Rechtsanwalt für Personengesellschaften in Leipzig

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Klaus Scharlemann mit Anwaltskanzlei in Leipzig hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachkundig juristischen Fragen im Schwerpunkt Personengesellschaften

Petersstraße 12 - 14
4109 Leipzig
Deutschland

Telefon: 0341 9808119
Telefax: 0341 9800901

Zum Profil
Rechtsberatung im Personengesellschaften erbringt gern Herr Rechtsanwalt Walter Oertel mit Kanzleisitz in Leipzig

Martin-Luther-Ring 3
4109 Leipzig
Deutschland

Telefon: 0341 982310
Telefax: 0341 9823110

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Gebiet Personengesellschaften offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Matthias Friedrich mit Kanzlei in Leipzig

Schloßgasse 2 - 4
4109 Leipzig
Deutschland

Telefon: 0341 963690
Telefax: 0341 9636922

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Personengesellschaften
  • Bild Vorab oder nachträglich entstandene Kosten bei Anteilsveräußerung (30.05.2008, 11:50)
    Die Finanzverwaltung hat zur Behandlung von Veräußerungskosten, die vor oder nach dem Jahr der Anteilsveräußerung entstanden sind, Stellung genommen (BMF vom 13.3.2008, Az. IV B 7 - S 2750-a/07/0002). Für die Anwendung der Veräußerungsgewinnbefreiung (§ 8b Abs. 2 KStG) sind danach die in einem Wirtschaftsjahr vor oder nach der Veräußerung ...
  • Bild BStBK: Steuerreformen planbar und rechtssicher gestalten (04.04.2007, 16:41)
    Unternehmenssteuerreform: noch Probleme für Mittelstand / Erbschaftsteuer: Qualität vor Schnelligkeit Mit dem vorliegenden Gesetzentwurf zur Unternehmenssteuerreform kann es gelingen, den Wirtschaftsstandort Deutschland im internationalen Steuerwettbewerb attraktiver zu machen. Allerdings muss bei den Gegenfinanzierungsmaßnahmen noch nachgebessert und Ungleichgewichte beseitigt werden. „Wir hoffen im Gesetzgebungsverfahren auf eine sachliche Diskussion mit allen ...
  • Bild GbR, KG und oHG bei Steuerberaterkosten nicht benachteiligen (07.12.2005, 15:18)
    - Die Arbeitsgemeinschaft Steuerrecht im DAV gegen Streichung des Sonderausgabenabzugs für Steuerberatungskosten - Berlin (DAV). Der DAV wendet sich gegen die steuerrechtliche Ungleichbehandlung von Personen- und Kapitalgesellschaften. Der Entwurf eines Gesetzes zum Einstieg in ein steuerliches Sofortprogramm sieht u. a. vor, dass der Sonderausgabenabzug für Steuerberatungskosten künftig wegfallen soll. Das ...

Forenbeiträge zum Personengesellschaften
  • Bild WG-Mietschulden-Haftbarkeit-separate Verträge-Gemeinschaftskonto (01.09.2017, 11:45)
    Mietinteressent A möchte ein WG-Zimmer anmieten, und zahlt vor dem angedachten Termin zum Abschluss des Mietvertrages die entsprechende Kaution in Bar dem vorherigen Zimmer-Bewohner mit schriftlichem Nachweis/Quittung. Der Nachweis der in Bar gezahlten Kaution wird an die Hausverwaltung geleitet, um den auf deren Konto befindlichen Geldbetrag nun dem neuen, angedachten ...
  • Bild § 15 EStG Systematik (29.08.2013, 14:36)
    Hallo,in meinen Unterlagen steht Folgendes:Einkünfte aus Gewerbebetrieb:1. Gewerbebetrieb kraft gewerblicher Betätigung (§ 15 II EStG)2. Gewerbebetrieb kraft gewerblicher Prägung (§ 15 III Nr. 23. Gewerbliches Einzelunternehmen (§ 15 I Nr. 1 EStG)4. Beteiligungen an Personengesellschaften (§ 15 I Nr. 1 EStG)a) Gewinnanteileb) VergütungWie prüfe ich nun - also bezüglich der ...
  • Bild Sonderbilanzen/ESt (07.01.2011, 00:03)
    Hallo, ich habe eine Frage zu Sonderbilanzen. So weit ich verstanden habe, sind Sonderbilanzen für die Gewinnermittlung bei Personengesellschaften notwendig. Sonderbilanzen werden für einzelne Gesellschafter bzw Mitunternehmer erstellt, um darin Wirtschaftsgüter zu verzeichnen, die der Gesellschafter der Gesellschaft zur Verfügung stellt. Der Gewinn der PG wird dann über die zweistufige Gewinnermittlung ...
  • Bild Gbr ???juristische person??? (01.03.2007, 11:01)
    hallo, hab mich schon durchgegoogelt, und erfahren das eine gbr keine juristische person ist. aber hat jemand da auch nen paragraph von euch? ich habe im bgb schon nachgeguckt, aber nichts darüber gefunden was mir bestätigt das es keine juristische person ist. kann es sein das es in einem anderen gesetzbuch steht??? mfg ...
  • Bild Gewerblicher Grundstückshandel bei Veräußerung von gewerblich geprägten Mitunternehmeranteilen (27.08.2008, 16:30)
    Die Veräußerung von Mitunternehmeranteilen an mehr als drei am Grundstücksmarkt tätigen Gesellschaften bürgerlichen Rechts (GbR) kann zu einem gewerblichen Grundstückshandel führen. Dies gilt laut BFH selbst dann, wenn es sich bei den Gesellschaften um gewerblich geprägte Personengesellschaften handelt (BFH vom 5.6.2008, Az. IV R 81/06).Die Veräußerung der Mitunternehmeranteile sei der ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.