Rechtsanwalt für Privatinsolvenz in Leipzig

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Bei Rechtsangelegenheiten im Privatinsolvenz unterstützt Sie Rechtsanwaltskanzlei Rechtsanwaltskanzlei Mokros jederzeit in Leipzig
*** (3.3)   3 Bewertungen
Rechtsanwaltskanzlei Mokros
Rudolph-Sack-Straße 9
04229 Leipzig
Deutschland

Telefon: 0341 491440
Telefax: 0341 4914420

Zum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Hilfe im Privatinsolvenz gibt jederzeit Herr Rechtsanwalt Michael Putze mit Rechtsanwaltskanzlei in Leipzig

Prager Straße 34
4317 Leipzig
Deutschland

Telefon: 0341 486930
Telefax: 0341 4869393

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Privatinsolvenz
  • Bild Rückgang der Zahl überschuldeter Privathaushalte (06.11.2008, 12:05)
    Bayerns Justiz- und Verbraucherschutzministerin Beate Merk zum Rückgang der Zahl überschuldeter Haushalte: "Dieser Erfolg ist zugleich eine große Herausforderung / Nur eine stringente Wirtschaftspolitik wird uns diese Zahlen halten lassen !" "Weniger überschuldete Haushalte in Deutschland und die wenigsten in Bayern - das ist auch ein Erfolg einer guten bayerischen Standortpolitik", ...
  • Bild Schutz vor Pfändung für Sonntags-, Feiertags- und Nachtarbeitszulagen (24.08.2017, 10:46)
    Erfurt (jur). Zulagen für Arbeit an Sonn- und Feiertagen sowie für Nachtarbeit sind unpfändbar. Das gilt, soweit sie der Höhe nach „üblich“ sind, urteilte am Mittwoch, 23. August 2017, das Bundesarbeitsgericht (BAG) in Erfurt (Az.: 10 AZR 859/16). Dagegen können Zulagen für Schichtarbeit oder für Arbeit an Samstagen oder vor ...
  • Bild Kein unbefristeter Einbehalt der Miete bei Mängeln oder Privatinsolvenz (18.06.2015, 10:59)
    Karlsruhe (jur). Mieter dürfen weder wegen Verbraucherinsolvenz noch wegen eines Schimmelschadens unbefristet die Mietzahlung verweigern. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Mittwoch verkündeten Urteil im Fall eines Mieters aus dem nordhessischen Baunatal entschieden (Az.: VIII ZR 19/14).Der Mieter wohnt zusammen mit seiner Ehefrau seit 1988 in ...

Forenbeiträge zum Privatinsolvenz
  • Bild Schwarzfahren während der Wohlverhaltensphase (19.08.2016, 06:18)
    Angenommen, eine Person wird während der Wohlverhaltensphase beim Schwarzfahren erwischt. Die Strafe von 40 Euro kann die Person nicht aufbringen. Was passiert jetzt?Wird der Betrag zwangsweise eingetrieben, etwa so wie bei einem Urteil vom Gericht und wie wirkt sich das Nichzahlen auf den weiteren Ablauf der Privatinsolvenz aus?
  • Bild Privatinsolvenz <-> GbR (26.09.2013, 15:50)
    Hallo,mir glüht der Kopf vom vielen googlen. Eine verständliche/passende Antwort auf meine Fragen haben ich allerdings nicht gefunden und hoffe nun hier auf Hilfe.Zwei Freunde wollen sich selbständig machen. Sie planen eine GbR zu gründen. Folgende Themen gilt es zu betrachten/beachten:Person A ist freiberuflich tätig und seit ein paar Jahren ...
  • Bild Rausschmiss - was ist erlaubt? (10.10.2009, 19:57)
    Folgender theoretischer Fall: Ein 19-jähriger Azubi zahlt fünf Monate lang seine Miete nicht. Der Azubi sagt dem Vermieter, dass er ihm die Miete für September und Oktober sofort überweisen würde - den Rest, der noch aussteht, hätte er erstmal nicht. Der Azubi geht zur Bank - und findet weder Überweusungsformulare noch ...
  • Bild Privatinsolvenz auch bei Versicherungsbetrug möglich ? (26.01.2009, 22:35)
    Wenn jmd. die Versicherung betrügt indem er z.B seinen neuen Mercedes AMG als gestohlen meldet und sich bei der Versicherung entschädigen lassen will, obwohl er sein Fahrzeug für den halben Preis "schwarz" ins Ausland verscherbelt hat und die Versicherung ihn auszahlt und ihn dann einige Zeit später auf die schliche ...
  • Bild Privatinsolvenz durch Mietrechtsstreit in Gefahr? (07.02.2008, 22:01)
    Hier mal ein verknüpfter Fall: Mieter A hat eine Wohnung berechtigt fristlos gekündigt, der Vermieter besteht aber auf die Kündigungsfrist von 3 Monaten und droht mit einem Mahnbescheid. Wäre durch diesen Mahnbescheid die Privatinsolvenz von Mieter A in Gefahr (sie läuft schon über 2 Jahre)? Vielen Dank im Vorraus für die Antworten! MfG Heiko S.

Urteile zum Privatinsolvenz
  • Bild LG-KASSEL, 3 T 349/12 (12.10.2012)
    Genehmigung einer durch den Betreuer vorgenommenen schenkweisen Auszahlung von 80.000,00 ? an die Söhne der Betroffenen...
  • Bild LG-MANNHEIM, 4 T 212/09 (25.01.2010)
    1. Vor der Stundung der Verfahrenskosten kommt eine Beiordnung nicht in Betracht. 2. In der Regel ist der Schuldner auf Grund der Fürsorgepflicht des Insolvenzgerichts in die Lage versetzt, seine Verfahrensrechte auch ohne die Beiordnung eines Rechtsanwaltes sachgerecht wahrzunehmen. 3. § 4a InsO stellt eine abschließende Regelung dar und schließt di...
  • Bild VG-SIGMARINGEN, 2 K 958/05 (19.01.2006)
    1. Eine Abschaffung des subjektiven Rechts auf ermessensfehlerfreie Entscheidung über die Übernahme der Tagespflege (§ 23 SGB VIII - SGB 8 -) als Jugendhilfeaufgabe ist durch das Tagesbetreuungsausbaugesetz für die bis dreijährigen Kinder nicht erfolgt. 2. Zur Frage der Anwendbarkeit des § 66 SGB I (SGB 1) bei einem Verfahren zur Feststellung der Geeignethe...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.