit klar! Was bedeutet das aber, ...
  • Bild Ist Wulff noch tragbar? (07.01.2012, 21:51)
    Salut, ich wollte das Thema gerne einer Debatte zugänglich machen. Die Frage ist also, wenn jede Bäckereiangestellte wegen einer mitgenommenen alten Semmel entlassen werden kann, wieviel darf sich dann ein Bundespräsident einer solchen Gesellschaft erlauben? Und warum wird die Veröffentlichung der angeblichen Telefondrohungen von einer Zustimmung Wulffs abhängig gemacht? Immerhin dürften diese wohl ...
  • Bild Reinigung von Mietgegenständen, deren durchschnittliche Lebensdauer abgelaufen ist (21.09.2012, 19:16)
    Hallo! Folgender fiktiver Fall: Im Mietvertrag ist vereinbart, dass zum Auszug der Mieter eine gründliche Reinigung durchzuführen hat. Gilt dies auch für Gegenstände, deren durchschnittliche Lebensdauer bereits überschritten ist wie z.B. ein deutlich über 10 Jahre alter Kühlschrank oder ein alter Teppichboden? Meine juristische Intuition ist hier zwiegespalten: Auf der einen Seite ...
  • Bild Wiederaufnahme und Justizwillkür (30.01.2011, 03:08)
    Hallo,mal folgender fiktiver Fall:Person A wurde wegen Handel mit Btm in nicht geringer Menge zu 27 Monaten Haft verurteilt die er in der Zwischenzeit auch schon abgesessen hat.Weil bei seiner Verurteilung nicht "berücksichtigt" wurde das er aufgrunde eines rechtswidrigen V-Mann Einsatzes ( es lag keine richterliche Genehmigung vor, Person A ...
  • Bild Arbeitsschutz Fallfrage: Schaden an Fahrrad (20.10.2011, 15:41)
    Hallo, kann mir jemand einen Hinweis geben, wie mit diesem Fall umzugehen ist? "K ist bei Z angestellt, in dessen Betrieb Kunststoffe produziert werden. Auf dem Betriebsgelände befinden sich mehrere freistehende Tanks von je 9 m Höhe und etwa 20 m Durchmesser, die zur Produktion benötigt werden. Etwa 170 m ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.