Rechtsanwalt für Hochschulrecht in Leipzig

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Ralf Bergert bietet anwaltliche Vertretung zum Anwaltsbereich Hochschulrecht engagiert im Umland von Leipzig

August-Bebel-Straße 38
4275 Leipzig
Deutschland

Telefon: 0341 3067070
Telefax: 0341 30670701

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Sebastian Schmuck mit Kanzleisitz in Leipzig hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachmännisch bei Rechtsfragen im Rechtsgebiet Hochschulrecht

Springerstraße 11
4105 Leipzig
Deutschland

Telefon: 0341 908570
Telefax: 0341 9085729

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Gebiet Hochschulrecht offeriert gern Frau Rechtsanwältin Nadja Straube mit Kanzlei in Leipzig

Brockhausstraße 46
4229 Leipzig
Deutschland


Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Hochschulrecht
  • Bild Schüler werden zu Jungstudierenden (07.05.2007, 14:00)
    Hemshorn Stiftung und FOM ermöglichen Oberstufenschülernwirtschaftswissenschaftliches Studium / bundesweit einzigartiges Projekt gestartet ESSEN/HAMBURG, 07. MAI 2007. "Exzellenten und motivierten Schülern wollen wir die Chance geben, schon parallel zur Schule ein wirtschaftswissenschaftliches Studium aufzunehmen, um ihnen so einen optimalen Start ins Arbeitsleben zu verschaffen". So beschreibt Prof. Dr. Burghard Hermeier, Rektor ...
  • Bild Vom Leistungs- zum Gewährleistungsstaat (11.06.2013, 12:10)
    Matthias Knauff ist neuer Jura-Professor der Friedrich-Schiller-Universität JenaAls vor über 20 Jahren beschlossen wurde, die Deutsche Bundesbahn zu privatisieren und der öffentliche Verkehrssektor damit in den Fokus rückte, da gab es große öffentliche Diskussionen über die Notwendigkeit, den Zweck, den (Un)Sinn und die Folgen dieser Maßnahme. Als Matthias Knauff 2004 ...
  • Bild Studium ohne Abitur in sechs Semestern (21.07.2006, 16:00)
    Studium ohne Abitur in sechs SemesternBachelor in BWL an mehreren AKAD-Hochschulen möglichAb sofort können auch Berufstätige ohne Abitur an den AKAD-Fachhochschulen in Stuttgart, Leipzig oder Pinneberg ein akkreditiertes Bachelor-Studium in BWL aufnehmen. An jeder der drei Hochschulen gibt es - abhängig vom landesspezifischen Hochschulrecht - unterschiedliche Voraussetzungen für ...

Forenbeiträge zum Hochschulrecht
  • Bild Erfolgsaussichten Anfechtung Bachelor-Note (28.08.2012, 14:45)
    Angenommen A erhält nach Abschluss seines Studiums eine Bachelor-Gesamtnote von 1,6. Diese setzt sich aus 3 Teilnoten zusammen, die auf dem Zeugnis ausgewiesen sind.A ist der Meinung, dass anhand dieser 3 ausgewiesenen Werte die Note 1,5 korrekt wäre.Nach eingehender Analyse der Rahmenprüfungsordnung und Überprüfung des Rechenweges denken A, sowie ...
  • Bild Klausurwoche an der Uni (07.07.2008, 19:31)
    Hallo Forum, folgende Fiktion: Student A studiert an einer Universität in Deutschland. Es stehen gegen Semensterende die Klausren an. Die ersten beiden in der vorletzten Vorlesungswoche und in der letzten Vorlesungswoche fallen fünf weitere an und zwar Mo, Di, Mi, Do, Fr. Weiterhin wird der Student aufgefordert in den beiden letzten Wochen ...
  • Bild Bewerbungsdurcheinander (Hochschulrecht) (07.12.2007, 17:42)
    Hallo, jetzt habe ich auch einmal eine Frage; hoffe, es lesen ein paar Juristen mit: Mal angenommen, Person A hat sich an der Universität für ein Auslandsstudium beworben. Es gab 4 freie Plätze, aber bis zum Bewerbungsschluss nur 3 Bewerber. Also: Person A erfüllt alle Bewerbungskriterien und müsste daher eigentlich einen ...
  • Bild Approbation trotz Urkundenfälschung? (22.01.2011, 18:31)
    Angenommen, ein Medizinstudent hat einen verlorenen Laufzettel für eine Pflichtvorlesung, die jedoch ordnungsgemäß besucht wurde(bezeugbar durch Kommilitonen) verloren und die Termine deshalb selbst unterschrieben, da es sich um das letzte Semester handelte und der Schein nicht nachgeholt werden konnte.- Kann er jemals in seinem Leben die Approbation bekommen?- Wie hoch ...
  • Bild ACHTUNG: Regelerweiterung zu Hausarbeiten! (09.03.2005, 15:23)
    Liebe Nutzerinnen und Nutzer, da sich das Forum wachsender Beliebtheit erfreut, bleibt es leider nicht aus, dass nicht nur Studenten, sondern auch Professoren unser Forum besuchen. Also mich persönlich erfreut das eigentlich. Eine gewisse unerfreuliche Seite hatte dieser Besuch allerdings schon: Heute erhielt ich nämlich zum ersten Mal einen Hinweis von ...

Urteile zum Hochschulrecht
  • Bild VERFGH-DES-LANDES-BERLIN, 199/06 (04.03.2009)
    Unzulässige Verfassungsbeschwerde gegen die gesetzliche Beschränkung der Zugangsanforderungen zu Masterstudiengängen Nach dem Grundsatz der Subsidiarität ist die gegen gesetzliche Beschränkungen zulässiger Zugangsanforderungen zu Masterstudiengängen erhobene Verfassungsbeschwerde einer Universität unzulässig. Obwohl gegen das Gesetz selbst kein fachgerichtl...
  • Bild BVERFG, 1 BvR 748/06 (20.07.2010)
    1. Die Sicherung der Wissenschaftsfreiheit durch organisatorische Regelungen verlangt, dass die Träger der Wissenschaftsfreiheit durch ihre Vertreter in Hochschulorganen Gefährdungen der Wissenschaftsfreiheit abwehren und ihre fachliche Kompetenz zur Verwirklichung der Wissenschaftsfreiheit in die Universität einbringen können. Der Gesetzgeber muss daher ein...
  • Bild BVERWG, BVerwG 6 C 22.02 (24.02.2003)
    Universitätslehrer im Sinne von § 4 Abs. 3 ZAppO können auch nicht habilitierte Lehrkräfte des Prüfungsfaches sein....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.